Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Ägyptische Revolution / Tunisia’s “jasmine revolution”

Reichtum sind die Ersparnisse vieler, in den Händen eines Einzigen.
  Eugen Deps
 22.06.17 14:03                      Postkasten |  Redaktionsstatut |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

20.06.2017
11:50 [NachDenkSeiten] (D)
Lafontaine analysiert in seiner Kolumne das unglaublich manipulierende Verfahren des Spiegel. Unter der Überschrift „Von Moskau lernen“ versucht der „Spiegel“, DIE LINKE als verlängerten Arm Putins in der Bundesrepublik darzustellen. Und das geht so: „Erst wurden mit überwältigender Mehrheit alle Parteitagsanträge abgeschmettert, die Russland in eine Reihe mit diktatorischen Regimen wie Saudi-Arabien oder Iran stellen wollten.“
3:12 [Parteibuch] (D)
Gerade haben wir in einem Kommentar im Parteibuch die Frage aufgeworfen, wie die F/A-18 geflogen sei, die am Sonntag westlich von Raqqa eine syrische SU-22 abgeschossen haben soll. Weil die Frage recht interessant zu sein scheint, möchten wir das hier nochmal breiter thematisieren.
19.06.2017
14:59 [RT Deutsch] (D)
Der ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde gegen die Tagesschau eingereicht. Der Vorwurf: Verbreitung von Fake-News zur Katar-Krise.
8:28 [Neulandrebellen] (D)
Na also, Problem behoben. Von wegen Deutschlands Exportfixiertheit, »der Erfolg der deutschen Wirtschaft« wie dieses Phänomen in den Medien gemeinhin genannt wird, schade dem restlichen Kontinent! Das Gegenteil soll nämlich der Fall sein.
18.06.2017
16:12 [Peds Ansichten] (D)
Dinge die geschehen, werden erst dann zu Nachrichten, wenn Menschen sie für wichtig halten. Wenn ihre Bewertung eigenen Narrativen entspricht und emotionale Belohnung erfährt. ... Es ist eine subjektiv gestaltete, egoistisch getriggerte künstliche Welt, die uns die Tagesschau der ARD als eine Objektive auftischen will. Und seit jeher hat sie ein fragwürdiges Verständnis der Betrachtung von Sanktionen. Sie macht das nämlich davon abhängig, in welchem Interesse sie verhängt werden.
0:08 [Polit Platsch Quatsch] (D)
Als das frühere Nachrichtenmagazin "Spiegel" vor einem Monat seine Online-Tageszeitung "Spiegel Daily" startete, rauschte kurz ein Aufmerksamkeitssturm durchs Internet. Auf dem virtuellen Deckblatt Trump! Dann was über Cybergangster. Und Cannes. Und Kachelmann macht das Wetter. Nein? Doch! Nein! Doch! Ja!
17.06.2017
16:34 [BILDblog] (D)
In Schleswig-Holstein dürfte bald eine sogenannte Jamaika-Koalition die Regierung bilden. Die Vertreter von CDU, Grünen und FDP haben sich am Dienstagabend auf einen gemeinsamen Koalitionsvertrag geeinigt. Und weil in der Nationalflagge von Jamaika eben die Farben Schwarz, Grün und Gelb vorkommen, spricht man von einer Jamaika-Koalition.
11:38 [Maskenfall] (D)
Eigentlich ist es nur ein Beispiel des regelmäßig auftretenden Wahnsinns. Bestimmte Medien oder Journalisten stellen etwas als feststehende Tatsache dar, obwohl es nicht bewiesen wurde, oder noch nicht einmal versucht wurde, es zu beweisen.
11:36 [Medialeaks] (D)
Medialeaks hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aussagen, welche durch etablierten Medien verbreitet werden, zu hinterfragen und anderen, bereits bekannten Tatsachen aus Teilbereichen wie Wirtschaft, Politik und Lehre gegenüberzustellten. Im Gesamtbild betrachtet können Verknüpfungen unter diesen Teilbereichen festgestellt werden, welche isoliert betrachtet oft einen völlig anderen Sinn ergeben.
15.06.2017
18:42 [Jasminrevolution] (D)
ARD & Co. bereiten den nächsten „humanitären“ Raubzug der Nato-Mächte vor. Nach Irak, Libyen und Syrien ist bald wohl Venezuela dran: Das Land hat auch Erdöl, sogar die größten Ölreserven der Welt. Und es hat eine sozialistische Regierung -ein Skandal! Da muss der Staatschef Maduro einfach ein Diktator sein, oder? Oder steckt eine Intrige der CIA dahinter? Hier eine Analyse und Widerlegung der ARD-Propaganda -mit enthüllten Geheimdokumenten.
9:44 [Propagandaschau] (D)
Dass der politisch unbedeutende Rassist Alexey Nawalny von der GEZ-finanzierten Propaganda in ARD und ZDF regelmäßig als „Kreml-Kritiker“ und „einzige Opposition“ Russlands verherrlicht wird, während sein deutsches Pendant Lutz Bachmann von den gleichen moralisch verwahrlosten und korrupten Hetzern monatelang als Gottseibeiuns an die Wand gemalt wurde, ist nur eines von unendlichen Beispielen, mit welcher Verlogenheit und Doppelmoral die offensichtlich-unrechtlichen Informationsverbrecher agieren, wenn es um Russland geht.
14.06.2017
21:06 [Rubikon] (D)
Gedanken zur Selbstinszenierung der Leitmedien. Wenn die Berichterstattung großer Medien nicht mit der Wirklichkeit mithalten kann, rücken Imagefilme in den Vordergrund, die versuchen, die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit zu überbrücken.
11.06.2017
17:24 [Hadmut Danisch] (D)
Scott Lewis von der Voice of San Diego und Holger Stark von der Chefredaktion DIE ZEIT diskutierten unter Moderation von Christine Adelhardt vom NDR über die Pressesituation bei Trump.
17:09 [Hadmut Danisch] (D)
Ich war jetzt zum dritten Mal auf dieser Konferenz. 2010 war ich da zum Thema „Experten“, 2013 zum Thema Frauenquote, da prügelte Pro Quote auf alles ein, was sich bewegte. Und mir hat es bisher noch bei jedem Besuch vor dem gegruselt, was die für seriösen Journalismus halten. Und jedes Mal zeigt sich, dass meine Einschätzung des Journalismus eine gänzlich andere ist als deren Eigeneinschätzung. Die größte Abweichung zwischen meiner und deren eigener Einschätzung dürfte dieses Jahr darin liegen, dass sie sich selbst für konstant halten, ich aber riesige Veränderungen sehe.
13:10 [Paul Schreyer] (D)
Trotz Pressefreiheit: Viele Leitmedien schützen bestimmte Tabus. Wer nahelegt, wir lebten in einer Oligarchie, wer den Verdacht von Staatsterrorismus äußert oder wer organisierten Kindesmissbrauch auf hoher Ebene thematisiert, der wird immer öfter als „krank“ oder „verwirrt“ ausgegrenzt.
10.06.2017
17:16 [RT Deutsch] (D)
Es sind vor allem Zivilisten, alte Menschen, Frauen und Kinder, die im Donbass am meisten unter dem Beschuss ihrer Wohnviertel durch die ukrainischen Streitkräfte leiden. Deutsche Medien üben sich unterdessen in Täter-Opfer-Umkehr.
16:47 [Rubikon] (D)
Ein Erfahrungsbericht über anderthalb Jahre vergebliche Innovationsbemühungen im ZDF. In Anbetracht eines aus meiner Sicht inhaltlich äußerst niedrigtourig laufenden, von uns allen verpflichtend (mit)finanzierten und sich für mein Gefühl auch nicht entwickeln wollenden Programm-Outputs der deutschen öffentlichrechtlichen Fernsehsender habe ich einen Erfahrungsbericht über meine anderthalbjährige redaktionelle Tätigkeit in ganz unterschiedlichen Bereichen des ZDF verfasst, welcher vielleicht auch für die Öffentlichkeit interessante Informationen enthalten könnte. Voilà mein Bericht für Sie
15:28 [Propagandaschau] (D)
Die Kriegspropaganda in den geopolitischen Konflikten um Vietnam, Afghanistan (ab 1979), Jugoslawien, Irak, Libyen, Syrien und der Ukraine – um nur einige Beispiele zu nennen – hat Abermillionen Tote und noch mehr verkrüppelte, verwaiste, vertriebene und traumatisierte Menschen produziert und verwüstete, verseuchte und verminte Landstriche hinterlassen.
10:16 [filmdenken.de] (D)
Zwei Fälle von der "re:publica" und aus dem "Deutschlandfunk" zeigen den manipulativen Umgang mit dem Kampfbegriff "Fake News" durch die Mainstream-Presse - zu "Pizzagate" und der Inszenierung eines demokratischen Islam.
1:03 [RT Deutsch] (D)
Auslöser der schweren diplomatischen Krise um das Emirat Katar sollen laut CNN mit Verweis auf US-Geheimdienste, erneut „russische Hacker“ gewesen sein. Die unkritische Wiedergabe dieses Narrativs in den deutschen Leitmedien, scheint bei den Lesern und Foristen das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht zu haben.
0:56 [Zeitgeistlos] (D)
„Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut. […] Gleichzeitig warnte sie vor Meinungsverfälschung im Internet.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel. Tagesspiegel.de vom 23. November 2016. Ich lege dann gleich mal los, mit den Fake News, den Verschwörungstheorien und der Meinungsverfälschung. „In Deutschland leben mehr als 330.000 Menschen auf der Straße.“ (deutschlandfunk.de vom 5. Dezember 2016) „Mehr als 10.000 Selbsttötungen pro Jahr.“ (wdr.de vom 19. Juli 2016) „Jedes sechste Kind in Deutschland lebt in Armut. Das sind mehr als 2,5 Millionen Kinder.“ (kinder-armut.de).
09.06.2017
15:02 [Blauer Bote Magazin] (D)
Kulturpropaganda im Rhein-Neckar-Raum: Das Mannheimer Nationaltheater plakatiert die Stadt ganz linientreu mit Schmähplakaten gegen den Russen zu. Präsentiert wird das Schmierentheater unter dem Motto „Freiheit“, welche der Russe ja laut westlicher Propaganda ständig bedroht; aggressiv, wie er angeblich ist.
15:01 [Blauer Bote Magazin] (D)
Spiegel Online behauptet ernsthaft, Russland habe die Ukraine besetzt. Mehr Fake News und Nachrichtenfälschung geht eigentlich gar nicht.
14:10 [Propagandaschau] (D)
Mathias Bröckers hat den Nachdenkseiten gerade ein lesens­wertes Interview („Ein letztes Aufbäumen in der verlorenen Schlacht um das Deutungsmonopol“) gegeben, in dem er den unterirdischen Kampagnenjournalismus insbesondere der „Öffentlich-Rechtlichen“ zerpflückt. "Rudeljournalismus, Opportunismus, Karrierismus, Geistesarmut, Seelenschwäche…"
14:02 [NachDenkSeiten] (D)
„Haben Sie da drüben alle Ihren Verstand verloren?“ So Putins Kommentar zum angeblichen Einfluss Russlands auf das US-Wahlergebnis. Die Tagesschau berichtete über ein Interview des US-Fernsehsenders NBC News mit dem russischen Präsidenten. Dort hat Putin die oben zitierte Frage gestellt. Völlig berechtigt. Denn bei der Meinungsbildung über den angeblichen Einfluss Russlands auf die Wahl in den USA haben vermutlich 90 % der Bürgerinnen und Bürger des Westens den Verstand verloren. „Wie soll der Einfluss auf das Wahlergebnis denn gelaufen sein?“
13:54 [Gewerkschaftsforum Dortmund] (D)
In den letzten Jahrzehnten sind monopolartige, private Medienkonzern entstanden, die teilweise von einzelnen Familien beherrscht werden und deren Meinungen auch von den angestellten Journalisten vertreten werden müssen. Ein objektiv berichtender und urteilender Journalismus kann so nicht gewährleistet werden. Die Medienunternehmen sind Dienstleister, die Informationen bereitstellen und gleichzeitig auf Gewinn zielende Betriebe.
08.06.2017
21:50 [Spiegelkabinett] (D)
Der Direktor der Agence nationale de la sécurité des systèmes d’information (ANSSI), in deutsch, die Nationale Agentur für Sicherheit der Informationssysteme, die dem französischen Ministerpräsidenten direkt untersteht, Guillaume Poupard, hatte in seinem Büro in Paris, der Presseagentur ein Interview gegeben. Dabei sagte Poupard den Journalisten, dass Untersuchungen der „ANSSI“ keine Anzeichen dafür gefunden hätten, dass hinter den „Macron-Hacks“ die Hackergruppe „ATP28“, auch bekannt unter dem Namen „Fancy Bear“, gesteckt habe
21:40 [Peds Ansichten] (D)
Das fortwährende sich Drücken vor einer vollständigen Untersuchung der Umstände durch welche es möglicherweise zum Einsatz von Nervengas kam, lässt Zweifel an der Unabhängigkeit der Organisation zur Verhinderung des Einsatzes Chemischer Waffen (OPCW) aufkommen, verlautbarte das russische Außenministerium in einem Kommentar Ende Mai 2017.
0:45 [RT Deutsch] (D)
Die Erfüllungsgehilfin und ihre Hofjournalisten
06.06.2017
22:14 [Rubikon] (D)
Der bekannte Frankfurter Ordensbruder Bruder Paulus im Gespräch. Bruder Paulus äußert sich positiv über die geistliche Situation in Frankfurt. Frankfurt ist für ihn „eine Wunderstadt“, weil sie eine Stadt des Friedens sei mit sehr vielen Nationen und vielen Sprachen:...Seine freundliche Anfangsstimmung schlägt um, als die Sprache auf den Medienbetrieb fällt.
8:31 [Norbert Häring] (D)
Die Macher von Übermedien, einem Portal für kritische Medienbeobachtung (Motto: „Medien besser kritisieren“), haben eine starke Abneigung gegen alles was für sie nach populistischen Medien oder populistischer Medienkritik riecht. Wenn es gegen diese geht, wird faktengecheckt bis sich die die Fakten biegen.
5:50 [Telepolis] (D)
Spitzenpolitiker stürzen sich auf das Thema der sogenannten Fake-News, doch die vermeintliche Besorgnis wirkt aufgesetzt und verlogen - Wie ich lernte, die Fake-News zu lieben, Teil 8
05.06.2017
14:17 [CIVES] (D)
Der Anschlag vom Breitscheidplatz lieferte schon mehrfach Beispiele für das Durchstechen von geheimhaltungsbedürftigen Informationen an die Presse. Das jüngste Beispiel kommt vom Leiter der Recherchekooperation von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung, Georg Mascolo.
14:11 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Die Redakteure von ARD-akuell sind Meister im Weglassen. Die Vermischung von Meinung und Information hat nachwievor Hochkonjunktur innerhalb der beanstandeten Nachrichtensendungen und die Vorliebe für Politiker, die sich mittels Putsch und Korruption höchste Ämter erschlichen haben, verstört immer wieder aufs Neue.
03.06.2017
22:36 [fairschreiben] (D)
Desto mehr sich der Wahlkampf entwickelt, desto besser werden in diesen Tagen auch die Nachrichten, welche die Dauermachtclique über ihre Medienhelfer streuen lässt. Die Vollbeschäftigung rückt immer näher, die Konjunktur brummt, in dieser Märchenwelt gibt es einfach keinen Grund, warum sich etwas ändern sollte. Ein Problem ist allerdings, dass die meisten Menschen in der Realität leben und da sieht es etwas anders aus.
22:31 [Propagandaschau] (D)
Gerade erst haben wir hier erneut die Doppelmoral der verlogenen Staatssender entlarvt, da liefert das ZDF im gestrigen heute-journal ein weiteres Lehrbeispiel. Donald Trump hatte gegen erhebliche Kritik beschlossen, aus dem Klimaabkommen von Paris auszusteigen. ARD und ZDF reagierten mit Hyperventilation, um den eigenen CO2-Abbau zu beschleunigen. Einige chronisch konstringierte Hirngefäße setzten dabei komplett aus.
1:55 [filmdenken.de] (D)
Zwei aktuelle Dokumentationen von SWR und WDR sind gute Vergleichsbeispiele, wie man Probleme bei der Integration zeigt - oder auch nicht. Es bleibt vollkommen intransparent, was an drei positiven Beispielen mit Flüchtlingen repräsentativ ist. Es ist gewiss, dass die Realität zugewanderter Jugendlicher sich wesentlich so gestaltet, wie an einer Gesamtschule in Duisburg-Marxloh gezeigt.
02.06.2017
17:08 [Faktum Magazin] (D)
Die Presse überschlägt sich derzeit in der Anti-Trump-Berichterstattung. Keine Beleidigung (Spiegel, Focus, Merkur, …), keine Aufrufe zum Sturz Trumps oder gar indirekte Morddrohungen (krone.at, Welt, Bunte, …) sind der Presse zu billig. Wehe aber, Angela Merkel bekommt etwas auf einem Karnevalsumzug ab; da bemüht sich sogar ein Provinzmagazin um eingreifende systemische Korrektur.
12:20 [Wissensfieber] (D)
Es scheint doch in großen Teilen eher wie ein Schmierentheater, was von der Politik und den Medien derzeit wieder vorgesetzt wird. Wer in diesen Zeiten alles für bare Münze nimmt, was in der Presselandschaft so kursiert, oder was aus den „Lügenmäulen“ des politischen Establishment persönlich kommt, könnte tatsächlich die letzten Monate ganz falsch revue passiert lassen haben. Muss man doch nur bedenken: Hurra, es ist Wahlkampf.
01.06.2017
10:48 [NachDenkSeiten] (D)
Worum geht es bei den Kriegen im Nahen Osten? Der vielfach ausgezeichnete irische Reporter Patrick Cockburn, geht im Interview mit den NachDenkSeiten auf die Verwerfungen in Syrien, dem Irak und Libyen ein und und stellt fest: „Es handelt sich um sehr politische Kriege.“ Cockburn geht davon aus, dass sowohl Politik als auch Medien ein Bild über die Kriege zeichnen, das nicht immer der Realität entspricht – aus unterschiedlichen Gründen.
40 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!