Net News Global geht mobil     
 26.01.20 4:26  Postkasten |  Impressum 
Welt - Russland und Zentralasien
24.01.2020
13:09 [Anti-Spiegel] (D)
Verfassungsänderungen in Russland: Was bedeuten sie und wie berichten russische Medien?
Die angekündigten Verfassungsänderungen in Russland beherrschen teilweise auch die westlichen Medien. Das wird in Deutschland als „Putins Programm zum Machterhalt“ bezeichnet. Stimmt das? Ich bin immer überrascht, wenn die deutschen Medien so etwas schon wissen, denn bisher liegt der Text ja noch gar nicht vor. Man kann aber die Verfassungsänderungen erst beurteilen, wenn die endgültige Version vorliegt. Was ist also bisher bekannt? Putin hat vorgeschlagen, dass der Präsident einen Teil der Macht an das Parlament abgibt.
13:08 [SOTT] (D)
Demokratisierung: Putin entmachtet sich selbst, während Medien das Gegenteil propagieren
Unsere Mainstream-Medien sind ja allerseits bekannt dafür, sich durch offensichtliche Propaganda und Lügen regelmäßig zu blamieren. Auch diesmal haben sie dieses Ziel nicht verfehlt. Während Putin vorgestern fundamentale Änderungen in der russischen Verfassung vorgeschlagen hat, die nicht zuletzt seine eigene Macht als Präsident deutlich einschränken werden, ließen es sich die Qualitätsmedien nicht nehmen, ihrem ungebildeten Publikum das Gegenteil zu präsentieren. Übrigens wurde bei der Rede Putins auch offensichtlich, dass er vollkommen rechtskonform im Jahr 2024 von seinem Amt als Präsident zurücktreten wird. Und währenddessen behaupten die Medien allen Ernstes, er würde damit seine Macht als "Diktator" erweitern und sichern. Orwell hätte Neusprech nicht besser formulieren können.
8:27 [Club Orlov] (E)
Life After Putin
Two days ago Vladimir Putin delivered his annual address before the Federal Assembly of the Russian Federation, and since then I have received a flurry of emails and comments from people asking me to explain what he meant. I don’t want to make assumptions about the depth of your interest in Russian affairs, and so, to save you time, let me start by providing a very short executive summary: Putin will step down as president after his current term, which will end in 2024 unless an early election is held, but the system he has put in place will stay in place. Essentially, life after Putin will be more Putin under a different name. If that’s all you care about, you can stop reading now.
23.01.2020
7:41 [RT] (D)
Neues russisches Kabinett bestätigt: Außen-, Verteidigungs- und Finanzminister bleiben im Amt
Der neue russische Regierungschef Michail Mischustin hat in Moskau im Beisein von Wladimir Putin sein Kabinett vorgestellt. Außenminister Sergei Lawrow und Verteidigungsminister Sergei Schoigu bleiben weiter im Amt, ein Großteil der Posten wurde aber neu besetzt.
7:39 [Kaliningrad-Domizil] (D)
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – Parteienverbot in Russland geplant
(...) Aber anscheinend gibt es Kräfte, die an der Existenz von Parteien in Russland interessiert sind und die Parteien brauchen, um diese im Bedarfsfall zu aktivieren. Liebhaber von Spionageliteratur kennen sicherlich den Begriff „Schläfer“, also eine Person, die viele Jahre nicht in Erscheinung tritt, aber bei Bedarf aktiviert, also geweckt wird und dann mehr oder weniger großes Unheil anrichtet. Ähnlich könnte es, rein hypothetisch, auch mit den russischen Parteien sein. Vielleicht gibt es sogenannte Schläferparteien, die nur auf dem Papier existieren, aber gegenwärtig gesellschaftlich nicht sehr aktiv in Erscheinung treten. Damit diese Parteien nicht das Schicksal der vielen anderen Parteien erleiden, die in den letzten drei Jahren abgeschafft worden sind, könnte es eine Finanzierung aus dem Ausland geben, die im Umfang zumindest eine gewisse parteiliche Mindestaktivität sicherstellt.(...)
22.01.2020
9:20 [Tass] (E)
‘Don’t meddle’: Speaker slams foreign media reports on dissolving Russia’s lower house
The legislator castigated the dissemination of such fake ‘news’, which was picked up by some Russian media outlets. Reports by various foreign media outlets about the possible early dissolution of the Russian State Duma (lower house of parliament) amount to interference in Russia’s domestic affairs, and such actions are unacceptable, State Duma Speaker Vyacheslav Volodin said on Tuesday.
8:31 [TASS] (E)
Putin appoints deputies to Russian prime minister, eight new ministers
The new Russian government will consist of 21 ministers, twelve of whom served on the previous cabinet. In a decree on Tuesday, Russian President Vladimir Putin appointed Dmitry Grigorenko, Yuri Trutnev, Viktoria Abramchenko, Yuri Borisov, Tatyana Golikova, Alexei Overchuk, Marat Khusnullin and Dmitry Chernyshenko as deputies to the prime minister. Grigorenko also becomes chief of the government staff. Trutnev has remained presidential envoy to the Far Eastern Federal District. The new government, that previously had ten deputies to the prime minister, will now have nine ones....Russian Ministers of Defense and Foreign Affairs Sergei Shoigu and Sergey Lavrov have also maintained their positions within the new government.
20.01.2020
10:45 [Tom Luongo] (E)
Putin’s Now Purged the West from the Kremlin
It came as the biggest shock of the day on Wednesday. The Russian government resigned. The day before President Vladimir Putin gave his State of the Nation address and outlined a slate of constitutional changes. That speech prompted an overhaul of Russia’s government....Don’t kid yourself, most of the so-called Russia experts out there are deeply tied back to Wall St. through one William Browder and his partner-in-crime Mikhail Khordokovsky. Nearly all of them in the U.S. Senate are severely compromised or just garden variety neocons still hell-bent on subjugating Russia to their hegemonic plans. Their voices should be discounted heavily since they are the same criminals actively destroying U.S. and European politics today.
10:25 [Stalker Zone] (E)
Navalny & Co Will Pay Russia’s National Guard 2.3 Million Rubles in Compensation
The Cheryomushkinsky Court of Moscow decided to recover more than 2.3 million rubles from the so-called “non-systemic opposition” of Russia. A very nice cake. But the cherry on it is who they have to pay this money to – the National Guard of Russia! This is compensation for organising an illegal rally on August 3rd 2019 on the streets of the capital.
10:24 [Stalker Zone] (E)
The Resignation of Medvedev’s Government Is Long Overdue
It is obvious that the resignation of Dmitry Medvedev‘s government was followed by a comprehensive failure to achieve Russia’s newest development goals, set by President Putin in the May decrees – the loss of economic growth dynamics, and stagnation of the country’s domestic social life.
19.01.2020
6:47 [RT] (D)
Lawrow: Aggressive US-Politik ist Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt
Aggressive Schritte westlicher Staaten, vor allem der USA, sind der Schlüsselfaktor der Destabilisierung in der Welt. Das erklärte der russische Interimsaußenminister Sergei Lawrow bei seiner Pressekonferenz am Freitag in Moskau.
18.01.2020
18:49 [Russlandkontrovers] (D)
Unvorhersehbarer Verlauf – Es gab eine unblutige Revolution in Russland
Am Vorabend der Präsidentschaftswahlen gab ich dem israelischen Fernsehsender ITON-TV ein Interview, und als ich gebeten wurde, eine Prognose zu erstellen, sagte ich, dass Putin l die Regierung von Dmitri Medwedew nach der Wahl zum Rücktritt schicken würde. Zu der Zeit hat Putin es nicht getan. Und ich war etwa neun Monate lang im Irrtum. Ich hatte einfach vergessen, dass der Präsident keine abrupten Schritte mag und nie in Eile ist.
18:48 [RT] (D)
Russlands Übergangs-Außenminister Sergei Lawrow gibt Pressekonferenz (mit Simultanübersetzung)
Der russische Übergangs-Außenminister Sergei Lawrow gibt eine Pressekonferenz, in der er die Bilanz des Jahres 2019 zieht. Unter anderem spricht er über die Eskalation im Nahen Osten, die Lage in der Ostukraine sowie über die Beziehungen zwischen Russland, der EU und den USA. Außerdem sollen die Cybersicherheit und der Kampf gegen den Terrorismus auf der Agenda stehen.
17:50 [Tass] (E)
Ruble grows against dollar and euro after Putin appoints Mishustin as Russian PM
The ruble and indices on Moscow Exchange accelerated growth after Mikhail Mishustin was appointed to the post of Prime Minister of Russia. Thus, the dollar slowed down growth to 61.55 rubles (+0.21%), and the euro - to 68.73 rubles. (+0.3%).
17.01.2020
21:11 [Russie politics] (F)
Le pari de Poutine : une Russie souveraine voulant participer au monde globalisé
La démission surprise du Gouvernement russe sur fond de Message présidentiel en forme de testament politique, entre volonté assumée de participer à la globalisation et affirmation d`une souveraineté combattante et de valeurs propres, a pris de court toute la société. Car ce qui a été annoncé est un virage ambitieux. Dans un monde globalisé, la Russie réussira-t-elle le pari de l`intégration sélective des dogmes globaux (numérique, écologie, changement climatique) tout en préservant une autonomie politique et affirmant ses propres valeurs?
18:39 [RT] (E)
Russian political earthquake: Putin sets out plan for Kremlin departure & Medvedev resigns
They say life comes at you fast. A seemingly routine ‘state-of-the-nation’ address by Vladimir Putin unexpectedly turned into one of the most memorable afternoons in recent Russian political history. On Wednesday, Russia’s government resigned. Dmitry Medvedev departed the political frontline, and Vladimir Putin effectively confirmed that he will leave the presidency at the end of his present term, suggesting Mikhail Mishustin as the new Russian prime minister.
13:06 [TASS] (E)
Russian Communist Party to abstain from voting on prime minister candidate
The Russian Communist Party’s parliamentary faction will abstain from voting on the president’s candidate for prime minister, Federal Tax Service chief Mikhail Mishustin, party leader Gennady Zyuganov said, following a faction meeting that involved the candidate. "We will abstain from voting but will see what kind of program and what kind of team Mishustin and the president will come up with," he stated.
7:55 [Kaliningrad-Domizil] (D)
Russland führt die Guillotine ein
Russland hat auf Anregung des russischen Präsidenten die Guillotine eingeführt. Es gibt bereits hunderte Betroffene, die diesem tödlichen Mechanismus zum Opfer gefallen sind.....Allerdings geht es nicht um Menschen oder Lebewesen, die ihr Leben aushauchen sollen, sondern um Gesetze aus der Vergangenheit, hauptsächlich der sowjetischen Vergangenheit, die immer noch Einfluss auf das Leben der Menschen nehmen, aber in vielen Fällen völlig sinnlos sind. Die russischen Behörden aller Führungsebenen haben die Aufgabe erhalten, nach derartigen gesetzlichen Regelungen zu suchen und nach Prüfung und Einstufung sollen diese radikal, mit allen nachfolgenden Durchführungsbestimmungen „enthauptet“ werden. Wie Premier Medwedjew am 13. Januar informierte, ist bereits eine neue Liste mit fast 3.600 Altgesetzen fertiggestellt, die in Kürze veröffentlicht wird und die mit der Veröffentlichung außer Kraft gesetzt werden.
0:44 [RT] (E)
Putin proposes major amendments to Russia’s constitution incl. about his own post, says people should vote on changes
The constitution should take priority over international law if the latter violates the rights of Russian citizens or violates Russia’s constitutional principles, President Vladimir Putin has proposed. Amendments to the constitution could be put to a popular vote to ensure “the development of Russia as a welfare and rule-of-law state,” the Russian leader said in his annual state of the nation address.
15.01.2020
20:59 [Anti-Spiegel] (D)
Nach Putins Rede an die Nation: Russische Regierung erklärt ihren Rücktritt
Die russische Regierung ist nach Putins Rede an die Nation zurückgetreten. In einer gemeinsamen Erklärung haben Präsident Putin und Ministerpräsident Medwedew die Gründe erläutert. Medwedew hatte als erster das Wort und hat im Zusammenhang mit den von Putin in der Rede an die Nation angekündigten Verfassungsänderungen den Rücktritt der Regierung erklärt und damit den Weg für die angekündigten Verfassungsänderungen frei gemacht.
20:58 [President of Russia] (D)
Presidential Address to the Federal Assembly
The President of Russia delivered the Address to the Federal Assembly. The ceremony took place at the Manezh Central Exhibition Hall. About 1,300 people have been invited to attend the ceremony, including members of the Federation Council, State Duma deputies, members of the Government, the heads of the Constitutional and Supreme courts, regional governors, speakers of regional legislatures, the heads of traditional religious denominations, public activists, the heads of regional civic chambers and the heads of major media outlets.
20:57 [Tass] (E)
Putin suggests plebiscite on proposed package of constitutional amendments
Russian President Vladimir Putin has suggested holding a plebiscite on the entire package of constitutional amendments he has proposed. "Given that the proposed reforms concern significant changes to the political system, the work of the legislative, executive and judicial authorities, I believe it is necessary to hold a plebiscite on the entire package of the proposed amendments to the Russian Constitution," Putin said in his annual State of the Nation Address to the Federal Assembly.
20:55 [Tass] (E)
Highlights of Putin`s State of the Nation Address
Russian President Vladimir Putin has delivered his annual State of the Nation Address to the Federal Assembly on Wednesday. The address to the Federal Assembly is one of the most important annual events in the president’s schedule. The document, which outlines the goals and tasks for the country, becomes a guideline for the government and the parliament to follow. Here are the highlights from this year`s Presidential Address:
20:54 [Anti-Spiegel] (D)
Putins Rede an die Nation: Verfassungsänderungen angekündigt, Regierung zurückgetreten – Was nun?
Putins Rede an die Nation und der anschließende Rücktritt der Regierung haben wie eine Bombe eingeschlagen. Viele Leser fragen: Was steckt dahinter?Man kann hier natürlich nur spekulieren, aber es gibt ein paar Hinweise, was das Ganze bedeuten kann. Um die zu verstehen, muss man sich genau anhören, was Putin über die von ihm vorgeschlagene Verfassungsreform gesagt hat. Ich habe daher diesen Teil, der ganz am Schluss der Rede kam, übersetzt. Nach der Übersetzung versuchen wir mal zu interpretieren, was das bedeuten kann.
20:52 [TASS] (E)
Putin proposes monthly payments for children aged 3-7 starting January 2020
Russian President Vladimir Putin, in his annual State of the Nation Address to the Federal Assembly on Wednesday, proposed to provide monthly payments for children aged 3-7 starting on January 1, 2020. According to the President, these payments will be received by families whose incomes do not exceed one living wage per person, and the procedure for receiving these funds will be as simple as possible. "When the child turns three, the payments are terminated, so the family can immediately land in a difficult financial situation. That is what actually happens, and it cannot be allowed.
17:16 [Telepolis] (D)
Über die militärische Involvierung Russlands im Ukraine-Konflikt gibt es keine belastbaren Fakten
Der Wissenschaftliche Dienst spricht von wenigen belastbaren Fakten und Analysen und vor allem von zahlreiche Spekulationen, was indirekt Behauptungen von Regierungen, EU und Nato, aber auch von Medien kritisiert. Ein Sachstand der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags zur "russischen Einflussnahme im Donbass-Krieg", der am 9. Dezember vorgelegt wurde, hat bislang wenig Beachtung gefunden. Das mag auch dem Umstand geschuldet sein, dass seine Erkenntnisse nicht nur die Politik der EU und der Nato nicht stützen, sondern auch medienkritisch sind.
14.01.2020
7:58 [RT] (D)
Putin: Ab Juli startet regelmäßiger Schienengüterverkehr über Krim-Brücke
Im Juli dieses Jahres soll der regelmäßige Güterverkehr über die Krim-Brücke auf die russische Halbinsel starten. Das teilte der russische Präsident Wladimir Putin mit, der darauf hinwies, dass dadurch der Markt der Krim mit erschwinglichen Gütern gesättigt wird.
06.01.2020
19:28 [Tass] (E)
Russian lawmaker slams as "clumsy" Brussels’ idea to invite Iranian foreign minister
Konstantin Kosachev believes that a more responsible option for Brussels would have been to invite US Secretary of State Mike Pompeo with the aim "to explain to him that following these adventurous actions, Washington has placed its European and regional allies in a predicament"...Moreover, according to the senator, as an option, the European Union could have "dispatched Josep Borrell to Tehran today in case the EU is so eager to assume the role of a peacekeeper."
19:24 [Tass] (E)
Angela Merkel to visit Russia
Putin and Merkel intend to discuss international agenda during bilateral talks. German Chancellor Angela Merkel will arrive in Russia on a working visit on January 11 on the invitation of Russian President Vladimir Putin, the Kremlin’s press office reported on Monday.
04.01.2020
17:40 [Tehran Times] (E)
Russian foreign minister stresses that Soleimani’s killing violates international law
Russian Foreign Minister Sergey Lavrov has stressed that the killing of Iranian Revolutionary Guards` Quds Force commander Qasem Soleimani violates the norms of international law during a phone call with US Secretary of State Mike Pompeo, the Russian Foreign Ministry informed on Friday.
12:44 [Press TV] (E)
Afghan official calls Gen. Soleimani key figure in anti-Daesh fight
Afghanistan`s second vice president has hailed Iranian Major General Qassem Soleimani as a "prominent figure" in the battle against the Daesh Takfiri terrorist group, saying his assassination has complicated the situation in the region.
02.01.2020
21:39 [Tass] (E)
Crimea head blasts Ukrainian nationalists’ torchlight procession in Kiev
Crimea’s Head Sergei Aksyonov has described the torchlight march to mark the 111th birth anniversary of leader of the Organization of Ukrainian Nationalists (OUN, outlawed in Russia) Stepan Bandera held in Kiev on January 1 as an insult to the memories of millions of victims of Nazism. "Nazis’ torchlight processions have once again been held in Ukraine. This is another slap in the face of millions of people, another insult to the memories of millions of victims of Nazism," he wrote on his Facebook page on Thursday. "If the neighboring country, as its leaders say, is moving towards Europe, that is Europe, or, rather, Germany of the 1930s."
20:01 [Telepolis] (D)
Gasdeal und Gefangenenaustausch: Moskau und Kiew finden Lösungen
In der Ukraine wird von Nationalisten die Auslieferung von "Mördern und Terroristen" kritisiert, während die "Volksrepubliken" erklären, die Gefangenen seien gefoltert worden
9:41 [www.barth-engelbart.de] (D)
Warum nennt Putin einen polnischen Botschafter “antisemitisches Schw**n”?
Der folgende Artikel stammt aus dem “Anti-Spiegel”. Nach seiner Lektüre begreife ich besser, warum die jüdische Polin, meine mütterliche Freundin Hannia Wiatrowski nach ihrer Befreiung aus dem KZ Auschwitz durch die Rote Armee nicht in Polen bleiben wollte, zunächst nach Palästina auswanderte und dann wegen des in Israel herrschenden Rassismus noch vor dem “6 Tage-Krieg” mit Mann und Kind 1963 in die Bundesrepublik kam.
30.12.2019
23:00 [TASS] (E)
EU demonstrates double standards by protesting against Crimean Bridge — Russian diplomat
The Crimean Bridge is the largest structure in Russia and Europe that connects the Kerch Peninsula (Crimea) with the Krasnodar Region (the Taman Peninsula). The European Union is again demonstrating double standards when it protests against opening the Crimean Bridge for railway traffic, Russia’s Permanent Representative to the European Union Vladimir Chizhov said in an interview with TASS on Monday.
18:12 [Telepolis] (D)
Russland: Präsidentschaftswahlen schon im Sommer?
Der KPRF-Vorsitzende Gennadi Sjuganow hält dies für möglich. Auf einem Kongress in Moskau diskutierten Mitglieder verschiedener linker Organisationen über ein gemeinsames Auftreten
17:42 [Anti-Spiegel] (D)
Was sind die Gründe für den Eklat wegen Putins Äußerungen über den Zweiten Weltkrieg?
Polen hat den russischen Botschafter einberufen, weil Putin den polnischen Botschafter der 1930er Jahre in Deutschland, Jozef Lipski, ein „antisemitisches Schwein“ genannt hat. Was sind die Hintergründe? Ich habe immer mal wieder aufgezeigt, dass die Geschichtsschreibung in Russland ganz anders auf die Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges blickt, als wir es aus Deutschland kennen. Und da derzeit im Westen Versuche gemacht werden, die Kriegsschuld nicht nur bei Deutschland zu suchen, sondern auch bei der Sowjetunion, die in dem Krieg so viele Menschen verloren hat, wie alle anderen Kriegsteilnehmer zusammen, stößt das in Russland auf sehr deutliche Reaktionen.
29.12.2019
2:13 [Stalker Zone] (E)
Putin’s Response to Western Falsifiers of 20th Century History
The President of Russia has widened the framework of the narrow, politicised view of the history of World War II. In the fourth month after commemorative events took place on September 1st in Poland on the occasion of the beginning of World War II, it became finally clear why the Poles did not invite the President of Russia to them. Warsaw does not want to hear the truth about World War II from the lips of the Russian President. The Polish authorities preferred and still prefer a narrow, politicised view when reporting about the events of 80 years ago.
25.12.2019
19:58 [One World] (E)
The Crimean Rail Bridge Will Contribute To The Peninsula`s Economic Rejuvenation
President Putin inaugurated the Crimean rail bridge on Monday, which was a monumental event signifying the completion of Russia`s physical connectivity initiative with the peninsula. Construction on this modern marvel began shortly after its reunification with the mainland following the democratic referendum of early 2014 that was conducted in the aftermath of the EuroMaidan coup in Ukraine. The bridge`s road component was opened a year and a half ago in May 2018, but it`s only just now that its rail counterpart entered into operation. This latest development is significant because it will greatly contribute to rejuvenating the region`s economy after it languished in neglect for nearly two and a half decades under Ukrainian rule.
19:21 [Sputnik] (D)
Erster Passagierzug überquert Krim-Brücke – Video
Der erste Zug namens „Tawrija” (dt. „Taurien” - frühere Bezeichnung der Halbinsel Krim) aus Sankt Petersbug passierte in der Nacht auf Mittwoch die Straße von Kertsch über die 19 Kilometer lange Brücke.
14:55 [Sputniknews] (D)
Tschetscheniens Oberhaupt Kadyrow kommentiert Mordfall in Berliner Tiergarten
Der tschetschenische Republikchef, Ramsan Kadyrow, hat gegenüber Journalisten eine Verstrickung Russlands in den Mord an Zelimkhan Khangoshvili zurückgewiesen.
5:35 [Anti-Spiegel] (D)
Chef der russischen Medienholding sieht Pressefreiheit in der EU bedroht
In Estland wurde Journalisten, die für Sputnik arbeiten, mit Strafanzeigen gedroht, wenn sie nicht bis zum 1. Januar kündigen. Worüber in Deutschland überhaupt nicht berichtet wird, schlägt in Russland hohe Wellen.
22.12.2019
18:23 [Tass] (E)
West deals heavy blow to Ukraine while blaming Russia, Putin says
Western countries blame Moscow for a challenging situation in Ukraine but deal a heavy blow to Kiev themselves, Russian President Vladimir Putin....Among these blows, Putin named the EU requirements on exporting round timber from the Carpathian Mountains, which could leave the region without forest, as well as the International Monetary Fund’s recommendations to cancel gas discounts for citizens and plans on creating the land market. "Now they demand that they start selling land," the Russian leader said. "For Ukrainians land is of vital importance. I can understand this, these are golden lands. Certainly, the opposition immediately took advantage of this and started delivering domestic political blows against [Ukrainian President Vladimir] Zelensky." "They blame us for Ukrainian problems and they allegedly want to help but in fact what they really want is that Ukraine should replenish its budget at Russia’s expense," the president stressed.
18:23 [Tass] (E)
Russian senator hopes for recovery of interparliamentary relations with UK
The meeting is held at the Russian parliament on the initiative of the British side. Chairman of the Russian Federation Council (the upper house of parliament) Foreign Affairs Committee Konstantin Kosachev hopes that a visit by representatives of the UK House of Lords to Moscow will help recover interparliamentary relations between Russia and the UK, as both countries have many areas of cooperation and mutual interest. "As far as I can see, you treat your visit here as a personal initiative, and not as a visit of a delegation of the House of Lords. We understand this.
18:11 [RT] (D)
"So ein Mann läuft durch Berlin! Vollkommen frei": Putin über den ermordeten Georgier Changoschwili
Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich bei seiner jährlichen Pressekonferenz zur Frage eines Spiegel-Journalisten hinsichtlich des in Berlin ermordeten Georgiers Selimchan Changoschwili geäußert...Auf die Frage eines Spiegel-Journalisten, warum Russland die Auslieferung des Georgiers nicht gefordert hatte, räumte Putin ein, dass es in dem Fall kein offizielles Auslieferungsgesuch gegeben hat. Der Kontakt habe allerdings auf Geheimdienstebene stattgefunden.
18:09 [Tass] (E)
UK ambassador to leave Russia on January 3
UK Ambassador to Russia Laurie Bristow informed that he would leave Russia on January 3, 2020 after serving a four-year term as head of the UK diplomatic mission in Moscow. "It’s been four rollercoaster years. I can’t say I wouldn’t miss any of it, there were some bits that I would happily not do again, but on the whole, we are here in Russia because we like Russia," he said during the Christmas reception held at his residence. "And if I was offered another four years again tomorrow I would say yes without any question or hesitation."
21.12.2019
1:35 [Sputnik news] (F)
La 15e grande conférence de presse annuelle de Vladimir Poutine
La dernière conférence de ce type s’était déroulée le 20 décembre 2018 dans le Centre du commerce international de Moscou. Elle avait duré trois heures et 45 minutes, Vladimir Poutine ayant répondu à 61 questions. Lors de l’édition 2018, il avait notamment évoqué les Gilets jaunes, la dédollarisation de la Russie et la situation en Syrie.
19.12.2019
6:09 [Stalker Zone] (E)
Navalny’s HQ in St. Petersburg Is Managed by an Employee of an NGO Supervised by the Israeli Authorities
On November 21st it became known that the head of the regional headquarters of A. Navalny in St. Petersburg was a former municipal deputy candidate for the Smolninsky municipality Irina Fatyanova. But special attention to Fatyanova is attracted not even because of her attempt to be elected as a deputy, but by the substantial experience of working for a foreign state structure – the Israeli Cultural Center at the Embassy of Israel in the Russian Federation. By the way, this organisation is structurally subordinate to the Office of the Prime Minister of Israel.
17.12.2019
3:05 [TASS] (E)
Kremlin asks journalists not to bring big banners to Putin’s press conference
The Russian president’s press office asked journalists who would be covering Russian President Vladimir Putin’s annual press conference on December 19 not to bring big banners with them. The use of various banners, flags and soft toys by journalists to get the attention of the president or his spokesman Dmitry Peskov has become a tradition during Putin’s annual press conferences. "Attention to correspondents working in the hall. We kindly ask you not to use banners exceeding the A4 format (210mm by 297mm), because it hampers the work of photographers and cameramen," the Kremlin press service said in a letter to journalists accredited for the conference.
14.12.2019
16:47 [junge Welt] (D)
Kampf um Deutungshoheit
Gut oder schlecht: Staatliche Nachrichtenagentur RIA FAN veröffentlicht Warnlisten mit »antirussischen« Webseiten.
13:02 [rt] (D)
Russlands Außenamtssprecherin verurteilt Umgang mit Assange durch "Vorzeige-Demokratien"
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, kommentierte gestern in Moskau den Gesundheitszustand des WikiLeaks-Gründers Julian Assange und verurteilte die politisch-motivierte widerrechtliche Behandlung des Journalisten.
13.12.2019
20:48 [Kaliningrad-Domizil] (D)
Keine ausländischen Geschichtsbücher mehr in russischen Schulen
Es ist immer wieder erstaunlich, was es in Russland alles gibt und wovon der normale Ausländer nur durch Zufall aus den Medien erfährt. So gibt es anscheinend in den russischen Schulen Geschichtsschulbücher, die ausländischen Ursprungs sind und an Hand derer die Schüler die russische Geschichte gelehrt bekommen. Die Abgeordneten der russischen Staatsduma wollen nun diesem Umstand ein Ende bereiten und den Unterricht auf der Grundlage ausländischer Geschichtsinterpretationen verbieten.
0:10 [Observateur continental] (F)
Rêve géorgien: une nouvelle victoire tactique pour Ivanichvili?
"Pendant toute la durée des manifestations nous avons vu 22 partis, ils n`ont pas réussi à réunir plus de 1.500 personnes, dans tout le pays ils sont 5.000 tout au plus, a déclaré Arno Khidirbeguichvili. Cette vague a déjà commencé à s`essouffler… Ils n`ont pas la capacité de soulever une large couche sociale, l`électorat." Par conséquent, l`équipe de Bidzina Ivanichvili a remporté trois victoires tactiques.
12.12.2019
3:58 [Anti-Spiegel] (D)
Putin im O-Ton über den „Tiergarten-Mord“ und die Folgen
Auf der Pressekonferenz in Paris nach dem Treffen mit Merkel, Macron und Selensky wurde Putin von deutschen Journalisten nach dem Tiergartenmord befragt. Bevor wir zu Putins Antwort kommen, müssen wir uns die Vorgeschichte in Erinnerung rufen und uns daran erinnern, was tatsächlich bekannt ist und was Spekulation ist.
10.12.2019
7:18 [RT] (D)
"Was ist los?" – Putin spricht bei Treffen mit deutschen Wirtschaftsvertretern plötzlich deutsch
Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich am Freitag in Sotschi mit Vertretern der deutschen Wirtschaft getroffen. Während sie vorab des Normandie-Treffens über die Entwicklungsperspektiven der russisch-deutschen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen angesichts gegenseitiger Sanktionen diskutierten, unterbrach Putin kurz, um deutsch zu sprechen.
6:51 [Anti-Spiegel] (D)
Das russische Fernsehen über die Erfolgsaussichten des Treffens im Normandie-Format
Am Abend vor dem Treffen im Normandie-Format hat das russische Fernsehen einen Beitrag dazu gebracht und die Positionen der Parteien erklärt und eingeschätzt. Da das Thema sicher am Montag die Schlagzeilen beherrschen wird, habe ich den Beitrag des russischen Fernsehens übersetzt. Hintergrundinformationen zum Inhalt des Minsker Abkommens und zur Steinmeier-Formel, die am Montag Thema sein werden, finden sie hier: (Minsker Abkommen und Steinmeier-Formel)
08.12.2019
11:11 [Telepolis] (D)
Tschetschenenmord: Lawrow vergleicht Vorgehen Berlins mit dem im Fall MH17
Moskau kündigt nach Ausweisung von Diplomaten Antwortmaßnahmen an, lässt aber Ausgestaltung offen. Der russische Außenminister Sergej Lawrow erklärte gestern bei einem Besuch in der slowakischen Hauptstadt Preßburg, ihm sei "nicht bekannt", worauf sich der im Fall der Ermordung des tschetschenischen Georgiers Selimchan Changoschwili erhobene Vorwurf des deutschen Außenministeriums stützt, "dass sich Russland vor Ermittlungen drückt". Der deutsche Außenminister Heiko Maas hatte mit dieser Begründung zwei Mitarbeitet der russischen Botschaft am Mittwoch zu unerwünschten Personen erklären lassen (vgl. Berliner Tschetschenenmord: Maas weist russische Diplomaten aus).
07.12.2019
22:20 [TASS] (E)
Zelensky seeks to restore relations with Russia, peace in Ukraine — PM Medvedev
The question is whether he will succeed in this, the Russian PM said.
10:36 [RT] (D)
Nach Ausweisung von Diplomaten: Lawrow weist Anschuldigungen aus Deutschland zurück
Während er am Donnerstag am Rande des 26. Ministerrats der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Bratislava vor Journalisten sprach, warf der russische Außenminister Sergej Lawrow der NATO vor, die Welt "dominieren und alle Konkurrenten beseitigen" zu wollen.
10:02 [RT] (D)
Premierminister Medwedew: Ausschluss Russlands von SWIFT käme Kriegserklärung gleich
Ohne SWIFT geht fast nichts, wenn es um rechtlich abgesicherte internationale Zahlungen geht. In den USA stehen drastische Sanktionen gegen Russlands Finanzsektor zur Debatte. Ein SWIFT-Ausschluss wäre wie eine Kriegserklärung, so der russische Premierminister.
9:56 [Anti-Spiegel] (D)
NEW START Vertrag: Ist der letzte bestehende atomare Abrüstungsvertrag noch zu retten?
Es gibt eine Nachricht zum letzten noch bestehenden atomaren Abrüstungsvertrag zwischen den USA und Russland, die zumindest ein wenig Optimismus erlaubt. Vielleicht hat der Anfang 2021 auslaufende NEW START Vertrag doch noch eine Chance.
06.12.2019
15:16 [TASS] (E)
Ukrainians to be banned from travelling to Russia on internal passports in March 2020
On March 1, 2015, Kiev banned Russian citizens from entering Ukrainian territory on their domestic Russian passports "for security concerns". The Ukrainian Cabinet of Ministers plans to bar Ukrainian citizens from crossing the Russian border on their domestic passport starting from March 1, 2020, Director of the Consular Service Department of the Ukrainian Foreign Ministry Sergei Pogoreltsev said in a comment to the Ukrainian news agency UNIAN. "The government is going to terminate the possibility of crossing the border with the Russian Federation for Ukrainian citizens on their domestic Ukrainian passports and birth certificates," he said.
14:32 [TASS] (E)
Responding to Georgia’s aggression, raising retirement age were toughest decisions — PM
Russian Prime Minister Dmitry Medvedev believes that responding to Georgia’s actions in 2008 and raising the retirement age were the toughest decisions of his career, as he himself said in an interview with Russian TV channels on Thursday.
10:29 [Stalker Zone] (E)
Georgian Politician Irakli Gogava: US Neocons Seek to Destabilise Georgia and Drag Russia Into Another Conflict
“Gavrilov event” on June 20th, the McCain Institute conference in Tbilisi on September 10th, some ideas on the port of Anaklia, and protests on November 17th and 25th are all components of one big scenario, the purpose of which is so alarming that it is difficult to imagine.
05.12.2019
14:55 [Zero Hedge] (E)
From Russia With Sense: Putin Says "Nyet" To PC Radicals Replacing `Mothers` & `Fathers`
When it comes to protecting children, families and Russian traditions, Vladimir Putin has few rivals in the developed world. But will Russia be able to holdout forever against the globalists’ ultra-liberal agenda now threatening the planet?... “You said the word mother ‘can’t be replaced.’ It turns out, perhaps, it can,” Putin reminded delegates at a meeting of the Council for Interethnic Relations, a Kremlin advisory group. “In some countries, they now have ‘parent number one’ and ‘parent number two.’ I hope we never have that (in Russia).”...“We have no problem with LGBT persons,” Putin said in an interview with the Financial Times. “God forbid, let them live as they wish. But some things do appear excessive to us. They claim now that children can play five or six gender roles.”
14:54 [RT] (D)
"Tief enttäuscht vom unfreundlichen Akt" – Russischer Botschafter zur Diplomaten-Ausweisung
Der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Sergei Netschajew, hat am Mittwoch die Ausweisung russischer Diplomaten im Zusammenhang mit dem Mordfall in Berlin-Moabit als unfreundlichen Akt verurteilt.
14:19 [RT] (D)
"Unfreundlich und ungerechtfertigt" – Moskau kündigt nach Diplomaten-Ausweisung Gegenmaßnahmen an
Russland lässt die Ausweisung zweier seiner Diplomaten aus Deutschland nicht auf sich sitzen. Diese stelle einen ungerechtfertigten und unfreundlichen Schritt dar. Man werde darauf mit einer Reihe von Vergeltungsmaßnahmen antworten.
12:08 [New Eastern Outlook] (E)
Does Trump’s Choice of New Ambassador to Georgia Mean Anything?
Henry Kamens...I told how her mother should be aware of any upcoming meetings under the usual guise of US support for Georgia’s integration into Europe Atlantic Institutions, doublespeak for NATO and NATO-Georgia Public Diplomacy, and how any high level meetings were connected with larger issues, and how such “get together-s” – official or unofficial include the wider region.
04.12.2019
3:21 [RT] (D)
Matthias Schepp: Russland war nicht isoliert, ist nicht isoliert und wird nicht isoliert sein
Am Freitag ging die Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz in St. Petersburg zu Ende. RT Deutsch war vor Ort und sprach mit Matthias Schepp, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer, über die Beziehungen zwischen den beiden Ländern.
3:21 [RT] (D)
Der unerlässliche Dialog: Die Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz
30.11.2019 - Am Freitag endete die Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz in St. Petersburg. RT Deutsch war vor Ort und hat Teilnehmer nach ihrer Einschätzung zu der Zusammenarbeit zwischen Russland und Deutschland in Gegenwart und Zukunft befragt.
70 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_62__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Zitat des Tages
Wer im Kriege gefallen ist, ist für einen Dreck gefallen.
Kurt Tucholsky