Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.
  André Gide
 20.01.20 7:55                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

18.01.2020
19:45 [www.barth-engelbart.de] (D)
Reichstagsbrand: ARD liefert(e) den Einzeltäter mit Jan Josef Liefers
Es gibt ja so viele Einzeltäter, bei JFK und so weiter. So was muss man pflegen. Einzeltäter kommen sehr gelegen. Nacht über Berlin: die NS-gestrickte Legende vom “Reichstagsbrand-Alleintäter van der Lubbe” als (un-)heimliches ARDrehbuch mit “nachhaltiger” Wirkung: die Mehrheit der Deutschen glaubt immer noch und seit der ARD-Flachbild-Hirnwäsche von 2013 immer mehr an die Alleintäterschaft des van der Lubbe.
19:42 [Volksverpetzer] (D)
Autsch! Russische Botschaft zerstört das AfD-Opfernarrativ mit einem Tweet
Weidel versuchte sich am Opfernarrativ. Wie die russische Botschaft dass Opfernarrativ der AfD zerstörte. In der AfD kommt es gut an, wenn die Verbrechen des Nationalsozialismus relativiert oder gleich geleugnet werden. Replying to @Alice_Weidel: Da sollte man sich vielleicht auch daran erinnern, weswegen die Rote Armee vorrücken musste
18:53 [Kai-Ehlers] (D)
Ukraine und Griechenland als aktueller Prüfstein der Rolle Europas – die andere Sicht. (Pressetext)
25. Juni 2015 - Zwei Botschaften der deutschen Kanzlerin begleiten zurzeit die Politik der Europäischen Union in Bezug auf Griechenland und die Ukraine. Die eine lautet: „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa.“ Die andere verspricht: In der Ukraine werden die europäischen Werte verteidigt. Frieden, Freiheit und Wohlstand seien alles andere als selbstverständlich, setzte die Kanzlerin in ihrer Regierungserklärung zum Jahreswechsel 2014/2015 hinzu.
17:51 [Telepolis] (D)
Grüne Geschichtsretuschen
Die linke Geschichte der Grünen wird zum 40ten Jubiläum der Umweltpartei nicht mehr bekämpft, sondern einfach totgeschwiegen
17.01.2020
7:58 [German Foreign Policy] (D)
Vormarsch auf Bagdad
16. JUN 2014 - Mit dem Vormarsch des "Islamischen Staats im Irak und der Levante" (ISIL) erschüttert einmal mehr ein Produkt des auch von Berlin energisch befeuerten Syrien-Krieges den Mittleren Osten. Der ISIS verdankt seine aktuelle Stärke einer Radikalisierung im Aufstand gegen Assad, vor der Beobachter schon frühzeitig gewarnt hatten - ohne bei der Bundesregierung auf Gehör zu stoßen, die die Aufständischen weiter bestärkte.
7:57 [secarts.org] (D)
Rollenspiel Deutschland als Vermittler in Nahost?
von German Foreign Policy/11.02.2008 - In Gesprächen mit dem Ministerpräsidenten Israels führt Berlin in diesen Tagen seine Verhandlungsserie über die nah- und mittelöstlichen Krisengebiete fort. Gegenstand sind Bemühungen, Kräfte niederzuringen, die westlicher Hegemonie widerstreben, und sie zur Einordnung in die deutschen Herrschaftspläne zu veranlassen. So müsse Syrien seinen Einfluss im Libanon preisgeben, es dürfe dafür jedoch "auf Berücksichtung" seiner langfristigen Interessen hoffen, teilt das Auswärtige Amt mit. Die Anreize, die Berlin Damaskus für einen Rückzug aus Beirut bietet, führen den nahöstlichen Staat in enge Abhängigkeit von der EU. Ähnliches gilt für Iran.
7:57 [German Foreign Policy] (D)
Blutiges Bündnis (II)
06.JAN 2016 - Mit einer gemeinsamen antiiranischen Politik hat der Westen dem aktuellen aggressiven Vorgehen Saudi-Arabiens gegen Teheran den Boden bereitet. Dies zeigt das Vorgehen der westlichen Mittelostpolitik in den vergangenen 13 Jahren. Während dieser Zeit haben die Staaten des Westens, auch Deutschland, Saudi-Arabien systematisch gestärkt, um es als Gegenmacht gegen den aufstrebenden Iran zu positionieren. Zuvor hatte der Irak diese Funktion innegehabt.
15.01.2020
20:48 [Linke Zeitung] (D)
Geschichte der chinesischen Erfindungen – Gegenwart und Zukunft – gegenwärtige chinesische Toptechnologie – Wer klaut von wem?
China als Nation hat die längste und bei weitem umfangreichste Aufzeichnung von Erfindungen in der Weltgeschichte. Es wird heute verlässlich geschätzt, dass mehr als 60% des gesamten heute in der Welt vorhandenen Wissens aus China stammt, eine Tatsache, die vom Westen unter den Teppich gekehrt wurde... Es macht einen sprachlos, wenn man das riesige Ausmaß der chinesischen Erfindungen erfährt, die schon Hunderte von Jahren und oft Jahrtausende existierten, bevor sie im Westen auftauchten. Needham hat nicht nur alte chinesische Texte veröffentlicht, die genau datiert werden können, sondern auch Fotos von alten Zeichnungen, die all diese Gegenstände klar und deutlich darstellen.
20:43 [NachDenkSeiten] (D)
Graf Lambsdorff berät Jukos. Die Deutsche Bank mischt bei der Zwangsversteigerung der Filetstücke des russischen Ölimperiums mit
17. Januar 2005 - Otto Graf Lambsdorff berät und bewirbt nicht nur die deutsche Versicherungswirtschaft (Nachdenkseiten vom 28.06.2004), er ist auch Berater von Jukos, dem russischen Ölimperium, dem der jetzt in Haft sitzende Ölbaron Chordorkowski vorsaß. Nachdem der Konzern – wohl nicht ohne Druck des Kremls – zerschlagen wurde, mischt die Deutsche Bank bei dessen Zwangsversteigerung ganz vorne mit. So heißt es in der Vorausschau des „WDR print“ vom Januar 2005 auf eine Sendung in der ARD „Der Prozess von Moskau: Ölbaron gegen Kreml-Herr“ von Albrecht Reinhard und Jens Hartmann, die am 19. Januar 2005 um 23.30 Uhr ausgestrahlt wird.
20:43 [NachDenkSeiten] (D)
Chodorkowski ruft zur Revolution auf
10. Dezember 2014 - Noch nicht einmal ein Jahr hat es der russische Oligarch Michail Chodorkowski in seinem Schweizer Exil ausgehalten, sich nicht massiv in die russische Politik einzumischen.
14.01.2020
14:08 [German Foreign Policy] (D)
Krieg gegen China
...."Pardon wird nicht gegeben! Gefangene werden nicht gemacht! Wie vor tausend Jahren die Hunnen (...) sich einen Namen gemacht haben auf 1000 Jahre (...) so möge der Name Deutscher in China auf 1000 Jahre durch Euch (...) bestätigt werden, daß es niemals wieder ein Chinese wagt, einen Deutschen scheel anzusehen." Die deutschen Helden dieses Gemetzels wurden im Weimarer Staat geehrt...im deutschen Faschismus heroisiert...und werden in der Bundesrepublik in Straßennamen verewigt. Die Hauptstadt Berlin gedenkt der Verbrecher und ihrer Kanonen im Süden der Stadt, in Köln gibt es ein "Chinesen-Viertel", wo man nicht der chinesischen Namen gedenkt, sondern der Namen ihrer deutschen Mörder....
14:07 [German Foreign Policy] (D)
Die "Hunnenrede
08.OKT.2019 - Als "Hunnenrede" ist sie bekannt - die Rede, mit der Kaiser Wilhelm II. das Ostasiatische Expeditionskorps am 27. Juli 1900 in Bremerhaven in den Auslandseinsatz in China verabschiedete. Im Reich der Mitte hatten die beständigen Interventionen der Kolonialmächte, darunter auch Deutschland, zunächst ganz erheblichen Unmut hervorgerufen und dann zu einem offenen Aufstand geführt. Um ihn niederzuschlagen, hatte die Reichsregierung eine internationale Kolonialkoalition unter deutscher Führung geschmiedet, die in den folgenden Monaten China mit blutigen Massakern überziehen sollte. Die deutschen Truppen taten sich dabei mit besonderer Brutalität hervor.
7:59 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Darf man 176 Tote der Ukrainian Air-Maschine gegen 500.000 tote irakische Kinder aufrechnen? NEIN!
Aber die kriegs-propagandistische Ausschlachtung des Einen ist beinahe so schlimm wie das Verschweigen des Anderen. Es sind seit 1996 weit über 2 Millionen zivile Opfer der US-Kriege dazugekommen, die -wenn überhaupt erwähnt- zwecks Kriegsakzeptanz-Förderung zu “Kollateral-Schäden” verniedlicht werden. Um Länder gefügig zu machen, führen die USA eben auch Krieg gegen Kinder. Als die Außenministerin, Madeleine Albright, 1996 in Lesley Stahls Sendung „60 Minutes“ auf Berichte angesprochen wurde, nach denen 500.000 irakische Kinder infolge von US-Sanktionen gegen das Land gestorben waren, ...
09.01.2020
21:26 [junge Welt] (D)
Sieg im Ölkrieg
Am 10. Januar 1870 gründete John D. Rockefeller das seinerzeit größte Raffinerieunternehmen der Welt – die Standard Oil Company
08.01.2020
21:37 [German Foreign Policy] (D)
Die Achse Antwerpen-Köln-Wien
08. Mai 2009 - Vertreter rechtsextremer Parteien aus verschiedenen europäischen Staaten treffen am heutigen Freitag, dem 64. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus, zu einer dreitägigen PR-Veranstaltung im westdeutschen Köln ein....Gastgeber sind zwei regionale Organisationen ("Pro Köln" und "Pro NRW"/"Pro Nordrhein-Westfalen"), die in der extremen deutschen Rechten eine Zeitlang als Hoffnungsträger galten und von Vlaams Belang und FPÖ unterstützt werden - an diesem Wochenende auch mit Rednern und mit Hunderten Demonstranten. Die Aufbauhilfe gilt der deutschen Komponente in einem "Europa der Vaterländer", dessen "germanische" Elemente (etwa Österreich und Flandern) sich eng an den Berliner Kern binden und den Kontinent dominieren.
21:37 [German Foreign Policy] (D)
Das Ende der Neutralität (III)
04.Dez.2008 - Kriegsgegner aus der Schweiz protestieren gegen ein milliardenschweres Rüstungsprojekt zur Einbindung des Landes in die westlichen Militärbündnisse.
21:36 [German Foreign Policy] (D)
Europa der Rechtsextremisten (II)
17.Sep.2008 - Mit einem internationalen Kongress in Köln festigen Parteien der extremen Rechten aus mehreren EU-Staaten am kommenden Wochenende ihre Zusammenarbeit.
21:35 [German Foreign Policy] (D)
Die Eurofighter-Mafia
31 Mai 2007 - Schwere Vorwürfe gegen den deutsch-französischen Rüstungskonzern EADS werden anlässlich der Untersuchungen eines Wiener Parlamentsausschusses laut. Gegenstand ist die Lieferung von 18 Kampfflugzeugen des Typs Eurofighter an das österreichische Bundesheer.
21:35 [Telepolis] (D)
"Das Boot" fährt in vermintem Terrain
Nazi-Verstrickung der Wall Street ist unerwünschtes Thema
21:27 [German Foreign Policy] (D)
Im Herzen Europas
29.Jul.2013 - Mit exklusiven gemeinsamen Absprachen der Außenminister von vier deutschsprachigen Staaten treibt Berlin die Durchsetzung seiner politischen Positionen im Zentrum Europas voran.
06.01.2020
19:10 [German Foreign Policy] (D)
Zu früh
10. Nov. 2002 - Die deutsche Regierung ,,begrüßt"die Resolution des UN-Sicherheitsrates vom 8. November, die den Irak zu einer weit reichenden Preisgabe seiner staatlichen Souveränität drängt.
19:08 [German Foreign Policy] (D)
Bloßgestellt
22.Nov.2005 - Der neue deutsche Außenminister Steinmeier (SPD) ist für die Weitergabe falscher Geheimdienstinformationen im Vorfeld des Irak-Krieges verantwortlich und steht im Verdacht der Begünstigung des Angriffs auf Bagdad.
19:02 [secarts.org] (D)
Ende im Gemetzel - Deutsche Politikberater fordern Schulterschluß gegen den Iran
Berlin (09.01.2012) - Deutsche Politikberater verlangen einen Schulterschluss des Westens zugunsten möglicher Militärschläge gegen Iran. Der Versuch, im sogenannten Nuklearkonflikt mit Teheran "diplomatische Lösungen zu fördern", gehe "schon lange an den Realitäten vorbei", behauptet ein aktueller Beitrag in der Zeitschrift Internationale Politik, dem einflussreichsten Medium des außenpolitischen Establishments in der Bundesrepublik.
6:56 [Unsere Zeit] (D)
Mit Lenin ins Krisenjahr 2020
2020 feiern wir Wladimir Iljitsch Lenins 150. Geburtstag. Vor 100 Jahren legte er in seinem Referat auf dem II. Kongress der Kommunistischen Internationale dar, dass die Krise des Kapitalismus leider nicht zu einer Art Selbstzerstörung führt, sondern im Gegenteil zur Abwälzung der Lasten auf die arbeitende Bevölkerung durch eine Bourgeoisie, die sich benehme wie „ein frech gewordener Räuber, der den Kopf verloren hat“
02.01.2020
21:41 [Sahra Wagenknecht] (D)
"Dieses Land hat eine bessere Regierung verdient"
14.03.2018 - phoenix-Interview mit Sahra Wagenknecht zur Regierungsbildung.
21:28 [German Foreign Policy] (D)
Hintergrundbericht: Die Deutsch-Belarussische Gesellschaft
03. Aug 2002 - Eine wichtige Rolle in der Berliner Politik gegen die weißrussische Regierung spielt die ,,Deutsch-Belarussische Gesellschaft"(dbg). Sie arbeitet auf einen Sturz des weißrussischen Staatspräsidenten Alexandr Lukaschenko hin...
21:28 [German Foreign Policy] (D)
,,Transformationsstaat"
20.Aug.2003 - Wegen subversiver Tätigkeiten haben die belarussischen Behörden ein hochrangiges Mitglied der Jugendorganisation der deutschen Regierungspartei SPD des Landes verwiesen. Der deutsche Nachwuchspolitiker hatte mit Geldern des Auswärtigen Amtes politische ,,Seminare"organisiert, mit denen die Opposition gegen den Staatspräsidenten Lukaschenko gefördert wurde. Berlin arbeitet seit mehreren Jahren auf eine Ablösung Lukaschenkos hin, um die ,,Transformation"Weißrusslands und seine Unterordnung unter deutsche Interessen zu fördern.
8:52 [RT] (D)
Verstärkung eingetroffen: USA und BRD unterstützen Polen im diplomatischen Konflikt mit Russland
Der andauernde Streit zwischen Moskau und Warschau über die Ursache des Zweiten Weltkriegs hat sich nun auf Polens Verbündete ausgeweitet. Der US-Gesandte und der deutsche Botschafter stellten mit revisionistischen Aussagen ihre historische Ignoranz unter Beweis.
29.12.2019
3:17 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Brief Einsteins an die Türkei
Großen Dank an Kemal Bölge für seine wichtige Recherche Durch die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler, am 30. Januar 1933, wurde den Nazis der Weg zur Macht geebnet. Die Weltwirtschaftskrise war ein Faktor von einigen, die die Machtübernahme der NSDAP in Deutschland erst ermöglichte.
25.12.2019
5:33 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Wie ein türkischer Diplomat Juden vor der Deportation nach Auschwitz rettete
Das ist eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Sie wurde nicht vergessen, sie wurde vergessen gemacht. Übrigens haben auch der Ex-Chef von Daimler-Benz, Edzard Reuter & ungezählte deutsche Künstler & Wissenschaftler ihr Überleben des Holocaust der Türkei zu verdanken. Selbstverständlich auch solche aus den von der NAZI-Wehrmacht überfallenen & besetzten europäischen Ländern. Natürlich nicht nur aus reiner Menschenliebe, säkular- und islamisch humanitären Gründen sondern auch, weil das kemalistische Land sie für seinen Aufbau brauchte ...
23.12.2019
14:46 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Swiss-Propaganda-Research zur Lügen-Propaganda im Jugoslawienkrieg
eine exzellente Zusammenstellung der wichtigsten Ereignisse rund um den Jugoslawienkrieg in vier wichtigen Punkten: 1. Das serbische “Todeslager” (1992) 2. Die Marktplatz-Massaker in Sarajewo (1992-1995) 3. Der “Genozid von Srebrenica” (1995) 4. Kosovo: “Hufeisenplan”, Racak und Rogovo, etc. (1999) Allen Punkten ist gemeinsam, dass es sich um Falsche-Flagge- oder irreführende Aktionen handelt. Propaganda im Jugoslawienkrieg
13.12.2019
1:14 [German Foreign Policy] (D)
Deutsche Neuordnung Europas
(...) Die "Neuordnung Europas" ist sowohl stets wiederkehrender Vorwand als auch ausgesprochene Zielsetzung deutscher Expansionspolitik...Der weltweit zweitgrößte Medienkonzern Bertelsmann (Gütersloh) finanziert Hegemonialentwürfe für die "Neuordnung Europas" und kooperiert dabei mit dem Berliner Aussenministerium. In dem vorliegenden Band werden "Grenzrevisionen" in Ost- und Südosteuropas erwogen (Ungarn, Jugoslawien, Ukraine, Kasachstan usw.). Bestandteil der in Deutschland entworfenen "ethnischen" Neuordnung ist die statistische Selektion von europäischen "Minderheiten", darunter "Juden" und "Zigeuner".(...)
10.12.2019
7:23 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Tiananmen: Das Massaker, das es nie gab
Facebook hat meine Sperre bis zum 16. 12. 0.45Uhr verlängert. Auf meine Beschwerden bei FB kommt keine Antwort, bzw. die Antwort ist: Verlängerung der Sperre. Bitte teilen, weiterverbreiten (Chronologie der FB-Sperren für HaBE allein 2019 siehe unten)
06.12.2019
19:01 [Free21] (D)
Der 11.9.2001 markiert eine Zeitenwende - Die Lügenkriege
Es gab eine Zeit, da musste Staat A, wollte er Staat B angreifen, nachweisen, dass er in Selbstverteidigung handelt. Er musste solide Beweise dafür vorlegen, dass er angegriffen wurde und dass ein Gegenangriff unausweichlich war. Seit 2001 ist diese Regel nicht mehr in Kraft.
04.12.2019
23:33 [Voltaire Netzwerk] (D)
Multilateralismus oder Völkerrecht?
Anders als es die gängige Meinung sieht, steht der von den Europäern geförderte Multilateralismus nicht im Gegensatz zu dem heute von den Vereinigten Staaten praktizierten Bilateralismus, sondern im Gegensatz zum Völkerrecht. Das von Präsident Emmanuel Macron organisierte "Pariser Friedensforum" hat nicht die Erarbeitung einer Methode zur Konfliktverhütung ermöglicht, sondern nur zu dem Versuch geführt, die Reste von vier Jahrhunderten europäischer Hegemonie zu retten.
35 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_71_de_0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!