Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Die gedankenlose Anbetung ist leichter als das durchdachte Urteil.
  Anton Friedrich Thibaut
 17.07.19 16:27                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

06.07.2019
17:01 [NachDenkSeiten] (D)
Geheimdienst verhöhnt die (angebliche) demokratische Willensbildung
Telepolis hat gestern berichtet, der Britische Geheimdienst GCHQ suche per Stellenanzeige im Guardian Mitarbeiter, die “Gegner” online “frustrieren”. Diese Meldung ist abgesehen von der Unterstellung, die Russen würden im Netz Krieg gegen den Westen führen, interessant: Da wird nämlich unverhohlen zugegeben, dass dieser Geheimdienst die Willensbildung des Volkes zu beeinflussen versucht. Der „demokratische“ Wettbewerb wird gestört. So wird zum Beispiel jede Partei, die für den Abbau der Konfrontation zwischen West und Ost und für friedliche Zusammenarbeit eintritt, mit diesen Machenschaften bekämpft. Von Chancengleichheit der politischen Kräfte keine Spur.
04.07.2019
8:42 [Monitor/DasErste/ARD/YouTube] (D)
Noch immer unterschätzt? Rechte Terrorstrukturen in Deutschland
Der Mord an dem CDU-Politiker Walter Lübcke wirft viele Fragen auf: Wie groß ist die Gefahr rechtsterroristischer Gruppierungen in Deutschland?
03.07.2019
14:08 [Telepolis] (D)
Rechtsterrorist geständig, Akten geschlossen
Nach dem Geständnis des Täters im Mordfall Lübcke stellt sich die Frage nach Mittätern - und deren etwaiger Verstrickung in den NSU-Komplex
28.06.2019
13:38 [Blauer Bote] (D)
Lübcke-Mord mit NSU-Verbindung
Eine zweite „Kasseler Problematik“: Der CDU-Mann Walter Lübcke wurde ermordet. Bei der ersten „Kasseler Problematik“, dem sogenannten NSU-Mord in einem Kasseler Internetcafé war nach eigenen Aussagen vor dem Untersuchungsausschuss ein Geheimdienstler anwesend. Die Landesregierung aus CDU und Grünen schützt diesen Mann und schloss unter anderem Akten für 120 Jahre weg. Der mutmaßliche/angebliche Lübcke-Mörder Stephan E. war damals im Fokus des NSU-Untersuchungsausschusses des hessischen Landtages.
26.06.2019
7:12 [Dlf] (D)
Rechtsterrorimus in Deutschland: Zeit für einen anderen Blick
Von Rostock-Lichtenhagen über NSU und Oktoberfest-Attentat bis hin zum Mord an Walter Lübcke: Rechter Terrorismus ist in Deutschland keine Ausnahmeerscheinung. Alleine 229 Morde mit rechtsextremen Motiven verzeichnen Forscher seit 1971. Trotzdem wurde Rechtsterrorismus lange Zeit falsch eingeschätzt.
21.06.2019
18:34 [junge Welt] (D)
Schredder laufen wieder
Mordfall Lübcke: Hessens Verfassungsschutz soll Akte über Hauptverdächtigen vernichtet haben. Bouffier verspricht Aufklärung. Im Fall des NSU blockierte er sie
20.06.2019
7:50 [Blauer Bote] (D)
Sky und CBS werben für Al Qaida
Westliche Fernsehsender intensivieren die Propaganda für die „syrischen Rebellen“ in Idlib, hinter denen sich radikalislamistische Terrororganisationen und Söldner um Al Qaida verbergen, die sich in Syrien erst Al Nusra nannte und jetzt unter HTS firmiert. Letzteres haben die USA und westliche Journalisten auch immer wieder zugegeben. Die US-Regierung macht Al Qaida für die Angriffe des 11. September 2001 in den USA mit 3000 Toten (9/11) verantwortlich. Zuvor war Al Qaida als „Mudschaheddin“ in Afghanistan für die USA gegen die Sowjetunion im Einsatz.
19.06.2019
13:55 [KenFM/YouTube] (D)
STANDPUNKTE • Deutsche Geheimdienste verursachen Kriegsgefahr am Golf
Ein Standpunkt von Karl Bernd Esser. Mit der Lieferung von Militärelektronik, Nachrichtentechnik und Ausbildungshilfe an Irak, Iran, Saudi Arabien, Jordanien, Syrien, Libyen und Ägypten behält der Bundesnachrichtendienst die Kontrolle über den Nahen Osten. Die Exporte liefen seit den 1970ern über die Münchner Firma TELEMIT Electronic GmbH und deren getarnte Partnerfirmen. Sie erfolgten zumeist mit Genehmigung der zuständigen Bundesbehörden. Die Kontakte der Firma TELEMIT ELECTRONIC GMBH zu arabischen Geheimdiensten in den 70er und 80er Jahren waren legendär.
8:14 [Telepolis] (D)
Rechter Terror als neue Normalität?
Hinrichtung Walter Lübckes, Festnahmen beim SEK, Todeslisten - die von der Neuen deutschen Rechten ausgehende Gefahr nimmt dramatisch zu
13.06.2019
21:52 [junge Welt] (D)
Die Saat geht auf
Verfassungsschutzsymposium in Berlin
09.06.2019
21:43 [Voltaire Netzwerk] (D)
Internationaler Strafgerichtshof für Daesch: vor allem die Fakten nicht enthüllen
Ein Dutzend Länder haben hohe Beamte nach Stockholm zu einem Meeting am 3. Juni 2019 geschickt. Unter dem Vorsitz des schwedischen Innen-Ministers, Mikael Damberg (Foto), haben sie die Möglichkeit der Schaffung eines internationalen Gerichtshofs bewertet, um die Verbrechen von Daesch zu verurteilen. Seit mehreren Wochen haben Frankreich, die Niederlande und das Vereinigte Königreich ihr Interesse an einer durch das spezielle Tribunal für Ruanda inspirierten Formel gezeigt.
02.06.2019
13:47 [Blauer Bote Magazin] (D)
Ibiza-Gate – Geheimdienste und Jan Böhmermann
Die Ibiza-Affäre ist reichlich skurril. Außer Geheimdiensten scheinen auch noch ein pseudolinkes Propagandawerkzeug für die Künstlerszene, das „Zentrum für politische Schönheit“, und irgendwie auch Jan Böhmermann in die Sache verwickelt zu sein. Der hatte schon einen Monat zuvor „hellseherische Fähigkeiten“.
13:14 [NRhZ-Online] (D)
Was der CDU erlaubt ist, darf die FPÖ noch lange nicht...
Die neutrale Außenpolitik Österreichs, seine Nicht-Mitgliedschaft in der NATO und daraus folgend seine unabhängige Außenpolitik mit sehr guten Beziehungen zu Russland, ist immer ein Dorn im Auge für EU-NATO-Mächte gewesen, die seit 2014 eine perfide antirussische Kampagne mit Sanktionen gegen Moskau orchestriert haben. In diesem Zusammenhang erscheint plötzlich ein heimlich aufgenommenes Video, das im Juli 2017 auf Ibiza aufgezeichnet wurde, und zwar innerhalb der Privatsphäre des Vizekanzler Österreichs, als er sich dort im Urlaub befand.
30.05.2019
19:42 [f1rstlife] (D)
Nigeria: „Übergriffe auf Christen werden zügelloser“
Nigeria kommt nicht zur Ruhe. Meldungen, wonach die Terroreinheit „Boko Haram“ besiegt sei, widersprechen Erfahrungen, wie sie der Priester John Bakeni jeden Tag macht. Wir haben mit ihm gesprochen.
26.05.2019
11:34 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Die Fälle Strache & Jankowski: abgewartet, dann ‘entsetzt’ – Warum gerade jetzt ?
Henrik Jankowskis Zieh-, Missbrauchs(?)- und Beichtkind Lech Walesa 1984 mit dem Autor dieses Artikels Zum Fall Strache muss man eigentlich nichts mehr schreiben. Die Beteiligungen verschiedener dienstlicher und diensteifriger und mäßig -fertiger Fallensteller an diesem Schmierenstück sind so offensichtlich, dass sie bereits von den russophobsten Mainstream-Medien nicht mehr verschwiegen werden können.
11:31 [Anti-Spiegel] (D)
„Fall Strache“: Überwachgungs-Experte schätzt Kosten der Operation auf 1 Mio. $
Im „Fall Strache“ gab es heute neue Meldungen, die jedoch ihren Weg bisher nicht in die deutschen Medien gefunden haben. Der Grund wird klar, wenn man sie sich anschaut.
24.05.2019
21:35 [Vera Lengsfeld] (D)
Das Strache-Video ist eine Straftat!
Bei all der künstlichen Aufregung in Medien und Politik über die „unverzeihlichen Entgleisungen“ des Ex-Politikers Heinz-Christian Strache wird ein Aspekt völlig ausgeblendet: Strache redet sich um Kopf und Kragen, hat aber offensichtlich nichts von dem getan, wovon er privat schwadroniert hat.
23.05.2019
15:27 [Telepolis] (D)
Amri-Freund Ben Ammar war Mitglied einer Terrororganisation
Der mutmaßliche Attentäter vom Breitscheidplatz bewegte sich in "professionellen" und "internationalen" Strukturen
15:10 [RT] (D)
Schäuble wähnt Geheimdienst hinter Ibiza-Affäre: "Ziemlich viel Organisations- und Finanzkraft"
Laut dem Bundestagspräsidenten steckt ein Geheimdienst hinter der sogenannten Ibiza-Affäre um den österreichischen FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache. Schäuble wundert sich, weshalb das Video aus dem Jahr 2017, welches Strache mit einer vermeintlichen Oligarchin zeigt, gerade jetzt veröffentlicht wurde. Die Veröffentlichung eines Videos, aufgenommen im Jahr 2017 auf der Urlaubsinsel Ibiza, stürzte die österreichische Regierung in eine schwere Krise.
15:06 [German Foreign Policy] (D)
Deutschland hackt zurück - Völkerrechtlich zweifelhaft
Berlin und die EU weiten ihre Optionen zur Reaktion auf Cyberangriffe aus. Die Bundesregierung will Berichten zufolge nach der Europawahl im Bundessicherheitsrat die Legalisierung sogenannter Hackbacks in die Wege leiten. Dabei handelt es sich um Cyberangriffe auf Stellen im Ausland, denen vorgeworfen wird, Onlineattacken auf deutsche Ziele verübt zu haben. Durchführen soll die Hackbacks der Bundesnachrichtendienst (BND), da er ohnehin bereits in ausländischen Netzen spioniert. Darüber hinaus hat der Europäische Rat in der vergangenen Woche beschlossen, künftig Sanktionen gegen Personen und Einrichtungen aus Drittstaaten zu verhängen, die Cyberangriffe auf die Bundesrepublik geführt haben.
20.05.2019
14:13 [Radio Utopie] (D)
Anschläge für die Medien
Ohne Öffentlichkeit - das heisst ohne Publikum - sind Anschläge nutzlos.
21 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!