Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die Maßeinheit für den Mut ist ein Herz.
  Franz Hannemann
 16.09.19 18:40                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

13.09.2019
21:43 [German Foreign Policy] (D)
Verfolgungsfreie Gebiete - Sammelabschiebungen
Trotz der erneuten Eskalation des Krieges in Afghanistan lehnen die Berliner Regierungsfraktionen eine Aussetzung der Abschiebungen an den Hindukusch ab. Es gebe "nach wie vor verfolgungsfreie Gebiete", wird ein CDU-Abgeordneter aus dem Bundestag zitiert; man wolle deshalb auch in Zukunft Afghanen unter Zwang in ihr Herkunftsland zurückbringen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Bundespolizei ihre Außenstelle in Kabul nach einem Anschlag aufgegeben und einen Teil des Personals aus Kabul evakuiert; die Lage dort sei viel zu gefährlich, hieß es zur Erklärung.
11.09.2019
7:25 [NachDenkSeiten] (D)
So sehen die offenen Arme von Angela Merkel in der Praxis aus
In der letzten Woche feierte das ZDF in einem verklärenden und vernebelnden Doku-Drama die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Wie oft liegen zwischen Mythos und Realität jedoch Welten. Bernd Duschner legt für die Leser der NachDenkSeiten den Finger in eine Wunde, die von den großen Medien bislang weitestgehend ignoriert wird und zeigt auf, wie Flüchtlingen durch inhumane neue Gesetze in Bayern die letzten Leistungen gestrichen werden, um sie mit Hunger und Not zum Verlassen des Landes zu zwingen.
10.09.2019
9:37 [Réseau Voltaire] (F)
Le retour de la question des réfugiés en provenance de Turquie
Durant le mois d’août, Frontex a constaté une hausse significative des réfugiés passant de Turquie en Grèce. Le centre d’accueil de Moria, prévu pour recevoir 7 500 personnes est saturé et héberge plus de 15 000 nouveaux arrivants. Depuis le début septembre, 13 embarcations ont débarqué 530 migrants à Lesbos, etc.
08.09.2019
12:39 [American Herald Tribune] (E)
Why Are Anti-Migrant Arguments in The E.U., U.S. Pure Hypocrisy?
BY ANDRE VLTCHEK - Almost every day we read about the latest outbursts in Europe, targeting pro-immigration policies. There are protests, even riots. Right-wing governments get voted in, allegedly, because the Europeans “have had enough of relaxed immigration regulations”. That is what we are told.
11:52 [BILDblog] (D)
Der Tag, an dem Angela Merkel die Grenzen gar nicht öffnen musste
Am 4. September 2015 öffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel keine Grenzen und sie ließ sie auch nicht öffnen, denn sie waren ja schon längst offen, seit Jahrzehnten. Und das ist jetzt auch wahrlich nichts Neues, was wir hier schreiben, im Gegenteil, das haben andere schon vor längerer Zeit ausführlich erörtert. Und dennoch gibt es bei „Bild“ und Bild.de noch immer Leute, die die falsche Erzählung der grenzenöffnenden Kanzlerin, die gern von ganz rechtsaußen verbreitet wird, im Blatt und auf der Startseite unters Volk bringen
05.09.2019
15:49 [Global Research] (E)
Nea Kavala Refugee Camp: Hell in Northern Greece
I cried when I heard that the Greek government said that it is going to send 1000 refugees from Moiria camp on Lesbos to Nea Kavala on the mainland. They want to relieve the pressure on the camp with all its new arrivals. I heard that the refugees to be moved were all seen as ‘vulnerable’. I want to shout out “Don’t Go”, “please don’t go”. I was a ‘vulnerable’refugee on Samos and In March this year I was moved to the mainland with over 300 refugees from Samos. I was sent to the Nea Kavala Camp. I lived there for 4 months. It is Hell. It is Cruel. It is Sh..*t
08.08.2019
13:54 [Der Überflieger] (D)
Die EU und die Migration über das Mittelmeer
Dank der ehemaligen Kapitänin der Sea-Watch 3, Carola Racketa, hat es die vielleicht gefährlichste Migrationsroute der Welt – das Mittelmeer – wieder in die in die Schlagzeilen geschafft. Vor wenigen Tagen hat Carola Rackete den italienischen Innenminister verklagt, weil (wie es in der Klage heißt), dieser auf Twitter und Facebook eine „Botschaft des Hasses“ verbreite.
24.07.2019
8:44 [Der Überflieger] (D)
EU - Keine Einigung beim Treffen in Helsinki über die Verteilung der Migranten
Ohne Einigung endete das Treffen der EU-Innenminister in Helsinki zu den Fragen der Seenotrettung und in der Verteilungsfrage der Migranten. Jedes Jahr versuchen die EU-Mitgliedsstaaten in dieser Frage zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen und jedes Jahr wird es schwieriger auch nur einen klitzekleinen gemeinsamen Nenner zu finden.
20.07.2019
22:23 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 72: GruppenBILD mit Damen
Durch 2 Hinweise verdichtet sich meine von Anfang an gehegte Vermutung, dass die Carola-Rackete-Aktion im Hafen von Lampedusa und die Implementierung Uschi von der Leyens ein konzertierter Vorstoß war, im Rahmen ein und der selben Strategie, von ein und dem selben Planungsstab entworfen.
16.07.2019
21:24 [German Foreign Policy] (D)
Das Meer des Todes
Vor dem heutigen Treffen der EU-Außenminister werden in Berlin zum wiederholten Mal Forderungen nach der Einrichtung von Flüchtlingslagern in Nordafrika laut. Während die Vereinten Nationen sowie Flüchtlingsorganisationen darauf dringen, die berüchtigten Lager in Libyen umgehend zu schließen und die dort festgehaltenen, misshandelten und oft auch gefolterten Flüchtlinge wenigstens zum Teil in die EU einreisen zu lassen, verlangt der FDP-Vorsitzende Christian Lindner, das UN-Flüchtlingshilfswerk solle in Libyen eigene Lager errichten, in denen eine "menschenwürdige Unterbringung" gesichert sei.
14.07.2019
7:58 [Der Überflieger] (D)
Carola Rackete – Heldin oder Verbrecherin?
Wer im Mittelmeer Menschen vor dem Ertrinken rettet und diese nicht in jenen Hafen bringt in dessen Land sie verfolgt, eingesperrt, gefoltert oder/und getötet werden, ist in den Augen unzähliger, empathieloser Menschen ein Verbrecher... Carola Rackete, hat es als Kapitänin der Sea-Watch-3 am 12. Juni 2019 gewagt, 53 aus Libyen kommende Flüchtlinge, welche sich in Seenot befanden, aus ihrer misslichen Lage zu befreien.
11 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_73__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!