Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Er sagte mir: Wir werden 7 Länder angreifen und deren Regierung in innerhalb von 5 Jahren stürzen. Wir werden mit dem Irak beginnen, und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, den Sudan, Libyen, Somalia und abschließend den Iran vor.
  Wesley Clark
 22.05.19 17:48                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

21.05.2019
8:46 [The Blog Cat] (D)
George Soros und das „Geschäft“ mit der illegalen Einwanderung – Ein kriminelles Phänomen
Nie zuvor hat ein kriminelles Phänomen weitreichende Unterstützung bei Regierungen, politischen Parteien, religiösen und privaten Organisationen und in der öffentlichen Meinung erhalten, und nie zuvor hat ein souveräner Staat die Kontrolle über seine Grenzen aufgegeben.“ Diese einleitenden Worte von Gianandrea Gaiani sind ein passendes Vorwort für Francesca Totolos neuestes Buch „INFERNO SPA“. (SPA ist die italienische Abkürzung einer Aktiengesellschaft, gleich AG) Gaiani ist nicht neu im Geschäft der illegalen Einwanderung, er hat bereits mehrere Bücher zu diesem Thema geschrieben. Er wurde 2017 von Gefira interviewt, als die italienische Regierung noch eine Mitte-Links Koalition war. Totolo hat einem Exklusiv-Interview mit Gefira zugestimmt und wir haben sie in Florenz getroffen, wo sie ihr neues Buch vorstellte.
17.05.2019
21:35 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Zu unser aller Droste – eine gar nicht so üble Nachrede
Wiglaf Droste, mein Lieblings-Sängerkriegs-Gegner ist am 15.05. gestorben. Ach Du, der Liebe schon im Namen trägt Der mich schon morgens früh aufregt Wir haben uns Nicht in der jungen Welt Und auch nicht in der alten Je getroffen Ich hätte doch so gerne Ganz real Mit Dir gestritten Jetzt ist der Sängerkrieg Beendet Mitten im Pamphleteschreiben was soll ich tun ich kanns nicht bleiben lassen auch wenn der wahre Gegner mir abhanden kam
21:30 [AmericanRebel] (D)
Mutters „Salon“
Buchtipp: „Die Heimat der Krieg und der Goldene Westen von Wolfgang Bittner
16.05.2019
8:14 [IMI-online] (D)
Friedensprojekt Europa? Schön wär´s.
Die Besprechung eines Buch, das auch für gut informierte Menschen viele Überraschungen über die offizielle Politik der EU enthält. Wenn man an Militärinterventionen, an einen militärisch-industriellen Komplex und an Brüche des Völkerrechts denkt, fallen einem verschiedene Staaten ein, nicht zuletzt die USA. Aber die EU? Sie wird für die meisten Bürger immer noch mit Wörtern wie „Friedensprojekt“ „Zivilmacht“ oder gar „Friedensmacht“ gleichgesetzt. Sicher, seit einiger Zeit gibt es vermehrt Punkte, die nicht mehr so ganz zu diesem Bild passen, wie etwa die Militärintervention in Libyen unter anderem durch Frankreich, Großbritannien, Italien, Dänemark, Spanien, Belgien, Niederlande, Norwegen, Griechenland, Bulgarien und Schweden oder die massiven Waffenexporte nach Saudi-Arabien, an denen neben Frankreich und anderen europäischen Staaten auch Deutschland beteiligt ist. Aber viele nehmen das eher wie ein paar Schmutzflecken auf einer ansonsten weißen Weste wahr. Allerdings spricht inzwischen Einiges dafür, dass die EU zielstrebig darauf hinarbeitet, sich der weißen Weste vollständig zu entledigen. In einem interessanten Buch haben Claudia Haydt und Jürgen Wagner umfassende Belege dafür zusammengetragen („Die Militarisierung der EU“, Berlin 2018).
07.05.2019
21:33 [Querdenkende] (D)
Ab jetzt nur noch im Morgenmantel
Ihr ging es nie darum, in irgendeiner Form auffällig extravagant aufzutreten, weder kleidungsmäßig, noch in ihren künstlerischen Arbeiten, sie empfand ihr Handeln stets salopp, kratzbürstig, kokettierend laut Emanuel träfe es besser. Als sie in den Morgenstunden beobachtete, wie ein Reh über den Gartenzaun sprang, sich umdrehte und wieder zurückhüpfte, konnte sie nicht einordnen, ob dies nun in Realität geschah oder sie nur eine Traumsequenz aufschnappte.
30.04.2019
13:59 [Querdenkende] (D)
Objekte der Vertiefung
Vertieft. Immer ist er vertieft in sein Buch, seine Bücher, ich weiß nicht, welches Genre er bevorzugt, er klappt die Bücher immer so schnell zusammen, keine Chance einen Blick auf den Umschlag zu werfen, meinetwegen liest er Trivialliteratur, sie liebt ihn, er ist bereits vergeben, werden sich durch Bekannte vorgestellt, heiße Liebe entflammt, tausende Verwicklungen, bis sie endlich in ihrer innigen Liebe aufgehen können, er der smarte Geschäftsmann, sie die flippige Masseurin, Hochzeitsglocken, romantische Kutschfahrt, Ende, er wird zum unzufriedenen Moppel und sie zur hysterischen Mutterhen
29.04.2019
12:45 [AmericanRebel] (D)
Heilige Seilschaften
Alle paar Jahre überrascht uns Carsten Frerk mit neuen Enthüllungen über das reibungslose Zusammenspiel von Kirchen und Staat.
18.04.2019
18:20 [Querdenkende] (D)
Ostern fällt flach
Hasen haben es nicht leicht an Ostern, jenes ständige Eier verstecken nervt einfach alljährig, erst recht im fortgeschrittenen April, wenn man viel eher mit seinen Liebsten herumtollen möchte ob des sonnig-milden Frühlingserwachens, überall zartes Grün Mutter Natur zu neuem Leben erwecken läßt. Nur diese Wesen auf zwei Beinen, Menschen eben, trampeln mit ihrer Rücksichtslosigkeit alles platt, vom Osterfestfeiern mal ganz zu schweigen.
15.04.2019
8:29 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
HaBE keine MACRON-Plastik in Planung!
Die Titelzeile “MACRO-PLASTIK gegen microplastik” wurde im Westen von den gelben Westen leider etwas missverstanden. Beaucoups des Gilets Jaunes ont mal compris, queceque veut dire “Macro-Plastik”. Ce n’est pas un monument de (ni pour) cette imperialiste, cette soi-disant Bonaparte, cette patron du Macronat, plus mauvais que “Dieu” Mitterant. (Y a t’il quelqun, qui peut traduire cette article?
8:06 [Querdenkende] (D)
Der Vorstellung nachstellen
Den Test hatte ich bestanden, bevor ich ihn angefangen hatte. Warum? Ich hatte die Testfragen und -aufgaben selbst erstellt und aufgeschrieben. Aufgeschrieben, rein zu Gedächtniszwecken, obwohl es nicht nötig gewesen wäre, denn schließlich unterliegt es mir selbst, Veränderungen vorzunehmen und Streichungen. Dennoch sah ich es als die einzige Möglichkeit an, das Aufschreiben der Testfragen, wenigstens da nicht zu schummeln.
13.04.2019
10:09 [The Blog Cat] (D)
The Management of Savagery: Kriegs-Lobbyisten wollen ein Buch verhindern, das Regimewechsel-Kriege aufdeckt
von Alexander Rubinstein - THE MANAGEMENT OF SAVAGERY: Wie Amerikas Nationaler Sicherheitsstaat den Aufstieg von AlQaeda, ISIS und Donald Trump befeuert hat - von Max Blumenthal. Der Syrian American Council und eine Ansammlung von Kriegslobbyisten haben eine Einschüchterungskampagne durchgeführt, um einen großen Buchladen in Washington dazu zu bringen, dass die Vorstellung des neuen Buches („The Management of Savagery“) des preisgekrönten Journalisten und Autors Max Blumenthal abgesagt wird.
10:06 [Rubikon] (D)
Der Ausnahme-Fall
In manchen Fällen sollte man eine Nachricht auch publizieren, wenn sie nicht durch eine zweite Quelle abgesichert ist. Exklusivabdruck aus „Krieg und Frieden in den Medien“. Gerade bei brisanten Informationen ist es wichtig, dass sie stimmen. Deshalb hat sich unter Journalisten die „Zwei-Quellen-Regel“ eingebürgert.... Aber sollte man diese Regel unter allen Umständen einhalten? Was ist, wenn jemand in einem geheimen Verlies gefoltert wurde? Sollte man mit der Veröffentlichung des Vorwurfs warten, bis auch der Folterknecht ihn bestätigt hat?
12.04.2019
21:57 [AmericanRebel] (D)
Soldaten für den Frieden (Teil eins)
Leseprobe aus „Ausbruch aus der Stille…“ von Harry Popow
10.04.2019
8:34 [Querdenkende] (D)
Verträumte Gedankenlosigkeit
In der Regel bin überhaupt nicht kleinlich, ich bin eher der großzügige Typ. Und das in jeder Hinsicht. Ich verschenke gern, ich esse gern, ich verschwende gern die Materialien, die ich zum gestalten meiner Werke brauche. Nein, ich bin kein Künstler oder so was. Ich werkle gern, einfach so. Sie verstehen, ich kann meine Hände nicht ruhig in den Schoß legen. Meine Sachen braucht eigentlich kein Mensch, deshalb bin ich in dieser Hinsicht auch großzügig und verändere sie, nur um weiter etwas zu tun zu haben, wie erwähnt, verschenke ich gerne.
06.04.2019
20:53 [NachDenkSeiten] (D)
„Verehrteste Frau Merkel, Sie sollten auch die Solidarität und Freundschaft mit Russland zum Teil der deutschen Staatsraison erklären!“
Albrecht Müller - Das ist eine Schlussfolgerung, die man als Leser des gerade erschienenen Buches von Ulrich Teusch „Der Krieg vor dem Krieg“ treffen kann. Ich fand das auf den Punkt gebracht und habe deshalb den Autor Ulrich Teusch interviewt. Sie finden in diesem Interview und im Buch viel Interessantes zum Thema Propaganda für den Krieg, zur Kriegswahrscheinlichkeit und eben auch zum Versuch des Autors, neben dem Antisemitismus auch den Antirussismus als ärgerliche und bedrohliche Erscheinung zu sehen. Hier das Interview.
04.04.2019
3:59 [Politica-comment] (D)
Theodor Fontane, der Bundestag, und der Krieg in Afghanistan
Dieses Jahr jährt sich zum 200. mal der Geburtstag Theodor Fontanes.   Anlass auch für den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, in einer Rede an den grossen Dichter zu erinnern, der Werke wie Effie Briest,  und Wanderungen durch die Mark Brandenburg  geschrieben hatte. Der Bundespräsident mahnte, aus Fontanes Werken zu lernen. Vergessen, absichtlich oder unabsichtlich das sei dahingestellt, wurde allerdings ein Werk Fontanes: “Das Trauerspiel von Afghanistan”.
03.04.2019
8:28 [www.barth-engelbart.de] (D)
Immer wieder Freitags kommt die Erinnerung:
Nein, ich will Euch nicht ausbremsen. Ihr seid schon auf dem richtigen Weg - soweit ihr den eigenen Kopf benutzt und Euch nicht von neuen Rattenfängern wie Al Gore & Co für neue Kinderkreuzzüge als von der Leichens Kindersoldaten rekrutiern lasst.- diesmal im Namen der Rettung der Welt, der Atmosphäre und nicht mehr nur des christlichen Abendlandes und seiner Mehr-Werte-Ab-Schöpfung vor den anrückenden muslimischen Barbaren: Als Kaiser Rotbart Trumpfolgsam mit ins Heilge Land gezogen kam, und Netanjahuh unterstützte, weil das dem Reich am Besten nützte
8:13 [Querdenkende] (D)
Wer hat mein bisheriges Leben auf dem Gewissen?
Du liegst spät abends im Bett nach anstrengendem Tagwerk, die Gedanken kreisen um etliche Themen, doch eines manifestiert sich besonders hartnäckig, läßt dir gar keine Ruhe. Nach etlichen Versuchen endlich den dringend notwendigen Schlaf zu erhalten, treibt es dich aus den schweißdurchwühlten Federn, du windest dich schwerfällig vom Bettrand in die Senkrechte und schlurfst ziemlich schwankend gen Küche, um dir einen Beruhigungstee zu gönnen.
02.04.2019
15:40 [Sputnik Deutschland] (D)
Todesstaub: Die USA verstrahlen die Welt und niemand will darüber reden
Bolle Selke - „Todesstaub – Made in USA: Uranmunition verseucht die Welt.“ So heißt das neue Buch von Frieder Wagner. Eindrücklich berichtet der Autor darin, wie die USA ganze Landstriche mit Uranmunition verseucht haben, und über die Vertuschungsstrategie der Militärs, der Industrie und von Regierungen, aber auch jener der Medien und der Politik.
7:58 [Rubikon] (D)
Die Verleumdung
Von Gabriele Krone-Schmalz - Osteuropapolitiker sollten „Russlandversteher“ sein. Exklusivabdruck aus „Krieg und Frieden in den Medien“. Europäische Politik bedeutet in diesen Tagen, permanent Fehler zu machen und nichts aus ihnen zu lernen. Da wurde Russland durch die Osterweiterung der NATO bedrängt, wurde osteuropäischen Scharfmachern die Meinungsführerschaft im Umgang mit dem Nachfolgestaat der Sowjetunion zugestanden, wurde stur das Narrativ von der „völkerrechtswidrigen Annexion der Krim“ gepflegt. Durch Wortschöpfungen wie „Putinversteher“ wurde Misstrauen gegen jedes Bemühen um Verständnis geschürt.
20 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_98__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!