Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Im verdorbensten Staate sind die meisten Gesetze.
  Tacitus
 21.11.19 11:56                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

19.11.2019
8:52 [Zeit-Fragen] (D)
Donald Trump hat mit deutlichen Worten die US-Kriege im Nahen Osten kritisiert
von Karl Müller US-Präsident Donald Trump hat erklärt, US-Kriege im Nahen Osten zu führen sei die «schlechteste Entscheidung, die jemals in der Geschichte unseres Landes getroffen wurde», gewesen. Statt breiter Zustimmung erhielt er dafür scharfen Gegenwind von seiten der Nato-Kriegsfraktion.
11.11.2019
6:59 [RT] (D)
Ukraine Affäre: Wankelmütiger Zeuge mit NYT als Quelle (Video)
Die US-Demokraten haben die Aussage eines Diplomaten vorgelegt, die US-Präsident Donald Trump in der sogenannten Ukraine-Affäre belasten soll. Demnach hätte das Weiße Haus seine Finanzhilfen an die Ukraine von Ermittlungen gegen den ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden abhängig gemacht.
05.11.2019
14:28 [Anti-Spiegel] (D)
„Ukraine-Skandal“: Identität des Whistleblowers wurde enttarnt
Am Sonntag hat das russische Fernsehen sich in der Sendung „Nachrichten der Woche“ wieder mit der politischen Situation in den USA befasst. Die russische Sicht auf die Vorgänge dort unterscheidet sich doch sehr, von dem, was man in Deutschland dazu hört.
14:03 [RT] (D)
US-Satiriker Lee Camp: Syrien und die Lügen der US-Konzernmedien (Video)
In seiner Sendung "Redacted Tonight" knöpft sich Satiriker Lee Camp die US-Mainstreammedien vor. Deren Berichterstattung zur Offensive der Türkei in Syrien sei nicht nur heuchlerisch, sondern verschweige auch wesentliche Fakten – beispielsweise die Rolle der CIA. Des Weiteren widmet sich Camp den aktuellen Protesten, die in zahlreichen Ländern stattfinden und die von den Medien äußerst selektiv wahrgenommen werden.
14:00 [Kritisches-Netzwerk] (D)
Das Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump
von Patrick Martin - US-Repräsentantenhaus stellt sich hinter Untersuchung zur Amtsenthebung. Am Donnerstag [31.10.2019] stimmten die Mitglieder des US-Repräsentantenhauses mit 232 zu 196 Stimmen für eine Resolution, die den Ablauf der Amtsenthebungsuntersuchung gegen US-Präsident Donald Trump regelt.
02.11.2019
9:30 [The Blog Cat] (D)
Politiker leben in einem Paralleluniversum
von Jacob G. Hornberger - Davon bin ich überzeugt. Politiker leben definitiv in einem Paralleluniversum, man könnte es einfach als Bizarro World bezeichnen. Ich habe gerade in der Washington Post einen Gastkolumne des republikanischen Mehrheitsführers im Senat, Mitch McConnell, gelesen. Er liefert den unumstößlichen Beweis dafür, dass diese Menschen in einem parallelen Universum leben. Der Titel von McConnells Artikel lautet: „Der Rückzug aus Syrien ist ein schwerer Fehler“.
8:32 [The Blog Cat] (D)
Das Ende des verantwortlichen Regierungshandelns ist nahe
von Paul Craig Roberts - Mehr als 70 Jahre lang hat die CIA die freie Presse unterminiert. Es begann mit Operation Mockingbird, einer Operation im Kalten Krieg gegen Kommunismus. Die CIA engagierte Journalisten für ein Propaganda-Netzwerk. Die CIA bezahlte Journalisten um falsche Storys zu schreiben oder Geschichten zu veröffentlichen, die die CIA geschrieben hat um jene Narrative zu kontrollieren, die den Agenden der Agentur dienten. Studentische und kulturelle Organisationen und intellektuelle Magazine, wie etwa Encounter, wurden in das Propaganda-Netzwerk der CIA eingegliedert. Dank dem deutschen Journalisten Udo Ulfkotte wissen wir, dass jeder europäische Journalist von Bedeutung ein Agent der CIA ist.
01.11.2019
8:39 [RT Deutsch/YouTube] (D)
Anwalt von Max Blumenthal: Verhaftung des US-Journalisten war politisch motiviert
Vergangenen Freitag ist der investigative Journalist Max Blumenthal in den USA für zwei Tage verhaftet worden, nachdem Polizisten zuvor seine Wohnung in Washington DC gestürmt hatten. Ein Rechtsbeistand wurde ihm während der Inhaftierung verweigert.
31.10.2019
6:59 [RT] (D)
Wurde Trumps ehemaliger Nationaler Sicherheitsberater vom FBI in eine Falle gelockt?
In der sogenannten "Russland-Affäre" sorgte die Anwältin von Michael Flynn, dem ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, für einen Paukenschlag. Laut der Juristin hat das FBI Aussagen und Akten ihres Mandanten manipuliert.
28.10.2019
14:16 [Sputnik Deutschland] (D)
„Ein Wahlversprechen hat Trump immer noch nicht erfüllt“ – Botschafter
Donald Trump hat es immer noch nicht geschafft, die ruinierten Beziehungen zu Russland wieder zu verbessern. Laut dem russischen Botschafter in den USA, Anatoli Antonow, ist es wohl das einzige Wahlversprechen, das der Präsident der Vereinigten Staaten immer noch nicht eingehalten hat. „Ich denke, dass Herr Trump schon all seine Versprechen erfüllt hat, außer einem: Nämlich, die Beziehungen zu Russland zu verbessern“, sagte der Botschafter in einer Talkshow im russischen Fernsehen.
27.10.2019
18:16 [antikrieg.com] (D)
Trump und NY Times bekennen sich zum imperialistischen US-Krieg gegen Syrien
Nach den außergewöhnlich offenen Geständnissen, die US-Präsident Donald Trump und die New York Times getrennt machen, kann es keine Illusion darüber geben, wofür amerikanische Streitkräfte wirklich in Syrien eingesetzt werden. Es geht um eine illegale Okkupation gegen die syrische Regierung und insbesondere darum, dem arabischen Land seine Ölressourcen zu entziehen.
10:06 [Anti-Spiegel] (D)
Trump: „Nach den US-Kriegen im Nahen Osten ist die Region unsicherer, als vorher“
US-Präsident Trump hat am Mittwoch eine Rede an die Nation über die Lage in Syrien gehalten, die sehr bemerkenswerte Inhalte hatte, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. In seiner Rede, die Sie hier als Text und hier als Video finden können, hat Trump den Sieg über den IS zwar den USA angedichtet, aber sei es drum, daran hat man sich inzwischen gewöhnt. Interessant ist jedoch, was er über die Außenpolitik der USA der letzten 20 Jahre gesagt hat. Diese Aussagen habe ich übersetzt.
9:35 [RT] (D)
Liebesgrüße nach Moskau: Biden droht der "Tyrannei" Putins mit dem Ende
Joe Biden bittet in einem Twitter-Video um Geld für seinen Wahlkampf. Dabei warnt er vor einer angeblich bevorstehenden Einmischung Russlands in die US-Wahlen. Und er verspricht, im Falle seiner Wahl die "Tyrannei" Wladimir Putins zu beenden.
25.10.2019
18:26 [Makadomo] (D)
Trudeau verliert Stimmen bei Unterhauswahl in Kanada
Zwischen Empörung, Begeisterung und Hoffnung. Der Name Trudeau ist keineswegs ein unbekannter in Kanada, dem zweitgrößten Land der Welt, hatte doch von 1968 bis 1984, zwischendurch mit kurzer Unterbrechung, bereits Pierre Trudeau als Premierminister gewirkt, dessen Sohn Justin als 23. Premierminister seit 04. November 2015 für entsprechende Begeisterung gesorgt.
22.10.2019
19:53 [Peds Ansichten] (D)
Spielverderber - Trump treibt seine Opponenten vor sich her
Nach der ersten Lähmung – verursacht durch die für sie unvorhersehbaren Schritte des US-Präsidenten – versuchen die überrumpelten “Gestalter eines neuen Syrien”zu retten, was nicht mehr zu retten ist. Die innerpolitische Auseinandersetzung in den USA treibt nun in Syrien sonderbare Blüten und der US-Präsident weiß sich gegen die neuerlichen Angriffe auf seine Person wirksam zu wehren.
13.10.2019
22:26 [The Blogcat] (D)
Die politische Implosion Amerikas
In der amerikanischen Politik ist die Polarisierung dermaßen extrem geworden, dass es anscheinend keine Mitte mehr gibt. Das politische Establishment implodiert daher in den Abgrund – selbstverschuldet. Präsident Trump wird von den Demokraten und ihren medialen Unterstützern in ein Amtsenthebungsverfahren getrieben, die ihn als „unpatriotisch“ und als eine Gefahr für die nationale Sicherheit bezeichnen. Trump und die Republikaner wehren sich gegen die Demokraten und den Tiefen Staat. Sie verurteilen sie einer Verschwörung, die Präsidentschaft durch einen als „Amtsenthebung“ getarnten Umsturz zu kippen.
12.10.2019
15:12 [Ceiberweiber] (D)
Die Ukraine und der Tiefe Staat
Zwei Geschäftsleute, die auf dem Weg nach Wien waren, werden in den USA festgenommen, weil sie für die Trump-Kampagne 2016 spendeten. Auch der Anwalt des US-Präsidenten, Ex-Bürgermeister Rudy Guliani, wollte nach Wien fliegen. Wer hier schon weitere Gründe für ein Impeachment Donald Trumps sieht, denkt zu oberflächlich. Denn Lew Parnas und Igor Fruman sind weißrussische bzw. ukrainische, aber auch jüdische Unternehmer, die über zwei amerikanische Energieunternehmen mehr als erlaubt der Trump-Kampagne zukommen ließen. Es ist bekannt, dass die Clinton Foundation in hohem Ausmaß von Saudi Arabien finanziert wurde. Und wer Pay-to-Play, also Kontakt zu Regierungsmitgliedern gegen Spende, erklären will, braucht nur auf die Foundation zu verweisen. Fruman und Parnas brachten Giuliani mit den (ehemaligen bzw. aktiven) ukrainischen Generalstaatsanwälten Viktor Skokin und Juri Luzenko zusammen.
11.10.2019
21:05 [Anti-Spiegel] (D)
Gibt es auch vernünftige Tweets von Trump? Ja, aber die deutschen Medien berichten darüber nicht
In Deutschland werden immer Trumps Tweets kritisiert. Aber wer sich seine Tweets anschaut, findet dort auch sehr vernünftige Dinge. Ein besonders interessantes Beispiel, dass Trump am Mittwoch getweetet hat, will ich Ihnen nicht vorenthalten. Es ist kaum vorstellbar, dass eine Hillary Clinton, ein Barrack Obama oder ein Joe Biden die Kriege der USA im Nahen Osten kritisieren würden. Es ist allgemein bekannt, dass die Kriege gegen das Völkerrecht verstoßen haben, dass sie brutale Angriffskriege waren und dass sie Millionen zivile Opfer gefordert haben. Und diese US-Kriege zu kritisieren, würde keinem hochgestellten Politiker in den USA einfallen. Nur würde das kein Politiker in der USA so offen sagen. Außer Trump.
09.10.2019
12:30 [Voltaire Netzwerk] (D)
Donald Trump, allein gegen alle
Allein gegen seine Opposition, gegen seine Regierung und gegen seine Verbündeten, scheint Präsident Trump nicht in der Lage zu sein, seine Wahlkampfversprechen durchzusetzen. Drei Jahre nach seiner Wahl leitete das Repräsentantenhaus ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn ein, weil er gegen die Korruption seiner Gegner kämpft.
6:46 [RT] (D)
Trump und Erdoğan: Zuerst mit Zerstörung drohen, dann ins Weiße Haus einladen
Keine 24 Stunden nachdem US-Präsident Donald Trump der Türkei mit "wirtschaftlicher Auslöschung" drohte, lud er seinen türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdoğan zu einem Staatsbesuch am 13. November nach Washington ein. Den Vorwurf, dass die USA die Kurden verraten hätten, ließ er nicht gelten.
06.10.2019
8:48 [SOTT] (D)
Donald Trump: "Sie versuchen, mich zu stoppen, weil ich für Euch kämpfe!"
US-Präsident Donald Trump meldete sich gestern via Twitter über den neuesten Versuch der Demokraten und anderer Gefolgsleute des Tiefenstaates, ihn des Amtes zu entheben, zu Wort. Laut Trump versucht die Machtelite ihn zu stoppen, weil er für die amerikanischen Bürger kämpft. Trump scheint mit dieser Theorie nicht weit entfernt von der Wahrheit entfernt zu sein. In der kommenden Woche wollen die Demokraten in der Ukraine-Affäre neue Beweise gegen Donald Trump sammeln. Der US-Präsident selbst sieht sich als Opfer. Die Ukraine-Affäre ist dem Republikaner zufolge der "größte Betrug in der Geschichte der amerikanischen Politik".
05.10.2019
21:37 [SOTT] (D)
Trump entblößt Korruption der Demokraten und sie schreien, "enthebt ihn des Amtes!"
Inzwischen wird in Amerika abermals versucht, Donald Trump durch ein Verfahren aus dem Amt zu entheben, weil er wieder einmal auf die Korruption in den höchsten Kreisen der Macht aufmerksam gemacht hat. Diesmal dient das jüngste Gespräch zwischen Trump und dem neuen ukrainischen Präsidenten Selenskij als Mittel für dieses Vorhaben. Die Demokraten behaupten, ohne jegliche Beweise vorzulegen, dass Trump in einem Telefonat im Juli Selenskij mehrfach aufgefordert haben soll, Ermittlungen einzuleiten, die seinem Präsidentschaftsrivalen Joe Biden schaden könnten. Zuvor hatte Trump zu Recht darauf hingewiesen, dass der heiß gehandelte Kandidat der Demokraten, Joe Biden, bekannt für seine Korruption ist und zusammen mit seinem Sohn in der Ukraine Unfug getrieben habe.
22 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_59_de_0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!