Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Sobald der Geist der Ausbeutung besiegt ist, wird man Aufrüstung als eine ganz unerträgliche Last empfinden. Zu wirklicher Abrüstung kann es erst kommen, wenn die Völker der Welt aufhören, sich gegenseitig auszubeuten.
  Mahatma Gandhi
 11.12.19 8:14                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

08.12.2019
18:15 [Blauer Bote] (D)
5 Milliarden Dollar für den Regime Change in der Ukraine
Es gibt da dieses berühmte Video aus dem Jahre 2013, in dem die US-Diplomatin Victoria Nuland – 2013 bis 2017 im US-Außenministerium tätig und unter anderem für Osteuropa zuständig – sagt, die USA habe bisher fünf Milliarden Dollar in den Regime Change in der Ukraine investiert.
06.12.2019
20:08 [RT] (D)
Selimchan Changoschwili: Frauenheld, Spion, Islamist oder Gefährder?
Der Mord an Selimchan Changoschwili in Berlin weitet sich zu einem diplomatischen Konflikt zwischen Deutschland und Russland aus. Wer war das Opfer, und wie konnte es sein, dass er trotz abgelehntem Asylantrag noch für zwei weitere Jahre in Deutschland leben konnte?
18:32 [Peds Ansichten] (D)
Was suchen deutsche Soldaten in Afghanistan?
Die sogenannte Friedensmission in Afghanistan ist eine Intervention. Deutsche Soldaten dürfen nur bestimmte Details über ihren Dienst in Afghanistan erzählen. Andere – Kommunikationsprofis – schreiben statt dessen die Erlebnisse der Soldaten um, filtern sie und machen sie hochglanztauglich und beim Konsumenten kommt schließlich ein Narrativ an, das perfekt an die vermeintliche und propagandistisch wirkmächtig verbreitete Mission angepasst ist.
04.12.2019
10:18 [AG Friedensforschung] (D)
NATO-Propaganda in Essen
1. August 2015/Von Bernhard Trautvetter - Im November wollen Militärstrategen in Essen beraten, wie der öffentlichen Meinung beizukommen ist – die bleibt nämlich bislang stur pazifistisch....Die Konferenz trägt den Titel »Strategische Kommunikation – NATO-Herausforderungen für die Zukunft«. Die Inanspruchnahme der Medien für Kriegspropaganda soll auf allen Ebenen professionalisiert werden.
3:25 [Swiss Propaganda Research] (D)
Trump, die Medien, und die Geopolitik
August 2017 (Akt. April 2018) - Die folgende Analyse befasst sich mit der Frage, wie die bislang auffallend negative Bericht­erstattung der traditionellen westlichen Medien über die Trump-Präsidentschaft zu erklären ist. Dabei zeigt sich, dass keine der üblichen Erklärungen – die angebliche Inkompetenz Trumps, eine angebliche »Links­lastig­keit« der Medien, Einschaltquoten oder Partikularinteressen einflussreicher Lobbys – stichhaltig ist...Tatsächlich dürfte Trump der erste US-Präsident seit dem Zweiten Weltkrieg sein, der nicht CFR-Mitglied oder wenigstens CFR-konform ist.
30.11.2019
14:27 [Swiss Propaganda Research] (D)
OPCW-Bericht: Douma war inszeniert
Professor Tim Hayward von der Universität Edinburgh veröffentlichte gestern einen bislang geheim ­­gehaltenen Fachbericht der OPCW. Dieser besagt, dass eine Inszenierung durch Milizen die »einzige plausible Erklärung« für den angeblichen Giftgasangriff vom April 2018 im syrischen Douma ist. Der Bericht scheint das von trans­at­lan­tischen Medien und Experten kolportierte Narrativ zu Douma, das einen syrischen Angriff behauptete, definitiv zu widerlegen. Bereits zuvor kamen aufgrund von Zeugen­aussagen erhebliche Zweifel daran auf. Die USA, Frankreich und Großbritannien nahmen den angeblich syrischen Giftgaseinsatz im April 2018 zum Anlass für eine Serie von Luftangriffen gegen Syrien...Tatsächlich existiert entgegen der Darstellung trans­atlantischer Medien bis heute keine Evidenz, dass die syrische Armee während des Syrien­kriegs chemische Waffen einsetzte. Die entsprechenden Vorwürfe beruhen letztlich auf Behauptungen regierungs­feindlicher Milizen.
12:44 [Die Propagandaschau] (D)
ARD tagesthemen: Lügen und Trommeln für Aufrüstung
14.07.2018 - Es ist unmöglich, die tägliche Flut an NATO-Propaganda halbwegs angemessen zu dokumentieren, weshalb wir uns hier nur auf einige wenige, dafür aber besonders exemplarische Beispiele (hier oder hier) beschränken müssen. Ein solches Lehrbuchbeispiel sendeten die ARD tagesthemen am Donnerstag Abend. Die Aufrüstungs-Propaganda beginnt mit einem regierungsnahen Einspieler und einem unvermeidlichen „Experten“, der natürlich kein Expertenwissen zu bieten hat, sondern lautstark die NATO-Trommel rührt. In diesem Fall ist es Thomas Kleine-Brockhoff vom „German Marshall Fund“.
28.11.2019
19:41 [Free21] (D)
Welche Aufgabe hat der heutige Terrorismus?
Es gibt einige wichtige Punkte, die man verstehen muss, um das aktuelle Geschehen in der Welt richtig einzuordnen. 1. Es gibt heute keinen Konflikt zwischen den Zivilisationen des Westens und des Osten und auch keinen Konflikt zwischen dem Christentum und dem Islam. Aber es gibt ein Bestreben diese Konflikte zu schüren. Es gibt das Bestreben des Westens, alle anderen Zivilisationsprojekte zu schwächen (Russland, China usw.). 2. Es gibt keine „Koalition“, in der die „zivilisierte Welt“ mit dem so genannten „weltweiten Terrorismus“ kämpft. 3. Es gibt auch keinen weltweiten Terrorismus. Aber was gibt es dann?
24.11.2019
20:28 [Hintergrund] (D)
Der Mann danach - Auf Kriegslinie
Fällt Donald Trump, wäre ein religiöser Fundamentalist der neue US-Präsident. Die reguläre Amtszeit von US-Präsident Donald Trump endet im Januar 2021. Unter bestimmten Voraussetzungen könnte aber auch schon früher Schluss sein: durch ein Attentat, durch den Rücktritt des Präsidenten oder durch ein Verfahren zur Amtsenthebung, wie es in der US-Verfassung vorgesehen ist...Und nicht zu vergessen: Pence stünde als Präsident für eine Kontinuität der Außen- und Militärpolitik der USA, wie sie von Trumps Vorgängern George W. Bush und Barack Obama gestaltet wurde. Während Trumps Äußerungen zur im Jahr 2003 unter Bush erfolgten Invasion des Irak zumeist kritisch ausfielen, hat Pence diese ausdrücklich gefordert und begrüßt.
17:22 [Hintergrund] (D)
Das Gespenst der Multipolarität - Was den Westen wirklich an Russland stört
Es ist ein Mechanismus, nach dem man mittlerweile die Uhr stellen kann: Sobald im politischen Betrieb des Westens etwas tatsächlich oder nach dem Ermessen wichtiger Interessengruppen schiefläuft, dauert es nur Stunden, bis der erste Verdacht gegen Russland oder China geäußert wird. Ob in den USA der aus Sicht von Teilen des Establishments Falsche Präsident wird oder in Berlin irgendwelche Privatdaten von Politikern geleakt werden, stereotyp heißt die Devise: Cherchez le Russe. Und auch wenn – im letzteren Fall – ein zwanzigjähriger Nerd aus Mittelhessen als Urheber ermittelt wird, ist es wie in Lessings Nathan: Wenn man ihnen dieses Mal nichts hat nachweisen können, dann eben beim nächsten Mal.
16.11.2019
22:41 [RT] (D)
Wer hat Tausende zivile Opfer im Donbass-Krieg in der Ostukraine zu verantworten?
Im Donbass-Konflikt in der Ostukraine starben über 13.000 Menschen. Das ist immer wieder zu hören, und zwar von beiden Seiten. Doch wie groß ist der Anteil der zivilen Opfer, und vor allem: Welche Konfliktpartei hat sie zu verantworten? Der Hohe Kommissar der Vereinten Nationen für Menschenrechte hat am 14. November die Zahl der zivilen Opfer im Donbass-Konflikt aktualisiert.
11.11.2019
13:45 [Amerika21] (D)
Bolivien: Zum aktuellen Konflikt um den Wahlsieg von Evo Morales
02.11.2019 - Die laut offiziellem Wahlergebnis unterlegene Opposition erkennt das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen vom 20. Oktober nicht an und spricht von Wahlbetrug. Beweise hat sie bislang weder den Behörden noch der Öffentlichkeit vorgelegt. Was ist an den Vorwürfen dran? Darüber sprach Marlen Oehler vom Schweizer Radio SRF News mit Stephan Rist. Er hat für die Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA neun Jahre in Bolvien gearbeitet und ist heute Geographieprofessor an der Universität Bern.
10.11.2019
12:26 [Giessener Zeitung] (D)
Dr. h.c. Joachim Gauck, ein Saubermann mit Dreck am Stecken
Über einige Details seiner Vergangenheit möchte Gauck heute gerne den Mantel des Schweigens breiten. Im Sommer 1990 hat er sich mit seinen eigenen persönlichen Akten stundenlang alleine im Rostocker Bezirksarchiv beschäftigt (vgl. Spiegel 17/91), ein Vorgang, den der damalige Innenminister Diestel als „eindeutig illegal und rechtswidrig“ bezeichnete.
13 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_145_de_0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!