Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
  Immanuel Kant
 12.11.18 19:47                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

11.11.2018
19:18 [Rubikon] (D)
Der Abschuss - Die Katastrophe von Flug MH17 und der Ukraine-Konflikt müssen gemeinsam betrachtet werden.
Der niederländische Politikwissenschaftler Kees van der Pijl hat ein Buch zum Abschuss des Verkehrsflugzeugs MH17 im Jahr 2014 über der Ostukraine geschrieben. Zumindest könnte man das beim Blick auf Titel und Buchcover glauben. Tatsächlich spielt der Abschuss des zivilen Jets mit knapp 300 Todesopfern darin eher eine Nebenrolle. Trotzdem ist das Buch höchst empfehlenswert — enthält es doch die bislang beste Gesamtdarstellung des Ukraine-Konflikts in deutscher Sprache. Van der Pijl liefert eine umfassende Analyse, die sich jeglicher politischer Naivität enthält.
17:07 [Sputnik Deutschland] (D)
Britische Politologen: „Der Westen hasst Russland, weil…“
Die britischen Politologen T.J. Coles and Matthew Alford haben ein Buch geschrieben, in dem sie unter anderem auch auf Ursachen des negativen Verhaltens der USA und Großbritanniens gegenüber Russland eingehen. Das US-Magazin „CounterPunch“ hat einen Auszug aus dem Buch veröffentlicht.
09.11.2018
8:09 [SOTT] (D)
Das 1x1 der Ponerologie: Lobaczewski und die Wurzeln der Politischen Ponerologie
Verstehen. Darum geht es in diesem Buch. Verstehen, was das Böse ist, und dass es wirklich existiert. Dass es Menschen unter uns gibt, die sich nicht um das Leid eines anderen Menschen kümmern, und es sogar aktiv verursachen. Dieses Buch hält auch für Sie Antworten bereit, um zu verstehen, warum sich die Gesellschaft in unserer heutigen miserablen Lage befindet: geprägt von Korruption, Egoismus, Terrorismus, Manipulation und Ignoranz.
7:53 [www.barth-engelbart.de] (D)
“Kein Schwein steckt Dich an..” Dank Donald Rumsfelds Tamiflu 4U
“Kein Schwein steckt mich an..” Hat Leo Wundergut den Text bei mir geklaut ? Bevor es hier zum HaBE Loblied auf Tamiflu und Donald Rumsfeld geht, noch ein Beleg dafür, wie weit die Islamisierung mit Verschwörungstheorien schon vorgedrungen ist: Die Mexikanische Tageszeitung “La Jorna” titelte zur weltweiten Schutzimpfkampagne gegen die Schweinegrippe verschwörungstheoretisch: (der vollständige Artikel folgt weiter unten) “Pandemie der Profitg(e)ier”! HaBE das Lob-Lied bereits Ende Juni 2009 geschrieben und arrangiert
08.11.2018
17:05 [Walter Bs Textereien] (D)
Mit Emmanuel Mbolela auf Lesereise durch Italien
Anlässlich der Herausgabe der italienischen Übersetzung seines Buches «Mein Weg von Kongo nach Europa» haben wir den kongolesischen Autor Emmanuel Mbolela auf seiner Lesereise durch Italien begleitet – durch ein Italien, das in rechtspopulistischer Manier umgepflügt wird, so dass die humanitären Prinzipien auf der Strecke zu bleiben drohen, insbesondere gegenüber Flüchtlingen und Farbigen.
07.11.2018
22:31 [www.barth-engelbart.de] (D)
Wisst ihr noch wie Al Wazir sang: “Leute, kommt zum Waldspaziergang! FRAPORTStartbahn-Nord ist Mord!” ?
Kaum sind sie gewählt, schon geht es los mit dem Waldroden für FRAPORT. Mir hat es nun doch etwas die Sprache verschlagen. … und das passiert mir nicht soooo oft. Ich habe versucht, mir und euch einen Reim drauf zu machen: Der Offenbacher Ersatz-Kretschmann könnte ja bald auch den Wiesbadener Sackbahnhof unter die Erde bringen: Wie25 oder den EZBankfurter Kaiser-Sack-Hauptbahnhof total beerdigen. UFF30?
06.11.2018
13:18 [Spiegelkabinett] (D)
Der Schwachsinn ist nahezu grenzenlos - Deutschlandfunk Kultur: "Trump in Putins Hand"
Nun ist es praktisch offizielles Öffentlich-rechtliches Wissensgut: Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika wird insgeheim aus Moskau ferngesteuert und das Land, der mächtigste Hegemon aller Zeiten wird von Putin aus dem Kreml heraus gelenkt und beherrscht. Der Rest der Weltbevölkerung aber weiß nun dank des, durch Gebühren finanzierten Deutschlandfunks, des Rezensenten Jörg Himmelreich und des Autor des Buches "Trump in Putins Hand: Die wahre Geschichte von Donald Trump und der russischen Mafia", Craig Unger, dass man, will man Einfluß nehmen auf die Politik Washingtons, am besten gleich in Moskau anruft.
05.11.2018
11:14 [Rubikon] (D)
Der allgegenwärtige Antisemit
Mit Demagogie und Stigmatisisierungen wollen die Eliten den Diskurs beherrschen und die öffentliche Meinung kontrollieren. Jens Lehrich und Florian Ernst Kirner im Gespräch mit Moshe Zuckermann. Moshe Zuckermanns neues Buch „Der allgegenwärtige Antisemit“ erschien dieser Tage im Westend-Verlag.
31.10.2018
15:41 [Querdenkende] (D)
Im Land der einsamen Wölfe
Eine Parabel ganz im Zeichen unruhiger Zeiten. Stundenlanges Verharren lag hinter ihm, ganz allmählich fühlte sich sein Körper wieder lebendig an, während die Gliedmaßen reflexartige Dehnübungen vollzogen, er verwundert umherblickte. Was war nur geschehen, grübelte der Endzwanziger, ein Auto fuhr irgendwo in der Ferne vorbei, die Reifen quitschten kurz im Morgengrauen, ein Fensterflügel wurde ziemlich heftig geschlossen.
27.10.2018
21:08 [www.barth-engelbart.de] (D)
Philo-Sophie …. etwas mehr als nur ein etwas anderes Liebesgedicht
Philo-Sophie Ich fürchte nur Ich treff Dich nie So hast Du mich getroffen Selbst wenn ich nach Berlin hinzieh Und nicht nach Wien wohin es mich ansonsten Viel mehr hinzieht Was ist Berlin Schon gegen Wien, gar gegen Graz oder auch Linz Allein Dein Bild Zieht mich da hin Zwingt meinen WienWahn in die Knie zieht mich ins Kalte Großberlin Frag nicht warum Frag mich nicht wie Verrückt nach Dir? Oh ja, ich bins!
16:26 [Rubikon] (D)
Der Staatsfeind Nummer 1
Das Feindbild Islam wurde gehegt, gepflegt und wiederbelebt, um weltweit Krieg, Ausbeutung und Unterdrückung zu rechtfertigen. Exklusivabdruck aus „Lieblingsfeind Islam“.
16:25 [www.barth-engelbart.de] (D)
Da nahm der Koch die Kelle … GATEGOURMET-KollegINNen gegen Texas Pacific Group
Habe ich zur Unterstützung der Streik-Kundgebung am Frankfurter Flughafen am 17.12. 2005 geschrieben – so wie auch zum MAREDO-Streik in der Frankfurter Fressgasse und in Osnabrück und weiteren der 60 deutschen MAREDO-Standorte (siehe weiter unten) 1. Mai 1976 DGB-Kulturprogramm im Schlosspark
25.10.2018
0:58 [Liberale Warte] (D)
Die Migrationsmacht: Wie sich die UN über geltendes Recht hinwegsetzt
Religiöser Fanatismus soll zum Menschenrecht erhoben werden
23.10.2018
8:46 [Querdenkende] (D)
Der Brief
Sehr geehrte Damen und Herren, nein, da war doch ein Name, wie hieß der gleich nochmal, Herr Rechtsanwalt Bernhard Meyerfurth-Stürzenhofecker, also Herr Bernhard Meyerfurth-Stürzenhofecker, sollte ich nicht lieber Herr Rechtsanwalt Bernhard Meyerfurth-Stürzenhofecker schreiben? Das paßt nicht in eine Zeile, kleiner schreiben, quatsch, so schreib ich doch nicht. Ich brauche meine Handschrift doch nicht verändern, wer soll denn wissen, wer ich bin, falsche Unterschrift, falsche Adresse, so geht das.
20.10.2018
15:11 [www.barth-engelbart.de] (D)
Warum Georg Büchner, Franz Kafka, Gerhard Zwerenz & HaBE keine Büchner-Preisträger wurden
Franz Kafka hat bekanntlich gegen die Nichtverleihung Widerspruch eingelegt und ihn in seinem Bericht an die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ausführlich begründet. Der eher beliebig klingende Titel des Kafka-Werkes “Bericht an eine Akademie” wurde von der Darmstädter Akademie gerichtlich gegen Kafka durchgesetzt, da der Original-Titel rufschädigend sei.
15:10 [Sputnik Deutschland] (D)
Dunja Hayalis „Haymatland“: Nicht Orthographie ist ihr Problem, sondern Logik
Andreas Peter - Die bekannte und polarisierende ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat ein Buch veröffentlicht, das sie anspielungsreich „Haymatland“ nennt. Die in Deutschland geborene und aufgewachsene Journalistin beschreibt, wie sie Heimat empfindet und wie andere ihr diese streitig machen wollen. Doch das Buch zeigt auch: Hayali hat ein Problem mit Logik.
19.10.2018
7:52 [Querdenkende] (D)
Chantal läßt sich nicht zweimal bitten – Teil 2
„Gut kombiniert, Mike. So ist es. Aber wir wollen die Auftraggeber ab jetzt nie wieder einfach so aussprechen, Ihr müßt nämlich wissen, daß in öffentlichen, unabgeschirmten Räumen niemand etwas verborgen bleibt, sie können einfach alles abhören. Unser Gespräch hier ist schon ausreichend genug, dient ja nur der unverbindlichen Kontaktaufnahme. Daß die Gegenseite Euch jetzt schon bereits kennt, insofern Ihr sie ständig am Bein haben werdet, soll egal sein. Wir wissen sie bestimmt in die Irre leiten zu können“, erwiderte sie und lächelte ihnen zu.
7:36 [Querdenkende] (D)
Chantal läßt sich nicht zweimal bitten – Teil 1
Nur ein fragwürdiges Angebot? „Brandheiß, das muß ich ebenso haben, wow, welch geile Ware, allein schon die technischen Möglichkeiten, einfach fett, sach ick’ dir, Alter.“ – Mit solch ähnlichen Worten begrüßten sich zwei Kumpels am Bahnhof Zoo, schlenderten langsam Richtung Innenstadt, zumindest nach den Maßstäben des alten West-Berlins, heute ist ja Berlin-Mitte das Zentrum der Metropole an der Spree.
18.10.2018
6:47 [Querdenkende] (D)
Sanftes Grauen
„Iris, könnten wir vielleicht eine kleine Pause einlegen, immerhin geistern wir hier bereits mindestens eine Stunde durch Dickicht, das wäre doch gar nicht schlecht, könntest du doch ganz in Ruhe überdenken, ob wir in der Nähe des Platzes sind.“ In seiner Stimme war ein leichtes Keuchen zu hören, bei Arash kein Wunder, ist er eher der Lazy- Bones-Typ, der lieber seine Zeit im Sitzen oder Stehen verbringt, als sich durchs Unterholz zu schleichen, um den sagenumworbenen Weiher zu finden.
3:34 [Offenkundiges] (D)
Muslimischer Verleger in Frankfurt: Meine Buchmesse 2018
Sind die Identitären um Götz Kubitschek, der als Vordenker der AfD gilt, wirklich die Rassisten, als die sie manche Journalisten porträtieren? Die Reportagen über das IZH und den Islamischen Weg lehrten mich, nicht auf Meinungen von Reportern zu vertrauen, sondern mir selbst ein Bild zu machen.
3:17 [nrhz] (D)
Die neuen Finanzmächtigen im westlichen Kapitalismus
Aus dem Buch "Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts" - Von Werner Rügemer
2:51 [The Naked Hedgie] (E)
“Grand Deception” book review
Positive reviews are one of the most gratifying rewards in publishing a book, but reviews that are as thoughtful and generous as the one I’ve recently received from Harley Schlanger is a rare thing.
08.10.2018
2:10 [Querdenkende] (D)
Zu viel des Guten
„Die Wahrheit ist zweifelsohne“, da war es wieder dieses Gurgeln in der Stimme, das absonderliche Geräusch im Abfluß, als ob sich das Wasser dagegenstemmt nach unten zu fließen, ein Aufbäumen, ein Wehren, als Waffe verdrängte Luft, manchmal versetzt mit dem Geruch eines moorigen Tümpels. Oft höre ich dieses Geräusch, befreiend und beängstigend zugleich, und mit Sicherheit höre ich es ziemlich oft, nur nehme ich es nicht immer bewußt wahr.
07.10.2018
4:17 [RT] (D)
Politthriller des Jahres? Alexander Rahr stellt sein neues Buch "2054 – Putin decodiert" vor (Video)
Einer der bekanntesten Russlandkenner Deutschlands, Alexander Rahr, versucht sich in einem neuen Metier: Fiktion. Doch die Geschichte, die er präsentiert, verbindet Fantastie mit Wirklichkeit. Der Experte erklärte im RT-Gespräch, was seinen Politthriller so besonders macht.
05.10.2018
16:05 [Norbert Häring] (D)
Der kalte Krieg um Eurasien - von Moskau aus betrachtet
Wer sich wundert, wie es nach einer Phase der Entspannung in den 1990er Jahren zu dem neuen Kalten Krieg, der akuten Gefahr einer militärischen Konfrontation zwischen den USA und Russland sowie der allgegenwärtigen Dämonisierung Russlands kommen konnte, dem sei das neue Buch "Russia`s Geoeconomic Strategy for a Greater Eurasia" von Glenn Diesen aus demJahr 2017 empfohlen.
11:52 [Rubikon] (D)
Die Medien-Gaukler
Demokratie braucht Demagogie. Rezension von Rainer Mausfelds „Warum schweigen die Lämmer?“. Dass der „mündige Bürger“, der mit „freiem Willen“ in „demokratischen Wahlen“ entscheiden soll, in der Praxis einer Gehirnwäsche unterzogen werden muss, ist eine Grundvoraussetzung der „Demokratie“. Wie dies organisiert wird, ist unter anderem Thema des neuen Buchs von Rainer Mausfeld.
11:42 [junge Welt] (D)
Das Schweinesystem
Mit dem Begriff »Schweinesystem« wurde in der Studentenbewegung der Kapitalismus im Allgemeinen belegt, im Besonderen fand er Verwendung für die Klassenjustiz, die Schule, die Psychiatrie, die Polizei, das Militär. ... Im NGO- und Öko-Projektdenken hat das »Schweinesystem« eine ganz andere Bedeutung: Der Veterinär und »Foodwatch«-Mitarbeiter Matthias Wolfschmidt will damit in seinem gleichnamigen Buch aus dem Jahr 2016 erklären, »Wie Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden«.
04.10.2018
3:30 [anti-spiegel] (D)
Buch von BBC-Jounalist: Skripal bezweifelt, dass Russland hinter dem Anschlag steckt
Ein Buch macht Schlagzeilen, aber nicht in Deutschland. Der englische Guardian hat über das neue Buch „The Skripal Files“ berichtet, dass von dem BBC-Journalisten Marc Urban geschrieben wurde und in dem er behauptet, dass Skripal nicht an einen Mordversuch des russischen GRU glaubt.
3:16 [NachDenkSeiten] (D)
Tödlicher Wandel durch Konfrontation – Was uns vermutlich ins Haus steht
Das ist das Thema meines Beitrags in dem gerade neu erschienenen Buch „Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen“.
03.10.2018
11:46 [Sputnik Deutschland] (D)
Wie Deutschland das Verhältnis zu Russland verbessern kann – Brandt-Sohn über Chancen
Ein neues Buch beantwortet die Frage „Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen“. Zu den namhaften Autoren gehört neben ehemaligen Politikern und Offizieren auch der Historiker Peter Brandt. Im Sputnik-Gespräch äußert er sich zu seinen Sorgen um das deutsch-russische Verhältnis und dazu, wie es verbessert werden könnte.
02.10.2018
5:38 [KenFM] (D)
„Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen“
Am morgigen Tag, den 2. Oktober, erscheint im Westend Verlag das Buch „Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen. Ein Aufruf an alle von Matthias Platzeck, Peter Gauweiler, Antje Vollmer, Oskar Lafontaine, Gabriele Krone-Schmalz, Peter Brandt, Daniela Dahn und vielen anderen“, in dem die Herausgeberin Adelheid Bahr gemeinsam mit zahlreichen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für eine neue Entspannungspolitik gegenüber Russland plädiert.
5:37 [NachDenkSeiten] (D)
Die ideologische Homogenisierung ökonomischer und politischer Eliten im Neoliberalismus
In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Demokratie wurde durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr. Die destruktiven ökologischen, sozialen und psychischen Folgen dieser Form der Elitenherrschaft bedrohen immer mehr unsere Lebensgrundlagen. ... In diesen Tagen erscheint nun das erste Buch von Rainer Mausfeld mit dem Titel „Warum schweigen die Lämmer?“, in dem er die Systematik dieser Indoktrination aufdeckt und uns sensibel macht für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.
29.09.2018
6:56 [Querdenkende] (D)
Liebe ohne Melancholie
Vielleicht gehören Sie bereits zu den Menschen, die morgens schon in einem Bus oder der Bahn saßen, um die Schule zu besuchen. Besuchen bedeutet wie übrigens generell, daß es nicht nur einer freiwilligen angenehmen Entscheidung entspringt, sondern ebenso einhergeht mit etwaigen Hintergedanken bezüglich eines guten Eindruckes, heute würde man sagen, must done. Es muß getan werden, so oder so.
6:48 [RT] (D)
"Der große Führer …" – Nazi-Verherrlichung auf ukrainischer Buchmesse und Goethe-Institut mit dabei
Ein ukrainischer Verlag stellte auf der Buchmesse im ukrainischen Lwow ein Buch über ukrainische Freiwillige in der SS-Division "Wiking" vor. Diese Episode im Krieg sei einzigartig, so der Autor. Er bedankte sich beim Rechten Sektor für die Präsentation.
27.09.2018
23:42 [Querdenkende] (D)
Blick in die Zukunft keineswegs ein Hirngespinst
Nutzlose Gedanken beschäftigten sie bereits am späten Abend, verschwenderische Zeit sei verstrichen, wie könne man nur so verbissen an einem Thema verharren, grübelte Melinda, während der Schlaf schließlich obsiegte an jenem Herbsttag, der wenige Minuten später sein Ende fand, das helle Glockenwerk der Uhr in der Diele kündigte Mitternacht an.
26.09.2018
11:09 [Querdenkende] (D)
Türöffner
Lieber Jakob, ich weiß, ich hätte den Umzug meiner Eltern in die entgegengesetzte Richtung unternehmen sollen. Hätte mit dir fliehen, deinem Herz folgen sollen. Ich schreibe, hätte, soll und ich, ich. Hätte ich mit dir eine gemeinsame Reise begonnen, würden dann meine Zeilen ohne hätte, soll und ich geschrieben werden? Würde ich von wir und uns schreiben, wenn ich es gewagt haben sollte, meinen Eltern zu schreiben, um sie wissen zu lassen, alles ist gut?
25.09.2018
10:25 [Querdenkende] (D)
Alles, nur nicht Tim
Es geht mir nicht darum, mich zu drücken. Vor der Aufgabe zu drücken, es ist nur so, ganz ehrlich, Tim ist ein Arschloch. Er ist aufsäßig, penetrant und stinkt. So habe ich es natürlich nicht Frau Meissner erklärt, warum ich nicht mit Tim die Projektarbeit anfertigen will. Ihr habe ich erzählt, da Tim und ich völlig verschiedene Ansichten über das Thema Natur und Zukunft hätten, es völlig unsinnig und Zeitverschwendung wäre, weil nämlich dadurch kein Konsens zustände käme.
24.09.2018
20:01 [World Economy] (D)
Von der Plutokratie zur Kleptokratie - Vor der „größten Wirtschaftskrise aller Zeiten“
Der bekannte Finanz- und Wirtschaftsexperte Dirk Müller hat ein neues Buch veröffentlich: „Machtbeben“. Darin warnt er vor „der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten“.
23.09.2018
17:57 [Paul Schreyer] (D)
Der Faschismus der anderen
Dieses verdeckte Kriterium wird besonders deutlich in den Auslassungen des Buches: Autoritäre, gewalttätige und nationalistische Regierungen, die mit den USA verbündet sind, kommen in Albrights eindringlicher Faschismuswarnung nämlich nicht vor.
22.09.2018
20:13 [www.barth-engelbart.de] (D)
Von der Laien Brandversagen – wir sollten jetzt den Profi fragen
mit einiger Maaßen vielen Moorsoldaten gegen den Moorbrand, das könnte helfen. Die einen machen Maas-Arbeit bis an die Memel und so weiter, die Anderen löschen mit einiger Maaßen vielen Moorsoldaten, wenn es an der Heimatfront brennt. Das macht in den USA das Heimatschutz-Ministerium.
20:06 [BluePillSheep] (E)
Video: There’s a Special Place In Hell For Madeleine Albright
Over the past week, Former Secretary of State Madeleine Albright has been making the media rounds selling something. It’s probably a book, one thing is certain, it’s not beauty products unless she’s selling the ugly stick...
20:06 [Telepolis] (D)
Der Faschismus der anderen
Über Madeleine Albright, den freien Westen und die Feinde der Demokratie. Madeleine Albright, die 81-jährige Ex-US-Außenministerin, ist beunruhigt über den Zustand der Welt. In ihrem neuen Buch Faschismus - eine Warnung sorgt sie sich um die Demokratie und malt ein dunkles Bild der "neuen Autokraten" von Trump bis Putin. Sie setzt deren Aufstieg in Verbindung zur Entstehung des Faschismus in den 1920er und 1930er Jahren.
21.09.2018
13:38 [Réseau International] (F)
Commentaire sur le livre de Bob Woodward: «Fear: Trump in the White House» – Général Dominique Delawarde
Bob Woodward, 75 ans, est un « ancien » journaliste d’investigation, rendu célèbre pour avoir enquêté, en 1972, sur l’affaire du Watergate avec son collègue Carl Bernstein, un homme au patronyme évocateur et très « typé ». Ces deux hommes travaillaient alors pour le Washington Post dont chacun sait qu’il est aujourd’hui à la tête du combat anti-Trump. Par ailleurs, Bob Woodward est un soutien fervent du parti démocrate, engagé dans un combat à mort avec l’administration Trump depuis la défaite d’Hillary, en novembre 2016.
20.09.2018
15:51 [Querdenkende] (D)
Halt die Klappe, Ludger
Halt die Klappe, Ludger. Vera wieder auf dem Weg bestimmend, das Richtige zu tun. Naja, das Richtige, was bedeutet das jetzt, zu tun, das sie gerne über alle Bedenken hinweg vorhat zu tun. Ludger muß die Klappe halten, egal ob sein Einwand gerechtfertigt war, oder nicht.
44 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!