Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Wer mit offenen Karten spielt, gilt nicht selten als Spielverderber.
  Hans-Dieter Schütt
 02.07.20 16:44                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

01.07.2020
8:26 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
Le confusionnisme
Ce terme m`a percutée à la lecture de l`article d`un docteur en histoire de la philosophie, décrivant ce mode d`user de la confusion comme méthode du mondialisme. En fait, cette idéologie, tendance ou attitude joue de la confusion (action de confondre) et se révèle de plus en plus dans notre "civilisation" qui perd de sa cohérence pour apporter une forme de chaos dans notre organisation globale.
30.06.2020
10:20 [Carnets d`un Pèlerin] (F)
Sic Luceat Lux
Nous vivons, à n’en point douter, une véritable apocalypse qui brouille les pistes et risque de détrôner toutes ces idoles qui règnent sur les heures de notre enfermement dans la prison panoptique de la gouvernance du « siècle ». Le « siècle » ou citadelle du Veau d’or n’a plus cours puisque les termes du contrat qui nous liait aux Maitres de la monnaie sont caducs. La Banque ne se contente plus de rançonner les esclaves de la nouvelle économie de la déprédation, mais elle exige que tous se conforment au retournement généralisé du langage humain. Le LOGOS est sur le point d’expirer et c’est le règne du CHAOS qui menace de figer la divine création dans un simulacre de vie, une copie conforme des lois d’un univers réduit à n’être plus qu’un simple algorithme.
29.06.2020
14:36 [Consortium News] (E)
Rewriting History & Rehabilitating George W Bush
The liberal rehabilitation of George W. Bush is now virtually complete, with his successor Barack Obama declaring this week that the 43rd president was committed to the rule of law, despite all evidence to the contrary. In an online fundraiser for presumptive Democratic nominee Joe Biden Tuesday night, Obama stated that Bush “had a basic regard for the rule of law and the importance of our institutions of democracy.”
28.06.2020
12:48 [Voltaire Network] (E)
Racism and anti-racism as lies
The ideologies of anti-racism and racism are based on the same sham: there are separate human races that cannot have healthy common descent; a stupid postulate that everyone can see is nonsense. When questioned on the subject, the proponents of these two ideologies can only ensure that they speak figuratively, but shortly afterwards resume their racial interpretation of humanity and its history. As Thierry Meyssan shows, this passionate couple has never served the interests of anything but the dominant Powers.
12:37 [Voltaire Netzwerk] (D)
Rassismus und Antirassismus als Lügen
Die Ideologien von Antirassismus und Rassismus basieren auf demselben Betrug: Es gäbe unterschiedliche menschliche Rassen, die keine gesunden gemeinsamen Nachkommen haben könnten; dummes Postulat, von dem jeder den Unsinn feststellen kann. Zu diesem Thema befragt können die Befürworter dieser beiden Ideologien nur versichern, dass sie im übertragenen Sinne sprechen, nehmen aber wenig später ihre rassische Interpretation der Menschheit und ihrer Geschichte wieder auf. Wie Thierry Meyssan zeigt, hat dieses leidenschaftliche Paar immer nur den Interessen der herrschenden Mächte gedient.
27.06.2020
10:35 [Jonathan Cook] (E)
Tearing down statues isn’t vandalism. It’s at the heart of the democratic tradition
It is easy to forget how explicitly racist British society was within living memory. I’m not talking about unconscious prejudice, or social media tropes. I’m talking about openly celebrating racism in the public space, about major companies making racism integral to their brand, a selling-point.
26.06.2020
22:21 [youtube/acTVism Munich] (D)
Bill Gates & der Preis der Philanthropie | Prof. Linsey McGoey
In diesem Interview mit Linsey McGoey, Autorin und Professorin für Soziologie an der University of Essex, analysieren wir die Bill & Melinda Gates Foundation im Detail. Darüber hinaus untersuchen wir die Bedeutung der Stiftung im Kontext des Philanthropischen Kapitalismus, wozu auch der Hintergrund von Bill Gates gehört,
22:17 [Neue Rheinische Zeitung] (D)
AUF EIN WORT: hier zur Virus-Pandemie 2020 Event 201 – deutsche Fassung
"Dieses Modell" – das Modell Event 201 – "wurde ausschließlich für die Übung im Oktober 2019 verwendet und bezieht sich nicht auf die aktuellen Covid19-Ausbrüche und kann auf diese nicht angewendet werden, da sich die epidemiologischen Inputs in diesem Modell von dem unterscheiden, was in 2019-nCoV beobachtet wird." Warum müssen die Organisatoren des Events eine derartige Aussage machen? Drängt sich ein Zusammenhang nicht auf? Um dem deutschsprachigen Publikum eine eigene Möglichkeit zur Beurteilung zu geben, werden hier ins Deutsche übertragene Videos bereitgestellt, welche von der Johns Hopkins Universität/Bloomberg School of PUBLIC HEALTH/Center for Health Security, dem World Economic Forum und der Bill&Melinda Gates Foundation im Original in Englisch produziert und veröffentlicht wurden. Es sind Aufzeichnungen aus einer 3,5-stündigen Veranstaltung vom 18. Oktober 2019 in New York City.
11:07 [Geopragma] (F)
Le grand retour du révisionnisme, et la peur de nos dirigeants
L’ignorance est un virus invasif. Ce littéralisme de la pensée indigente qui vocifère borborygmes et onomatopées en croyant (con)vaincre par la peur, saisit nos sociétés et s’étend en nappe, précipitant la fracturation sociale qu’il prétend dénoncer. Nous sommes en pleine régression racialiste au nom de l’antiracisme naturellement, car il n’est rien de tel que la projection victimaire pour attiser la haine ; nous subissons une vague de révisionnisme de l’Histoire mondiale par des foules ouvertement racistes qui entendent faire rendre gorge, par-delà les siècles, aux prétendus descendants « d’oppresseurs » qui n’y sont pour rien et qui, en France au moins, n’entendent pas réduire notre démocratie à une régression communautariste.
10:05 [Le Saker francophone] (F)
Administration post-effondrement
J’ai remarqué une tendance marquée à penser qu’une fois que le coronavirus aura disparu, tout redeviendra comme avant – ou même mieux, à cause des voitures volantes électriques d’Elon Musk et des cliniques de changement de sexe tout-inclus, ou autres. Une explication simple de cette tendance est que c’est ce que les gens veulent penser : chacun veut simplement revenir à ce à quoi il est habitué, reprendre là où il s’est arrêté et chatouiller ses fantasmes sauvages comme il le souhaite. Une explication un peu plus nuancée est que la nouvelle réalité post-effondrement est un domaine mystérieux et inconnu et que pour beaucoup de gens, y penser est trop inconfortable (si c’est bien fait) ou carrément inutile (si cela consiste à bricoler des stéréotypes tirés de films comme Mad Max et Waterworld ou d’autres attractions de parcs à thème post-apocalyptiques).
25.06.2020
23:27 [Résisttance 71] (F)
Les États-Unis furent-ils fondés comme une démocratie ?
Dans son splendide livre The Lawless Law of Nations (1925), Sterling E. Edmunds dit que les gouvernements peuvent bien être définis comme des « groupes d’hommes possédant le pouvoir arbitraire sur d’autres hommes ». (p.426) Si Edmunds a raison, l’idée « d’auto-gouvernement » n’est pas un remède ayant tant de mérite pour les Amérindiens, car un tel système impliquerait qu’un relativement petit groupe d’hommes et de femmes de la communauté native exerce un pouvoir arbitraire sur le reste des gens. Pour un grand nombre de nations natives, ceci est exactement ce que « l’auto-gouvernement » natif est devenu. (NdT : Avec la grande exception des nations iroquoises et Kaianerekowa, la Grande Loi de la Paix, certes diminuée par les « conseils de bandes et de tribus » instaurés sous les lois fédérales coloniales indiennes, mais toujours en application ce depuis le XIIe siècle, dans le mode de gouvernance traditionnel…)
17:35 [Blauer Bote] (D)
Coronakrise: Sky du Mont interviewt Prof. Sucharit Bhakdi
Der bekannte Schauspieler, Autor und Synchronsprecher Sky du Mont im Corona-Interview mit Professor Dr. med. Sucharit Bhakdi. Das Video dazu gibt es bei Youtube zu sehen: „Sky du Mont trifft auf den Epidemiologen Prof. Sucharit Bhakdi„.
8:47 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
Que faisons-nous de notre responsabilité, de notre libre-arbitre, de notre liberté?
Nous arrivons à une bascule mondiale : la prise de conscience de l`illusion du contrôle. Et le peuple en prend conscience et découvre que : "La dernière parcelle de pouvoir détenue par les élites est la croyance des masses que les élites sont toujours aux commandes. Cette croyance se dissipe, malgré les cris et les hurlements des élites qui pensent qu’elles ont toujours le contrôle. Les événements éclairent leur orgueil et les fractales d’incompétence qui s’effritent sous leurs pieds." Et pourtant maintenant, les dirigeants s`accrochent encore à l`illusion qu`ils peuvent maîtriser l`épidémie et ils focalisent leur mise sur un vaccin.
24.06.2020
18:09 [Makadomo] (D)
Tierversuche keinesfalls ethisch vertretbar
Ihr Nutzen ohnehin fragwürdig. Warum sollte ausgerechnet der Mensch sich Gedanken über das Leid der Tiere machen, wo er doch selbst keinerlei Skrupel hat, die eigene Spezies zu foltern oder umzubringen? Sich selbst als höchstes Wesen auf Erden definierend, haben sich daher Tiere unterzuordnen, gefälligst seinem Wohlwollen dienlich zu sein. Dennoch gibt es beherzte Menschen, die Tierversuche für ethisch nicht vertretbar halten, ihr Nutzen fragwürdig erscheint.
11:15 [Of Two Minds] (E)
The Illusion of Control: What If Nobody`s in Charge?
As doing more of what broke the systems in the first place is failing, the illusion of functionality has been shredded. Now that the illusion of functionality has been lost, control of the narrative via institutional authority has also been lost. I`ve often written about the difference between force and power; elites often mistakenly believe the two are equivalent, but they are worlds apart. Those who wield power persuade the masses to obey without being coerced, and to accept the self-serving narratives of the elite without question. Power leverages institutional authority and cultural myths and beliefs.
23.06.2020
10:21 [Dedefensa] (F)
« Le monde malade de l’Amérique »
Le titre de cette page du Journal-dde.crisis est aussi le titre publié en 1999, ‘Le monde malade de l’Amérique’ effectivement, dont l’auteur est PhG. (*) Je trouve ce titre, rétrospectivement, à la fois excellent, comme je l’avais jugé alors, et en plus visionnaire ; je peux d’autant plus me permettre de telles considérations que c’est l’éditeur qui l’avait proposé après une recherche commune, comme résumant parfaitement ce qu’il avait ressenti à sa lecture.
22.06.2020
11:56 [Comité Valmy] (F)
Pourquoi les francophones du Canada se connaissent-ils si peu ?
Le mépris des Canadiens anglais pour les Canadiens français n’est pas nouveau. Tout le problème découle du fait que les Canadiens anglais ont toujours considéré leurs contreparties francophones comme des inférieurs qui dépendaient d’eux pour maintenir leur niveau de vie. Cela est vrai depuis la conquête. Il faut lire les trois volumes du "Livre noir du Canada anglais" de Normand Lester pour se rendre compte de cette situation dont de Gaulle était d’ailleurs parfaitement au courant lors de son voyage au Québec et son exclamation "Vive le Québec libre !" en est bien la preuve. De Gaulle savait alors qu’il n’avait jamais vécu au Canada et il suscita à cette occasion l’incompréhension totale des hauts fonctionnaires de son gouvernement qui ne connaissaient rien de nos cousins d’Amérique du nord et de leur condition depuis la conquête.
21.06.2020
22:38 [Der Freitag] (D)
Wer nicht kämpft, hat verloren
Durch die Corona-Krise wird der Kampf um neue linke Mehrheiten in diesem, Land vielleicht nicht leichter, aber auf jeden Fall notwendiger. In der vorigen Ausgabe (der Freitag 23/2020) hat Albrecht von Lucke argumentiert, ein rot-rot-grünes Bündnis sei auf absehbare Zeit nicht möglich. Im Gegenteil. Rot-Rot-Grün ist unbedingt notwendig, um das Land zukunftsfähig zu machen.
22:31 [Nachdenkseiten] (D)
Zensur in der Corona-Debatte
Der freie Meinungsaustausch wird beim Thema Corona stark behindert, das belegen zahlreiche aktuelle Beispiele. Dadurch wird eine wichtige Debatte abgewürgt – gleichzeitig werden weiterhin die Phrasen von der „westlichen“ Freiheit des Wortes als Abgrenzung zu „Autokratien“ genutzt.
14:02 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
Que devient l`individu?
J`entends par ce vocable l`in-dividu, l`être non divisé. Nous traversons une période aigüe de profonds changements et il vaut la peine de se demander quel individu je suis dans ce tsunami qui bascule toutes nos structures, tant médicales que politiques, économiques et judiciaires. Ceux qui dirigent ou du moins sont officiellement responsables, que font-ils des individus que nous sommes? La situation actuelle met en évidence des dynamiques qui nous forcent à différentes adaptations, à partir de qui nous étions avant le développement de la pandémie. En fait, nous étions déjà passablement divisés et la situation aigüe permet de distinguer encore plus nettement nos divisions.
13:24 [Cassandra`s Legacy] (E)
How catalytic events change the course of history: From the 9/11 attacks to the coronavirus pandemic
If you are a chemist, you know very well how catalysts can work small miracles: you had been trying for some time to have a reaction occur, without success, then you add a little pinch of something and - suddenly - things go "bang." In no time, the reaction is complete. Of course, as a chemist you know that catalysts don`t really work miracles: all they can do is to accelerate reaction that would occur anyway. But that may be mightily useful, sometimes. The concept of catalysis can be used also outside chemistry, for instance in politics. Let`s go back to the year 2000, when the group of American neoconservatives identifying themselves as the "Project for a New American Century" (PNAC) issued a document titled "Rebuilding American Defenses." In that document, they argued that the American public could be led to accept a major shift of the available resources to military purposes only by means of "some catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor."
20.06.2020
11:16 [New Eastern Outlook] (E)
Italian Thinkers are Now Resisting Lies about the Soviet Union and WWII
Lying about world history is one of the main weapons of the Western imperialists, through which they are managing to maintain their control of the world. European and North American countries are inventing and spreading a twisted narrative about almost all essential historic events, be they colonialism, crusades, or genocides committed by the Western expansionism in all corners of the globe.
10:56 [Dedefensa] (F)
Mémoire médiévale
19 juin 2020 – Un grand débat court depuis si longtemps et ne cesse d’enfler, entre les modernes et les autres, que ces autres se disent antimodernes ou non. Nous-mêmes le posons et l’argumentons dans nos termes selon le phénomène du “déchaînement de la Matière”, qu’il faudrait décrire comme né et identifié à partir d’une grande “rigueur intuitive” et nullement d’une grande “rigueur logique”. Ce Grand Débat, – il mérite de ces majuscules dont je ne suis pas avare, – est partout dans nos esprits comme il est dans le mien, dans ces temps où enfin apparaît l’évidence que nous ne pourrons plus durer tels que nous sommes.
10:46 [Hashtable] (F)
StopCovid, encore un bel échec numérique au palmarès de l’État
Décidément, le monde d’après n’est vraiment pas différent du monde d’avant. Dans le monde d’avant, l’État était ce pachyderme obèse tétanisé par les souris numériques ; dans le monde d’après, c’est toujours un pachyderme obèse (il a même encore grossi !) et il est toujours autant tétanisé par les souris. Pourtant, certains, dans les médias, dans les ministères, voulaient vraiment y croire à cette application mobile de recherche des contacts épidémiques dans le cadre de la lutte contre la pandémie de Covid19 : nombre d’articles étaient donc parus, dans le courant et à la fin du mois de mai, au moment de son lancement officiel, pour en louer les capacités et l’évidente nécessité, ainsi que l’impact évident d’une telle réalisation sur le futur du fier politicien qui porterait cette réalisation.
19.06.2020
21:31 [Centre de Recherche sur le Renseignement] (D)
Turquie : le nouvel Etat voyou
Au cours des dernières décennies, la Turquie, pays au riche héritage historique, a connu un développement économique et démographique remarquable, qui en font aujourd’hui un Etat de 82 millions d’habitants et une vraie puissance industrielle et financière, au carrefour de l’Europe et de l’Orient. De plus, depuis la dislocation de l’URSS, Ankara a pu renouer avec les peuples d’Asie centrale avec lesquels la Turquie partage un fonds culturel commun et y a développé son influence politique, économique et culturelle. A partir de 2011, en raison de la guerre en Syrie et en Irak, la Turquie a fait face à un afflux d’environ 3,6 millions de réfugiés sur son sol. Cela a représenté une charge financière de près de 25 milliards de dollars pour Ankara, dont la moitié seulement a été couverte par des aides internationales (ONU, Union européenne, etc.).
18.06.2020
10:46 [Point de graissage] (F)
Examen de conscience d’un Français
A l’occasion de « l’étrange défaite » française face aux événements sanitaires récents, il a été fait souvent référence, dernièrement, au texte de Marc Bloch, qui analysait à chaud la défaite française de 40 et qui mérite bien, en effet, qu’on s’y arrête un peu. Bureaucratie, prises de décisions tardives et contradictoires, pressions extérieures... Les points de comparaisons ne manquent pas, malgré la différence de la situation.
17.06.2020
10:20 [Le Saker francophone] (F)
Dansons avec nos armes
Ceux qui observent les protestations et les pillages qui ont eu lieu aux États-Unis et dans les pays à leur botte depuis une semaine environ ont été frustrés dans leurs efforts pour en trouver une justification convaincante. La quête de justice stimulée par la mort particulièrement pittoresque par crise cardiaque d’un certain criminel violent et aussi trafiquant de drogue après avoir été étouffé par un policier en est certainement une, mais elle ne motive pas la violence ou le pillage qui s’en est suivi.
9:43 [Voltaire Netzwerk] (D)
Rassismus und Antirassismus als Lügen
Die Ideologien von Antirassismus und Rassismus basieren auf demselben Betrug: Es gäbe unterschiedliche menschliche Rassen, die keine gesunden gemeinsamen Nachkommen haben könnten; dummes Postulat, von dem jeder den Unsinn feststellen kann. Zu diesem Thema befragt können die Befürworter dieser beiden Ideologien nur versichern, dass sie im übertragenen Sinne sprechen, nehmen aber wenig später ihre rassische Interpretation der Menschheit und ihrer Geschichte wieder auf. Wie Thierry Meyssan zeigt, hat dieses leidenschaftliche Paar immer nur den Interessen der herrschenden Mächte gedient.
16.06.2020
11:26 [Proche et Moyen Orient] (F)
NE TOUCHEZ PAS A L’ALGERIE !
Voilà des années que les médias parisiens ne couvrent plus sérieusement l’Algérie, sinon la sous-région du Maghreb. Désintérêt politique, abandon du savoir, coût prohibitif de correspondants permanents ? Allez savoir… Toujours est-il que lorsque l’actualité l’impose, journaux, radios et télévisions se raccrochent inopinément – panique de la page blanche – au premier « expert » venu, sans qu’on connaisse vraiment la légitimité de ces intermittents.
11:01 [China Daily HK] (E)
Rioters in SAR will never understand what is happening in the US
A few days ago, I received a letter from a person in Hong Kong. Not from a fan of my writing; on the contrary, or should I put it more precisely: “from a person who is standing clearly at the other side of the barricade”. She tried to explain why some people in Hong Kong are “losing trust in the government”, and why “Hong Kong does not want to be like mainland China, where the internet is censored and some topics are not allowed to be discussed”.
15.06.2020
16:54 [RT] (E)
Whenever I criticize the foreign policy of the current US administration, I always get some pushback from Trump supporters who insist that this president is doing more good than harm by “fighting the Deep State” and, even more commonly, by “keeping us out of wars”. This notion that Donald Trump is some kind of peace president, or even the notion that he puts any more inertia on the US war machine
US President Donald Trump has declared that America will shift its focus from waging “endless wars” and being the “policeman of the world,” rehashing his 2016 campaign promises that were not fulfilled. The US is entering a “crucial moment” of its history, the president said as he addressed the US West Point Military Academy graduates in his commencement speech. “We are ending an era of endless wars.”
16:49 [Medium.com] (E)
The Persistent Myth That Trump Opposes War
Whenever I criticize the foreign policy of the current US administration, I always get some pushback from Trump supporters who insist that this president is doing more good than harm by “fighting the Deep State” and, even more commonly, by “keeping us out of wars”. This notion that Donald Trump is some kind of peace president, or even the notion that he puts any more inertia on the US war machine than his predecessor did, is contradicted by all facts and evidence we have available to us. Trump has not ended a single one of the wars his predecessors started, and has added dangerous escalations against Venezuela, Iran, and nuclear-armed Russia.
14.06.2020
15:47 [j.b. handley blog] (E)
LOCKDOWN LUNACY: the thinking person`s guide
For anyone willing to look, there are so many facts that tell the true story, and it goes something like this: Knowing what we know today about COVID-19’s Infection Fatality Rate, asymmetric impact by age and medical condition, non-transmissibility by asymptomatic people and in outdoor settings, near-zero fatality rate for children, and the basic understanding of viruses through Farr’s law, locking down society was a bone-headed policy decision so devastating to society that historians may judge it as the all-time worst decision ever made. Worse, as these clear facts have become available, many policy-makers haven’t shifted their positions, despite the fact that every hour under any stage of lockdown has a domino-effect of devastation to society. Meanwhile, the media—with a few notable exceptions—is oddly silent on all the good news. Luckily, an unexpected group of heroes across the political landscape—many of them doctors and scientists—have emerged to tell the truth, despite facing extreme criticism and censorship from an angry mob desperate to continue fighting an imaginary war. My goal is to engage in known facts. You, the reader, can decide if all of these facts, when you put them together, equate to the story above.
14:33 [RT] (E)
Riots in Covid-19 era are the ‘language of the unheard’, looted bare by white elite
The massive scale of the protests sparked by the police killing of a black man in Minneapolis bares the roots of American discrimination – economic woe and ‘legal’ ruling-class looting, multiplied amid the Covid-19 pandemic. The killing of 46-year-old black man George Floyd by a white police officer in Minneapolis has sparked a wave of violent protests rooted in something bigger than one more terrible incident of racist police brutality.
12.06.2020
16:20 [New Eastern Outlook] (D)
It is All about Race, Awful Hypocrisy Hypocrisy to Say it’s Not!
“To claim that the race is not what has been, for centuries, dividing our Planet, is outrageous hypocrisy. Or deranged wishful thinking. Or something much worse: it is calculated blindness that serves only the ruling, white group of people.” To make it blunt: Our Planet has been reduced to only two races: White and “the other”! On top of it, the color of one’s skin is not always identical to what the West, in general, perceives as the Caucasian/white race. To be “white” is the state of mind. It means: belonging to the culture which perceives itself as “superior”. The culture which sees itself as ‘exceptional’, and somehow ‘chosen’ to judge and advice the entire humanity.
11.06.2020
21:03 [Moon of Alabama] (E)
How To Change The Meaning Of Monuments Without Removing Them
On Sunday protesters toppled a bronze statue of the 17th-century slave trader Edward Colston in Bristol, England. It was thrown into a river. Some had tried for years to get rid of the monument but others had rejected that as Colston had also donated a lot for various local social purposes. Some of the institutions he had supported still exist. In the U.S. there are many discussions about removing memorials and statues of people who had fought in support of slavery during the civil war.
09.06.2020
9:25 [Makroskop] (D)
Summe menschlicher Relationen
Auch hinter Fake-News stecken Wahrheiten: Dass Autoritäten schwinden, man Regierungen ad hoc misstraut. Sie befinden sich in der Summe menschlicher Relationen.
8:49 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
Porteur de virus ou être humain malade ?
Quelle est l’identité de la personne qui présente, dans son sang puis dans certains organes, le coronavirus en voie de multiplication ? Quel regard porte-t-on sur cette personne ? Considère-t-on l’emprise de cet organisme particulier ou prenons-nous en compte l’individu qui passe par cette situation aigüe ?
8:43 [Voltaire Netzwerk] (D)
Für Monsignore Vigano sind es dieselben Akteure hinter der Eindämmung und den aktuellen Protesten
Der ehemalige Apostolische Nuntius (Botschafter des Heiligen Stuhls) in Washington, Msgr. Carlo Maria Vigano, schrieb am 7. Juni 2020 an Präsident Donald Trump und forderte ihn auf, angesichts angeblicher antirassistischer Proteste standhaft zu bleiben. Bischof Vigano ist der Ansicht, dass die öffentlichen Reaktionen auf die Covid-19-Epidemie ohne medizinische Grundlage waren und die größte Social-Engineering-Operation in der Geschichte darstellten. Ihm zufolge wurden sie von den gleichen Akteuren wie die Organisatoren der globalen Veranstaltungen anlässlich des Lynchmordes in Minneapolis gesponsert.
08.06.2020
9:53 [Mises Wire] (E)
The Moral Authority of the Lockdown Fetishists Is Gone. Thank the Protestors and Rioters.
Six weeks ago, when thousands around the nation took to state capitols to protest the human rights abuses inflicted by coerced "stay-at-home orders," lockdown supporters reacted with sanctimonious outrage. Declaring the protestors to be "covidiots" who failed to appreciate the virtue and necessity of police-enforced lockdowns, news outlets and lockdown advocates on social media declared that the protests would cause outbreaks of disease, and nurses declared that the protests were "a slap in the face" to those trying to treat the disease. One political cartoon featured an image of an emergency room nurse saying "see you soon" to antilockdown protestors.
07.06.2020
10:50 [Medium.com] (E)
Smartphone Cameras Are The Windows Into Society’s Soul
If the eyes are the windows to the soul, as they say, then smartphone cameras are the windows to the soul of our society. In ages past we knew hardly anything about what was going on in a given civilization. Mythology about a population’s history were handed down around campfires in the form of verbal tradition from generation to generation. When the written word came around we invented something called “history”, which was really just records of the ancient propaganda from whoever happened to have won the most recent war.
06.06.2020
15:07 [Walter Bs Textereien] (D)
Die Sucht nach schnellen Antworten in der Krise
Prognosen und schnelle Antworten schiessen ins Kraut. Und die Antworten kommen oft, bevor das Problem wirklich erkannt ist. Vielleicht wäre es an der Zeit, mit den Fragen zu leben, die unsere Zeit aufwirft, und statt schnellen Antworten gemeinsam herauszufinden, was für eine Zukunft wir wollen. Dies schlägt die junge spanische Philosophin Sira Abenoza in einer Kolumne vor.
8:13 [Réveil Communiste] (F)
Une fois pour toutes, le communisme c`est quoi?
Le communisme est une idée simple et vraie à la portée de tous. Le projet communiste moderne naît avec le Manifeste du Parti Communiste de Marx et d`Engels, publié en 1848 à Londres, quatre jours avant le déclenchement de la Révolution à Paris. C`est l`idée de donner un but au progrès qui s`accélère vertigineusement au milieu du XIXème siècle, au progrès des forces productives et du savoir humain, et ce but est une société sans classes, où règne l`abondance et où cesse l`obligation du travail. Une société où chacun apporte ce qu`il peut et où chacun prend ce qu`il lui faut. Ce qui est rendu possible par l`abolition des classes sociales.
05.06.2020
18:07 [zerohedge] (E)
Two Doctors Explain Why COVID-19 Was Likely Lab Experiment
The Case Is Building That COVID-19 Had a Lab Origin If the public has learned a lesson from the COVID-19 pandemic it is that science does not generate certainty. Do homemade face masks work? What is the death rate of COVID-19? How accurate are the tests? How many people have no symptoms? And so on.
15:40 [Salaire à Vie] (F)
A qui confieriez-vous votre vie ? Voilà la question !
Le professeur Raoult est prêt et il ne cédera pas aux menaces et au chantage. « Dans toutes les crises, il y a une personnification, il faut quelqu’un qui symbolise les crises, et cette fois c’est tombé sur moi… Ce que j’ai voulu, la seule chose que j’ai pu faire, c’est de dire : je résiste à tout, parce que dans ma famille on résiste à tout. Voilà ! Ça ne m’ennuie pas que les gens me tapent dessus parce que ça me montre que je suis capable de supporter l’extrême », a prévenu le professeur Raoult, au début de l’interview, en dépit des innombrables interruptions et commentaires insensibles et vulgaires de Madame Elkrief.
15:21 [New Eastern Outlook] (E)
Anti-Communism is a Fundamentalist Religion, Now Followed by Billions
150 years ago, on April 21, 1870, Vladimir Ilyich Ulyanov, alias Lenin, was born. According to many, he was the greatest revolutionary of all times, a man who gave birth to both internationalism and anti-imperialism. It is time to “revisit Communism”. It is also time to ask some basic, essential questions: “How is it possible that a system so logical, progressive, and so superior to what is, up till now, governing the world, failed to permanently overthrow the nihilism and brutality of capitalism, imperialism and neo-colonialism?”
04.06.2020
11:37 [Humanisme] (F)
LE CORONAVIRUS QUI TUE L’ÂME
Nous connaissons tous et toutes de grands moments de joie, des expériences d’amitié qui comblent nos vies. Nous connaissons également des moments de grandes souffrances, souvent provoqués par des séparations, des confrontations entre de bons amis, devenus méfiants et gonflés de haine. Les motifs sont évidemment multiples et reposent souvent sur des langues vipères qui souhaitent prendre leur revanche sur leurs plus proches adversaires. En pareilles circonstances , il faut prendre en compte la nature de ces virus qui génèrent autant de divisions et de haine.
03.06.2020
8:55 [Le Saker francophone] (F)
Interview Dmitry Orlov : Geopolitics and Empire
Dmitry Orlov revient pour la troisième fois dans le podcast Geopolitics & Empire. Il est écrivain, blogueur et auteur russo-américain bien connu. Parmi ses œuvres, citons Les 5 stades de l’effondrement ; Réduire la Technosphere, et bien d’autres que vous pouvez trouver sur cluborlov.blogspot.com. Nous parlerons de l’effondrement économique mondial [imminent] qui vient et dont il met en garde contre les conséquences depuis de nombreuses années. Nous aurons également son avis sur la situation géopolitique, le tout dans le contexte de la pandémie de coronavirus.
02.06.2020
10:44 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
Que recevoir de Louis Pasteur?
En tant que héros du jour, Louis Pasteur est décrit comme scientifique français du XIXe siècle, surnommé « le père de la microbiologie ». Le site de l`Institut Pasteur poursuit: "L. P. , chimiste de formation, sera à l’origine des plus formidables révolutions scientifiques du XIXème siècle, dans les domaines de la biologie, l’agriculture, la médecine ou encore l’hygiène." Il subit le choc énorme de voir mourir trois de ses enfants sur cinq de la typhoïde, ce qui l`aurait stimulé à développer ses recherches dans les microbes et la vaccination. ...
01.06.2020
19:48 [Salaire à Vie] (F)
La culpabilité, une arme de destruction massive
L’autre jour, après avoir entendu, à la TV, tout un plateau de vertueux imbéciles culpabiliser « les Français » (comme ils disent depuis que nous sommes redevenus une nation à la faveur d’une épidémie justifiant même des frontières intérieures), qui ne portaient pas de masques dans l’espace public (ce qui n’a rien d’obligatoire, ni même de sain), il m’a pris l’envie de taper les mots coronavirus et culpabilité sur Google, et j’ai été surprise du grand nombre d’entrées. On dirait que beaucoup de monde en France s’est senti coupable pendant l’épidémie. Les médias grand public qui adorent et encouragent à longueur de journée ce sentiment avilissant, à coups de : « Regrette ! Condamne ! Dénonce ! », nous en donnent quelques exemples.
13:59 [Blauer Bote] (D)
Prof. Gaidzik: „Lockdown war falsch“ – Medizinrechtler kritisiert Politik und Medien
Professor Dr. Peter Gaidzik ist ausgebildeter Arzt und Jurist. Er leitet das Institut für Medizinrecht an der Universität Witten/Herdecke und ist außerdem als Rechtsanwalt tätig. Professor Gaidzik kritisiert den sogenannten Lockdown und weitere „Anti-Corona-Maßnahmen“ scharf. Weiterhin bemängelt er das antiwissenschaftliche Vorgehen von Politik und Medien bei der Begründung der Maßnahmen.
31.05.2020
21:24 [Spiegeldich] (D)
Wir glauben, dass jeder einzelne von uns die Welt verändern kann. Was ist die Gesellschaft in der wir leben denn anderes, als die Summe unserer Taten?
Wenn wir uns ändern, ändern wir gleichzeitig auch einen kleinen Teil in dieser Welt. Einen wichtigen. Du selbst bist der Teil in dieser Welt über den du die meiste Kontrolle hast. Wo sonst möchtest du also anfangen? Wir haben eine Vision von einer Gesellschaft, die ohne Ausbeutung von Mensch und Tier auskommt und in Einklang mit der Natur lebt. Einer Gesellschaft in der Kooperation, Mitgefühl und ein wertschätzendes Miteinander mehr wiegen, als Wettbewerb und Misstrauen. Wir sind davon überzeugt, dass eine solche Gesellschaft möglich ist. Und noch mehr sind wir davon überzeugt, dass wir unsere aktuelle Art mit diesem Planeten, mit uns und unseren Mitmenschen umzugehen ändern müssen. Ein Wandel ist notwendig.
21:15 [Rubikon] (D)
Die Logik hinter dem Wahn
von Hannes Hofbauer - Mit dem Corona-Lockdown wird der menschliche Körper verstärkt zum Objekt ökonomischer Verwertung. Die Wirtschaft ruiniert, das Soziale schwer beschädigt, die Kultur ausgesetzt. Der Befund ist offensichtlich. Dass die Maßnahmen zur Bekämpfung eines Virus dystopische Zustände hervorgerufen haben, wird niemand bestreiten können. Heftig wird darüber diskutiert, ob der Lockdown notwendig, überzogen oder verantwortungslos war, wobei sich die Meinungshoheit von Woche zu Woche in Richtung letzterer Einschätzung verschiebt. Doch darüber soll es hier nicht gehen, für unsere Fragestellung tut dies wenig zur Sache. Wir suchen nach dem Sinn hinter dem Wahnsinn.
20:41 [Feynsinn] (D)
Fatale Narrative
Auf die Frage, was denn kein Narrativ sei, habe ich einmal auf Wissenschaftlichkeit verwiesen. Diese folgt Regeln; es geht um Falsifikation, ggf. um Verifikation, um Revision, kurz: um einen Prozess der Erkenntnis, der sich immer wieder überprüft und erneuert, aufgrund dessen, was man wissen kann. Dies ist eine völlig andere Struktur als die der Erzählungen, sei es nun in Propaganda, Prosa oder Alltag. Was wir derzeit erleben, ist eine Orgie der Narrative inmitten eines Problems, das nur wissenschaftlich zu verstehen und zu lösen ist. Fatal, dass ausgerechnet Wissenschaftlerdarsteller Geschichten so erzählen, wie sie ihnen gefallen, während die seriöse Wissenschaft noch mehr Fragen als Antworten kennt. Das Ganze läuft live vor einem Weltpublikum, dem schon die Geduld fehlt, auf die langatmige Wissenschaft zu warten....Einen interessanten Twist gab es neulich, als das Hetzblatt beim Bäcker eine Kampagne gegen den aktuell gefragtesten Wissenschaftler startete.
20:22 [New Eastern Outlook] (E)
COVID the War Crime
Gordon Duff - As May 2020 comes to an end and Americans demand “freedom” from an ineffective lockdown policy that was enacted with no national testing regime to back it up, news in America is race riots, fake scandals and, as usual, everything but reporting the reality of America at war with the world, a war without reason or purpose, on the surface at least. Even if one were to accept the Pandemic of 2020 as naturally occurring and the endless blunders by the US to be simple incompetence, it takes very little to conclude that COVID 19 is “big business.”
18:11 [youtube/ Schwindelambulanz Sinsheim] (D)
Der Realitätsverlust - 49
Wenn ich hier etwas über das Video schreibe, dann wird es vielleicht gelöscht. Das wollen wir doch alle nicht
9:06 [Dedefensa] (F)
T.C.-91 : American-Khàos
» Il ne fait aucun doute que le racisme a été un élément important dans le meurtre de George Floyd. Mais le racisme est encouragé dans un contexte social précis, celui de l`aggravation des inégalités sociales dans le capitalisme du 21e siècle, où la classe dominante fait tout son possible pour diviser et antagoniser la classe ouvrière. Plus de 1 000 personnes sont victimes de la violence policière en Amérique chaque année, et si un nombre disproportionné d’entre elles sont noires, le plus grand nombre est blanc. Ce que presque tous ont en commun, c`est qu’ils viennent de la classe ouvrière, la plupart de ses couches les plus pauvres. »
30.05.2020
18:36 [barth-engelbart] (D)
CORONA 80: endlich mitprügeln, mitverhaften, mitspringern, mitimpfen, mitmarschieren …
… bis Alles – den Golden-Gates-Schuss erhält. Vorbemerkung: die Lage ist einfach kompliziert oder kompliziert einfach: ich habe mich an allen erreichbaren Ecken und Enden gegen die Aberkennung der Gemeinnützigkeit für die VVN/BdA eingesetzt, die von der VVN/BdA organisierten Demonstrationen gegen Rassismus und Faschismus unterstützt, bei denen meine Beiträge stets weit nach hinten gedrängt aber nur kaum spürbar unterdrückt wurden.
18:34 [Brave New Europe] (E)
Jonathan Cook – Why the Left’s Case for Lesser Evil Sounds Hollow
A fascinating read. Relevant for leftists in Europe who are realising that their political parties are neo-liberals in the service of the corrupt, anti-democratic oligarchy. Just look at Labour in the UK, the Social Democrats in Germany, or the SNP in Scotland. We are entering the final stages of the election to decide who will head the most powerful nation on Earth. That inevitably means the progressive and dissident left in the US are again being deluged with arguments to vote for the lesser evil candidate. It has become such a standard left argument at election time that lesser evil voting even has its own acronym: LEV. Anyone who opposes Donald Trump’s re-election come November must set aside their concerns about – and if necessary their principles against – voting for the other main candidate on offer for US president.
15:13 [Global Times] (E)
Conclusion and mission on COVID-19
The novel coronavirus spread so rapidly that it has changed the rhythm of the globe. Whether from the perspective of a single country or multilateral levels, the solidity of international relations has been put under test. The most obvious consequences include economic recession, a crisis of global governance, trade protectionism and increasing isolationist sentiment. People-to-people, cultural and travel exchanges have all been restricted. Nonetheless, this is just a tip of the iceberg. After we overcome the pandemic, which will surely happen, we must carry out a comprehensive evaluation of the world`s ability to maintain stability when faced with similar challenges in the future. We must also craft measures to cope with these challenges together. But perhaps at the current phase, we can already draw some conclusions.
29.05.2020
15:11 [barth-engelbart] (D)
CORONA 79: diese Krise haut den USA die Krone vom Haupt
Die Kunst des Hybrid-Krieges – ein chinesisches Update -von Pepe Escobar (Übersetzung ins Deutsche : Einar Schlereth) 1999 sorgten Qiao Liang, damals ein hochrangiger Oberst der Luftwaffe der Volksbefreiungsarmee, und Wang Xiangsui, ein weiterer hochrangiger Oberst, mit der Veröffentlichung von ”Uneingeschränkte Kriegsführung : Chinas Masterplan zur Vernichtung Amerikas” für Aufregung. „Uneingeschränkte Kriegsführung” war im Wesentlichen das Handbuch der Chinesischen Volksbefreiungsarmee (PLA) ...
15:06 [Blauer Bote] (D)
Prof. Lind: Masken, Distanzregeln und Absperrbänder traumatisieren viele Menschen
Prof. Dr. Georg Lind ist Psychologe und beschäftigt sich mit Moralpsychologie und Demokratiepsychologie. In einem Statement zur aktuellen Coronakrise kritisiert er, dass die politischen Entscheider eine gezielte Panik ausgelöst haben. Durch die Corona-Regeln und die sichtbaren Symbole der Angst wie Masken oder Abstandsregeln – würden viele Menschen traumatisiert. Besonders Kinder seien gefährdet.
9:05 [Global Research] (E)
Corona Tyranny – and Death by Famine
By the end of 2020 more people will have died from hunger, despair and suicide than from the corona disease. We, the world, is facing a famine-pandemic of biblical proportions. This real pandemic will overtake the “COVID-19 pandemic” by a long shot. The hunger pandemic reminds of the movie the Hunger Games, as it is premised on similar circumstances of a dominant few commanding who can eat and who will die – by competition.
28.05.2020
13:28 [Blauer Bote] (D)
Prof. Dierich: Corona-Lockdown nicht entschuldbarer ‚Fehlalarm‘
Professor Dr. Peter Dierich ist emeritierter Professor für Mathematik und war von 1992 bis 2000 Rektor der Hochschule Zittau/Görlitz. In dem Beitrag „Falsche Panik vor Corona“ für die Sächsische Zeitung vom 14. Mai 2020 kritisiert er den Umgang mit der Corona-Krise durch die politischen Entscheider stark: „Die deutschen Maßnahmen gegen das Virus waren übertrieben. Das zeigt die Statistik. Ein Gastbeitrag aus Sicht eines Mathematikers“. Der Lockdown beziehungsweise Shutdown durch die Bundesregierung sei ein „nicht entschuldbarer ‚Fehlalarm`“.
9:05 [Bon pour la tête] (F)
Le péril, c’est les autres
L e virus célèbre n’a qu’à bien se tenir. S’il venait à disparaître ou à se calmer, combien se trouveraient dans l’embarras! Les prophètes de malheur, les jongleurs d’algorithmes qui annoncent deux, trois vagues nouvelles plus redoutables que la première tournée. Et aussi toutes les entreprises qui disent s’adapter au «monde d’après», qui imaginent toutes sortes de barrières pour assurer la distance entre les pauvres humains promis pour longtemps à la terreur. Comme si celle-ci allait se justifier ad vitam aeternam.
27.05.2020
21:07 [Mathias Broeckers] (D)
Corona-Bill und die Kirchen der Angst
by Mathias Broeckers - „Angst essen Seele auf“ heißt ein Film von Rainer Werner Fassbinder aus dem Jahr 1974, dessen Titel sich zu einem geflügelten Wort entwickelt hat. Es kam mir in den Sinn, als ich über die merkwürdige und bedrückende Atmosphäre nachdachte, in die Corona und Lockdown die Gesellschaft versetzt hat. Die „Kirche der Angst“ hat mehr Gläubige versammelt als je zuvor, und zwar in beiden „Konfessionen“: Angst vor einer Massenvernichtungs-Pandemie auf der einen Seite und Angst vor einer Massenüberwachungs-Diktatur auf der anderen – und in beiden Kirchen orgeln Panik-Orchester und verkünden jeweils die allein seligmachende Wahrheit. Dass das geisterhafte Erscheinen eines unsichtbaren Virus einen Glaubens-und Religionskrieg entfacht hat, ist indes kein Wunder – bis vor ein paar Monaten war dieses Wesen völlig unbekannt, es gab kein Wissen über seine Verbreitung, keine Fakten über seine Wirkung, keinerlei Einschätzungen über seine Gefährlichkeit.
9:33 [Strategic Culture Foundation] (E)
The End of Époque
The Leopard, the celebrated Italian novel, treats of ‘end of époque’ and its lacerating convulsions. Its principal protagonist, the Sicilian nobleman, the Prince of Salina, is struck by the haunting presentiment of an imminent end to the thousand-year era of ‘the leopard’ (his family’s insignia); to the end of long-observed Sicilian social structures and rituals – and to his own demise, and that of his family. He has heirs, but Salina understands full well that he will be the very last ‘leopard’. A central theme to the work is that of mortality, decay in the face of inevitable mutation; the fading of beauty, the fading of codes of conduct – and advent (of what to him) was a callow, ill-mannered incoming era of politicians peddling illusions, and of unchained stark ambition and greed.
8:31 [Mondialisation] (F)
Le COVID-19 pour les nuls: Virus Gates et « influenza mentale »
Il est facile de traiter quelqu’un de conspirationniste ou d’extrémiste. Mais le répéter ne constitue pas un argument. Et des arguments, il en existe à profusion. Surtout, dans un cas vide menant à un contrôle social. En voici quelques-uns :...
26.05.2020
12:31 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
Que ou qui représente l`O.M.S.?
Dans la période que nous traversons, l`Organisation Mondiale de la Santé est incitée à se positionner sur plusieurs plans. En quoi consiste cette entité? Que représente-t-elle vraiment? Quel est son rôle face au covid 19? Il vaut la peine de s`arrêter sur son appellation. Il s`agit donc d`une organisation, autrement dit d`un organisme qui organise, qui coordonne, qui structure ce qui concerne la santé. Elle représente les Etats et dépend de finances provenant de différentes sources, tant étatiques que privées; à signaler qu`elle doit prendre en compte les arriérés de certains affiliés, ce qui dénote de la diversité des ses activités!
10:20 [Contrepoints] (F)
Faut-il un confinement chaque année pour satisfaire les prophètes de la décroissance ?
La pandémie nous a appris que l’on ne pouvait pas tirer un trait sur notre appareil de production fonctionnant avec une grande part d’énergie fossile abondante et bon marché. À lire les différentes revues militantes de la lutte contre le changement climatique on constate une grande satisfaction face à la chute brutale de l’activité humaine, mobilités et industrie, qui ont conduit à un abaissement de quelques pour cent des gaz à effet de serre.
10:04 [Hashtable] (F)
http://h16free.com/2020/05/25/66105-sale-temps-pour-les-chasseurs-homosexuels-musulmans-de-droite
Heureusement, les petites et grosses saloperies légales ont eu deux mois pour s’épanouir et le gouvernement, focalisant habilement l’attention des citoyens sur sa fine gestion, son discours solide et son équipe d’experts au taquet, a pu passer quelques décrets dont les conséquences ne se feront sentir que très progressivement mais qui n’en demeurent pas moins parfaitement iniques.
25.05.2020
11:05 [Salaire a Vie] (F)
La statistique nous mène-t-elle par le bout du nez ?
Lorsqu’aujourd’hui, « un comptable déprécie un actif pour payer moins d`impôt ou lorsqu`un cadre intermédiaire passe l`après-midi à remplir des colonnes d’un tableau Excel, il reproduit des procédures qui ont leur source dans les camps d’esclaves ». Les esclaves, considérés comme du capital, étaient gérés statistiquement pour augmenter sans cesse leur productivité : « Tout est suivi, enregistré et analysé, via des systèmes de reporting vertical, de dossiers en partie double et de quantification précise. Les statistiques et les données semblent présider à chaque opération ». Tout était calibré, depuis la vitesse de progression des colonnes d’esclave dans les champs de coton, le poids de chaque panier, le nombre de paniers, et même les coups de fouet.
23.05.2020
21:20 [Gilad Atzmon] (E)
Is This Controlled Demolition all over Again?
For years Eco-Enthusiasts, both activists and scientists, have been telling us that the ‘party’ will come to an end. The planet we are stuck on can’t take it for much longer, it is getting too crowded and unbearably warm. Most people didn’t take any real notice of the situation and for a reason. This planet, we tend to think, isn’t really ‘ours,’ we were thrown onto it and for a limited time. Once we grasp the true meaning of our temporality, we begin to acknowledge our terminality. ‘Being in the world’ as such is often the attempt to make our ‘life-time’ into a meaningful event.
22.05.2020
11:41 [Le Saker francophone] (F)
Le coronavirus de la bonté
Que va-t-il se passer avec le terrible-si-horrible mais pas si nouveau coronavirus de l’enfer ? Je pense que le SARS-Cov-2 (son nom officiel) va suivre le chemin du SARS-Cov-1, et je ne peux reprocher à quiconque de ne pas s’en souvenir. Ces deux virus sont identiques à 80% et on pense qu’ils proviennent tous deux de chauves-souris. Mais ils se comportent différemment. Le virus n°1 provoque l’apparition de symptômes peu après l’infection et, bien qu’il ne se propage pas aussi férocement que le n°2, il tue beaucoup plus les personnes qu’il infecte. Le deuxième est si contagieux qu’à ce stade, le contenir semble une perspective peu probable dans le monde entier, et même les efforts acharnés pour ralentir sa propagation n’ont pas fait une grande différence.
11:29 [21st Century Wire] (E)
The ‘Battle’ Against COVID-19 in a Fragmented World, Has Ruined Billions of Lives
It is not only about physically surviving the pandemic. People miss people, and places, sometimes desperately. And they die, when separated. We are bombarded by briefings and numbers. We are scared into submission by horrifying medical stories, by shocking images, and then, simultaneously, by predictions of economic and social downfall. Day and night, day and night. But somehow, so often during this so-called coronavirus emergency, we tend to forget that people are people, not numbers, and that bare survival is far from everything. For decades we were told: “You are living in a globalized world. Borders have become redundant.” Some reluctantly, others happily, accepted. Rich Westerners invaded all corners of the world with their yachts, villas and third and fourth homes. Poor Philippine and Indonesian maids and hotel employees have migrated to the Gulf, in search of decently paid jobs.
21.05.2020
9:55 [Humanisme] (F)
LE DERNIER GRAND COMBAT DE L’HUMANITÉ. L’implant de l’esprit versus l’implant de la puce
Ce que nous vivons, comme Humanité, met à jour les deux grandes options qui la déchirent. D`une part, il y a l`humanité que l’on veut libre et responsable,en tout et partout, et, d’autre part, il y a l`humanité que l’on veut soumise et entièrement contrôlée. Nous pouvons y reconnaître les grands promoteurs d’un Nouvel Ordre mondial (NOM) tout comme les promoteurs d’un monde multipolaire, fondé sur les libertés fondamentales des peuples et des personnes .On ne peut plus ignorer ces deux grands concepts d’Humanité qui n’ont cessé de se révéler tout au long des siècles passés et des croyances qui s’y exprimèrent, tout au long de ces mêmes siècles.
20.05.2020
13:12 [Basta] (F)
Télétravail : le rêve qui a viré au cauchemar pour de nombreux salariés confinés
Explosion de la charge de travail, absence d’horaires et de coupure entre vie professionnelle et vie privée, pressions supplémentaires, manque de pauses, insomnies, délitement du lien social… Les syndicats demandent la mise en place d’accords interprofessionnels sur le télétravail.
12:25 [Salaire à Vie] (F)
La Terre promise
Depuis le début du déconfinement, on voit revenir peu à peu sur les plateaux les élus du parti du président. Ils ne se bousculent pas. Peut-être n’ont-ils pas encore reçu les éléments de langage nécessaires pour faire face au renversement idéologique qu’a provoqué la pandémie. Et comme ils ne peuvent plus affirmer qu’on dépense trop d’argent pour la santé et les services publics, ils ne disent plus rien, ou alors, pour ne pas être en reste, ils renchérissent sur la nécessité de mieux rémunérer les soignants et, d’une manière générale, le petit personnel qui a fait tourner la France en leur absence.
19.05.2020
20:01 [www.neulandrebellen.de] (D)
Politik der Verschwörung
All diese Spinner und Wirrköpfe, die nicht einfach hinnehmen, was man ihnen an Infos bietet, ja, die sich sogar auf Verschwörungstheorien zurückziehen, scheinen vielen da draußen unerklärlich. Sind sie aber gar nicht. Sie sind das Produkt einer politischen Vertrauenskrise. Und an Vertrauen mangelt es nicht erst seit neulich.
11:29 [Russie politics] (F)
L`occupation mentale après le déconfinement : Covid for ever
Comme nous l`avions déjà écrit, le Covid n`est pas prêt de quitter les allées du pouvoir. Il est vrai que s`il n`existait pas, il aurait fallu l`inventer. En tout cas, il est toujours possible de le faire durer comme nous le voyons dans nos pays, chacun à sa manière. L`on retrouve un peu partout des règles absurdes, qui sont appliquées de manière aléatoire, et difficilement justifiables rationnellement. L`exemple parfait est celui de l`ouverture des espaces naturels en France. Sans parler des mesures dites "sanitaires", simplement remises en cause par une partie des professionnels, moins médiatisés que leurs confrères dociles, ou qualifiées de dangereuses par l`OMS, comme le port obligatoire des gants ou les grandes oeuvres de désinfections publiques à Moscou.
17.05.2020
9:33 [Dedefensa] (F)
Pavane pour une analogie-tardive
« Le système de la communication triomphant signe son empire sur le monde en apparaissant comme un Janus qui poignarde la globalisation dans le dos, répandant partout les alertes et les fantasmes de Covid-19, remplaçant le chaos de 2014-2015 par l’attaque de la contagion, cette Grande Peur des Ancien Temps retournée contre la globalisation de l’hypermodernité elle-même. Les talk-shows et le reste de la caravane médiatique, fleuron du système de la communication plongé dans la dissection sans fin de la pandémie qui nous assaille et de la panique qu’il ne faut pas éprouver, a développé une pandémie pire que Covid-19, – et ainsi a-t-il mis, ce fleuron de la communication, en état d’accusation impitoyable la globalisation elle-même... La globalisation gémissant de douleur et rugissant de fureur ! »
16.05.2020
21:40 [Jacobin] (D)
Die Aasgeier des Kapitals setzen darauf, dass wir nichts unternehmen
Nach der Quarantäne könnte der Neoliberalismus sein Comeback feiern. Um den Profiteuren der Krise zu entkommen, müssen wir schleunigst zusammenarbeiten und kreativ werden.
21:39 [Jacobin] (D)
Gegenangriff aus Karlsruhe
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Anlagenkauf der EZB ist nur die jüngste Episode eines langen juristischen Guerilla-Kampfes. Geführt wird er von einem radikalen Flügel der konservativen Eliten Deutschlands, der sich maßgeblich in der AfD organisiert.
21:29 [www.neulandrebellen.de] (D)
Selbstverantwortung, ihr Untertanen!
Nachdem Donald Trump Desinfektionsmittel und Bleiche als Heilungsmöglichkeiten für Covid-19 angeregt hatte, mehrten sich die Notrufe von Menschen, die etwaige Chemikalien an sich getestet hatten. Es gab offenbar auch Tote. Der US-Präsident hat diese Menschenleben auf dem Gewissen – oder etwa nicht?
20:34 [youtube/Schwindelambulanz Sinsheim / Dr. Bodo Schiffmann] (D)
Bitte an die Politiker
Bitte an die Politiker - Das geheimpapier aus dem Bundesministerium des Inneren schlägt große Wellen, so dass sogar die Bild-Zeitung in der heutigen Ausgabe mehrfach darauf eingeht. Es ist wichtig dass dieses Papier gewertet wird insbesondere da hier Experten zu Wort kommen die auch der regierungsnahen Leopoldina Stiftung zugerechnet werden und auch ein Experte dabei ist der das Robert-Koch-Institut in Fragen von Diabetes berät.
19:51 [Makadomo] (D)
Geschäfte mit Diktaturen ein außenpolitisches Desaster
Moral und Ethik einfach ausgeblendet. Wenn Familien verreisen, verrät ihr Gepäck ziemlich deutlich, in welche Länder es sie zieht, wie man in Flughafenhallen oder auf Bahnhöfen gut beobachten kann. Anzugträger, meistens diese uniformierten Menschen in Schlips und Kragen, die eine oder andere Frau wurde dabei ebenso gesichtet, benötigen lediglich ihre wichtigen Aktenkoffer und Laptoptaschen, wobei das Reisegepäck eine eher untergeordnete Rolle spielt.
9:39 [Hashtable] (F)
Coronavirus : on teste bien les chats
Les choses sont maintenant claires et le gouvernement français, droit et sérieux comme jamais, l’a fort bien compris : outre quelques décrets habiles permettant aux citoyens de produire plein de petits cerfas auto-signés finement ouvragés, outre même une nouvelle loi contre la haine et la méchanceté, ce qui nous permettra de nous sortir de cette crise d’ampleur historique, ce sont avant tout des tests, des tests et encore des tests. Bien sûr, on testera d’une part la capacité des citoyens à se conformer aux décisions arbitraires de l’exécutif. Il suffira pour cela d’édicter quelques truculentes propositions, préférablement idiotes, et de mesurer si elles sont ou non suivies par les moutontribuables français.
13.05.2020
15:01 [Russie politics] (F)
Billet détox : Le visage masqué de la "nouvelle réalité" Covid a son peuple élu "démasqué"
Alors que l`OMS ne préconise le port du masque, pour raisons médicales, que si l`on est malade ou pour les personnes en bonne santé s`occupant d`une personne malade du Covid, les pays s`emballent les uns après les autres à imposer le port du masque, que ce soit en France ou en Russie, pour "tenir compte de la nouvelle réalité". Quelle "nouvelle réalité" ? Cela veut-il dire que le Covid est le premier virus touchant l`être humain ? A moins qu`il ne s`agisse d`une "nouvelle réalité" idéologique, d`un "nouveau monde" plutôt, conduisant l`homme à se couper lui-même de la société.
14:19 [Voltaire Netzwerk] (D)
Die Transformation der Gesellschaften anlässlich von Covid-19 läutet die Militarisierung Europas ein
Wir geben eine Diskussion wieder zwischen Thierry Meyssan und einer Gruppe von Studenten. Darin erklärt er, dass die politischen Reaktionen auf Covid-19 keinen medizinischen Zweck haben. Eine teilweise identifizierbare transnationale Gruppe nutzte die durch diese Epidemie gebotene Gelegenheit, um einen tiefgreifenden Wandel der europäischen Gesellschaften zu erzwingen, wie sie die Anschläge vom 11. September 2001 genutzt hatte, um die Vereinigten Staaten umzuwandeln. Es bleibt noch Zeit, sich dem hierarchischen Aufbau der kommenden Welt zu widersetzen.
12.05.2020
11:10 [www.neulandrebellen.de] (D)
Die Bürde des Menschen
Dass man die Unantastbarkeit der menschlichen Würde im Zuge der Corona-Krise mit dem Credo gleichsetzt, alles sei dem Schutz des Lebens unterzuordnen, entspricht durchaus unserer etablierten Auffassung, wonach es nichts würdevolleres als eine hohe Lebenserwartung gibt. Natürlich haben sich 2003 viele mit vollem Recht über den mittlerweile verstorbenen Philipp Mißfelder aufgeregt. Der damalige Vorsitzende der Jungen Union machte seinerzeit klar, dass er nichts davon halte, »wenn 85-Jährige noch künstliche Hüftgelenke auf Kosten der Solidargemeinschaft bekommen« würden.
11:00 [Strategic Culture Foundation] (E)
Kissinger’s Self-Penned Eulogy
Tim Kirby - Some people blog, Henry Kissinger writes and his take on the consequences of the Covid-19 virus are certainly worth analysis. Kissinger as a major insider for generations of American power speaks with a voice that reflects a certain perspective on things from deep within the Beltway that those on the outside cannot entirely see or understand. But we are free to try, because one of the most solidly connected men in the world, in his mid 90s, has decided to speak out on what is to be done after the Coronavirus situation calms down. Let’s take a look at his words and see if we can read the tea leaves. The overall message of Kissinger’s piece seems to be an appeal to the pre-crisis status quo as the plan for the post crisis world.
10:57 [KenFM/YouTube] (D)
Positionen Extra: Rechtsstaat BRD? Wenn der Rechtsbruch zur Normalität wird.
Als das Grundgesetz 1949 das Licht der Welt erblickte, lag Deutschland noch weitgehend in Trümmern. Das Grundgesetz sollte, aus der Krise entstanden, vor allem in einer möglichen neuerlichen Krise dem Staat und seinen Bürger ein Kompass sein. Im Studio diskutieren: - Prof. Dr. Josef Foschepoth (Historiker und Professor für Zeitgeschichte) - Dr. Peter-Michael Diestel (Rechtsanwalt, letzter Minister des Innern der DDR) - Paul Schreyer (Journalist und Sachbuchautor) - Rolf Karpenstein (Rechtsanwalt und Experte für Europarecht
10:54 [TauBlog] (D)
Das Sparstrumpf-Märchen
Das deutsche Modell mit schwarzer Null und Schuldenbremse ist vollkommen sinnlos, das zeigt der Finanzbedarf in dieser Krise. Um das Modell zu retten, wird die bisherige Haushaltspolitik verklärt. Dabei nützen die Sparstrümpfe gerade überhaupt nichts.
10:37 [Viaveto] (D)
Corona - Eine epidemische Massenhysterie
Ein Blick auf die Corona-Massenhysterie. Wie verhält es sich mit der Virusidentifikation, wie mit der Krankheitsdefinition und -diagnose? Wie ist der PCR-Test zu bewerten? Welche Gefahren ergeben sich für positiv getestete Patienten durch die Medikamentengabe?
10:36 [kenfm] (D)
M-PATHIE – Zu Gast heute: Uli Gellermann – „Grundrechte in Gefahr“
Wie die Politik den Populismus über die Pandemie für sich ausnutzt und darüber, wie die Masse vor Angst versteinert allem gehorcht, was aus Berlin als Anweisung über die Bürger erlassen wird.
10:35 [Blauer Bote] (D)
Coronakrise: Völkerrechtswidriger Angriff auf Deutschland und fast alle anderen Staaten
Die Coronakrise in Deutschland ist nicht nur ein Staatsstreich, sondern auch ein völkerrechtswidriger Angriff. Ich habe hier einige wesentliche Punkte dazu kurz und knapp stichwortartig zusammengefasst.
10:09 [Blauer Bote] (D)
Kachelmann versus Wissenschaftler
Auch in der Coronakrise geht eine verhängnisvolle Entwicklung der letzten Jahre weiter: Wer Einspruch gegen die Untaten der Regierung oder der Machteliten allgemein erhebt, wird routinemäßig und faktenfrei als irrer Verschwörungstheoretiker, Rechtsextremist und Psychopath verleumdet und mit tatsächlichen Nazis und Wahnsinnigen in einen Topf geworfen. Nach dem Motto „irgendwas bleibt schon hängen“. Da kann ein Kritiker so menschenfreundlich sein oder so faktenbasiert argumentieren, wie er will. Er hat die Hexe zu sein, die verbrannt werden soll.
9:29 [Neues Deutschland] (D)
Die Maske, die ich trage, aber nicht mag
Man darf nichts gegen Schutzmasken haben? Warum eigentlich nicht? Was zählt, das ist, ob einer eine in Bahn und Laden trägt. Und nicht, ob er sie nicht leiden kann. Maske zu tragen ist nun mal nicht unser normales Leben.
9:12 [Mondialisation] (F)
Covid 19, ça ne colle pas
Combien de fois nous a-t-on sorti que tous les chiffres étaient faux et que le Covid ne faisait, en réalité, pas plus de morts que la grippe ? Trump le premier, et Boris Johnson, lorsque la Chine demandait à l’OMS d’annoncer le risque de pandémie et imposait chez elle les premières mesures de confinement. Si toute cette histoire n’est qu’une vaste intox qui vise seulement à camoufler le hold-up du siècle, on voit mal la Chine en prendre l’initiative, et à son propre désavantage. Si le Covid, chiffres à l’appui, est moins létal que la malaria ou les accidents de la route, on voit mal l’intégralité du corps médical de tous les pays occidentaux, pour ne s’en tenir qu’à ceux là, se laisser massivement duper sur un simple pipeautage de chiffres, ou emboîter le pas unanimement et sournoisement dans la combine. Ça ne colle pas !
9:10 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Soziale Distanz zur Demokratie
„Soziale Distanzierung ist dazu da, viel länger als ein paar Wochen zu bleiben. Es wird die Art und Weise, wie wir leben, in gewisser Weise für immer verändern.“ Dies gaben Forscher des Massachusetts Institute of Technology, einer der renommiertesten Universitäten der Vereinigten Staaten, bekannt (MIT Technology Review, We’re not going back to normal, 17. März 2020). Sie zitieren den von Forschern des Imperial College London vorgelegten Bericht, wonach die soziale Distanzierung zu einer konstanten Norm werden und je nach der Zahl der wegen des Virus auf den Intensivstationen hospitalisierten Menschen gelockert oder verstärkt werden sollte. Wie die beiden Manifest-Specials („Data Virus“ und „Post Virus“) gut erklärten, geht es in dem von diesen und anderen Forschern entwickelten Modell nicht nur um die Maßnahmen, die gegen das Coronavirus zu ergreifen sind.
8:48 [Roter Mogen] (D)
Corona-Extra oder der Missbrauch zur Lüge
Der bürgerliche Staat hat sich ein Corona-Extra verordnet und einschneidende Maßnahmen zu seinem Schutz ergriffen. Zum Schutz für das Volk, wie es heißt. Ich habe starke Zweifel, an deren Notwendigkeit. Zugegeben, einige hätten gerne das Kriegsrecht ausgerufen. Ihr schüttelt den Kopf? In den USA wurde das tatsächlich diskutiert.
11.05.2020
18:22 [www.neulandrebellen.de] (D)
Fr*sse, Presse!
Grundrechte einschränken: Im Notstand muss das ein Staat, der handlungsfähig bleiben will, sicher tun dürfen. Unter Abwägungen und mit Kontrolle. Aber warum war die Pressefreiheit nicht davon betroffen? Wäre die Einschränkung unserer hiesigen Hochfrequenzmedien und Minutentakt-Presse nicht vernünftig?
09.05.2020
9:30 [Russie politics] (F)
La Première Guerre globale : 75 ans de la Victoire, 75 jours d`une nouvelle occupation
Ce 8 mai 2020 est une triste date. Nous devions célébrer cette année les 75 ans de la Victoire lors de la Seconde Guerre mondiale, nous entrons de plain-pied dans la Première Guerre globale, menée tambours battants sous la bannière du coronavirus. Guerre qui a tiré les leçons du passé, guerre qui ne nous laisse aucun allié dans la résistance, guerre qui s`est emparée en quelques semaines de Moscou, guerre qui nous laisse ce goût écoeurant de l`Occupation. Tristes célébrations, sans public, qui s`excusent presque d`être encore, reliquat d`un monde que certains veulent écraser. Car trop humain, trop complexe pour eux, ne permettant pas la répartition des bénéfices attendue. Occupation idéologique, réalisée au nom du globalisme, par les pouvoirs nationaux. Triste date.
08.05.2020
15:49 [Le Saker francophone] (F)
Le détournement cognitif du coronavirus
Ces derniers jours, je me suis retenu de commenter les événements actuels, qui tournent tous autour de la panique liée au nouveau coronavirus, et de faire autant de recherches que possible parce que le fond de ce qui se passe n’est pas clair pour moi. Pourquoi arrêter l’économie mondiale à cause d’un virus qui n’est pas particulièrement dangereux et qui n’a été responsable que d’un peu plus de 1 % des décès jusqu’à présent cette année et qui n’a touché que 0,04 % de la population et n’en a tué que 0,0028 % ?
05.05.2020
17:11 [Les 7 du Québec] (F)
Du règne de la terreur virale au règne par la terreur gouvernementale
La pandémie du coronavirus a remis sur le devant de la scène la terreur de la mort. Le règne de la mort. Mais aussi la mort du règne. Aujourd’hui, la société est terrifiée. Par la grâce des médias tout-puissants, la terreur a été instillée dans tous les pays, les foyers, les cœurs. La terreur de la mort s’est insinuée dans les moindres interstices de la vie. La terreur gouverne l’existence. Nous sommes rentrés dans l’ère de la terreur. La terreur de l’État, du policier. La terreur du chômage, de la pénurie, de la misère. La terreur du virus. La terreur de la mort a envahi le monde entier.
16:19 [Strategic Culture Foundation] (E)
Sorting Out the Debris of Modernity – When the ‘Old’ Becomes the New ‘New’
The public already are tiring of physical ‘distancing’, and self-isolation. The discipline of physical separation already is fraying with the onset of fine weather. Watch the videos: there is no real distancing being practiced on many beaches, and in the streets, masks are rarely worn. To a significant extent, this outcome is a result of all the (fraudulent) mathematical models showing a peak of infection, to be followed by an equally exponential slide down, to a quick return to ‘normality’. ‘Talking heads’ go on about a collapsing economy being more lethal than the contagion, yet the public (rightly) are cautious – epidemics are always something to be taken seriously. It stirs remembrances at the deepest levels.
03.05.2020
16:00 [youtube/KenFm] (D)
Meditation für das Grundgesetz! Teil 2
Impfpflicht, Impfpass, Irrenhaus! Was unsere Notstandsregierung in Hinterzimmern beschließt, hat das Potenzial zur Diktatur. Es geht nur vordergründig um Corona. Das Ziel ist eine lebenslang gültige digitale Identität.
15:59 [youtube/extremnews] (D)
Dr. rer. nat. Uwe Häcker über den Maskenwahn
Dr. Uwe Häcker, Toxikologe, Biologe, Naturmediziner und Fachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin, zeigt Gesicht mit einem Experiment zu den Mund- Nasen-Schutzmasken.
01.05.2020
17:22 [Blauer Bote] (D)
Prof. Gøtzsche zu Corona: keine Wirksamkeit der Maßnahmen
Professor Peter C. Gøtzsche ist Internist, hat einen Master in Biologie, Chemie und Medizin und ist Professor an der Universität Kopenhagen, Dänemark. Er äußert sich sehr kritisch zu den Corona-Maßnahmen und macht klar, dass auch die Begründungen für die Maßnahmen wissenschaftlich falsch und ohne medizinische Grundlage sind und die Maßnahmen lediglich von gewissen Kreisen offenbar erwünscht sind.
17:17 [Blauer Bote] (D)
Prof. Dr. Bruder zu Coronakrise: Angstmache als Herrschaftsmittel
Professor Dr. Klaus-Jürgen Bruder ist Psychoanalytiker, Professor für Psychologie an der Freien Universität Berlin und Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie. In einem Interview kritisiert er die Corona-Maßnahmen scharf. Er „muss“ sich selbst interviewen, die nunmehr linientreue Zeitung „junge Welt“ hat ein schon fertiges Interview mit ihm noch kurzfristig abgelehnt, weil er angeblich die Gefahr der Pandemie relativiere.
17:13 [Neue Debatte] (D)
Der Zerfall des Kapitalismus: Wie soll es weitergehen?
Menschen können sowohl verheerenden Überfluss als auch schöne Vollkommenheit erschaffen. Ja, wir Menschen können uns einerseits gnadenlos ausbeuten, uns gegenseitig umbringen und die Grundlagen für unser eigenes Dasein zerstören. Die Verfügbarkeit dieser negativen Kompetenzen hat die Spezies ausreichend nachgewiesen. Andererseits, und auch diese Skills sind bekannt, kann sich der Mensch in die Zusammenhänge der Wirklichkeit hineindenken, sodass er in der Lage ist, sich die natürlichen Gegebenheiten eigen zu machen; sie zu bearbeiten, seine Bedürfnisse zu befriedigen und die Welt zu unserem aller Wohl zu verändern. Gemeinsam können wir das Ökosystem unseres Planeten, ohne den unser Dasein nicht möglich wäre, vor dem Verfall bewahren. Und genau darum geht es bereits. Wie ist die Lage?
16:35 [youtube/Valuetainment] (E)
Former AIDS Scientist Exposes Dr. Fauci’s Medical Corruption
Dr Judy A Mikovits PHD has a virtual sit-down with Patrick Bet-David and opens up about her fallout with Anthony Fauci that led to her 5 year arrest and whistleblower status.
16:33 [bitchute] (D)
Prof. Homburg grillt Merkel - RKI und Kanzlerin haben schwere Fehler gemacht * Interview
Interview mit Prof. Stefan Homburg vom 24.04.20 zum Versagen des RKI und der Regierung in der Corona-Krise.
16:32 [Neues Deutschland] (D)
Die Rückkehr der Erbsünde
Den Abstand einzuhalten ist gar nicht mal so einfach. Selbst im menschenleeren Alltag nicht. Mit dem Abstandsgebot kommt der alte katholische Gewissensbiss zurück ins Leben: Eine Art physischer Erbsünde.
14:36 [Norbert Häring] (D)
Draghi, Merkel und Schäuble haben die Toten in Italien mit auf dem Gewissen
19. 03. 2020 | Dass in Italien das Corona-Virus so viele Todesopfer fordert, hat einen Grund: mangelnde Behandlungskapazitäten in Krankenhäusern. Und diese wiederum haben ihren Grund darin, dass die Europäische Zentralbank mit Unterstützung der Bundesregierung die in Not geratene italienische Regierung so lange erpresste, bis sie ihre Ausgaben für das Gesundheitswesen zusammenstrich. Es war 2011, die Hochzeit der Finanzkrise und die Anleiheinvestoren verlangten immer höhere Renditen um italienische Anleihen ins Depot zu nehmen. Da schrieben der damalige Chef der Bank von Italien, Mario Draghi, und der Chef der EZB, Jean-Claude Trichet einen Brief an die italienische Regierung, den sie zu allem Überfluss auch noch an die Presse geben ließen.
30.04.2020
12:01 [Carnets d`un Pèlerin] (F)
Québécois sortez de votre torpeur !
Nous voilà livrés à notre propre médiocrité, rivés à nos écrans d’ordinateur, dans l’attente d’un changement de régime qui pourrait nous libérer du marasme ambiant. Mais, c’est une veine quête que cette attente des jours meilleurs, alors que nous subissons de plein fouet l’emprise d’un confinement que nous avons accepté d’emblée, sans trop nous questionner et encore moins protester. La radio réveil matin continue, vaille que vaille, à déverser ses flots d’insalubrités publiques tous les matins : « le taux de mortalité causée par le coronavirus atteint de nouveaux sommets dans un contexte où ne vous attendez pas à pouvoir sortir de chez vous de sitôt ». Chaque matin qui se pointe le bout du nez, bon gré mal gré, il nous faut subir un lavage de cerveau médiatique avant d’entreprendre notre journée de confit de canard.
11:51 [Consent Factory] (E)
Brave New Normal
So the War on Populism is finally over. Go ahead, take a wild guess who won. I’ll give you a hint. It wasn’t the Russians, or the white supremacists, or the gilets jaunes, or Jeremy Corbyn’s Nazi Death Cult, or the misogynist Bernie Bros, or the MAGA-hat terrorists, or any of the other real or fictional “populist” forces that global capitalism has been waging war on for the last four years. What? You weren’t aware that global capitalism was fighting a War on Populism? That’s OK, most other folks weren’t. It wasn’t officially announced or anything.
11:41 [Contrepoints] (F)
Le confinement, une mesure égoïste et inégalitaire
L’idée qui prédomine pour justifier les mesures de confinement dans la plupart des pays est que la santé doit passer avant l’économie. Cette approche est néfaste.
0:16 [Corbett Report Extras/YouTube] (E)
A "Second Wave" Is Coming . . . And They`re Going To Blame It On YOU!!
A "second wave" is coming . . . and they`re going to blame it on YOU. Today James talks to Monica Perez and Brad Binkley of ThePropReport.com about their analysis of the "second wave" narrative and how it is going to play out in the unfolding covid crisis.
29.04.2020
8:52 [youtube/Coach Cecil] (D)
Das Corona Kartenhaus zerstört!
Überraschung! schnell gucken
8:49 [Der Überflieger] (D)
Der neue Weg einen Virus zu bekämpfen
In den letzten Wochen und Monaten hat in der Geschichte der Menschheit eine völlig neue Entwicklung eingesetzt. Seit Jahrtausenden haben die Menschen eine Infektion damit bekämpft, dass man jene, welche von dieser betroffen waren vom Rest der Bevölkerung isoliert und behandelt hat. Wir erleben jetzt das Gegenteil. Jene Menschen, welche nicht infiziert oder/und krank sind, werden weggesperrt.
28.04.2020
11:23 [Salaire à Vie] (F)
Le gouvernement par la peur a de beaux jours devant lui, à moins que….
Comme chacun sait, les sentiments se divisent en deux catégories, les positifs et les négatifs. Les deux ont leur utilité et d’une certaine manière se complètent. Les sentiments positifs, l’amour (agapé), la gratitude, l’admiration, engendrent une forme de symbiose qui nous permet d’acquérir les qualités de ceux envers qui nous les éprouvons. Les sentiments négatifs nous alertent sur ce qui ne va pas, en nous ou à l’extérieur. Ainsi l’envie nous indique que nous souhaiterions jouir de ce que nous envions, mais que nous ne nous sentons pas capables ou dignes de l’obtenir. La peur, quant à elle, nous signale un danger. Cependant, le danger peut être imaginaire, il faut alors, sans paniquer, faire appel à notre jugement pour s’assurer de sa réalité.
7:36 [Makadomo] (D)
Corona-Krise zwischen Demos und solidarischem Verhalten
Das Virus bleibt für manche harmlos trotz weltweiten Leids. Was kann man hierbei dermaßen verkehrt verstehen? Covid-19 breitet sich weltweit aus, die meisten Regierungen, Wissenschaftler und Ärzte mahnen zu äußerster Vorsicht, über 2,8 Millionen Menschen sind infiziert, fast 200.000 bereits verstorben, davon in den USA gar ca. 52.000 (Stand 18:30 Uhr, 25.04.2020), trotzdem tönen Rechtsradikale, die Querfront, darunter auch Linksextreme etwas von Lug und Trug, von einem Diktat, einer Fremdbestimmung.
7:30 [Kinesiologie und Energiefeld] (D)
Jetzt ist es raus, das ist das Ziel der Corona-Pandemie.
Jetzt ist es raus – das ist das Ziel der #Corona-Panikmache — Mehr als Tausend Milliarden Dollar Schulden will die US-Oligarchie annulieren lassen. Die USA haben bei China mehr als eine Billion Dollar Schulden. Die sollen Null und nichtig werden. Das ist es, worauf die Corona-Geschichte hinausläuft. Deswegen wurde der Virus installiert oder dafür wird seine Existenz genutzt. Dafür lohnt es sich die Bürger in Angst und Schrecken zu versetzen. - Die Chinesen könnten nicht mehr billig in der Welt einkaufen was immer sie wollen! ... zum Angstobjekt wird der Virus durch die Projektion. Man kann angstfrei damit umgehen.
7:29 [Blauer Bote] (D)
Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch zu Corona: kritisch nachgefragt
Professor Dr. Dr. Martin Haditsch aus Österreich ist Hochschullehrer und Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektions­epidemiologie. Er kritisiert die Corona-Maßnahmen und den Corona-Hype scharf und wendet sich mit seiner Kritik an die Öffentlichkeit. Prof. Haditsch hat am 20. April 2020 ein weiteres Video zur Coronakrise veröffentlicht nachdem er sich schon am 30. März 2020 mit einem dringenden „Appell an die Vernunftbegabten“ für Aufsehen sorgte.
7:25 [Blauer Bote] (D)
Dr. Reuther: „Lügeninszenierung von Corona“
Dr. Gerd Reuther, Mediziner und Universitätsdozent, geht hart mit der Kampagne zur Coronakrise ins Gericht. Damit liegt er auf einer Linie mit zahlreichen weiteren Experten. Reuther weist auch auf die Skrupellosigkeit von Pharmaindustrie und profitorientierten Impfstoffherstellern wie Bill Gates hin. Letzterer finanziert bekanntlich wesentlich die WHO mit seinen zweckgebundenen Spenden.
27.04.2020
22:39 [TauBlog] (D)
Gedanken zur Maskenfrage
Welche Maske tragen Sie oder gibt es bei Ihnen vielleicht gar keinen öffentlichen Nahverkehr? Ein paar unverbindliche Gedanken zur "textilen Barriere" für Mund und Nase.
22:39 [Unser Politikblog] (D)
Interview mit Alexander Benesch (Recentr) zur Corona-Krise
Am 19.03.2020 sprach Volker Reusing für die Sendung „Macht und Menschenrechte“ mit Alexander Benesch (Recentr) über die Corona-Krise. Es ging um die mögliche Herkunft des Virus durch den Verzehr von Fledermäusen oder aus einem Biowaffenlabor in Wuhan oder anderswo, und wie man die unter um die unterschiedlichen Theorien hierzu beweisen oder widerlegen könnte. Die in verschiedenen Ländern auffallend divergierenden Sterbequoten wurden ebenso diskutiert wie die Folgen der hohen Fehlerquote des Tests für eine Corona-Infektion......
22:31 [Blauer Bote] (D)
Prof. Goeschel zu Corona-Maßnahmen: brutaler und rücksichtsloser Polizeistaat
Professor Albrecht Goeschel ist Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaftler und Mitglied des Präsidiums der Accademia ed Istituto per la Ricerca Sociale Verona. Er geht in dem Artikel „Im Virus-Ghetto“ hart mit den sogenannten „Anti-Corona-Maßnahmen“ ins Gericht und weist darauf hin, dass hier ein bereits existierender Polizeistaat endgültig die Maske fallen lässt.
22:31 [Blauer Bote] (D)
Prof. Giesecke (Schweden) zu Corona: milde Krankheit
Professor Dr. Johan Giesecke ist ein Epidemiologe aus Schweden. In Schweden gibt es – mit Ausnahme der Absage von Großveranstaltungen – keinen sogenannten Lockdown. Was es dort auch nicht gibt: eine Horror-Corona-Pandemie. Kein Wunder: Corona kann zwar sehr schwache Menschen töten, ist aber relativ gesehen eine milde Krankheit. Das bestätigt nicht nur Prof. Giesecke, sondern eine ganze Reihe weiterer Experten.
22:30 [Blauer Bote] (D)
Prof. Levitt: Medien verursachen Panik – Corona relativ harmlos
Professor Dr. Michael Levitt ist Professor für Biochemie an der Stanford University in den USA. 2013 erhielt er den Nobelpreis für Chemie. In dem Artikel „Nobelpreisträger: Überrascht, wenn in Israel mehr als 10 Coronavirus-Tote zu beklagen sind“ der Jerusalem Post vom 20. März 2020 weist er darauf hin, dass es sich bei der Coronakrise vor allem um Panikmache der Medien handelt und keine größere medizinische Bedrohung dahinter steckt.
22:26 [youtube/KenFm] (D)
Am Telefon zur Corona-Pandemie: Dr. Knut Wittkowski
„Die Pandemie ist vorbei!“
10:40 [The Conversation] (F)
Maintenir la distance : tristesse à venir d’une socialité sans contacts ?
Avez-vous vous aussi observé les changements qui affectent la socialité ordinaire ? Lors de nos rares sorties, les regards sont fuyants, les visages sont sévères, les saluts rares. Pourquoi un tel comportement ? Le Covid-19 ne se contracte pourtant ni par le regard, ni en disant « bonjour » à un passant. Ce changement qui ne se manifeste pas que dans les quartiers urbains et « sensibles » pourrait sembler anodin. Mais il annonce une évolution peut-être durable.
26.04.2020
10:02 [Blauer Bote] (D)
Corona in Dänemark: Prof. Jörgensen: „Wir hätten niemals den Stoppknopf drücken sollen“
Dänemark kehrt zur Normalität zurück. Professor Dr. Jens Otto Lunde Jörgensen vom Aarhus Universitetshospital in Dänemark äußert sich nach der Aufhebung kritisch zu den Anti-Corona-Maßnahmen. Er steht damit in einer Reihe mit zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Experten.
25.04.2020
22:26 [Makadomo] (D)
Corona-Krise längst nicht überstanden
Leichtsinn macht sich breit. Dabei sollte man zugleich vorneweg ganz besonders Rechtsradikale als auch die Querfront-Bewegung scharf angehen, denen nichts Besseres einfällt, als das Virus zu verharmlosen. Obendrein sorgt ein US-Präsident gleichwohl für Verunsicherung, lenkt von eigenen Verfehlungen ab, um die Gefahr des Coronavirus der Lächerlichkeit preiszugeben. Nur allzu verständlich, daß die Bundeskanzlerin sich über „Öffnungsdiskussions-Orgien“ ärgert.
21:35 [Democracy Now!] (E)
“Gangster in the White House”: Noam Chomsky on COVID-19, WHO, China, Gaza and Global Capitalism
We continue our conversation with world-renowned political dissident, linguist and author Noam Chomsky. He responds to President Trump’s cuts to U.S. support for the World Health Organization and the surge in deaths in the United States to another record high, and discusses conditions in Gaza, the rise of authoritarianism around the world, and the progressive response. “This is typical behavior of autocrats and dictators. When you make colossal errors which are killing thousands of people, find somebody else to blame,” say Chomsky. “In the United States, it’s unfortunately the case, for well over a century, century and a half, that it’s always easy to blame the `yellow peril.`”
23.04.2020
13:40 [Strategika 51] (F)
Géopolitique du Coronavirus VIII – Entretien avec Patrice-Hans Perrier
Au cœur d’une crise mondiale inédite par son ampleur, Strategika vous propose l’éclairage d’analystes et de penseurs reconnus dans leur domaine d’expertise. Nous avons posé à chacun une série de questions qui portent sur les différents aspects de cette véritable crise de civilisation ainsi que sur ses répercussions politiques, géopolitiques et sociales. C’est aujourd’hui Patrice-Hans Perrier qui nous répond.
12:00 [Insolentiae] (F)
« Confinement. Sanctions. Maintenant les conneries ça suffit ! »
Nous vivons une période hors du commun, et l’Etat commence à se comporter de façon assez détestable. Je vous passe les amendes totalement arbitraires et le flou le plus total qui existe autour de règles aussi mal édictées qu’appliquées. Les couches-culottes pour enfants ou pour femmes ne sont pas considérées comme produits de 1ère nécessité. Ailleurs, on fait voler les hélicoptères des gendarmes, ce qui coûte des centaines d’euros l’heure de vol, pour attraper de dangereux criminels qui sont des citoyens qui se baladent sur les plages désertes.
22.04.2020
22:56 [BalkanInsight] (E)
Reality Check: Will COVID-19 Remake the World?
Don’t expect the pandemic to reverse tendencies evident before the crisis. Populist autocrats will become even more authoritarian. Crises come in two variants: those for which we could not have prepared, because no one had anticipated them, and those for which we should have been prepared, because they were in fact expected.
22:49 [www.neulandrebellen.de] (D)
Experten an die Macht?
Primat der Politik oder virologisches Expertenregierung? Wer hat denn nun wirklich das Sagen? Auch wenn Virologen gerne betonen, dass sie ausschließlich und nur Virologen seien, geben sie als Experten die Richtlinienkompetenz vor.
22:49 [youtube/E.M.Jones] (E)
Coronavirus Update: Challenging the Narrative | @Sensus Fidelium and E. Michael Jones
Dr. E. Michael Jones is a world renowned and best-selling Catholic author, lecturer, and editor of Culture Wars magazine.
9:58 [New Eastern Outlook] (E)
Why is COVID-19 Data Reported in Such a Twisted Manner?
Every day, we are being bombarded by sensationalized numbers and analyzes. Until, it feels, at least occasionally, the COVID-19-watching has become some sort of a new type of entertainment, at least for millions, many millions, if not billions, of people. Not unlike disaster-watching; like an obsession with typhoons, earthquakes or tsunamis. Or, a fascination with wars (why else would Washington’s adventurism be allowed to continue, almost unopposed?). Or, should we say, football and other sports?
9:47 [Club Orlov] (E)
A Simple Model of the Coronavirus Pandemic
Mathematical models can be arbitrarily complicated and, as an immediate consequence, arbitrarily wrong. It is possible to fit a polynomial to just about any data just by adding enough terms to it, but the predictive value of such an exercise is pretty much nil. The logistic model is simple. It uses just three parameters: midpoint, maximum and growth rate. And it models real, physical phenomena that are ubiquitous in nature: exponential growth and exponential saturation.
9:05 [Réseau Voltaire] (F)
Distanciation sociale de la démocratie
L’épidémie de Covid-19 est l’occasion d’imposer des traçages numériques individuels qu’en temps normal les démocraties refuseraient. Ceci n’est pas de la science-fiction et pourrait devenir très rapidement la réalité
21.04.2020
10:34 [Proche et Moyen Orient] (F)
IL N’Y A PAS D’AFFAIRE « CHARLES-DE-GAULLE » !
En cette période de crise, on revient souvent à des questions de communication, d’une communication souvent mal ficelée. Évidemment, lorsqu’on use et abuse de la rhétorique guerrière, il ne faut pas s’étonner de provoquer de grandes peurs et paniques irrationnelles – typiques des temps de guerre. Et c’est bien ce qui se passe actuellement à propos de notre porte-avions nucléaire Charles-de-Gaulle et de son Groupe aéronaval (GAN), dont un grand nombre de marins sont atteints par le Covid-19. Celui-ci s’est précédemment attaqué à des médecins, des policiers, des députés, des chauffeurs routiers, des caissières de supermarché, des maires, au prince Albert de Monaco, au Premier ministre britannique Boris Johnson… Certains militaires des armées de Terre et de l’Air aussi ont été contaminés. On ne voit pas pourquoi les marins feraient exception ?
8:53 [Le Grand Soir] (F)
Le confinement, l’idéal du gouvernement
Plus le temps passe, plus cette expression de Geoffroy de Lagasnerie s’avère justifiée. Si la Macronie a hésité à décréter le confinement, car l’UE n’en voulait pas, elle s’est vite aperçu que cela résolvait pas mal de ses problèmes, et notamment celui de l’opposition du peuple à ses contre-réformes. Ses premiers actes Coronavirus n’ont-ils pas été de sortir le 49.3 pour faire passer sa réforme décriée des retraites, de commander des gaz lacrymogènes, et de lancer un appel d’offre pour des drones de surveillance ? Pour le reste, les masques, les tests et les respirateurs, il suffirait de mentir sans vergogne, comme d’habitude. Hélas, 76% des Français, moins bêtes que la Macronie ne le croit, se sont émus de ses mensonges, ce qui a gâché un peu la fête.
20.04.2020
14:05 [Blauer Bote] (D)
Prof. Montagnier: Sars-CoV-2 ist ein im Labor manipulierter Virus
Gezielte Herstellung des „aktuellen“ Coronavirus durch die Manipulation älterer Coronaviren im Labor? Das wäre nicht so schwierig. Man kann ihn im einfachsten Fall unter gewissen Rahmenbedingungen mutieren lassen und untersuchen. Der französische Nobelpreisträger Professor Dr. Luc Montagnier sagt, es handele sich bei Sars-CoV-2 um eine künstliche im Labor geschaffene Corona-Variante, ein manipulierter Coronavirus. Coronaviren existieren seit Langem, die neue Variante wird zur Zeit für umfangreiche Zwangsmaßnahmen und einige andere üble Dinge genutzt. Ein Motiv gäbe es also.
14:04 [Blauer Bote] (D)
Prof. Agamben zu Coronakrise: Gesellschaft im Ausnahmezustand nicht frei
Professor Dr. Giorgio Agamben aus Italien ist einer der profiliertesten Philosophieprofessoren der Erde. Er lehrt an den Universitäten Venedig und Paris. Schon früh wandte sich Prof. Gamben gegen die Notstandsmaßnahmen, die im Rahmen der „Coronakrise“ durchexerziert werden. Massive Unterstützung erhält Gamben auch von zahlreichen Medizin-Professoren und anderen Experten, die gegen die „Anti-Corona-Maßnahmen“ Sturm laufen.
14:02 [Blauer Bote] (D)
PDF: 90 Expertenstimmen zum Coronavirus
Der Beitrag „75 Expertenstimmen zu Corona“ (mittlerweile auf 98 Expertenstimmen angewachsen) ist nun auch als PDF verfügbar: „90 Expertenstimmen zu Corona„. Diese PDF-Datei darf nach Belieben heruntergeladen, hochgeladen, ins Internet gestellt, per E-Mail verschickt werden etc.. Verteilen Sie es, tragen Sie zur Diskussion bei! Ich erhebe bzw. habe kein Copyright auf diese Sammlung von Expertenaussagen zu Corona.
8:52 [Politica-comment] (D)
Weiter so Deutschland – wie vor der Covid-19-Krise? – oder: die Zukunft einer Illusion
Während die Regierung noch darüber nachdenkt, wann Schulen, Geschäfte etc wieder voll geöffnet werden können, so stellen sich für viele Bürger bereits jetzt bange Fragen: Gibt es meinen Arbeitsplatz noch, wenn die Quarantäne aufgehoben wird, oder muss ich zumindest mit Gehaltseinbussen rechnen, z.B. . durch Wegfall von nicht tarifgebundenen Leistungen? Welche zusätzlichen und neuen Belastungen kommen auf mich zu, z.B. Sonderabgaben und Erhöhung bisheriger, und Einführung neuer Steuern. Vielleicht eine Art neuer Solidaritätsabgabe, um das Finanzloch zu stopfen?
8:38 [Asia Times] (E)
The city in a time of plague
Predictably eyeing the Decline and Fall of the American Empire, a serious academic debate is raging around the working hypothesis of historian Kyle Harper, according to whom viruses and pandemics – especially the Justinian plague in the 6th century – led to the end of the Roman Empire. Well, history actually teaches us that epidemics are more like revelatory moments than social transformers.
19.04.2020
9:47 [Chantal Dupille Eklablog] (F)
Pandémie ? Je lui tire la langue, ainsi qu`à ses promoteurs ! (opinion de Chantal Dupille dite eva R-sistons)
Il y a plus de dix ans, sur mon blog R-sistons à l`intolérable qui m`a fait connaître en tant que blogueuse, j`ai annoncé: "Une grande partie de la population doit disparaître. L`Elite de salopards l`a décidé... Guerre mondiale, ou pandémie...?". Résistons ! La guerre mondiale, mieux vaut l`éviter ! La Russie pro paix et coopération entre les Etats, ne veut pas attaquer - mais elle s`est organisée pour se défendre. Son immense territoire, son sous-sol bourré de richesses, attire l`Occident.
18.04.2020
19:46 [Blauer Bote] (D)
Prof. Matthes zu falschen Corona-Maßnahmen und der Abschaffung von Grundrechten
Prof. Dr. med. Harald Matthes ist ärztlicher Leiter des Berliner Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe. Er äußert sich in seinem Lagebericht zu COVID-19 kritisch zu den Corona-Maßnahmen der Regierung, der Propaganda-Eskalation und der Abschaffung eigentlich unveräußerlicher Grundrechte.
19:36 [Blauer Bote] (D)
Prof. Meyen zu Corona-Maßnahmen: Zustimmungsraten wie in Nordkorea
Professor Dr. Michael Meyen ist Professor für Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Er kritisiert die Anti-Corona-Maßnahmen samt Abbau von Grundrechten sowie die Brandmarkung von Kritikern scharf.
19:21 [Blauer Bote] (D)
Prof. Keil stellt Corona-Maßnahmen in Frage
Professor Dr. Ulrich Keil, Epidemiologe von der Universität Münster und ehemaliger Berater der WHO, kritisiert die „Anti-Corona-Maßnahmen“ und ruft zur Gelassenheit auf: „Appell zu Gelassenheit und Augenmaß: Professor stellt Corona-Maßnahmen infrage„.
8:53 [Dedefensa] (F)
Nous sommes « en temps de guerre »
Hier soir, dans le 28 minutes de Arte réduit à la portion congrue “codivienne-19”, il y avait une interview-Skype de l’historien Stephane Audouin-Rouzeau, qui fait partie de l’élite historiographique, ou nomenklatura pour les esprits critiques, de notre establishment parisien. Cela écrit avec quelques discrets effets d’ironie sarcastique, simplement pour situer les circonstances, et laissant de côté ce que je peux penser de 28 minutes et des préjugés de mauvais esprit auxquels je pourrais me laisser aller, sans argument ni quelque raison que ce soit, vis-à-vis de Audouin-Rouzeau.
7:49 [BookMarc] (F)
De Gaulle et la Covid-19
Suite à la lecture de son excellent De Gaulle et les grands publié chez Perrin, je me suis entretenu avec l’historien et journaliste Éric Branca à propos du général et de la crise de la Covid-19. Voici, sans plus de cérémonies, le contenu de notre échange, pour lequel je lui suis d’ailleurs sincèrement très reconnaissant.
17.04.2020
8:54 [Blauer Bote] (D)
Prof. Ioannidis: Corona-Sterberisiko für über 80jährige bei 1 zu 6000 in Deutschland
Professor Dr. John Ioannidis ist Professor an der Stanford-University in den USA. Er zeigt auf, dass die in Medien und Politik vorherrschende Panikmache absurd überzogen ist und selbst bei Menschen, die älter als 80 Jahre alt sind, die Chance, an Corona zu sterben, äußerst gering ist. Für Deutschland bedeutet dies nach Prof. Ioannidis, dass nur einer von 6000 Senioren über 80 Jahren an oder mit dem Coronavirus stirbt.
8:53 [AmericanRebel] (D)
Die Coronoia
„Mancher stiehlt, mancher nimmt den Strick, greife ein Genosse Bolschewik!“
8:51 [Makadomo] (D)
In der Corona-Krise professionelle Handhabung der Bundesregierung
Während Leugner toben und Fake News verbreiten. Erwartungsgemäß handelt diese Bundesregierung mit Angela Merkel an deren Spitze hochsensibel gelassen, unaufgeregt und durchaus beruhigend für alle jene, die sorgenvoll gen dramatisch lächerliche Nörgler und Besserwisser schauen, aus eventuellen Unsicherheiten Kapital schlagen wollen. Dies ist ihnen mitnichten gelungen, genauso wenig wie jener rechtsradikalen Partei, die weiterhin keinerlei Konzepte vorweisen vermag.
16.04.2020
15:22 [Counterpunch] (E)
The Last Refuge of a Scoundrel: Coronavirus and the British Establishment
I do not wish Boris Johnson to die. I only wish him to suffer. As paradoxical as it might sound, I don’t mean this in a sadistic way. Suffering is part of the human life; it is as integral to our experience as the drawing in of air, or the feeling of sunlight against the skin. Hospitals are places of suffering; we suffer the fear and anxiety which comes from a loved one undergoing an operation. And we suffer the fear which comes from our own bodily being when we are ill or injured and we are wheeled into a hospital ward.
8:41 [Le Blog de Bien-être-soi] (F)
"Rendez à César ce qui est à César et..."
César a possédé un empire tout autour de la Méditerranée. Actuellement, nous sommes dépendants d`un empire mondial, celui de la finance. De même que César s`emparait des terres et assujettissait des peuples, ainsi l`empire mondial s`appuie sur les multinationales pour s`imposer aux habitants et à leurs biens.
7:42 [Passage] (E)
To Avoid Shortages, We Need To Urgently Nationalize Drug Manufacturing
In a recent meeting at a rural hospital I work at, we were advised that our hospital, along with all of the others in the region, is seriously low on medications such as norepinephrine and ketamine, which are essential in treating the most critically ill patients. Norepinephrine helps sustain someone’s blood pressure, while ketamine can help us intubate someone and put them on mechanical ventilation.
7:40 [youtube/corbettreport] (E)
What No One is Saying About The Corona Crisis
Join James Corbett on the streets of Japan as he strikes at the root of the pandemic problem that we are being presented with. Will you accept or reject the new governing principle of society?
7:38 [Blauer Bote] (D)
Prof. Püschel: Corona ist relativ harmlose Viruserkrankung, Quarantäne beenden
Professor Dr. Klaus Püschel ist Rechtsmediziner und Chef der Hamburger Rechtsmedizin. Er hat die als Corona-Todesopfer gezählten Verstorbenen in Hamburg untersucht und fordert die Aufhebung der „Anti-Corona-Maßnahmen“. Es handele sich um eine vergleichsweise harmlose Viruserkrankung.
7:37 [Blauer Bote] (D)
Prof. Schulte-Markwort: Geschürte Corona-Angst nicht durch Zahlen gerechtfertigt
Professor Dr. Michael Schulte-Markwort ist unter anderem ärztlicher Leiter des Zentrums für Psychosoziale Medizin am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf. Er spricht von geschürter Corona-Angst und sagt, dass die tatsächlichen Zahlen die Angst in keinster Weise rechtfertigen.
7:31 [youtube/KenFm] (D)
Standpunkte • Rechtsanwältin Beate Bahner in Psychiatrie
Mit dem Corona-Shutdown wurden durch die Regierung Merkel wesentliche Teile des Grundgesetzes vorübergehend, aber unbegrenzt, auf Eis gelegt.
7:30 [Blauer Bote] (D)
Prof. Kekulés Wende: Schaden durch Lockdown größer als durch Corona
Professor Dr. rer. nat. Alexander S. Kekulé ist Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und gern gesehener Talkshowgast. Kekulé rückt offenbar von der regierungsamtlichen Linie zur Coronakrise ab und schließt sich den dutzenden deutschen und internationalen Experten an, welche die von Politik und Medien gewünschten Maßnahmen kritisieren.
15.04.2020
8:45 [Blauer Bote] (D)
Prof. Meyerhöfer: Statistik-Schwindel bei Corona-Krise
Mathematik-Professor Dr. Wolfram Meyerhöfer kritisiert das Frisieren der Zahlen durch Politik und Medien in der Corona-Krise. Durch manipulierte Statistiken werden Fallzahlen in die Höhe getrieben und aus diesen viel zu hohen Werten dann Maßnahmen abgeleitet, einschließlich der Aussetzung elementarer Grundrechte und der Vernichtung von Arbeitsplätzen.
14.04.2020
20:51 [Alles nur Satire] (D)
Corona - Ja, aber ich fürchte mich noch mehr vor der Politik
Es ist nicht nur ein Virus, ich verstehe das Virus als eine weitere Stufe der Eskalation im Krieg der Reichen gegen den Rest der Menschen. Das Virus wird politisch genutzt, statt medizinisch bekämpft. Wäre es „nur“ ein Virus, würde eine verantwortungsvolle Regierung alles dafür tun, um schnellstmöglich geeignete Medikamente entwickeln und herstellen zu lassen.
13.04.2020
14:12 [youtube/Journeyman Pictures] (E)
Perspectives on the Pandemic | Professor Knut Wittkowski | Episode 2
Perspectives on the Pandemic Episode 2: In this explosive second edition of Perspectives on the Pandemic, Professor Knut Wittkowski, for twenty years head of The Rockefeller University`s Department of Biostatistics, Epidemiology, and Research Design, says that social distancing and lockdown is the absolutely worst way to deal with an airborne respiratory virus.
09.04.2020
9:05 [KenFM/YouTube] (D)
Am Telefon zum Gefahrenpotential der Corona-Viren: Claus Köhnlein
Dr. Claus Köhnlein ist Internist mit eigener Praxis in Kiel und beschäftigt sich nicht erst seit der Corona-Krise mit Viren. 2009 veröffentlichte er das Buch "Virus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe (H5N1), SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio. Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht". Damals wie heute legt sich der Arzt mit der Pharma-Industrie an, indem er Fragen stellt. Zum Beispiel wie man aktuell von erhöhter Sterberate bei Corona sprechen kann, wenn die Zahlen hinter der Statistik alles andere als valide sind.
9:03 [Blauer Bote] (D)
Dr. Jefferson (University of Oxford): Corona-Lockdown sinnlos
Das British Medical Journal (BMJ) berichtet in dem Artikel „Covid-19: four fifths of cases are asymptomatic, China figures indicate„, dass 4 von 5 testpositiven Coronapatienten keine Symptome zeigen. Dr. Thomas Jefferson, Epidemiologe und Research Fellow der University of Oxford, hinterfragt den Sinn des Lockdowns. Er kritisiert die öffentlichen Maßnahmen von Regierung und Behörden.
9:03 [Blauer Bote] (D)
Prof. Knut Wittkowski: Maßnahmen zu Covid19 allesamt kontraproduktiv
In einem Youtube-Video klärt Professor Dr. Knut Wittkowski aus New York darüber auf, dass es sich bei Corona nicht um einen Killervirus handelt und dass die getroffenen Anti-Corona-Maßnahmen kontraproduktiv sind. Er steht damit in einer Reihe mit etlichen weiteren Experten, die gegen die Notstandsmaßnahmen Sturm laufen.
9:01 [Rubikon] (D)
Himmel oder Hölle?
„Grund zur Panik besteht nur, wenn wir auch nach dem Corona-Notstand aus Angst das Falsche tun“, erklärt Bestseller-Autor Sven Böttcher im Video-Interview mit Jens Lehrich. Ob unsere Lockdown-Entscheidung am Ende mehr Leben gerettet als gekostet haben wird, wissen wir erst in ein paar Monaten – oder erfahren es zweifelsfrei. Aber wir haben eine Entscheidung getroffen, Fakten geschaffen und gewaltige Folgen losgetreten, die sich bereits abzeichnen. Was uns dennoch mitten im herrschenden Streit trotz aller Pöbeleien und Denunziation verbindet, ist unsere Angst. Die Angst vor dem Tod und die Angst vor dem Untergang. Stellen wir uns dieser Angst, erkennen wir aber, dass gar kein Grund zur Panik besteht, und dass wir vor einer historischen Chance stehen, die Welt tatsächlich vom Kopf auf die Füße zu stellen.
06.04.2020
8:14 [Makadomo] (D)
Türkei offenbart sich weiterhin als faschistische Republik
Helin Böleks Tod durch Hungerstreik unterstreicht berechtigte Kritik. Ein Staat, der sich einem Alleinherrscher unterwirft, die Pressefreiheit stetig untergräbt, willkürlich Kritiker einsperrt, foltert und gar ermorden läßt, Länder militärisch überfällt, den IS unterstützt, der muß sich den Vorwurf gefallen lassen, als Polizeistaat bezeichnet zu werden, den man obendrein als faschistische Republik werten muß.
8:04 [Blauer Bote] (D)
Expertenstimmen zur Corona-Krise
Wissenschaftler, Ärzte, Juristen und andere Experten kritisieren den Umgang von Medien, Regierung und Behörden mit dem Coronavirus. Regierungen führen im Rahmen der Coronakrise drastische Maßnahmen ein. Kritiker werden verleumdet. Doch es ist nicht so, dass niemand widerspricht, auch wenn Expertenstimmen überhört werden und die EU Anfang März ganz offiziell erstmals die offene Zensur – anlässlich Corona – aktivierte. Hier eine Auswahl von dutzenden Expertenzitaten und Berichten über Expertenstimmen zur Coronakrise.
8:03 [Makadomo] (D)
Wild-West-Manieren in der Corona-Krise
Wie der Herr so`s Gescherr. Die Weltgemeinschaft täte sehr gut daran, endlich folgerichtige Konsequenzen zu ziehen beim Umgang mit jenem Donald Trump, der ohnehin schon seit über drei Jahren das politische Geschehen bestimmt mit dessen gezielter Kampagne, sämtliche Kritiker davonzujagen. Von Beginn an gegen Medien, die ihm nicht in den Kram paßten, bis hin zu dessen Mitarbeitern, stets folgte das bekannte „You’re fired!“
05.04.2020
13:52 [Makadomo] (D)
Corona-Krise erzwingt Systemwechsel?
Alles vorhanden, von der Verschwörung bis hin zu realen Szenarien. Mutmaßungen kursieren weltweit in den Medien, im Internet, in Straßencafés und Kneipen wohl eher nicht mehr, selbst Schweden verläßt seinen Sonderweg. Das Coronavirus fordert seinen nüchternen Tribut, nimmt so gar keine Rücksicht selbst auf unfähige Trumps, Bolsonaros, Johnsons oder Putins, ein unsichtbares Wesen mit verheerenden Folgen offenbart der Menschheit, schnellstmöglich umzudenken. Doch folgt sie jenem Druck auch entsprechend weise?
8:47 [KenFM] (D)
Der Staatsstreich
Der politisch wie medial forcierte Frontalangriff aufs Grundgesetz darf nicht folgenlos bleiben — holen wir uns unsere Demokratie zurück!
04.04.2020
17:09 [Ultimative Freiheit Online] (D)
Ihro Majestät Königin Corona Impfluencia Pandemicas olympischen Spiele begeistern die Massen
Während manche Wissenschaftler (dazu zählen auch Sozialwissenschaftler) mit ihren extraordinärri Kentnissen im Bereich Statistik (vermutlich nicht aber ebenso weitreichend im Bereich der Medizin, gar noch minder so mancher Biotechnik) fortwährend die immer neusten und mit diversen Berechnungsmodellen erstellten Totenlisten, Exzess-Mortalitätkurven, Tabellen, Kurven, „Fallzahlen“, Diagrammen und anderen Ausführungen begutachten, bewerten und weiter berechnen, übersehen sie dabei – die Gefährlichkeit der bereits in Vorbereitung befindlichen Behandlungsmethoden ...
16:02 [Blauer Bote] (D)
Die Erdloch-Sekte und die Coronakrise
Gezielte Panikmache um den Coronavirus bis hin zur Massenhysterie inklusive gefälschter Fallzahlen, Abschaffung von Grundrechten und Verfassungsbrüche und brutal durchgesetzte Meinungsdominanz dazu: Schauen wir uns doch einmal an, von wem das kommt.
16:00 [KenFM] (D)
Tagesdosis 28.3.2020 – Coronakrise: ein asymmetrischer Krieg der Superreichen gegen die restlichen 99 Prozent?
Corona. Das ist die große Stunde der gefühlten Staatsmänner. Eben noch drohten unsere Spitzenpolitiker zu hoffnungslos überbezahlten Schießbudenfiguren heruntergestuft zu werden, deren Daseinszweck sich darin erschöpft, die virtuellen faulen Tomaten und Eier abzufangen, die eigentlich den immer unsichtbarer gewordenen tatsächlich Mächtigen gelten.
03.04.2020
22:54 [Strategic Culture Foundation] (E)
Crisis and Opportunity: A Positive Spin on the Current Coronavirus Pandemic
Matthew Ehret - If U.S. is going to avoid the fate of Germany in 1932, then Trump should take the opportunity to pull thousands of American troops out of the Middle East to start rebuilding the nation’s health care system, infrastructure and factories.
22:49 [Strategic Culture Foundation] (E)
The Post-Coronavirus World Will Be Far Worse Than the Pre-Coronavirus World
Eric Zuesse - Signs, especially in the United States, are that the post-coronavirus-plagued world will have even more inequality of wealth, within each nation, than existed prior to the plague. Billionaires are demanding to be included in the bailouts by their governments; and, because billionaires financed the careers of the successful politicians who won seats in their country’s legislature, those demands are almost certain to be complied with.
9:35 [Muslim-Markt] (D)
Infizierte Test-Kids und Medienepidemie
Auf die Idee muss man erst einmal kommen, die Test-Kids für Corona selbst zu infizieren. Was wie eine übertriebene Verschwörungstheorie erscheint, ist eine Spur, die mehr enthüllen könnte, als Politikern und Presstituierten lieb ist.
01.04.2020
19:54 [New Eastern Outlook] (E)
The Nasty Truth About Covid 19
25.03.2020/Author: Gordon Duff - During the last half of March, a dozen or more massive Russian air transports have landed in Italy in order to save that nation from a very real devastating pandemic. We note also that the aircraft had to be routed an extra 2500 miles because of a NATO/Poland block on use of airspace even for a humanitarian mission on behalf of a fellow NATO member. Let us begin with hard truths. COVID 19 is endlessly worse than the seasonal influenza despite fake reports to the contrary out of the controlled media. Those claiming otherwise, and many are, do so out of ignorance or are being paid to lie to the public. This is a very serious disease that has been misreported and lied about from day one. We will be addressing those lies, so many of them, and how they threaten us all. We might as well get it out early on, the only solution to those really manipulating crises is punishment, prison certainly, but perhaps things even more creative. We begin with the lies.
27.03.2020
6:32 [youtube/E.M.Jones] (E)
The Coronavirus and the Culture War - E. Michael Jones
What looks like the end of the world as we know it is in reality the dawning of the world as God wants it. Logos is Rising. The wicked oligarchs who orchestrated the crash which the coronavirus conveniently disguised were rewarded with the money they sought so avidly, only to pass, sooner or later, from the scene leaving only wreckage behind. But the course of Logos in human history cannot be thwarted by the designs of the wicked.
6:28 [Blauer Bote] (D)
Prof. Hockertz zu Corona: Nicht gefährlicher als Influenza-Viren
Der deutsche Immunologe und Toxikologe Professor Dr. Stefan Hockertz sagt bezüglich des Coronavirus und seinen Auswirkungen das Gleiche wie eine ganze Reihe weiterer hochrangiger Experten, die in den Medien kaum zu Wort kommen: Corona ist nicht gefährlicher als Grippe. Sogar Masern seien gefährlicher. Nicht das Virus mache uns krank, sondern die Angst davor. Auch diese weitere Wortmeldung eines Fachmanns lässt die zahlreichen Grundrechtseinschränkungen und Notstandsgesetzgebungen wegen der „Coronakrise“ in schlechtem Licht erscheinen. Vom Schrotten der Wirtschaft ganz zu schweigen.
5:55 [Peds Ansichten] (D)
Brief an die Welt - Falls sie ihn lesen will
Ein Brief an die Welt ist selbstredend ein offener Brief. Offener kann ein Brief nicht sein. Dieser hier war – sicher nicht nur – in einem Dresdner Einkaufsmarkt platziert worden, um entdeckt und gelesen zu werden. Er oder sie ist anonym, und mir trotzdem vertraut. Die warme, mutige Sprache ist es, die dafür sorgt. Lassen wir den Menschen und seinen Brief an dieser Stelle noch etwas weltoffener werden. Liebe Leser, es sind die kleinen, mutigen Taten, die letztlich Großes bewirken können.
26.03.2020
7:26 [Rubikon] (D)
„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“ - Der Virus-Hype beschert uns Corona-Bonds, Panikkranke und Demokratieabbau.
von Viviane Fischer - Die Zweifel am von der Regierung bemühten Katastrophenszenario mehren sich, nachdem immer mehr renommierte Wissenschaftler die Überzeugung äußern, dass Covid19 ein normaler Erkältungsvirus ist. Sie raten dringend zur Abkehr vom Lockdown, der nicht sinnvoll und nachgerade selbstzerstörerisch sei. Die wirtschaftlichen Folgen des Social Distancing zeichnen sich nun langsam in ihrer monumentalen Dimension ab: die EU-Länder sollen sich gemeinschaftlich haftend über Corona-Bonds in Höhe von 1.000 (!) Milliarden Euro verschulden. Zugleich will die Regierung die Sozialen Dienste wie die Diakonie aus dem Corona-Schutzschirm ausnehmen, Pleitewellen der Hilfseinrichtungen wären die Folge, so dass die Alten, um deren Schutz es durch den Lockdown doch vor allem geht, nun jeder praktischen Hilfe beraubt wären. Wie passt das alles zusammen?
7:25 [Rubikon] (D)
Die Ruhe vor dem perfekten Sturm - Das Corona-Virus ist weniger gefährlich als die Maßnahmen, die dagegen ergriffen werden
von Christoph Pfluger - Ungenaue Tests, statistische Fehler und Medien mit einem verhängnisvollen Drang zur Dramatik verschafften dem neuen Coronavirus SARS-CoV2 einen fulminanten Start. Wenn sie kompetent wirken wollen, müssen die Regierungen ihre kaputtgesparten Gesundheitssysteme jetzt mit Maßnahmen schützen, die weit größeren Schaden anrichten als die Seuche selbst. Während die Natur aufatmet, blicken die Menschen mit größter Sorge in die Zukunft. Angst ist nur selten ein guter Ratgeber, jetzt ganz besonders. Noch können wir die verordneten Halbferien und die plötzliche Ruhe genießen. Mehr Vögel und weniger Flugzeuge am Himmel, den Tag nach eigenem Rhythmus gestalten. Wann gab es das zum letzten Mal? Aber es ist die Ruhe vor einem Sturm, der jeden Menschen auf dieser Erde erfassen wird.
24.03.2020
8:05 [Makadomo] (D)
Lug und Trug in Corona-Zeiten
Putin und Kim Jong-un Helden ohnegleichen? Gleich vorneweg die Frage beantwortet. Wer das tatsächlich glaubt, hält auch den Weihnachtsmann oder den Osterhasen für möglich. Viren kennen weder Grenzen noch machen sie halt vor despotisch politischen Systemen, sie setzen ihren Weg ungehindert fort. Natürlich schaut man beobachtend besorgt nicht nur gen Europa, sondern weltweit, was jene Pandemie anrichtet, welche Folgen entstehen.
21.03.2020
17:31 [www.barth-engelbart.de] (D)
Coronalternativen zur täglichen Hirnwäsche
Wenn der Chef des Robert-Koch-Instituts regierungsamtlich die nächste Katastrophen-Stufe ankündigt, erschüttert das die ganze Nation bis in die Fußwurzeln. Das verleiht der Ansprache der Kanzlerin an “das einig Volk” von Corona-Opfern ihr wesentliches Schwergewicht. Denn es ist die pure Wissenschaft und reine Nächstenliebe, die da durch Frau Merkel spricht.
12:44 [Makadomo] (D)
Corona-Krise Schlüssel zur weltweiten Katastrophe
Bricht etwa der gesellschaftliche Konsens auseinander? Müssen wir alle uns von einer freiheitlichen Ordnung verabschieden, wenn die Staatsmacht durchgreift, ob die Anordnungen allesamt gerechtfertigt sind oder nicht? Wie lange eine Gesellschaft einen Shutdown tatsächlich durchhalten kann ohne Blessuren oder gar den inneren Frieden zu hinterfragen, aufs Spiel zu setzen?
2:56 [KenFM] (D)
Tagesdosis 18.3.2020 – Der Corona-Pandemie-Wahn: Wer bin Ich in einer traumatisierten Gesellschaft?
von Franz Ruppert - Was ist hier los? Es ist für mich unfassbar, wie in Zeiten des Internets, in denen sich im Prinzip jeder zu relevanten Themen seine Informationen zusammensuchen kann, nun eine Handvoll Virologen mit einseitigen schulmedizinischen Vorstellungen das Denken der meisten Menschen und nun auch der Politiker beherrscht. Da gäbe es nun einen neuartigen Virus, der sich rasch über zwischenmenschliche Kontakte verbreite und dann statistisch berechenbar in absehbarer Zeit einen Teil der Bevölkerung dahinraffen werde. Dabei hat im Moment nur einer von vielen Viren einen selbst von Laien gut aussprechbaren Namen bekommen („Corona“). Coronaviren, die ständig mutieren müssen, um Zugang zu menschlichen Zellen zu gelangen, sind den Virologen schon längst bekannt... Was ist hier los? Warum fahren Politiker weltweit und nicht nur in Deutschland gerade ihre ganze Gesellschaft an die Wand?
2:55 [Neue Rheinische Zeitung] (D)
Den unverantwortlichen Corona-Hype sofort beenden!
„Wir sind im Krieg“, verkündet am 16. März 2020 der französische Staatspräsident und ordnet damit eine Ausgangssperre und andere drakonische Maßnahmen an: „Wir kämpfen weder gegen Armeen noch gegen eine andere Nation. Aber der Feind ist da, unsichtbar – und er rückt vor.“ ...Zuschrift einer NRhZ-Leserin: Was läuft da? Eine hundsnormale Lungenepidemie, und alle drehen durch? Eher unwahrscheinlich.
18.03.2020
12:47 [AmericanRebel] (D)
Krisenhilfe für Arbeiter, Angestellte und Arbeitslose, für das Gesundheitswesen – statt für das Kapital!
Welch eine Demagogie der Herrschenden, alle müssten jetzt Opfer bringen! Wohnungskonzerne kassieren weiter Mieten, auch wenn Arbeiterinnen, Arbeiter und Angestellte Löhne oder Jobs verlieren. Banken verzichten nicht auf Kreditzinsen und -tilgungen, weil die Schuldner wie Kleinbetriebe unverschuldet schwere Einnahmeverluste erleiden. Nein, Kapitalist/innen müssen keine Opfer bringen, für sie ist schon wieder der Tisch fett gesdeckt!
15.03.2020
23:07 [Cambridge House International Inc./YouTube] (E)
The Next Black Swan Event: Adam Baratta
The next black swan event is nearly here and Adam Baratta is going to show you his theory to predict the future of financial assets. How to Make 10X Your Money In A Financial Crisis
23:04 [Analitik] (D)
Was bringt uns die Königsgrippe
11. März 2020 - Man nehme eine Grippe, setze ihr eine Krone auf, entfache eine weltweite Panik und bekomme folgendes… China konnte die totale Kontrolle über die Bevölkerung ausprobieren. Wer wann einkaufen geht, wer zu welchen Zeiten überhaupt aus dem Haus darf, usw. Sämtliche Protestbewegungen lassen sich hübsch ersticken. Menschen können mit akzeptiert triftigem Grund auf Schritt und Tritt verfolgt, ausgespäht und bevormundet werden. Trump hat die FED endlich gezwungen, den Leitzins deutlich zu senken. Der perfekte Sündenbock für die große Weltwirtschaftskrise steht bereit. Niemand von denen, die schuld daran sind, wird schuld daran sein. Die Königs-Grippe wird die alleinige Schuld aufgeladen bekommen. Die globalen wirtschaftlichen Lieferketten zerreißen gerade. Das ist der größte, der entscheidendste Punkt. Der Globalismus bekommt gerade voll auf die Fresse. Das hat viele, viele weitreichende Folgen.
23:00 [Corbett Report Extras] (E)
Is Coronavirus the Next 9/11?
In this conversation recorded on March 9th, James Corbett joins Chuck Ochelli on The Ochelli Effect to discuss the pandemic panic and its parallels to other "world-altering" (but ultimately manipulated) crises like 9/11. What is the real threat here? What is being neglected in coverage of the phenomenon? What else is happening in the world that this story is overshadowing? Your questions are answered in this in-depth conversation.
11.03.2020
8:49 [Makadomo] (D)
That`s me making myself great
The Donald entpuppt sich weiterhin als wahrer Experte. Vielleicht steht er aber auch sich selbst im Weg, könnte das Coronavirus dessen Stolperstein sein. Das Fatale daran, weder sieht man, riecht oder erspürt es, die Tücke jenes Lebewesens vermag ihn dennoch nicht imponieren, er brüstet sich damit, die „medizinische Genialität“ seines Onkels geerbt zu haben. Kinderkram eines pubertierenden Bengels, der noch nie davon hörte, daß Onkel und Tanten mitnichten irgendwas an ihre Neffen oder Nichten vererben können.
08.03.2020
15:05 [RT] (D)
Das Idlib-Abkommen von Moskau bietet Erdoğan einen Ausweg aus der Terroristenfalle
In Moskau trafen sich am Donnerstag die Präsidenten Russlands und der Türkei, um über die Situation in Idlib zu beraten. Nach mehreren Stunden wurde bekannt gegeben, dass ein Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet wurde, das keine der westlichen Erwartungen erfüllt. Resigniert stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der vergangenen Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fest, dass ein von "außen initiierter" Regime-Change in Syrien nicht möglich ist. Damit bestätigte sie das, was seit neun Jahren offensichtlich und der Hauptgrund für einen der brutalsten Kriege seit dem Zweiten Weltkrieg ist.
05.03.2020
7:43 [American Herald Tribune] (E)
A Bellicose Loneliness of Erdogan
The rapid growth of tensions in Syria’s North has brought mourning and grief to Turkey: only according to official Ankara’s estimates 33 Turkey’s servicemen became victims of airstrike, while social media report more than 65 persons. This telling blow has brought a storm about Turkish citizens’ ears and reflected the expected result of the Turkish leader’s incoherent policy. Erdogan has been insistently antagonized the international community, losing allies and making new enemies. The Turkish president apparently has kind of a messiah complex and interferes in internal affairs of neighboring states without any scruple, reminding them of the worst times of Ottoman domination. Erdogan’s inflated hopes on rekindling the former strength of the Ottoman state, determineTurkey’s foreign policy and force Ankara to act across its national interests and common sense. First of all, Erdogan got on the wrong side of coreligionists – the Arabs.
7:41 [youtube/RT] (E)
CrossTalk Bullhorns: Idlib crisis
Showdown in Syria. As the Damascus government continues its drive to liberate the country, Turkey’s illegal military presence has created a major international crisis. Erdogan is between a rock and a very hard place.
04.03.2020
7:37 [NachDenkSeiten] (D)
Weckruf für jene, die sich aus Ärger über das Fehlen einer guten Alternative ein geschöntes Bild der AfD malen
Viele Menschen sind tief enttäuscht von der Politik. Sie suchen nach einer Alternative. Der Sprecher des Münchner NachDenkSeiten-Gesprächskreises Ludger Elmer warnt begründet davor, auf die AfD hereinzufallen. Er verweist dazu auf einen Text von Habeck und von Lucke, jeweils zu Höcke. Auch wenn man nicht immer mit den Beiden einverstanden ist, hier treffen sie den Nerv.
02.03.2020
20:15 [Makadomo] (D)
Netzkrieg nur mit rechten Trotteln?
Wenn doch alles so simpel lösbar wäre. Zugleich eine Beleidigung in der Frage der Überschrift? Mitnichten. Rechtsradikalismus ist immer eine Einbahnstraße, wer diesen bemüht, begibt sich nicht nur auf sehr dünnes Eis, sondern er verläßt jeglichen gesellschaftlichen Konsens, weil Gewalt keineswegs ein friedliches Miteinander bedeutet.
01.03.2020
15:35 [The Saker] (E)
It’s time for Ankara to accept the realities of the Syrian war before it’s too late (UPDATED!)
By Aram Mirzaei for the Saker blog - The two months long Syrian Army offensive in the Idlib and Aleppo provinces culminated in Aleppo’s complete liberation from the jihadist terrorists of Hayat Tahrir Al-Sham (HTS) and their friends. In a matter of weeks, the Syrian Army, backed by the Russian Air Force managed to liberate hundreds of towns and cities across the two provinces, including the important cities or Saraqib and Maarat Al-Numan, while also fully securing the imperative M5 highway stretching from Damascus to Aleppo. These are areas that were considered untouchable only a year ago, but now they have all fallen like bricks, proving that the jihadist resolve is dwindling. Naturally, tensions with Ankara, a key backer of the jihadist forces, have risen.
29.02.2020
17:56 [Strategic Culture Foundation] (E)
Has Erdogan Finally Lost His Center?
Tom Luongo - Turkish President Recep Tayyip Erdogan should call German Chancellor Angela Merkel some point soon to compare notes on how it feels to be trapped between the U.S. and Russia. Germany’s political center is collapsing under the weight of Merkel’s desperate attempts to hold onto power as her ruling coalition falls in the polls and her regional party leaders betray her.
28.02.2020
12:25 [www.neues-deutschland.de] (D)
Vertrauen ist gut, Whistleblowing ist besser
Der Whistleblower ist kein verschlagener Typ, kein linkischer Verräter. Man muss ihn natürlich auch nicht als Helden betrachten. Er ist ganz schlicht eine Kontrollinstanz. Daher wäre es so wichtig, Whistleblowing gesetzlich zu schützen.
26.02.2020
7:11 [GoldSeiten.de] (D)
Deutschland in Schieflage
Manfred Gburek - Es fällt schwer, nach dem brutalen Attentat von Hanau zum politischen Alltag zurückzukehren.
19.02.2020
14:39 [Makadomo] (D)
Widerstand gegen Rechtspopulisten wichtiger denn je
Autokratie wuchert weltweit wie ein Krebsgeschwür. Obwohl gerade der Westen voller Stolz seinen demokratischen Weg hochhält, Parlamentarismus mit all dessen Vorzügen einer friedvoll freien Gesellschaft als Paradebeispiel dienen mag. Zuviel des Guten, wo doch in etlichen Staaten jene Politik bröckelt, abgelöst wird durch rechtsradikales Gedankengut, zurück zum Herrschaftsprinzip eines aufkeimenden Faschismus, die Wege der Entfaltung ersinnt und teilweise bereits erfolgreich agiert.
16.02.2020
16:17 [Muslim-Markt] (D)
Ein im Westen verbotenes Testament
Das veröffentlichte Testament von General Qasim Sulaimani. Manche Aspekte mögen spezifisch für Iraner sein. Aber viele Aspekte sin auch für uns in Deutschland von großer Bedeutung.
9:39 [Strategic Culture Foundation] (E)
The Forgotten Judeo-Muslim-Christian Alliance and China’s Silk Road
Last week’s messy announcement of the US-Israeli Peace Plan for the Middle East was always destined to fail. The proposed Palestinian borders, although territorially enlarged, are entirely patchy and un-workable, as are the military concessions demanded by Israel. Ultimately a two state solution is still the only viable option for peace, but something more is required which today’s evangelical/Zionist ideologues despise. Recently, I wrote a paper called “De-bunking the Myth of the Jewish Conspiracy” which dealt with the 19th century origins of modern Zionism and even radical Islamicist movements in the bowels of British Intelligence. In that report I stated that these movements can only be defeated by the massive development projects being ushered into the Middle East under China’s Belt and Road Initiative.
12.02.2020
13:15 [Makadomo] (D)
Deutsche Parteienlandschaft lässt sich von Rechtsradikalen foppen
Es gibt nur einen Weg, sie stoppen. Das Thüringen-Desaster darf man als die Spitze des Eisberges betrachten, selbst in milden Zeiten, wo von Winter kaum eine Spur, eher ein Orkan wie Sabine über Deutschland fegt, welch Parallele nach den vergangenen letzten Tagen. FFF, ein cholerischer Donald und eine perfide Nazi-Partei sorgen für entsprechenden Diskussionsbedarf.
7:39 [Heinrichplatz.TV] (E)
Interview with Pål Steigan: Imperialism and Liberation Strategies in Europe and the Middle East
In 1991, the Soviet Union ceased to exist, and soon the Eastern bloc was also history. And thus the balance was broken, the one that had maintained the old order. And now a huge area was available for redivision. The weakened Russia barely managed to preserve its own territory, and not at all the area that just before was controlled by the Soviet Union.
7:38 [Kyrillow`s Journal] (D)
Eintrag 77: Katja Kipping kann nicht analysieren
Frau Kipping ist eine typische „Ich finde, dass“-Linke. Sie reagiert auf Ereignisse mit der Bildung irgend einer Meinung.
10.02.2020
7:32 [Makadomo] (D)
US-Vorwahlen deuten auf eine Farce hin
Demokratie gefährdet nach dem Ende des Impeachment-Verfahrens? And the winner is The Donald, der kam, sah und siegte, wie Cäsar fühlte sich der 45. US-Präsident, läßt prompt seine Gegner spüren, was er von ihnen hält, inwieweit im Weißen Haus der Ton eines Alleinherrschers den politischen Kurs bestimmt. Who makes America great again? Neben jedem Trump-Fan ihro Gnaden selbst, meint er.
05.02.2020
7:39 [Gerald Celente/YouTube] (E)
America has lost its soul!
Gerald Celente is Founder of the Trends Journal, a weekly, multi-media resource providing analysis & trend forecasts no other news outlet delivers. What’s going on? What does it mean? What’s next? Knowledge is power. Subscribe to the Trends Journal for Truth, Trends, and so much more.
220 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_153__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!