Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Er sagte mir: Wir werden 7 Länder angreifen und deren Regierung in innerhalb von 5 Jahren stürzen. Wir werden mit dem Irak beginnen, und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, den Sudan, Libyen, Somalia und abschließend den Iran vor.
  Wesley Clark
 20.07.18 10:40                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

18.07.2018
22:57 [RT] (D)
Blogger und WM-Beobachter Gert Ewen Ungar räumt mit Mythen über Russland auf
Gert Ewen Ungar ist ein deutscher Blogger und Autor bei den NachDenkSeiten sowie bei RT Deutsch. Während der WM war er in Russland, um mit eigenen Augen zu sehen, was von den zahlreichen Headlines aus den Medien hierzulande tatsächlich stimmt.
22:44 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Das war der Gipfel
Trump und Putin sprachen Klartext, deshalb schäumen eine politische Klasse und ihre journalistischen Bannerträger. US-Präsident Trump hat der politischen Klasse der Transatlantiker und deren Lautsprechern in den gleichgeschalteten Massenmedien die vitalen Illusionen bzw. Propagandatitel geraubt: Die Imperialmacht USA ist nicht konkurrenzlos. Die USA sind nicht die „Schutzmacht“ des Westens, sie waren es nie. Ihre NATO ist kein „Verteidigungsbündnis“, sondern nur das militärische, wichtigste Herrschaftsinstrument, allein dem Zweck „America first“ gewidmet.
22:34 [www.barth-engelbart.de] (D)
Laute(r) Putin-& Sinologen lügen die eignen Taschen & uns die Köpfe voll
Wer jetzt laut posaunend und trumpetend in den Exzellenz-Medien von ARD bis ZdF sich über den wirren, tumben “Hochverräter“ Trump das Maul zerreißt und trotzig, kindisch damit droht, Trump in die Suppe zu spuken, lenkt nur davon ab, dass er merkt, dass die von Russland angebotene Chance zur Schaffung eines Eurasischen Wirtschaftsraumes von Lissabon bis Wladiwostok inklusive eines eurasischen Sicherheitspaktes dahinschmilzt wie die Eiskappe des Nordpols im Klimawandel.
21:44 [Sputnik Deutschland] (D)
Deutschland hadert nach Helsinki mit Trump und Putin – Sie wollten Hillary Clinton
Andreas Peter - Nach dem Gipfel von Helsinki überschlagen sich US-amerikanische und bundesdeutsche Politiker und Medien in ihrer Kritik am US-Präsidenten. Dabei wird immer deutlicher, dass nicht die Politik von Donald Trump oder ein möglicherweise zu nachsichtiger Umgang mit Russland das Problem für die Kritiker ist, sondern der Schmerz über die eigene Niederlage.
21:43 [RT] (D)
Journalistisches Armutszeugnis zur besten Sendezeit: Der ARD-Brennpunkt zum Helsinkigipfel
Die ARD will mit ihrem Brennpunkt "Freunde oder Feinde?" Hintergrundinformationen zum Gipfeltreffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki liefern. Herausgekommen ist leider nur ein teuer produziertes Stück billiger Meinungsmache.
17.07.2018
20:34 [NachDenkSeiten] (D)
Die „bizarre Putin-Trump-Horrorshow“
Die zwei mächtigsten Männer der Welt treffen sich, sprechen unter vier Augen über einige der drängendsten Themen der Gegenwart, verständigen sich in vielen Punkten und läuten damit vielleicht sogar eine Tauphase im neuen kalten Krieg ein. Da sollte man doch eigentlich meinen, dass die Kommentare zumindest verhalten positiv ausfallen. Eine Übersicht über die Reaktionen auf das gestrige Gipfeltreffen in Helsinki zeigt jedoch, wie naiv heutzutage der Gedanke an konstruktive, vielleicht sogar im Ansatz objektive, Journalisten ist.
19:53 [NachDenkSeiten] (D)
Die WM ist vorbei – nun dürfen wir wieder so richtig arrogant sein
Manche Kommentare lesen sich fast, als seien die Autoren enttäuscht darüber, dass es während “Putins WM” keine Zwischenfälle gegeben hat. Hatte man sich während der Spiele noch merklich zurückgehalten, schaltet man kurz nach der Übergabe des Pokals bereits wieder voll auf den altbekannten Feindmodus. Dabei hätte man während der ausgelassenen Wochen der WM doch eigentlich eine gute Gelegenheit gehabt, einmal in sich zu gehen und die eigenen Vorurteile kritisch zu reflektieren. Nichts davon ist geschehen. Im Gegenteil.
19:51 [Die Propagandaschau] (D)
WDR-aktuell verstümmelt einen brisanten Tweet von Donald Trump
280 Zeichen kann man in einem Tweet unterbringen. Donald Trump hatte in einer aktuellen Nachricht nicht einmal die Hälfte verwendet, nämlich nur 137 Zeichen, die es allerdings in sich hatten. Dort begründete er seine Sichtweise, dass die Beziehungen der USA zu Russland „niemals schlimmer waren“, mit „vielen Jahren Dummheit und Idiotie der USA und einer fabrizierten Hexenjagd.“ Rumms! Für die Propaganda des WDR war das offenbar zu viel – politisch, nicht wegen der Anzahl der Zeichen.
0:35 [Die Propagandaschau] (D)
Thomas Wark im ZDF heute-journal: „Ein Wolkenbruch beendet Putins Weltmeisterschaft“
Es ist nur ein weiteres von Hunderten Beispielen, aber es zeigt einmal mehr, wie Lügner und Propagandisten in ARD und ZDF die Realität verdrehen – so wie ihre Nazi-Großeltern. Lügen und Desinformation in der Politik, Missbrauch von Kultur und Sport für Verleumdungen und Hetze. Auch der GEZ-schmarotzende „Sportmoderator“ des ZDF, Thomas Wark, zeigt seine wahre, unsportliche Fratze im heute-journal, als er die Fußball-WM in Russland zu „Putins Weltmeisterschaft“ umdichtet.
0:34 [Sputnik Deutschland] (D)
Deutsche Medien fürchten Helsinki Gipfel – Berichterstattung wird im Tonfall härter
Andreas Peter - Heute beginnen in der finnischen Hauptstadt Gespräche zwischen US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin. Deutsche Medien berichten darüber in einem ungewohnt unfreundlichen Tonfall. Vor allem werden Ängste über ein verbessertes Verhältnis zwischen Moskau und Washington geäußert, das zu Lasten vor allem Berlins gehen könnte.
0:33 [Peds Ansichten] (D)
Wenn Trump mit Putin spricht, ist die Demokratie gefährdet
Stefan Kornelius hat es wieder geschafft und eine Duftmarke der transatlantischen Agenda gesetzt – eine, die übel nach Hexenjagd riecht. Als Leiter des außenpolitischen Ressorts der Süddeutschen Zeitung hat er einen exklusiven Status, um Leitkommentare zu verfassen, welche an exponierter Stelle in seinem Hausblatt veröffentlicht werden. Stefan Kornelius hat Botschaften für Sie – düstere Botschaften.
16.07.2018
22:39 [Spiegelkabinett] (D)
Schluß mit Lustig - den Blick auf die WM in Russland ins rechte Licht gerückt
So, das war`s dann. Fast hätte sich die heimische Presse selbst vergessen in ihrer Lobhudelei über das russische Sommermärchen, die freundlichen, weltoffenen Menschen, die freundlichen Polizisten, ja, selbst der Belag der Straßen war glatt und gut befahrbar, die Organisation reibungslos und von den gefürchteten Hooligans weit und breit nichts zu sehen. Dem Tagesspiegel war es nun genug. Irgendwann mußte Schluss sein mit der Lobhudelei. Schliesslich waren die deutschen Kicker schon über vierzehn Tage zu Hause und bei der Berichterstattung sollte langsam der Alltag wieder Einzug halten.
22:37 [Die Propagandaschau] (D)
WM-Finale im ZDF: „Menschenrechtslage, Krieg in der Ostukraine, Annektion der Krim und Bomben in Syrien“
Auch das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft missbrauchen die Lügner, Volksverhetzer und GEZ-Schmarotzer des ZDF für politische Agitation und Verleumdungen gegen den großartigen Gastgeber Russland. Bela Rethy faselt – zweifellos dazu angehalten von der Redaktion in Mainz – während der Siegerehrung von „Menschenrechtslage, Krieg in der Ostukraine, Annektion der Krim und Bomben in Syrien…“
1:08 [Die Propagandaschau] (D)
Absprachen mit Russland? – Da gehen bei ARD-Haterin Ina Ruck „die Alarmglocken an“
....In Zeiten, in denen die „westliche Welt“ an ihren eigenen Lügen und Verbrechen erstickt, muss es eine Runde ganz besonders schambefreiter Darsteller sein, die den Zuschauern die quietschende Hymne von der „Schutzmacht USA“ und dem Feindbild Russland vorträgt.
1:07 [Sputnik Deutschland] (D)
„Welt“-Kommentatorin verspottet Deutschlands Arroganz gegenüber Russland
Die „Welt“-Journalistin Kathrin Spoerr hat in einem Artikel Deutschlands „Hybris“ gegenüber Russland kritisiert und die Darstellung des Gastgebers der Fußball-WM in deutschen Medien durch den Kakao gezogen.
15.07.2018
17:08 [Die Propagandaschau] (D)
Im ZDF ruft Elmar Theveßen US-Generäle zum Putsch gegen Trump – wegen der „westlichen Werte“
Meine Vorhersage, dass die Propaganda in den Main­stream­medien – vorneweg ARD und ZDF – immer weiter eskalieren wird, je mehr dieses System aus Lügen und Doppelmoral in sich zusammenfällt, wird heute kaum noch jemand als Glaskugelleserei abtun. Ein neuer Höhepunkt, den sich vor 2 Jahren niemand im Traum hätte vorstellen können, ist das offene Plädoyer eines stellvertretenden ZDF-Chefredakteurs für einen gewaltsamen Putsch in den USA gegen den gewählten Präsidenten.
17:05 [Die Propagandaschau] (D)
Die Hetzer des WDR und der Zwang, Putin in den Dreck zu ziehen
Im WDR5 „Morgenecho“ servieren Judith Schulte-Loh und Markus Sambale um kurz nach 8 Uhr ein neues Kapitel ihrer krankhaften Obsession, alles, was mit dem russischen Präsidenten Vladimir Putin zu tun hat, in den Dreck zu ziehen.
17:05 [Die Propagandaschau] (D)
Die WM-Bilanz des ARD-Hetzers Udo Lielischkies: „Putin wird jetzt neue Konflikte und Feinde brauchen“
Nach dem Spiel um den 3. Platz, heute bei der WM in Russland zwischen Belgien und England, ist die Fußball-Weltmeisterschaft für die ARD – und ihrem mit dem Schicksal der späten Geburt geschlagenen Udo Lielischkies – formell beendet. Zeit also, noch mal in alter Nazimanier nachzutreten
17:04 [KenFM] (D)
Wer missbraucht WM-Fußballspiele für Hass-Propaganda?
„Die Welt zu Gast bei Feinden: Drei-Minuten-Hass im ZDF“, lautetet der Titel eines Kommentars von Wladislaw Sankin bei „Russia Today Deutsch“ am Dienstag dieser Woche.
12:54 [aufgelesen und kommentiert (@rume.de)] (D)
Oder soll man es lassen?
Ein paar Bilder zum Pro und Contra.
14.07.2018
23:55 [Rubikon] (D)
Die Chemiewaffen-Manipulation - Die Medien erklären Syrien den Krieg
Die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) hat einen Zwischenbericht über den angeblichen Angriff mit chemischen Waffen in dem Ort Duma bei Damaskus am 7. April 2018 vorgelegt. Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung, wussten viele Medien schon, was darin stand.
13:37 [Telepolis] (D)
Bundeszentrale für politische Wahrheit?
Eine Behörde des Innenministeriums will Jugendliche vor Verschwörungstheorien warnen - und verfängt sich dabei in Klischees, Halbwissen und Widersprüchen
11:58 [RT] (E)
German public TV trolls Trump with baby balloon collages
As US President Donald Trump makes waves in Britain with his unique diplomatic style, German public television is apparently taking revenge for his demeaning remarks about the country made earlier this week. The Twitter account of ‘heute’ – a news program on Germany public TV channel ZDF – published photos of Trump during his trip to the UK, but with the president replaced by a baby Trump balloon, which anti-Trump protesters flew above London. The readers appear to greatly appreciate the photoshopped images.
13.07.2018
16:17 [RT] (D)
"Alles Schlampen in Russland" - Kontinuitäten in der deutschen WM-Berichterstattung
Von Gert-Ewen Ungar, Moskau - Viele Deutsche schämen sich der Berichterstattung deutscher Qualitätsmedien rund um die FIFA-WM in Russland mehr noch als der durchwachsenen Vorstellung der "Mannschaft" selbst. Dies hat auch mit der Hemmungslosigkeit der damit verbundenen Hetze zu tun.
0:13 [Die Propagandaschau] (D)
Wie der Suizid eines abgeschobenen Afghanen für abgeschmackte Propaganda benutzt wird
Die Propaganda der deutschen Staatssender in der Migrations- und Flüchtlingskrise hat viele Facetten und seit gestern ein neues, besonders entlarvendes Kapitel.
0:09 [RT] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien (XII) – Heute: Wo sind eigentlich die Hooligans?
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare. „Ja, wo laufen sie denn?“ Die klassische Frage aller Fragen ist wieder einmal brennend aktuell.
12.07.2018
23:51 [NachDenkSeiten] (D)
OPCW-Bericht: Die Macht der Agenturen und die Kultur der Ungenauigkeit
Der jüngste OPCW-Bericht zum mutmaßlichen Giftgaseinsatz im syrischen Duma wird von vielen Medien falsch dargestellt. Wichtigen Anteil an der großflächigen Fehlinformation haben die Nachrichtenagenturen und eine in vielen Medien gepflegte Kultur der vorsätzlichen Ungenauigkeit – gepaart mit der Verweigerung, Wissenschaftler zu befragen. In den vergangenen Tagen haben sich zahlreiche Medien dadurch erneut als Vermittler zwischen Original-Quelle und Konsument disqualifiziert – die Bürger müssen diese Quellen zukünftig selber prüfen.
2:07 [Die Propagandaschau] (D)
Deutschland ist souverän, das ZDF kein Staatssender, Lüge ist Wahrheit
Die Selbstverständlichkeit, mit der die Clowns des Mainzer Staatssenders den Zuschauern heute vermelden, dass die USA mal wieder Forderungen an Deutschland haben, ist atemberaubend. Man stelle sich vor, Russland oder China würden sich derartige Unverschämtheiten leisten! Politik und Medienhuren würden hyperventilierend im Kreis kläffen.
2:06 [Die Propagandaschau] (D)
Die ARD hetzt auch nach dem ersten WM-Halbfinale mit Verleumdungen gegen den Gastgeber Russland
Nicht Russland hat eine WM organisiert, sondern Vladimir Putin hat FIFA-Chef Infantino eine Weltmeisterschaft „inszeniert“, so beginnt die neuerliche Hetze der ARD nach dem gestrigen ersten Halbfinale Frankreich gegen Belgien. Dass das kompletter Unsinn und gezielte, politische Agitation ist, dürfte auch dem dümmsten Zuschauer einleuchten, wenn er einmal darüber nachdenkt.
2:06 [BILDblog] (D)
Julian Reichelt findet Aufklärung durch Journalisten „bedenklich“
Wenn ein Journalist des öffentlich-rechtlichen Rundfunks versucht, eine aus dem Zusammenhang gerissene Aussage einer Politikerin wieder etwas mehr Richtung Kontext zu rücken, während reichlich rechte Hetzer und ein Politiker im Bundestag mit der entstellten Aussage Stimmung machen, dann ist das laut „Bild“-Chef Julian Reichelt: „bedenklich“. Wobei sich dieses Urteil nicht auf die rechten Hetzer und das Dekontextualisieren bezieht, sondern auf das Vorgehen des öffentlich-rechtlichen Journalisten.
2:06 [Meedia] (D)
AWA-Reichweiten: stern verliert innerhalb von einem Jahr 860.000 Leser, auch Bild am Sonntag, Spiegel und kicker dick im Minus
Für viele Verlage, Vermarkter und Redaktionen sind die neuesten Zahlen der AWA eine Hiobsbotschaft. Vor allem für den stern sehen die Daten mies aus: 860.000 Leser hat das Magazin demnach innerhalb nur eines Jahres verloren: Aus einer Reichweite von 6,81 Mio. wurde eine von 5,95 Mio. Damit setzte sich der stern an die Spitze des Verlierer-Rankings.
10.07.2018
19:48 [RT] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien (XI) – Heute: Wie alles mit allem zusammenhängt
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare.
2:31 [NachDenkSeiten] (D)
Die DGAP und ihr Einfluss auf unser Russlandbild
„Korruption und informelle Kanäle entsprechen der Natur des Systems Putin“
09.07.2018
19:47 [www.barth-engelbart.de] (D)
Stolpert die “junge Welt” über die CSU oder die CSU in die “junge Welt”?
Das klingt fantastisch, fast lustig. Wäre es auch, ginge es nicht um die propagandistische Vorbereitung polizeilich-militärischer Interventionen in Nord-Afrika – unter dem Deckmantel des Kampfes nicht nur “gegen den Terror”, nein, diesmal geht es “gegen den Menschen- und Drogenhandel”.Wie früher schon Mal “gegen die Piraterie” mit deutschen Fregatten – mit EU-Parlamentszustimmung von Daniel Cohn-Bendit und Lothar Bisky und dann die Flugverbotszone über Libyen …
08.07.2018
16:39 [Swiss Propaganda Research] (D)
Propaganda im Staatsauftrag?
Von den öffentlichen Rundfunkanstalten erwartet das Publikum eine ausgewogene Berichterstattung. Doch oft ist gerade dort der politische Druck besonders hoch, sich an das transatlantische Narrativ zu halten. So haben Mitarbeiter der ARD gemäß internen Memos Weisung, bei geopolitischen Konflikten »westliche Positionen zu verteidigen«, vertrauliche Sprachregelungen zu befolgen und ausschließlich konforme Quellen zu verwenden....
16:38 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Verbotene Lieferungen auf die Krim - Deutsche Firmen des EU-Sanktionsbruchs verdächtigt
Sehr geehrter Herr Raue, waren es die alleinigen Recherchen des DLF? Waren nicht auch andere Unternehmen/Rundfunksender/Zeitungen aus der BRD daran beteiligt? Nachgewiesen ist bisher nicht, dass der Erzfrachter der Hansa Heavy Lift aus Hamburg wie das zweite Schiff der Heinz Corleis KG aus Stade den Krim-Hafen Kreisch angelaufen haben. Das Titanerz wurde zum russischen Hafen Kavkas transportiert. Was spricht dagegen, dass das Erz zum Hafen Kavkas transportiert wurde? Daraus macht die DLF-Mitarbeiterin und Ostkorrespondentin eine wohlfeile und antirussische Geschichte.
16:36 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Programmbeschwerde: ZDF heute-journal - Assads Offensive auf Daraa
Programmbeschwerde: tendenziöser, unsachlicher Bericht, Verstoß gegen Rundfunk-Staatsvertrag. Sehr geehrter Herr Bellut, wir beanstanden im Auftrag eines Beschwerdeführers einen Bericht Ihres Korrespondenten Uli Gack, der in Teilen offensichtlich auf Hörensagen sowie Falschinformationen aus unseriösen Quellen beruht und einem Faktencheck nicht standhält. Zunächst gestatten Sie uns auf die Resolution 2254 des UN-Sicherheitsrates vom 18. Dezember 2015 hinzuweisen.
1:10 [www,barth-engelbart.de] (D)
Deutsche “Qualitätsmedien” über “Putins Spiele”
Selbst der auffallend moderate deutsche Reporter beim Spiel Kroatien gegen Russland kann es sich nicht verkneifen, den freundschaftlich wirkenden Händedruck zwischen den Staatsoberhäuptern Kroatiens und Russlands nach dem 2:2 Unentschieden in der Verlängerung bärbeißig zu kommentieren: “Nach dem Elfmeterschießen werden sie sich wohl nicht mehr so freundlich die Hand geben!”
07.07.2018
15:43 [RT] (D)
"Putins Spiele" und die Qualitätsmedien (X) – Heute: "Moskau, die Ja-aber-Stadt“
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz "Putins Spiele" genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare. Alice Bota, ihres Zeichens Osteuropakorrespondentin der Zeit, leidet an einer „kognitiven Dissonanz“. Jedenfalls in Bezug auf Moskau. Das ist natürlich bedauerlich!
15:41 [Telepolis] (D)
Die "Lügenpresse" und ihre Lügenfressen
Wie der Spiegel auszog, die Trolle das Fürchten zu lehren, die er selber ausbrütet. Ein Kommentar zum Elend der deutschen Medienlandschaft im europäischen Vorfaschismus; Dem Spiegel reicht es! Das unter dem branchenüblichen Auflageschwund leidende Sturmgeschütz der Demokratie ruft dazu auf, all die Trolle ins Visier zu nehmen, die unsere "gewohnte liberale Ordnung" verstärkt attackieren.
1:25 [Spiegelkabinett] (D)
Der Spiegel ist in großer Sorge: "Was macht eigentlich Wladimir Putin?"
"Was macht eigentlich Wladimir Putin?" So fragte Christina Hebel auf "Spiegel-online" am Montag, dem 02. Juli. Hätte die Frau, die nun schon etliche Zeit ihre Brötchen als Moskauer Korrespondentin des Spiegel verdient und noch immer nicht der russischen Sprache mächtig ist, weswegen ihr immer wieder Tatiana Sutkovaja zugeteilt wird. Hätte Hebel nur einmal bei ihrem Kollegen Ibrahim Naber von "Die Welt" nachgefragt, so hätte sie sicherlich eine umfassende Antwort erhalten.
06.07.2018
15:02 [RT] (D)
Enttäuschendes Snowden-Interview: Russischer ÖPNV wichtiger als NSA-Skandal
Die Süddeutsche Zeitung hat mit dem ehemaligen CIA-Mitarbeiter Edward Snowden ein Interview geführt. Der US-Bürger lebt seit 2013 im russischen Exil. Doch die Zeitung interessierte sich mehr für den russischen ÖPNV als für die weltweite NSA-Überwachung.
15:02 [Sputnik Deutschland] (D)
„Framing“ – Wenn Sprache zur Waffe wird. Die ARD erklärt, wie es funktioniert
Andreas Peter - Russischen Medien in Deutschland wird unterstellt, sie würden Propaganda verbreiten. Einseitig, unreflektiert, unwahr. Die ARD Tagesthemen haben ihren Zuschauern nun erklärt, wie Propaganda funktioniert. Am Beispiel von Schlüsselwörtern des Asylstreits. Ungewollt wurde dabei auch klar, dass „Framing“ auch für antirussische Propaganda funktioniert.
05.07.2018
23:38 [NachDenkSeiten] (D)
Nicht allein die Analyse von Medien und Pressefreiheit in Ländern wie Russland ist spannend, die kritische und nicht nur formale Analyse der eigenen Situation wäre wichtig
Dann würden wir in Deutschland nämlich sehr schnell merken, dass unser Gold ganz und gar nicht glänzt. Pressefreiheit gibt es formal. Selbst angeblich kritische Geister wie die „Reporter ohne Grenzen“ haben verdrängt, was der frühere Herausgeber der FAZ, Paul Sehte, schon 1965 gesagt hat: „Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“...Der Schreiber der ersten Mail macht mit Recht darauf aufmerksam, dass man sinnvollerweise die eigene Medienlage auch kritisch im Blick haben soll, wenn man über die Lage in anderen Ländern schreibt und gar herzieht
2:15 [RT] (D)
"Putins Spiele" und die Qualitätsmedien (IX) – Heute: "Der Schlagstock sitzt wieder lockerer"
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz "Putins Spiele" genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung.
1:54 [RT] (D)
Die Welt zu Gast bei Feinden: Drei-Minuten-Hass im ZDF
Wer gedacht hat, die neue "Sommermärchen"-WM hätte auch die deutschen Berichterstatter in ihren Bann gezogen, täuscht sich.
1:53 [Hadmut Danisch] (D)
Journalistisches Doppelsprech
Wieder mal etwas zu einem Steckenpferd von mir. Oder: Hütet Euch vor der Journalie. Das ist eines meiner Lieblingsthemen, leider vernachlässigt und im Blog viel zu selten berücksichtigt: Doppelsprech.
04.07.2018
14:55 [Neue Debatte] (D)
Das Meinungsmonopol - Wie objektiv sind Medien in privater Hand?
Journalisten dürfen hierzulande schreiben, was sie wollen. Nur wenn sie darüber hinaus auch die Absicht haben, ihre Artikel zu veröffentlichen, wird es schwierig. Dann müssen sie an Torhütern vorbei, meist Chefredakteuren und Medienbesitzern, die ihre Werke nicht nur schreibhandwerklich, sondern auch weltanschaulich vorselektieren. Was bedeutet es für die viel beschworene Meinungsvielfalt, wenn Medien in Deutschland zunehmend in den Händen weniger, meist stramm neoliberal ausgerichteter Großunternehmen sind?
03.07.2018
12:25 [RT] (D)
Dr. Gniffkes Macht um acht: Versager auf der ganzen Linie
Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam - Ein Weltereignis bereitet ARD-aktuell Orientierungsprobleme: US-Präsident Trump möchte mit dem russischen Präsidenten Putin sprechen. Prompt erweist sich der im deutschen Fernsehen fest verankerte Nachrichten-Reflex “Amis gut, Russen böse" als hinderlich.
1:09 [NachDenkSeiten] (D)
Leserbriefe und Nachtrag zu „Tagesthemen-Kommentator nutzt das Aus für die deutsche Mannschaft bei der WM umgehend zur Agitation, natürlich gegen Russland“
Zu diesem Artikel “Tagesthemen-Kommentator nutzt das Aus für die deutsche Mannschaft bei der WM umgehend zur Agitation, natürlich gegen Russland“, der auch eine Email eines Nachdenkseiten-Lesers an die ARD enthielt, gibt es nun einen Nachtrag, denn unser Leser, Herr Stottko leitete uns die Antwort der ARD zu. Diese ist identisch mit der Antwort, die zwei weitere Leser und Fernsehzuschauer erhielten. Lesenswert sind auch die Links im aufwendig recherchierten Leserbrief Nr. 2, die sich mit den Behauptungen in Herrn Leufgens Tagesthemen-Kommentar auseinandersetzen...
01.07.2018
4:12 [Politica-Comment] (D)
Afrika Addio? – Die Wochenzeitung DIE ZEIT versucht die Erklärung der „Misere des afrikanischen Kontinents .“
In den 60er Jahren kam der Film Afrika Addio in die Kinos. Er zeigte die Brutalitat der Auseinandersetzungen im postkolonialen Afrika und die angebliche Hoffnungslosigkeit. Die Wochenzeitung DIE ZEIT in der jetzigen Ausgaben versucht sich erneut an diesem Thema: Der afrikanische Fluch.
30.06.2018
18:14 [RT] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien (VIII) – Heute: Die „Fußballromantik“ des deutschen WM-Aus
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung.
18:13 [Gert Ewen Ungar] (D)
Russische Propaganda: Die ARD wird mir peinlich
Immer, wenn du denkst, das Niveau in der Berichterstattung über Russland lässt sich eigentlich nicht mehr unterbieten, kommt die ARD daher und beweist das Gegenteil. In den Tagesthemen vom 27. Juni bewies Jochen Leufgens, dass der Raum nach unten bisher noch nicht ausgelotet war. Ich will es mal ganz deutlich sagen: Der Journalismus der ARD ist seine 17,50 im Monat nicht wert. Auch keine 2,80. Auch nicht weniger. Der öffentlich-rechtliche Journalismus in Deutschland ist grottenschlecht, man möchte ihn nicht einmal geschenkt.
17:06 [Peira] (D)
Die Waffen nieder!
Die TAZ druckt regelmäßig ganzseitige Bundeswehr-Propaganda ab. Diesen Verrat an ihren einst antimilitaristischen Positionen lässt sie sich immerhin von Frau von der Leyen gut bezahlen. Die "Jungle World" dagegen druckt kostenlos ganzseitige Werbung für die Wiedereinführung der „Wehrpflicht“ ab und zahlt dafür auch noch Zeilengeld. Der am 14. Juni 2018 in der Jungle World 24 abgedruckte Artikel „Zu den Waffen, Genossen“ von Lena Rackwitz ist nicht als Witz gemeint, sondern blutiger Ernst. Die Autorin fordert eine „Volksbewaffnung“ und die „Wiedereinführung der Wehrpflicht“.
29.06.2018
1:05 [Spiegelkabinett] (D)
Das böse Nachtreten der deutschen Qualitätsmedien
"Die Zeit" wollte wohl witzig sein: "Es ist einfach billig, überholt und fast verboten, einen Text über Russlands Nationalmannschaft mit dem Thema Doping zu beginnen." Als wenn es schon jemals einen Zeit-Redakteur gestört hätte, wenn etwas billig oder von der Realität überholt war, wenn es um Hetze gegen das größte Land der Erde, Russland geht.
1:00 [NachDenkSeiten] (D)
Tagesthemen-Kommentator nutzt das Aus für die deutsche Mannschaft bei der WM umgehend zur Agitation, natürlich gegen Russland
Als ich von der Niederlage der deutschen Mannschaft und ihrer bevorstehenden Heimreise hörte, dachte ich, dass jetzt den deutschen Medienmachern vermutlich viel freigewordene Kapazität ihrer Journalisten zur Verfügung steht, um beim Feindbildaufbau kräftig weiter mitzumischen.
28.06.2018
21:59 [antikrieg.com] (D)
Das große Versagen :-(
Nun, wenn man nicht schreiben darf, dass das rassistische Rechtsaußenregime des Staates Israel hier in Zusammenarbeit mit der westlichen Wertegemeinschaft eine verbrecherische Politik betreibt, die gegen so gut wie alle im Internationalen Recht verankerten Bestimmungen verstößt, dann wird man herumeiern müssen, wie in diesem Fall ersichtlich.
27.06.2018
23:17 [Die Propagandaschau] (D)
„Wahre Welle TV“ – Jetzt schickt Merkel auch die steuerfinanzierte BPB in den Propagandakrieg
Das letzte Aufgebot ist es sicher noch nicht, aber dass die Bundeskanzlerin nun auch die Bundeszentrale für politische Bildung mit Steuergeldern in den Propagandakrieg schickt, zeigt, dass die Autokratin und ihre Sippschaft zunehmend kalte Füße bekommen....Die politische Stoßrichtung und die Methoden, die benutzt werden, sind erschreckend antidemokratisch, psychologisch höchst fragwürdig und subtil aber unmissverständlich gegen das kritische Denken gerichtet.
26.06.2018
23:52 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Russische Hacker im transatlantischen Propagandazirkus
Da hat Putin ja nochmal Schwein gehabt … Freude über deutschen Fußballersieg im Spiel gegen Schweden / Aber: Die antirussische Feindbildpflege wird fortgesetzt
24.06.2018
15:20 [Telepolis] (D)
Deutsche Medien zur Ukraine: Angst vor der Wahrheit
Die deutsche Elite hat aus der Ukraine einen heiligen Ort gemacht, wo es zwar Fehler gibt, das neue System aber auf dem richtigen Weg ist und nichts wirklich Demokratie-gefährdendes passiert. Immer dann, wenn in der Ukraine ein kritischer Journalist oder Andersdenkender von Rechtsradikalen oder Ultranationalisten überfallen oder getötet wird, wenn die Redaktionsräume kritischer Websites wie Strana.ua oder dem Internet-Portal Timer in Odessa von Geheimdienstbeamten durchsucht werden,.... schweigen die großen deutschen Medien oder berichteten nur am Rande.
15:15 [Rubikon] (D)
Das WM-Foul
Richard Herzinger hetzt in der „Welt“ gegen Russland, dass es seinesgleichen sucht. Was zu erwarten war, ist eingetreten: Die aktuelle Fußball-Euphorie trübt den klaren politischen Blick.
23.06.2018
23:54 [Blauer Bote Magazin] (D)
Fussball-WM: Wir schlachten gerade den Jemen ab
Während in Russland der Ball rollt, greifen Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE oder UAE), die USA, Großbritannien, Deutschland, Al Qaida- und IS-Terroristen gemeinsam den Jemen an. Der Krieg gegen den Jemen läuft zwar schon seit Jahren, aber jetzt droht dem von der jemenitischen Regierung – in westlichen Medien als Huthi-Rebellen bezeichnet, da der Westen eine saudische Marionettenregierung für den Jemen unterstützt – gehaltenen Gebiet der endgültige Kollaps, da die Angreiferkoalition gerade den letzten Zugang zu Hilfslieferungen abschnürt.
15:14 [Blauer Bote Magazin] (D)
Missbrauchtes Mädchen wird in Berlin zur Schau gestellt
Das kleine syrische Mädchen Bana Alabed wird an diesem Wochenende von ihren Peinigern in Berlin mit einem Orden dekoriert – „Freedom Awards“ – und zur Schau gestellt.
14:58 [Sputnik Deutschland] (D)
Putins Rache und Wodka: Phoenix glänzt mit besonderem TV-Programm
Ein Journalist hat auf Facebook einen Screenshot des TV-Programms des Fernsehsenders Phoenix vom 21. Juni gepostet. Das Programm fällt tatsächlich auf: Innerhalb von zwei Stunden sollten gleich drei Sendungen über Russland ausgestrahlt werden. Die Namen der Sendungen lassen wenig Zweifel daran, welches Bild des Landes vermittelt werden sollte.
14:58 [RT] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien Heute: Wo bleibt das Positive?
Sorry, liebe Qualitätsmedien, aber eine Idiotenopposition bekommen Sie von uns nicht! Um Sie zu ärgern und Ihnen das Pawlow‘sche Lagerdenken etwas zu erschweren, wollen wir daher heute mal ein bisschen loben, wo es angemessen ist oder, seien wir großzügig, wo die antirussische Propaganda sich zumindest in Grenzen hält.
22.06.2018
20:33 [Blauer Bote] (D)
Putins Videofolterkeller
ARD: Zusammenhang zwischen Videobeweis und russischem Geheimdienst. Eigentlich sollen Sportgroßereignisse wie die aktuelle Fußballweltmeisterschaft ja unter anderem der Völkerverständigung dienen, aber die deutsche Propaganda sieht das seit ein paar Jahren bekanntlich anders und hetzt gegen den Russen wie in der „guten alten Zeit“.
20:31 [www.barth-engelbart.de] (D)
Die Schauprozesse der Wikipedia Junta
Das Wikipedia-Junta-Mitglied, der Ober-Zensor FELIKS in der online-Enzyklopädie versucht – sekundiert von Jutta Ditfurth, neben den prominenten wiki-Zensur-Opfern Gabriele Krone-Schmalz, Daniele Ganser, John Pilger, Jeremy Corbyn, George Galloway, Chris Hedges, Glen Greenwald, Julian Assange, Nafeez Ahmed, Seymour Hersh …. auch mich in die Ecke der “Antisemiten” und “irren Verschwörungstheoretiker” zu kommentieren.
20:26 [Rubikon] (D)
Kriegsspiele
Zeitungen des Madsack-Konzerns attackieren Wladimir Putin, um Russland zu treffen.
20:24 [Die Propagandaschau] (D)
ARD tagesschau verbreitet Lügen über Ungarns „Stop-Soros“-Gesetz
Die ARD tagesschau macht in der Migrationsdebatte weiter Propaganda für Merkels Politik und schreckt dabei nicht vor offenen Lügen zur besten Sendezeit zurück, um die Zuschauer in die Irre zu führen.
21.06.2018
18:55 [Die Propagandaschau] (D)
Der Fall Oleg Sentsow: Im WDR verbreitet Hermann Krause erneut Lügen und Propaganda
Anlässlich des Besuchs von UN-Generalsekretär Antonio Guter­res in Moskau verbreitet der WDR erneut Volks­ver­hetzung und sattsam bekannte Propaganda aus dem Lehrbuch des Kalten Krieges. Im „Morgenecho“ auf WDR5 lügen Judith Schulte-Loh und Hermann Krause von „politischen Gefangenen“ in Russland, die nur verurteilt worden seien, weil sie „protestiert“ hätten.
18:54 [NachDenkSeiten] (D)
Eine interessante Beobachtung zur WM und was wir aus der Gegenwart zur Erklärung der Feindseligkeiten in der deutschen Geschichte lernen können
Der NachDenkSeiten-Leser Dietrich Schulze wundert sich und erklärt die inzwischen eingetretene seltsame Ruhe im Umgang mit den Spielen in Russland. Unter I. finden Sie seinen Text: „Friedliche Spiele“. Sein Text hat mich animiert, unter II. ein paar Gedanken zum aktuellen Feindbildaufbau aufzuschreiben. Daran kann man nämlich heute lernen, wie der Hass auf Welsche, Juden, „Zigeuner“ und Russen in der Generation meiner Eltern und Großeltern aufgebaut und geschürt worden ist. Ein praktischer Geschichtsunterricht, auf den wir allerdings gerne verzichtet hätten.
18:51 [RT Deutsch] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien (V) – Heute: „WM brummt, Donbass brennt“
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare. Sie kennen den Unterschied zwischen einem Vorurteil und einem Ressentiment?
20.06.2018
23:02 [Sputnik Deutschland] (D)
Russische „Hölle“: Wie westliche Mainstream-Medien Russland verleumden
Die Fußball-WM in Russland nimmt Fahrt auf, zehntausende Fans aus aller Welt sind gekommen, um das Freudenfest vor Ort zu erleben. Überall sehen sie ein Russland, das radikal anders ist, als das Bild, welches ihnen die Mainstream-Medien vermitteln. Sie sehen ein offenes und warmherziges Land. Nun holen die westlichen Medien zum Gegenschlag aus.
21:39 [Rubikon] (D)
Der Anfang vom Ende - Am 11. September 2001 begann der Niedergang der Medienwelt.
Seit langem schon haben sich die deutschen Medien von ihrer grundsätzlichen Funktion in unserer Gesellschaft verabschiedet und sich ihrer Existenzberechtigung entledigt..... Was aber haben Haffners kühle Einlassungen mit der Gegenwart zu tun, mit dem neuen Deutschland 2018 und seiner neoliberal-zentral-populistischen Breitbandfront aus Zeit, Welt, SZ, Spiegel, taz, FAZ, Tagesspiegel und den kläglichen Sendemast-Trümmern von ARD, ZDF und dem Deutschlandradio zu tun?....
21:38 [RT Deutsch] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien (IV) – Heute: „Russland führt die Diktatoren-Gruppe an!“
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare.
19.06.2018
17:43 [Querdenkende] (D)
Berliner Express – angebliche Satire von Neuen Rechten unterwandert
Eine Unterwanderung der Neuen Rechten findet seit Jahren statt, oftmals fallen etliche weiterhin auf sie herein, besonders wenn Unzufriedenheit mit bestehender Politik einhergeht.
17:16 [KenFM] (D)
Süddeutsche-Prozess verloren
Die „Süddeutsche Zeitung“ ist mit ihrer Anzeige wegen Beleidigung vor dem Münchner Amtsgericht erstmal erfolgreich gewesen. Das Gericht verurteilte den Beklagten Uli Gellermann zu 30 Tagessätzen á 30 Euro. Der Rechtsanwalt des Beklagten wird Rechtsmittel einlegen.
17:14 [BILDblog] (D)
Fünf Jahre „Bild plus“: Geld machen mit getöteten Menschen
Auf der „Bild“-Titelseite gab es am Dienstag Torte: Nun gibt es beim „digitalen Premium-Angebot BILDplus“ aber nicht nur „die besten Geschichten, die besten Videos, den besten Service“. „Bild plus“ steht auch für ekliges Geldmachen. Ein paar Beispiele aus den vergangenen Jahren …
17:12 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Nachrichtenunterdrückung Mai 2018
Die Redaktionen von ARD und ZDF werden regelmäßig, sowohl von unserer Initiative, als auch von verärgerten Zuschauern, mit Programmbeschwerden zu deren Berichterstattung behelligt.
17:12 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Das üble Foulspiel der Nachrichten-Redakteure
Dr. Gniffkes Macht um acht - ARD-aktuell zieht in der Rahmen-Berichterstattung zur Fußball-WM in Russland alle feindseligen Propaganda-Register.
17:10 [Die Propagandaschau] (D)
Gerassimow-Doktrin? – Die Lüge vom „hybriden Krieg“ Russlands stammt aus der ARD
RT-Deutsch kann nicht nachvollziehen, wie Merkel auf die Lüge von der „hybriden Kriegsführung“ kommt, die Teil einer „russsichen Militärdoktrin“ sein soll. Dieses Märchen hat Merkel vergangenen Monat nicht zum ersten Mal verbreitet, sondern bereits vor einem Jahr und das ausgerechnet auf einer Pressekonferenz in Sotschi, als der russische Präsident neben ihr stand und offenbar nicht richtig mitbekam, wovon Merkel da fabulierte, denn sonst hätte er wohl reagiert.
18.06.2018
19:48 [RT Deutsch] (D)
"Putins Spiele" und die Qualitätsmedien (III) – Heute: Putins Überfall auf das eigene Volk
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. – Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare.
19:45 [Anderwelt Online] (D)
Trump und Kim – Die Dominanzklasse redet ein historisches Ereignis klein
Welchen Sinn hat es, wenn sich Staatsführer persönlich treffen? Wird nicht sowieso alles Wichtige auf Staatssekretärsebene abgewickelt? Warum gibt es Gipfeltreffen überhaupt? Auch in Zeiten von Skype und E-Mail weiß jeder Manager, jeder Geschäftsführer: Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.
1:41 [www.barth-engelbart.de] (D)
Mehr Recherche, weniger “Äquidistanz” der “jungen Welt” zu Nicaragua!
Statt immer wiederkehrender Verreuterung der Meldungen, Übernahme imperialistischer Kampfbegriffe, Verharmlosungen, bewusster Falschetikettierungen, sprachlicher Nebelkerzen ( wie”Auslandseinsätze”, “NGO”s, “Menschenrechtsorganisationen”) stünde es der Tageszeitung “junge Welt” gut an, aktuell bei Artikeln über Nicaragua etwas genauer hinzusehen.
17.06.2018
16:37 [Die Propagandaschau] (D)
Wie die verbrecherische Kriegspropaganda der ARD tagesschau den Massenmord im Jemen unterstützt
Die öffentlich-rechtliche Unterstützung für den Massenmord einer „saudischen Allianz“ im Jemen schrieb gestern in beschämender Weise in der ARD tagesschau ein neues Kapitel. Die Frechheit, mit der den Zuschauern unablässig ins Gesicht gelogen wird, steht der Nazi-Propaganda erneut in nichts nach. Wieder wird die militärische und logistische Beteiligung der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands komplett totgeschwiegen und auf der anderen Seite frei erfundene Kriegspropaganda Saudi-Arabiens verbreitet.
16.06.2018
2:12 [Peds Ansichten] (D)
Tagesschau – Ohne jede Scham
Verdiente Frontkämpfer des unredlichen ARD-Verleumdungs-„Journalismus“ dürfen wieder ran.....Wie Verleumdungs-„Journalismus“, also die Pflege von Feindbildern, das Vergiften der Atmosphäre – gerade für eines der weltweit größten Sportereignisse aussieht? Es genügt der Blick auf die Startseite der ARD-Tagesschau (am Morgen des 14.Juni 2018) auf der ein propagandistisches Traumpaar wieder einmal die notwendige Bühne bekam; Golineh Atai und Hajo Seppelt: (1,b1)...
2:11 [RT Deutsch] (D)
„Putins Spiele“ und die Qualitätsmedien (II) – Testspiel: Was schreibt wohl Spiegel Online?
Von Leo Ensel - Fußballweltmeisterschaft – und das auch noch in Russland! Diese explosive Mischung, kurz „Putins Spiele“ genannt, versetzt die deutschen Qualitätsmedien in strudelnde Erregung. Ein kontinuierlicher genauerer Blick auf Berichterstattung und Kommentare. Na bitte, das war aber auch fällig! Nachdem sich Steffen Dobbert in Zeit Online bereits ausführlich geoutet hatte, zieht endlich – und punktgenau zur Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft – Spiegel Online nach.
2:07 [Sputnik Deutschland] (D)
Russlands Außenministerium fordert Erklärung von der „Deutschen Welle“
Das russische Außenministerium will eine offizielle Anfrage an den deutschen staatlichen Auslandsrundfunk „Deutsche Welle“ richten. Es geht um offenbar bezahlte beleidigende Inhalte gegen Russland, die im Twitter-Account des Rundfunks erschienen sind.
15.06.2018
12:28 [Die Propagandaschau] (D)
WM2018 – Was die Propaganda der ARD unter ‚Pro und Contra‘ versteht
Was der Staatssender ARD unter „Pro und Contra“ versteht und wie weit das „Meinungsspektrum“ in Merkels Propaganda­bordell mittlerweile eingeengt wurde, kann man exemplarisch an diesem Beispiel zweier Jungpimpfe des WDR festmachen.
12:28 [b`s weblog] (D)
Die Tagesschau liefert Russland-Hetze vom Allerfeinsten
Verpackt in ein scheinbares Pro und Contra: Ein dickes Lob an die Propagandisten: keine Lüge ist zu dick aufgetragen (sogar Skripal wird immer noch erwähnt!), kein Argument zu durchsichtig: der böse Putin in Reinform, wie wir ihn von der Agitprop kennen und lieben ;-) Dafür gibt es den Sonderpreis für faktenresistente Dumpfbackenpropaganda. Hier zeigen Moritz Stadler und Palina Milling, was es für gut gemachte Propaganda braucht
12:27 [b`s weblog] (D)
Der Propagandaartikel des Tages geht an Agitprop-Altmeisterin Golineh Atai für: “Fußball-WM – Putins Propagandaplattform”
Die Fußball-WM in Russland ist unweigerlich auch politisch und wirft ethische Fragen auf. Intellektuelle veröffentlichen Boykottaufrufe. So oder so: Putin steht als Sieger da. Mit dieser Unterschrift beginnt die erfahrene Propagandistin ihr neues Meisterstück.
12:26 [Die Propagandaschau] (D)
Deutschland ist wieder Weltmeister! (in Propaganda und Volksverhetzung)
Bei der ersten Weltmeisterschaft hinkte Deutschland seinen imperialistischen Vorbildern bekanntlich noch etwas ungelenk hinterher, fiel während der Spiele vor allem durch rüde Fouls auf und konnte seinen Manager nach desaströser Leistung am Ende nicht halten.
0:47 [NachDenkSeiten] (D)
Angstrepublik Deutschland – die Meinungsmache wirkt
Fragt man die Deutschen nach ihren Ängsten, erhält man ein surreales Bild. Laut einer groß angelegten Langzeitstudie der R+V Versicherung ist die Angst vor dem Terrorismus die mit einigem Abstand größte Angst der Deutschen. 71% fürchten sich davor. Kurz nach der Jahrtausendwende lag dieser Wert noch bei 21%. Dabei ist hierzulande doch die Wahrscheinlichkeit, bei einem Terroranschlag zu sterben, verschwindend gering. Risikostudien beziffern sie auf 0,0000049%. Was ist passiert? Warum haben unsere Mitbürger so viel Angst vor einer Gefahr, die sich statistisch kaum ausdrücken lässt?
14.06.2018
12:40 [RT Deutsch] (D)
"Russland, Reich der Finsternis" - Der Blick auf die Fußball-WM in den Öffentlich-Rechtlichen Medien
Inzwischen lassen sich die Stunden zählen, bis der Startschuss zur WM fällt. Die Fußball-WM wird, folgt man den Berichten im Mainstream in diesem Jahr in einem hoch problematischen Land ausgetragen: Russland, Reich der Finsternis, die dunkle Seite der Macht.
12:05 [Die Propagandaschau] (D)
Unablässige Kriegspropaganda in ARD und ZDF über Saudi-Arabiens Krieg im Jemen
Die systematische Desinformation und Kriegspropaganda von ARD und ZDF über den Jemen ist in diesem Blog nicht ansatzweise angemessen darstellbar.
6:14 [Parteibuch] (D)
Die Zeiten ändern sich
Wie Bento am Montag mitteilte, hat sich der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages aufgrund einer Petition mit beinahe 80.000 Unterzeichnern mit dem Thema der Legalisierung von Cannabis in Deutschland beschäftigt.
12.06.2018
22:01 [Rubikon] (D)
Die Flüchtlings-Manipulation
Das ZDF präsentiert Flüchtlinge als die Unmenschen unserer Zeit. Man muss Statistiken gar nicht fälschen, um einen falschen Eindruck zu erzeugen. Oft genügt es, relevante Informationen über Zusammenhänge zu unterschlagen.
22:00 [BILDblog] (D)
Wie „Bild“ Brücken für die AfD baut
Bevor die Leute in der „Bild“-Redaktion sich nach der nächsten Landtags- oder Wasauchimmerwahl wieder über den „Rechts-Rumms“ in Deutschland wundern und irgendwie versuchen, die hohen Prozentzahlen der AfD zu erklären: Ihr mischt da kräftig mit. Und zwar mit Titelseiten wie dieser von heute:...Wir haben uns mal alle „Bild“-Titelseiten seit dem 1. März angeschaut, also dem Tag, an dem Julian Reichelt auch „Bild“-Print-Chef wurde. 23 Artikel haben wir gefunden, die mit den Themen Asyl und Flüchtlinge zu tun haben.
21:50 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Im Wortschwall den Verstand ersäuft
Die G7-Herrschaften entleerten ihre Sprechblasen, und die Tagesschau kanalisierte das ungeklärt ins Publikum. Sprache ist bekanntlich ein Schlüssel des Denkens. Sie verrät deshalb auch das Nicht-Denken. Erweislich zum Beispiel beim Abfassen dieses Glanzstücks von Titel: „Das gelähmte Treffen der Weltenlenker“.
21:49 [Die Propagandaschau] (D)
ZDF-Chefredakteur Peter Frey: „Talkshows sind ein ganz wichtiger sozialhygienischer Faktor.“
Den Möchtegern-Eliten genau aufs Maul zu schauen, ist zum Verständnis des Herrschaftssystems unerlässlich. Dass diese nicht nur wenn sie „unter sich“ sind Klartext reden, wie Rainer Mausfeld es so aufschlussreich zusammengetragen und dargelegt hat, sondern auch – wenn sie sich der eigenen Filterblase nicht bewusst sind – oft genug vor laufender Kamera ihr wahres Denken zum Besten geben, kann man an diesem aktuellen Beispiel aus der heutigen „kulturzeit“ sehen
21:48 [KenFM] (D)
Tagesdosis Spezial 12.6.2018 – Betrifft: Klage Süddeutsche Zeitung gegen den freien Journalisten Ulrich Gellermann
Was ist der wesentliche Unterschied zwischen dem Playboy und der Süddeutschen Zeitung? Der Playboy ist seiner Linie treu geblieben.
11.06.2018
19:23 [Rationalgalerie] (D)
Medien-Konzern verfolgt Blogger strafrechtlich
Die „Süddeutsche Zeitung“ zeigt Uli Gellermann wegen Beleidigung an
19:03 [Zebralogs] (D)
Italienische Schauermärchen im deutschen Blätterwald
Die deutschen Reaktionen auf die Pläne der gescheiterten Koalitionäre in Italien sind Zeugnis für den Zustand Europas. Deutsche Kommentatoren und Politiker werfen den Italienern fast einhellig wirtschaftliche Unvernunft vor, wollen sie auf den Pfad der Tugend zurückführen und drohen mit den Finanzmärkten. Was kaum in den Kommentaren und Kolumnen steht: Deutschland bricht seit Jahren die EU-Regeln und trägt maßgeblich zur Instabilität des Euro bei.
10.06.2018
23:14 [Die Propagandaschau] (D)
Wie die mediale Gleichschaltung auch ohne Führer funktioniert
Es gehört zu den psychotischen Selbsttäuschungen und Lügen des medialen Mainstreams, dass man dort in weiten Teilen (Ausnahmen bestätigen die Regel) eine politische Gleichschaltung leugnet und diese doch in Wahrheit täglich selbst mit aller Macht durchsetzt. Was Hitler und Goebbels einst nur mit staatlicher Repression erreichten, machen ihre Enkel heute in vorauseilendem Gehorsam selbst.
23:06 [Blauer Bote Magazin] (D)
Prof. Guido Kühn und die Propaganda
Ein Cartoonist, der sich „Prof. Guido Kühn“ nennt, hat in einer Anti-AfD-Zeichnung dem Verleumder-Propagandaframe „Alle Medienkritiker sind Nazis“ Vorschub geleistet. Nun mag man das für eine Kleinigkeit halten, aber neben der Propaganda in der Tagesschau gilt es eben auch solche Kleinigkeiten zu beachten. Und sei es nur, damit unsere Nachfahren vielleicht dieses Mal die richtigen Lehren aus der Vergangenheit ziehen. Kühn wird später nicht sagen können „Ich habe doch von nichts gewusst“.
15:13 [KenFM] (D)
Die Macht um Acht (1)
Die Tagesschau ist der Golf unter den deutschen Presseerzeugnissen. Jeder kennt diese Sendung oder wird mit dem, was sie veröffentlicht, konfrontiert, denn das bekannteste Nachrichtenformat der ARD hat dank seiner langen Geschichte die größte Reichweite und gilt als Maßstab für tägliche Nachrichten. Bei genauerer Betrachtung muss man dann aber erkennen, dass die Tagesschau-Redaktion alles andere als neutral ist. Wo Nachrichten draufsteht, ist sehr sehr oft Meinung drin.
15:13 [KenFM] (D)
Die Macht um Acht (2)
Eingreiftruppe oder Interventionstruppe: Wer bietet mehr? Mal die NATO, mal die EU, und immer präsentiert von der „Tagesschau“. Gut verpackt und so nahe an der Wahrheit vorbei, dass man diese Nachrichten für glaubwürdig halten könnte. Und wieder hat Uli Gellermann seine Portion Tagesschau geguckt, um sie zu sezieren. Jenen 15-Minuten-Mix aus echten Nachrichten (Wetter, Sport) und Märchen (Politik), der jeden Abend 10 Millionen Deutschen zerebral verabreicht wird.
15:12 [Sputnik Deutschland] (D)
ARD wegen Russlandbericht Staatsfeind? Kannibalismus im deutschen Medien-Schützengrab
Während die G-7-Staaten sich eine Armee von Medienkriegern gegen „Manipulation und Propaganda“ aufbauen, empfinden sich Vertreter einiger deutscher Vorzeige-Blätter offenbar schon als Krieger an der Frontlinie. Wer auf Dialog und Krisenlösung bei den Russland-Beziehungen setzt, wird wie ein übler Kriegsverräter behandelt und in die Knie gezwungen.
0:35 [Propagandaschau] (D)
ZDF „heute“ sendet ein weiteres Lehrbuchbeispiel der Kriegstreiberei
Im Oktober 2013 veröffentlichten zentrale politische Strategen der „Stiftung Wissenschaft und Politik“ (SWP) und des „German Marschall Funds“ (GMF), finanziert von Wirtschaft und Bundes­regierung ein Pamphlet, das unter dem Titel „Neue Macht – Neue Verantwortung“ die ideologischen Grundlagen für eine bellizistische deutsche Außenpolitik formulierte.
09.06.2018
19:59 [RT Deutsch] (D)
Bundesverdienstkreuz für "Russisches Staatsdoping" – Erfolgsrezept des ARD-Journalisten Hajo Seppelt
Er predigt Journalisten gern Staatsferne - vorzugsweise russischen - und genießt Anerkennung auf höchstem staatlichem Niveau: Hajo Seppelt wurde nun mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Also ein Geständnis, dass man sich mit Enthüllungen über Doping in Russland um die Bundesrepublik verdient macht?
08.06.2018
0:24 [Die Propagandaschau] (D)
ARD und ZDF unterdrücken amnesty-Bericht über westlichen „Zerstörungskrieg“ in Rakka, Syrien
Am Dienstag, ein Jahr nach dem Beginn der westlichen Angriffe auf das syrische Rakka, veröffentlichte amnesty international einen ausführlichen Bericht über den „War of Annihilation“, den Zerstörungskrieg des Westens in Rakka, der keinerlei Rücksicht auf Zivilisten nahm. Die deutsche Bundeswehr war an den Aufklärungsflügen, die im amnesty-Bericht explizit und prominent genannt werden, an diesen Verbrechen gegen das humanitäre Völkerrecht beteiligt.
07.06.2018
20:21 [Ossietzky] (D)
Schweigen im Pressewalde
Was für ein Glück für alle Bundesbürger zwischen Rhein und Oder, zwischen den Alpen und Nord- und Ostsee: Sie leben in einem Rechtsstaat, in dem laut Artikel 5 des Grundgesetzes jeder das Recht hat, »sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten«.
15:17 [NachDenkSeiten] (D)
Kritischer Journalismus in der ZEIT: Frau Merkel, wieviele SMS verschicken Sie am Tag?
Stellen Journalisten die wirklich wichtigen, zwingend notwendigen Fragen an Politiker? Mitunter ja. Oft leider nicht. DIE ZEIT hat in einem Beitrag unter der Überschrift „Jetzt mal ehrlich, Frau Merkel“ 25 Fragen an die Bundeskanzlerin formuliert. Wer sich die Fragen anschaut, sieht schnell: Hier spiegelt sich in verdichteter Form der kritikwürdige Zustand des Journalismus unserer Zeit wider. Die wirklich kritische Perspektive ist eine Seltenheit. Fokussiert wird auf Nebensächlichkeiten und persönliche Befindlichkeiten.
2:41 [BILDblog] (D)
Wie „Compact“ lügt, verdreht und Stimmung macht. Ein Beispiel
Fährt in Deutschland jemand mit einem Kleinbus in eine Menschenmenge, steht für das selbsterklärte Wahrheitsmagazin „Compact“ direkt fest: Hinterm Steuer muss ein islamistischer Terrorist gesessen haben. Stellt sich später allerdings heraus, dass der Täter Deutscher war, wird es erst richtig wild.
06.06.2018
16:28 [RT Deutsch] (D)
Dr. Gniffkes Macht um acht: Der Michel am Nasenring der Tagesschau
von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam - Von Syrien über MH17 bis zum Schweigen über die Kriegsübungen an der russischen Grenze: Die "Tagesschau" und andere öffentlich-rechtliche Nachrichtenformate haben ihre Zuschauer auch jüngst wieder mit gefilterter Information bedacht. Ein Kommentar.
05.06.2018
17:59 [RT.Deutsch] (D)
Über die Kultur der öffentlichen Erregung in Deutschland
Grundlage der öffentlichen Erregung ist stets die gefühlte moralische Überlegenheit des Erregten. Deshalb bedarf es zur öffentlichen Erregung auch immer eines Bösewichtes.
17:57 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Pawlow und die MH17
ZDF Heute: Joint Investigation Team zu MH17. In der Sendung ZDF „heute“ vom 24.05.2018 um 19 Uhr wurde über eine Veröffentlichung von „Ermittlungsergebnissen“ des JIT „Joint Investigation Team“ zum Abschuss des Fluges MH17 berichtet. Es wurde erneut behauptet, Russland sei verantwortlich für den Abschuss.
17:41 [Sputnik Deutschland] (D)
Wenn „Anne Will“ will, aber nicht kann: Bizarre Diskussion über Fußball-WM
Andreas Peter - „Putins WM – Die Welt zu Gast bei Ex-Freunden?“, so der Titel der ARD-Sendung „Anne Will“ vom Sonntag. Nicht nur die Formulierung des Themas, auch die Auswahl der Gäste ist einmal mehr Anlass, an der selbstpostulierten Objektivität des wichtigsten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanbieters zu zweifeln. Ein Kommentar.
1:03 [Kritisches Netzwerk] (D)
Neue Hexenjagd: Donald Trump schlagen und Putin meinen!
Ein postfaktisches Ar***l*** in der Süddeutschen Zeitung
1:01 [Kritisches Netzwerk] (D)
Was sich erlaube Italia! Der deutsche Herrenmensch wird tobsüchtig
Haben doch tatsächlich die Spaghetti in Italien falsch gewählt – nämlich nicht marktkonform! Was den neoliberalen Herrenmenschen aufregt ist keineswegs, dass in Italien Faschisten und Rassisten kurz vor der Regierungsübernahme stehen. Was ihn hysterisch werden lässt: Diese „Populisten“ wollen Schulden machen – Staatsschulden! Und das geht im neoliberalen Weltbild gar nicht. Und so wird hemmungslos auf Italien eingedroschen.
04.06.2018
20:53 [Die Propagandaschau] (D)
ARD Presseclub führt mal wieder vor, wie perfide Propaganda funktioniert
Der ARD „Presseclub“, das ist regelmäßig „Fünf Propagandisten, eine Meinung“,....Wenn es wie heute dann auch noch um Russland geht, dann kann man sicher sein, dass die volle Ladung Lügen, Doppelmoral und Volksverhetzung serviert wird und das Meinungsspektrum von „Wir sind die Guten“ bis „Wir sind die Besten“ reicht.
03.06.2018
0:53 [NachDenkSeiten] (D)
Ein journalistischer Gau
Der russische Journalist Arkadi Babtschenko ist tot. Der russische Journalist Arkadi Babtschenko ist nicht tot. Der russische Journalist Arkadi Babtschenko ist… ja was eigentlich? Wer sich als Mediennutzer auf die Berichterstattung zum angeblichen Mord an Babtschenko in den vergangenen Tagen verlassen hat, war verlassen.
02.06.2018
21:24 [Die Propagandaschau] (D)
Was „dem Kreml nützt“ und „dem Kreml in die Hände spielt“, entlarvt die transatlantische Propaganda
Das Gros der „Journalisten“ im westlichen Mainstream ist intellektuell dermaßen minderbemittelt, dass sie wohl schon von ihrer physischen Grundausstattung her schlicht und einfach zu blöde sind, die eigene Propaganda zu erkennen, geschweige denn zu reflektieren.
1:02 [Blauer Bote Magazin] (D)
Bundespressekonferenz: Deutsche Journalisten weigern sich, der Bundesregierung Fragen zum Fall Babchenko zu stellen
Eiserne Propagandafront: In der heutigen Bundespressekonferenz (BPK) haben sich alle deutsche Qualitätsjournalisten geschlossen geweigert, der Bundesregierung überhaupt auch nur eine einzige Frage zu dem Skandal um die vom ukrainischen Geheimdienst SBU inszenierte vorgebliche Ermordung des Journalisten Babchenko durch Russland zu stellen. Dies berichtet der deutsche Journalist Tilo Jung von der BPK.
0:40 [Medienkorrespondenz] (D)
Springer-Konzern übernimmt die Produktion des „Arte Magazins“
03.07.2015 - Der Springer-Konzern wird künftig die vom deutsch-französischen Fernsehsender Arte herausgegebene Print-Publikation „Arte Magazin“ produzieren.
0:38 [Die Propagandaschau] (D)
Fall Babtschenko: Die Bürger genießen im Zeitalter der Inszenierung keinen Medienschutz
Von Tobias Riegel - Wenn die Vortäuschung des Mordes an dem russischen Journalisten Arkadi Babtschenko eine Übung in Medienkompetenz war, dann sind viele deutsche Redakteure durchgefallen – besonders der Berufsverband DJV hat sich erneut als journalistisch unseriöse und besonders forsche antirussische Stimme hervorgetan.
0:35 [Die Propagandaschau] (D)
ARD tagesthemen: Caren Miosga erklärt die Ostukrainer zu Besetzern im eigenen Land
Dass ARD und ZDF seit 2014 unablässig Propaganda für den gewaltsamen Putsch in der Ukraine und den Krieg des auf diese Weise vom Westen installierten Regimes gegen die eigene Bevölkerung machen, würden wohl nur noch „Experten“ infragestellen, die auch die Erzählungen von der Scheibenwelt des Terry Pratchett für Reiseberichte halten.
31.05.2018
23:55 [KenFM] (D)
Tagesdosis 30.5.2018 – Nachrichten richten sich nicht nach Dir
Geht es euch auch so? Ich schlage irgendeine Zeitung auf oder schaue ein Online-Nachrichten-Portal eines großen Massenmediums an und schwups, fühle ich mich genervt, nicht angesprochen und für dumm verkauft. Dort werden zuhauf nur noch Schlagzeilen produziert, die mir das Teilen in böse und schlechte Nachrichten erleichtern sollen
23:45 [Sputnik Deutschland] (D)
"Putin-Feind" tot mehr wert als lebend: Blick in Abgrund des deutschen Journalismus
Philipp Laiko - Ein Held, ein Feind Putins, ein Märtyrer: Der getötet geglaubte Journalist Arkadi Babtschenko ist von den Toten auferstanden. Was man allerdings nicht von einigen Journalisten und Medien behaupten dürfte. Ein kleiner Exkurs in die verwahrloste Landschaft des medialen Jenseits.
30.05.2018
20:56 [RT Deutsch] (D)
Dr. Gniffkes Macht um Acht: Alles eine Soße - Banker, Gauner, Journalisten
von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam- In den Nachrichten über Massenentlassungen bei der Deutschen Bank spielt das Schicksal der Betroffenen keine Rolle. Auch über Proteste am Rande der Aktionärsversammlung wird kein Wort verloren. Eine Abrechnung mit ARD-Chefredakteur Dr. Gniffke und der Tagesschau.
20:50 [RT Deutsch] (D)
Nackte Tatsachen: Warum der BILD-Zeitung seriöser Journalismus am Ar*** vorbeigeht
Von Timo Kirez - "Die Lüge ist Alltag geworden" schrieb der Vorstandsvorsitzende des Axel Springer Verlags kürzlich in einem Gastbeitrag für das Programm-Magazin des Deutschlandradios. Er meinte damit natürlich "den russischen Staat". Dabei hätte er im eigenen Haus genug zu tun.
20:49 [BILDblog] (D)
Bild.de stellt betrunkene Britin bloß, die es gar nicht gibt
...Dass „Bild“-Mallorca-Reporter Ingo Wohlfeil und das Bild.de-Team auf einen Fake hereingefallen sind und diese Fake News unter ihren Leserinnen und Lesern verbreitet haben, ist letztlich nur ein weiteres Beispiel für die schlampige Arbeit des Portals und damit geschenkt. Viel gruseliger ist, dass die Redaktion überhaupt den Ursprungsartikel über die vermeintliche Mallorca-Urlauberin mit dem hochgerutschten Rock veröffentlicht hat. Und in welcher Form.
20:42 [Muslim-Markt] (D)
Von Angriffstunneln und nichtexistierenden Grenzen
Wie deutsche Propagandamedien immer unglaubwürdiger werden, wenn die sie zionistischen Angaben unkritisch übernehmen.
29.05.2018
23:32 [Telepolis] (D)
Hat da niemand "Besatzung" gesagt?
Die Nahost-Berichterstattung gilt schon lange als Übungsgelände für Wirklichkeitsverdreher. Ein Kommentar
13:43 [Makroskop] (D)
Italienische Schauermärchen im deutschen Blätterwald
Die deutschen Reaktionen auf die Pläne der gescheiterten Koalitionäre in Italien sind Zeugnis für den Zustand Europas. Willkommen zur Märchenstunde in den deutschen Kommentarspalten und Kolumnen! Bis heute stand die drohende Koalition aus Cinque Stelle und Lega unter dem Dauerbeschuss deutscher Politiker und Leitartikler.
28.05.2018
13:48 [Rationalgalerie] (D)
Elende Tage mit Doktor Gniffke
Wie fast 10 Millionen andere Deutsche: Jeden Tag um Acht "Tagesschau".
12:55 [Wunderhaft] (D)
Urheberrecht: Warum ich mich von "Creative Commons" verabschiedet habe
Eine Warnung an alle redlichen Autoren vor dem Lächeln der Krokodile im Alternativ-Journalismus
27.05.2018
20:53 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Selbstverständnis und Transparenzgrundsätze im öffentlich-rechtlichen Rundfunk
„Den Mächtigen unbequem sein und denen eine Stimme verleihen, die sonst ungehört bleiben“ – das war das Credo des vor einiger Zeit verstorbenen Fernsehjournalisten Klaus Bednarz.
17:49 [BILDblog] (D)
„Bild“-Wörterbuch
In den „Bild“-Redaktionen werden beständig neue Wörter produziert: selbsthaftende Etiketten für die kleinen Merkwürdigkeiten und das große Schlimme. Fast täglich werden es mehr. Eine unvollendete Sammlung, von niedlich bis menschenverachtend, von verharmlosend bis vorverurteilend.
17:47 [BILDblog] (D)
Hitzacker: Polizei-Nachplapperei und Steineschmeißer aus dem Archiv
Schaut man sich dieses Bild an...oder dieses... könnte man denken, dass am vergangenen Freitag vermummte Linke und Autonome und Antifa-Aktivisten in Hitzacker Steine geschmissen und Bäume durch die Gegend geworfen, Mülltonnen umgetreten und Randale gemacht haben.
17:47 [Die Propagandaschau] (D)
Der wirkliche Skandal hinter „Russiagate“ – und warum er von der Lügenpresse unterdrückt wird
Man muss wohl keinen aufmerksamen politischen Beobachter daran erinnern, wie deutsche Medien im Fahrwasser ihrer transatlantischen Taktgeber im US-Wahlkampf gegen Donald Trump agitiert hatten und einen sicheren Sieg Hillary Clintons herbeischreien wollten.
0:18 [RT Deutsch] (D)
Fakten statt Mainstream-Hetze: RT Deutsch erreicht Allzeithoch in den Sozialen Medien
Von Florian Warweg - Die Zahlen haben es in sich: Spiegel, Welt und Focus verzeichneten teilweise zweistellige Verlustraten im April hinsichtlich der Interaktionen in Sozialen Medien. Großer Gewinner dagegen ist RT Deutsch - mit einer Steigerungsrate von über 60 Prozent.
25.05.2018
21:18 [Sputnik Deutschland] (D)
Die bösen Russen mal wieder: Studie denunziert russische Medien in Deutschland. Eine Widerlegung
Andreas Peter - Die Berliner Landeszentrale für politische Bildung und die FDP-nahe „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ hatten am Mittwochabend zu einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Russische Medien in Deutschland – Unabhängiger Journalismus oder politisches Instrument?“ eingeladen. Sputnik hat die Veranstaltung besucht.
19:36 [Kritisches Netzwerk] (D)
MH17: Der Russe war es! War es der Russe?
Kaum sind Vater und Tochter Skripal – die angeblichen Opfer eines russischen Gift-Anschlages – mangels Beweisen in der Mediengruft des öffentlichen Schweigens verschwunden, zeigt der nächste deutsche Medienfinger erneut auf die Russen: Danach stammte der Raketenwerfer, von dem aus 2014 die malaysische Passagiermaschine MH17 über der Ukraine abgeschossen wurde, vom russischen Militär.
0:52 [Die Propagandaschau] (D)
ARD tagesschau: 2 Minuten Doping-Verleumdungen gegen Russland – aber nur eine Kurzmeldung für Anklage gegen DFB-Bonzen
Die fadenscheinigen Verleumdungen zum angeblichen „Staats­doping“ gegen Russland werden seit 2014 maßgeblich von der ARD in die Welt gesetzt und orchestriert. Wie die Kultur – Stichworte: Pussy Riot, Pawlenski, Leviathan, etc. – wird auch der Sport von den Staats­sendern missbraucht, um nach dem westlichen Putsch in Kiew und Krieg gegen die Ostukraine Hetze und Feindseligkeiten zu schüren. Die Doppelstandards in der „Berichterstattung“ der ARD tagesschau visualisiert ein Bild.
0:47 [Blauer Bote Magazin] (D)
Medien lügen wieder MH17
Es ist so ermüdend: Eben noch platzte die Doping-, Giftgas- und Skripalpropaganda (wann werden die Skripals eigentlich freigelassen?), schon wird mit der nächsten Lügengeschichte weiter gegen den Russen gehetzt. Diese Mal wird MH17 (!) neu aufgewärmt. Also ein Fall, bei dem bisher nicht erwiesen ist, dass es sich um eine Lüge des Westens handelt (oder wer der Täter war), und bei dem NATO/Ukraine – also ein Tatverdächtiger – als „internationale Ermittler“ (JIT) „ermittelt“ (ober besser gesagt korrekte Ermittlungen verhindert).
0:37 [Die Propagandaschau] (D)
Caren Miosga verbreitet in den tagesthemen erneut die Lüge von Putins „Hundeattacke“ auf Merkel
Die Hetze und Propaganda gegen Russland und seinen Präsidenten hat so viele Facetten und ist seit dem westlichen Putsch in der Ukraine so allgegenwärtig wie die Hetze der Nazis gegen „Bolschewiken“, Kommunisten oder Juden.
0:37 [Die Propagandaschau] (D)
Die ARD tagesschau verdreht einmal mehr die Wahrheit über den Korea-Konflikt
In einem neuen Lehrbuchbeispiel politischer Propaganda verdrehte die tagesschau gestern einmal mehr die Wahrheit rund um den maßgeblich von Nordkorea angeschobenen Friedensprozess in der Region. Fakten werden gezielt unterschlagen, um die kommunistische Volksrepublik als Aggressor dämonisieren zu können.
0:37 [Die Propagandaschau] (D)
Deutschlandfunk zu Gaza: Wer hat jetzt die Proteste gesteuert?
Die Propaganda der israelischen Täter und ihrer Verbündeten in den westlichen Mainstreammedien will mit allen Mitteln auch in diesem Konflikt Täter und Opfer vertauschen. Dazu benötigt man ein Feindbild, das von den wahren Opfern und den Verbrechen an ihnen ablenkt. Dirk Müller führt im Deutschlandfunk vor, wie primitiv und menschenverachtend das funktioniert.
24.05.2018
17:24 [Sputnik Deutschland] (D)
Deutsche Elite: Ja zu Sanktionen gegen Russland und Zweifel an eigener Regierung
Tilo Gräser - Eine Mehrheit der deutschen Führungskräfte ist dafür, die antirussischen Sanktionen beizubehalten. Das hat das aktuelle „Elite-Panel“ herausgefunden. Gleichzeitig ist die Elite für ein besseres Verhältnis zu Russland. Die eigene neue Regierung wird eher skeptisch gesehen – ebenso wie US-Präsident Donald Trump.
15:33 [NachDenkSeiten] (D)
Was wolle Qualitätsjournalist?
Leinen los für das Narrenschiff! Mit genau dem gesunden Maß an Überheblichkeit und Engstirnigkeit, für die wir Deutschen ohnehin weit über unsere Grenzen hinaus geliebt werden, versuchten Deutschlands Leitartikler die italienische Regierungsbildung in den letzten Tagen für ihre Qualitätsleser zu deuten. Der passende Sponti-Spruch hieße wohl „Alles Populisten, außer Mutti“.
23.05.2018
15:17 [RT Deutsch] (D)
Verfolgung russischer Medien in der Ukraine - Schadenfreude und Schweigen im Westen
Solidarität nur für "unsere": Die Westmedien verweigern nicht nur ihren russischen Kollegen, die zum Opfer ukrainischer Justiz werden, jegliche Solidarität. Sie berichten gar nicht erst über das Problem. Derartiges Schweigen kommt einer Unterstützung gleich.
15:14 [Sputnik Deutschland] (D)
Anti-Russische Kampagnen? Medien in Filterblasen? Oder überempfindliches Russland?
Andreas Peter - Betreiben deutsche Medien eine koordinierte Propaganda gegen Russland? Schreiben und senden deutsche Journalisten in einer Filterblase, wenn sie über Russland berichten? Ist Russland nur überempfindlich und kann keine Kritik vertragen? Sputnik hat mit dem Kommunikationswissenschaftler Michael Meyen gesprochen.
5:37 [NachDenkSeiten] (D)
Der Heilige Geist hat unsere Medien an Pfingsten nicht erreicht.
Sie gaben sich einer Orgie von Manipulationen hin. In den Urteilen über Italien zum Beispiel.
22.05.2018
18:44 [KenFm] (D)
Für eine Putin-Schlagzeile wird die Zeit nicht mehr reichen
Liebe Kollegen in den „Qualitätsmedien“, wenn ihr die verbale Aufrüstung gegen Russland weiterhin so vehement betreibt, wird etwas passieren, was euer Zeitempfinden im Bruchteil einer Sekunde bis in alle Ewigkeit auf den Kopf stellt: der atomare Alptraum.
21.05.2018
21:36 [Bildblog] (D)
How to: Klickfischen am rechten Rand
Sie wollen ein Medium mit riesiger Reichweite werden? Sie wollen viral gehen, Sie wollen geklickt werden, Sie wollen saumäßig viel Asche machen? Dann brauchen Sie eigentlich nur: Ausländer. Ausländer funktionieren besser als Brüste, Fußball und Tiere zusammen. Da kommen die Likes und Shares und Werbeeinnahmen ganz von alleine, garantiert! Es gibt nur ein paar ganz einfache Regeln. 1. Nur bestimmte Ausländer sind schlimme Ausländer...
21:35 [Sputnik Deutschland] (D)
Hätte er Merkel doch abgeknutscht: Wenn Unwissen über Putin Schlagzeilen macht
Gute Stimmung zwischen deutschen und russischen Spitzenpolitikern hält die „Bild“ offenbar nicht aus. Wo ein Blumenstrauß ein Gespräch zwischen Putin und Merkel anbahnt, da erkennt das Blatt eine Beleidigung.
21:20 [Polit Platsch Quatsch] (D)
Themensterben: Die Demenz in deutschen Medien
Als die angeschlagenen ukrainischen Regierungstruppen vor drei Jahren den Befehl erhielten, aus dem Kessel von Debalzewe auszubrechen, war das ein großes Thema. Russland knabberte, zu zumindest schien es, am äußersten Rand dessen, was aus deutscher und europäischer Sicht das Abendland ist. Die Truppen zog ab - und mit ihnen die Berichterstatter. Nach Februar 2015 gab es in deutschen Leitmedien keine Reportagen mehr über die Lage, keinen Hinweis auf den Ausgang der Schlacht.
2:25 [Blauer Bote Magazin] (D)
Bild bezeichnet leere Flaschen als leere Molotowcocktails
So geht professionelle Hetze heute: Leere Pfandflaschen oder Weinflaschen pauschal als „leere Molli-Flaschen“ zu bezeichnen, könnte man durchaus als Volksverhetzung sehen, denn ganz sicher dient dies der Verunglimpfung der Besitzer der leeren Flaschen. Bei der „Bildzeitung“ ist so etwas Chefsache, wie Michael Sauerbier, „Chefreporter BILD Berlin-Brandenburg & B.Z.“ bei Twitter zeigt.
20.05.2018
19:40 [Die Propagandaschau] (D)
Die Staatspropaganda der ARD tagesschau weiß genau, was das deutsch-russische Verhältnis belastet
Es gibt noch immer viel zu viele Mitbürger, die ernsthaft glauben, die ARD tagesschau sei eine „Nachrichtensendung“ oder würde die Zuschauer „objektiv“ und ansatzweise umfassend informieren. Das ist tausendfach widerlegter Quatsch.
19.05.2018
23:55 [Die Propagandaschau] (D)
Deppen-Journalismus
von Volker Bräutigam & Friedhelm Klinkhammer. Die Tagesschau betreibt viel Aufwand, um davon abzulenken, was sie alles verschweigt. Die Tageschau, das Urgestein unter den deutschen Fernseh-Informationssendungen, ist ein Fels in der Brandung: pünktlich, sachlich, absolut zuverlässig. Oder? Ein zweiter Blick lohnt sich in diesem Fall. Und da wird jeder, der nicht unter unheilbarer Russland-Phobie leidet, Heiko Maas für die deutsche Polithoffnung unserer Zeit hält und Saudi-Arabien für einen absolut integeren Verbündeten, doch langsam misstrauisch.
23:55 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Nachrichtenunterdrückung Monat April
Die Redaktionen von ARD und ZDF werden regelmäßig, sowohl von unserer Initiative, als auch von verärgerten Zuschauern, mit Programmbeschwerden zu deren Berichterstattung behelligt. Häufig wird in den Beschwerden bemängelt, dass wichtige Kontextinformationen entweder komplett unterschlagen oder unvollständig vermittelt werden, sodass die korrekte Einordnung politischen Geschehens für Außenstehende erschwert bzw. unmöglich gemacht wird.
23:54 [Die Propagandaschau] (D)
ZDF heute-journal zur Russlandreise: „Auch Presse- und Kunstfreiheit hat Merkel angesprochen“
...Andreas Kynast: „… auch Presse- und Kunstfreiheit hat Merkel angesprochen als sie sich vom großen Kavalier verabschiedet.“.... Das ist in doppelter Hinsicht ein weiteres Lehrbuchbeispiel der Verlogenheit...Wer sich die Pressekonferenz in Sotschi anschaut, wird zunächst einmal feststellen, dass das Thema Pressefreiheit in Wahrheit von einem RT-Journalisten angesprochen wurde, der darauf hinwies, dass die Ukraine den Chefredakteur von Ria Novosti unter fadenscheinigen Gründen festnehmen ließ...
6:01 [NachDenkSeiten] (D)
„Süddeutsche Zeitung“ trennt sich wegen „Antisemitismus“ von Zeichner – ein Plädoyer gegen das Anfachen der Empfindlichkeiten
Die „Süddeutsche Zeitung” hat sich wegen einer Karikatur des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu von ihrem langjährigen Zeichner Dieter Hanitzsch getrennt. Die Karikatur bediene antisemitische Klischees, sie hätte auch im Nazi-Blatt „Stürmer“ erscheinen können, waren laut Hanitzsch die Vorwürfe in der Redaktion.
3:16 [Die Propagandaschau] (D)
SZ schürt Kampagne gegen Julian Assange
Die Süddeutsche Zeitung erschien am Mittwoch mit einem Leitartikel und einem ganzseitigen Bericht über Julian Assange, die das Ziel verfolgen, die öffentliche Meinung auf die Auslieferung des WikiLeaks-Gründers an die britische und amerikanische Justiz vorzubereiten.
3:00 [fairschreiben] (D)
DSGVO – Auch hier naht nun das Ende
Wie bereits angedeutet, steht nun auch diese journalistische Plattform nach über einem Jahrzehnt vor dem Aus und wird in den nächsten Wochen aus dem Netz genommen. FAIRschreiben.de wird aber natürlich weiterhin bestehen bleiben, übergangsweise nur auf Facebook und später in einer ganz neuen, überarbeiteten Art, an der aktuell schon gearbeitet wird. Einer der Hauptgründe für die Einstellung des Betriebs ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der gescheiterten Europäischen Union (EU).
2:58 [Sputnik Deutschland] (D)
In Kiew festgenommener Journalist muss aus Haft entlassen werden – DJV
Die stellvertretende Pressesprecherin des Deutschen Journalisten-Verbands Eva Werner hat auf die Unzulässigkeit der Festnahmen von Journalisten wegen der Ausübung ihres Berufs bestätigt. Dies teilte sie auf Anfrage von Sputnik in einem schriftlichen Kommentar am Freitag mit.
2:57 [Die Propagandaschau] (D)
Fall Skripal: Die Propaganda der ARD zeigt einmal mehr, wie man schlechte Nachrichten verdreht
Wochenlang haben westliche Politik und Mainstreammedien Londons Lügen verbreitet, nur Russland sei als Erfinder auch im Besitz von Novitschok und käme deshalb als einziger Täter oder Hintermann beim Anschlag auf Sergej Skripal infrage. Nur eine von vielen Lügen und Desinformationen um den mysteriösen Fall in Salisbury.
18.05.2018
17:20 [Frank Meyer + Bankhaus Rott] (D)
Wir sagen zum Abschied leise Servus!
Werte Leser, auf Grund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung und den damit verbundenen zusätzlichen Anforderungen auch für Blogs, werden wir unsere Seite in Kürze einstellen. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Jedem Ende auch.
17.05.2018
18:04 [Polit Platsch Quatsch] (D)
Spiegel-Cover: F*** you, Leser!
Dann eben nicht: Der "Spiegel"hält seinen Leserin den ausgestreckten Mittelfinger entgegen. Ausgerechnet irritierende 8,8 Prozent seiner Leserinnen und Leser verlor das frühere Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in den vergangenen zwölf Monaten - eine Zahl, die an die schlimmsten Zeiten für deutsche Zeitungshäuser erinnert.
18:03 [Die Propagandaschau] (D)
Dirk Pohlmann: Der duale Staat – Recht, Macht und Ausnahmezustand
Der Begriff „Deep State“ oder „Dualer Staat“ legt nahe, dass es neben dem bekannten, demokratisch legitimierten Staat noch einen anderen gibt, der nicht gewählt wird, der sich selbst ermächtig, der eingreift, wann es passt. Aber wann? Wer bildet ihn? Was tut er? Wann tötet er? Warum liest man darüber so wenig? Und warum beschäftigen sich „seriöse“ Medien damit eigentlich überhaupt nicht? Medien, Politiker und Universitätslehrer verweisen den Begriff des „parallelen Staates“ gerne in den Bereich der „Verschwörungstheorien“.
18:02 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Wie die Tagesschau Macrons Hintern vergoldet
So sieht politische Image-Pflege für den französischen Präsidenten Macron in den Nachrichtensendungen der ARD-aktuell aus: „Der französische Präsident Emmanuel Macron ist jetzt ein Jahr im Amt. Er hat in dieser Zeit einige Ideen für die Zukunft der EU entwickelt. In diesem Zusammenhang finden 82 Prozent der Deutschen es gut, dass Macron die EU mit einer Reihe von Vorschlägen voranbringen will; 15 Prozent sehen das anders.“
18:01 [German Foreign Policy] (E)
The Power in the Center
Using the secessionist conflict in Catalonia as a backdrop, the website of the German weekly Die Zeit published a fiery appeal for dismembering Europe`s nation-states. For quite some time, the author, Ulrike Guérot, has been promoting the "disappearance of the nation-state" in Europe. The nation-state should be replaced by regions with their "own respective identities" that could be "ethnically" defined.
15.05.2018
14:00 [Die Propagandaschau] (D)
Für die ARD tagesschau war der Überfall der USA auf den Irak 2003 nur „der Sturz Saddam Husseins“
Massenmord und Völkerrechtsverbrechen brauchen Helfershelfer in den Medien, wenn sie ungestraft bleiben sollen....Ein weiteres Ziel dieser irreführenden Verharmlosung – neben dem Schutz der Täter – ist es, den kausalen Zusammenhang zwischen dem westlichen Verbrechen an den Irakern und der Entstehung und Ausweitung des islamistischen Terrorismus aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwinden zu lassen.
13:59 [Spiegelkabinett] (D)
Die Umkehr des Rechts - Wildwest im Nahen Osten
Es ist eine verkehrte Welt in der wir leben. Eine Welt, die nur noch zu verstehen ist, wenn man den Propagandasprech der letzten Jahre dermassen verinnerlicht hat, dass man die Paradoxien schon als Normalität ansieht.
13:51 [RT Deutsch] (D)
MDR stellt RT keine Studios mehr zur Verfügung - Jetzt antwortet RT-Chefredakteurin Simonjan
RT International nutzte ein MDR-Studio, um den Dresdener Rechtsanwalt Maximilian Krah zu interviewen. Der Deutsche Journalistenverband verlangte daraufhin Konsequenzen, die der MDR auch gleich umsetzte. RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan hat nun reagiert.
12.05.2018
16:28 [Sputnik Deutschland] (D)
Staatsfunk mit Steuergeldern? - "Die fabelhafte Welt der Angela"
Von Marcel Joppa - Das Bundespresseamt investiert rund 17 Millionen Euro pro Jahr, um Kanzlerin und Kabinett in der Öffentlichkeit gut aussehen zu lassen. Mit farbenfrohen Videos und gestellten Interviews wird dort über den "erfolgreichen" Arbeitsalltag der Kanzlerin berichtet. Ist das PR oder "Staatsfunk" ohne externe Kontrolle? Bund.Land.Kanzleramt - Der Kommentar
11.05.2018
20:30 [Die Propagandaschau] (D)
Von ARD und ZDF unterdrückt: Mehr als 1.000.000 Menschen feiern in Moskau das Weltkriegsende
Die gezielte Desinformation über Russland in den deutschen Staatssendern ARD und ZDF erreicht in diesen Tagen einen neuen entlarvenden Höhepunkt.
20:29 [RT Deutsch] (D)
MDR: Keine Studios mehr für "Propagandasender"
Der MDR will seine Studiokapazitäten nicht mehr jedem Sender zur Verfügung stellen. Dies war bisher branchenüblich. Das Nachsehen hat RT, aber auch für andere Journalisten wird es eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen bedeuten.
10.05.2018
16:34 [www.barth-engelbart.de] (D)
Israelischer Angriffskrieg gegen Syrien
Israelischer Angriffskrieg gegen Syrien Eine der wenigen (noch) zugänglichen zuverlässigen Quellen zur Lage in Nah-Ost ist das Portal “(Noch) ein Parteibuch”. Vorab meldet der gleich(ein-)geschaltete deutsche Exzellenz-MedienChor von ard bis zdf und das eingestimmte Printmedien-Orchester die Sache gerade umgekehrt
1:57 [NachDenkSeiten] (D)
Das Erste und insbesondere Tagesschau, Tagesthemen und sogar Monitor verkommen zusehends zu Propagandamedien
Am 7. Mai war das mal wieder beispielhaft zu studieren. Kurz vor Mittag ein Kommentar aus dem ARD-Studio Paris: „Macrons Präsidentschaft. Für Frankreich ein Glücksfall“. Keine differenzierte Betrachtung des Widerstands gegen Macrons Politik. Keine kritische Betrachtung seiner bisherigen „Leistungen“. Dann kamen am Abend die Tagesthemen zur Amtseinführung Putins. Nicht die Bohne eines Versuchs, einen solchen Akt einmal sachlich darzustellen, oder auch nur mal so, wie man ähnliche Vorgänge im Vatikan oder im Königreich Großbritannien oder in Frankreich begleitet.
1:12 [Propagandaschau] (D)
Vom Sechstagekrieg lernen: Wie Israel sich als Opfer geriert, um seine Verbrechen zu rechtfertigen
Wer sich heute die Propaganda in den Mainstreammedien über Israel und den Nahostkonflikt anschaut – allen voran ARD und ZDF – wird unablässig mit der Lüge konfrontiert, dass Israel ein Opfer sei.
09.05.2018
18:49 [RT Deutsch] (D)
Zentrum für alternative Fakten: Wie grüne Altpolitiker Russlands jüngere Geschichte neu schreiben
Von Zlatko Percinic - Das "Zentrum Liberale Moderne" genannte russophobe Abendmahl grüner Altpolitiker ist unter die selbsternannten Faktenchecker gegangen. Eine Ausarbeitung widmet sich der Frage der "Einkreisung Russlands". Diese wird mit sehr selektiven Argumenten bestritten.
08.05.2018
2:53 [Der Semit] (D)
Haltet‘s M*ul, ihr Täter
Ein Gespenst geht durch Deutschland, das Gespenst des Antisemitismus. Alle fürchten es, alle verurteilen es, aber keiner weiß, wie man es loswird. Jetzt wurde dem AS ein AS-Beauftragter hinzugefügt, und man weiß nicht recht, was dieser machen soll oder machen wird. Noch vor kurzem war derjenige ein Antisemit, der Juden hasste und ihnen Schaden zufügen wollte. Heute ist derjenige ein Antisemit, den Juden hassen und dem Juden Schaden zufügen wollen. Dabei kommt der Antisemitismus nicht angeflogen und auch nicht per Bahn oder Bus, er verbreitet sich unauffällig mit Hilfe der Medien ...
2:52 [Der Semit] (D)
Die inszenierte Antisemitismus-Hysterie
Deutschland hat politisch offenbar nur noch ein wirklich wichtiges Problem: Antisemitismus. Da reichen ein paar unschöne, aber doch eher marginale Vorfälle aus, dass Politik und Medien gemeinsam eine Stimmung erzeugen, als hätten schwere Pogrome stattgefunden und als bestehe die Gefahr eines neuen Holocaust. Um dieses aufgeheizte Klima zu verstehen, muss man einen Begriff aus der Psychologie heranziehen, den der Hysterie....Realitätsverlust, das ist die eigentliche Gefahr, der Politik und Medien hierzulande unterliegen, und das ist eine höchst bedenkliche Entwicklung....
2:47 [NachDenkSeiten] (D)
Das öffentliche Scheitern einer versuchten Gehirnwäsche: Neue Umfragen belegen Medienkompetenz und Pazifismus der Bürger
„Giftgas“ und „Hate Speech“ zum Trotz – ein großer Teil der Meinungsmache läuft ins Leere: Aktuelle Umfragen belegen eine ausgeprägte Medienkompetenz bei vielen Bürgern und eine große Sehnsucht nach deutsch-russischer Annäherung. Nur die Parteien trauen sich noch nicht, diese Stimmungen zu nutzen.
07.05.2018
1:56 [www.barth-engelbart.de] (D)
SPIEGEL, WELT, SZ, FAZ, …”Qualitätsmedien”-Lügen über “russisches Nervengift”
Obwohl die OPCW, die “Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons” in ihrem Bericht über das Giftattentat von Salisbury nirgendwo die Worte “Russland” oder “russisch” erwähnt, logen die deutschen Exzellenz-Qualitäts- & Leitmedien gleichgestimmt, das Nervengift Nowitschok stamme aus Russland. Und von A bis Z mit dabei: die ARD und das ZDF.
06.05.2018
16:37 [BILDblog] (D)
„Bild“ macht mit „Abschiebe-Irrsinn“ Stimmung
... Was bei der „Bild“-Überschrift sicherlich nur aus Versehen nicht direkt klar wird: Der Mann ist Deutscher.
16:34 [Die Propagandaschau] (D)
Von ARD und ZDF totgeschwiegen: USA liefern Kriegswaffen an Ukraine
Man könnte jeden Tag eine ausführliche Nachrichtensendung mit den relevanten Informationen aus Deutschland und aller Welt füllen, die von ARD und ZDF gezielt totgeschwiegen werden. Die Ukraine ist da nur ein Schlachtfeld von vielen. Dass die USA Anfang dieser Woche Kriegswaffen an das Regime in Kiew geliefert haben, mit denen der Krieg im Donbass am Kochen gehalten werden soll, erfuhren Opfer von ARD und ZDF in den sogenannten „Nachrichten“ nicht.
16:33 [Die Propagandaschau] (D)
Die Propaganda des WDR verschweigt einmal mehr die Gründe für eine Nawalny-Verhaftung
Es ist eine regelmäßige Masche der gezielten Desinfor­mation: Der WDR vermeldet in den sogenannten „Nach­rich­ten“, dass der „russische Oppositionsführer“ Nawalny festgenommen wurde.
04.05.2018
23:53 [Blauer Bote Magazin] (D)
Medien missbrauchen syrische Flüchtlinge
Seit Tagen lancieren deutschsprachige Medien die Meldung, die syrische Assad-Regierung würde syrische Flüchtlinge per Dekret enteignen und ihnen ihr Hab und Gut in Syrien nehmen. Dabei handelt es sich um eine gezielte Falschmeldung zu Propagandazwecken, denn ein solches Dekret oder Gesetz gibt es gar nicht. Wieder einmal missbrauchen Bundesregierung und angeschlossene Presse ihre eigenen Opfer – die syrischen Flüchtlinge – für Attacken gegen deren Heimatland.
03.05.2018
16:43 [Rubikon] (D)
Fake News auf allen Kanälen - Syriens Präsident Assad enteignet angeblich Flüchtlinge
Die Medien inszenieren ein Spektakel bezüglich der Wiederaufbaupläne für Syrien. Durch die Vorwürfe der Enteignung sollen Syrer gegen ihre Regierung aufgebracht werden. Glaubt man den Berichten in nahezu allen deutschen Medien der letzten Tage, setzt der syrische Präsident zu einer neuen Attacke auf sein geschundenes Volk an. Erst der Angriff, dann die Vertreibung, nun die Enteignung – so die Meldungen über angebliche Enteignungspläne in Syrien.
16:42 [Die Propagandaschau] (D)
ARD tagesthemen verbreiten Lügen und Desinformation über den Wiederaufbau in Syrien
Die neueste Lüge, die der westlichen Öffentlichkeit eingetrichtert werden soll, ist die einer vom „zynischen Regime“ – wie immer irreführend reduziert auf Baschar al-Assad – geplanten Umvolkung. Man könnte lauthals Lachen, wenn die notorischen Lügner es nicht ernst meinten.
16:42 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Im Propagandabett Monströses gezeugt
Wer sich bei Themen, in denen es sich um Krieg oder Frieden, oder auch nur um „drohende“ Entspannung innerhalb einer kriegsgeschüttelten Region wie Syrien handelt, nur auf die Tagesschau verlässt, handelt fahrlässig seinem eigenen (Ge-)wissen gegenüber.
195 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!