Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmal aufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
  Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy
 23.08.19 20:10                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

Aktuelles (35) [der letzten 24 Stunden]
Topthema - Aktuelle Hotspots (4)
16:50 [SANA]
Army regains control over Latamina, Kafar Zita, Latmin, Morek , M’aerkaba ,and al-Lahaya towns in Hama countryside
SANA’s reporter said that army units established control over Khan Sheikhoun city in Idleb southern countryside, combed the city from terrorists’ remnants, and continued the operations to the south towards the terrorist organizations’ positions in Hama northern countryside, restoring control over Latamina, Kafar Zita, Latmin, Morek , M’aerkaba ,and al-Lahaya towns after clashes with Jabhat al-Nusra terrorists.
14:28 [SouthFront]
Syrien – Kriegsbericht vom 22. August 2019
Am 21. August hat die Syrisch Arabische Armee (SAA) gemeinsam mit den Tiger-Kräften die Stadt Khan Sheikhun und das Umland von Tal Taeri befreit und im Anschluß die dort verbliebenen Milizen in Nord-Hama vollständig eingekreist.
0:57 [antikrieg.com]
Ausgaben für Verteidigung sind eine große Lüge
Der Kolumnist der Washington Post Robert Samuelson ist besorgt. Er denkt, dass die US-Regierung vielleicht - nur vielleicht - nicht genug für die Verteidigung ausgibt. In einer Kolumne mit dem Titel "Warum wir vielleicht nicht genügend für die Verteidigung ausgeben" hat Samuelson eine komplizierte Formel entwickelt, die ihn zu der Befürchtung veranlasst hat, dass China und Russland tatsächlich mehr Geld für ihre Militärs ausgeben könnten als die Vereinigten Staaten.
Welt - Afrika (2)
19:09 [Algérie 1]
L’opposition piégée ; ou quand le destin a battu «les cartes» de la fin d’un «système» !
Des opposants présumés du «système» qui se lamentent de sa proche disparition ? En ayant joué hypocritement le rôle, depuis des années, d’opposants parfois farouches au «système» politique, économique, social, ils n’avaient jamais cru à son possible effondrement ! Ils jouaient ce rôle, faisaient de la figuration, pour des citoyens qui les croyaient en militants, en engagés, en relayant leurs discours ; armés de leur bonne foi !
16:00 [Orient XXI]
Mali. Le jeu trouble de l’État avec les milices
Tandis que la France s’enlise · Plus de cinq ans après l’intervention française, la situation au Mali ne cesse de se détériorer. Créées ou encouragées par l’État, les milices se retournent contre lui et affaiblissent le peu d’autorité qui lui reste.
Welt - Lateinamerika (1)
14:32 [youtube/The Real News Network]
The Amazon is Burning at a Record Rate
The fires are the product of Bolsonaro`s policies that prioritize agribusiness over people—especially indigenous people, says Amazon Watch`s Christian Poirier
Welt - Mittlerer Osten (1)
8:22 [Le blog Sam-la-touch]
Exclusif: les premières images de Khan-Cheikhoun libérée des terroristes (Vidéo)
L`armée syrienne continue de nettoyer et de déminer la ville de Khan-Cheikhoun qu`elle a déclaré avoir libérée ce jeudi 22 août des terroristes, constate un journaliste de Sputnik arrivé le premier sur place.
Welt - Naher Osten - arabische Halbinsel (4)
16:55 [SANA]
Army discovers network of tunnels and headquarters for al-Nusra terrorists in khan Sheikhoun and al-Tamani’a in idleb
Syrian Arab Army’s units on Friday uncovered a network of tunnels dug in mountains which used as fortified headquarters for Jabhat al-Nusra terrorists and their affiliated groups during combing operations of khan Sheikhoun city and al-Tamani’a area in Idleb southern countryside.
14:33 [Voltaire Network]
The successes of Russian diplomacy in the Middle East
The political changes which have been transforming the Middle East for the last two months are not the result of the destruction of any of the protagonists, but the evolution of the Iranian, Turkish and Emirati points of view. Where the military might of the United States has failed, the subtlety of Russian diplomacy has succeeded. Refusing to comment on the crimes of one party or the other, Moscow is slowly managing pacify the region.
14:29 [SouthFront]
Verbliebene Milizen und türkischer Beobachtungsposten in Nord-Hama von Syrischer Armee eingekesselt
Am Nachmittag des 21. August haben vorrückende Einheiten der Syrisch Arabischen Armee (SAA) bei ihrem Zusammentreffen östlich der Stadt Kahn Sheikhoun und westlich des Dorfes Tar´i den Kessel um die noch verbliebenen Stellungen der Milizen im Norden von Hama vollständig geschlossen.
14:28 [SouthFront]
Syrien – Kriegsbericht vom 21. August 2019
Am 21. August haben die Syrisch Arabische Armee (SAA) und ihre Verbündeten ihre aktiven Operationen in Süd-Idlib fortgesetzt. Regierungstruppen haben Tall Tananah befreit und sind auf die Stadt Tamanah vorgerückt, woraufhin dort schwere Gefechte ausgebrochen sind.
Welt - Russland und Zentralasien (3)
14:35 [Anti-Spiegel]
Wie das russische Fernsehen über das Treffen von Putin und Macron berichtet hat
Die Präsidenten Macron und Putin haben sich am Montag in Frankreich getroffen und das Treffen macht zumindest vorsischtig Hoffnung auf eine Verbesserung der Beziehungen zwischen der EU und Russland. Wie ich bereits in einem Artikel über die Pressekonferenz der beiden Präsidenten angekündigt habe, wollte ich noch einen Bericht über das Treffen schreiben. Die deutschen Medien haben es recht stiefmütterlich behandelt, die internationale und natürlich die russische und französische Presse waren da wesentlich ausführlicher.
14:33 [Der Überflieger]
Wladimir Putin hat ein Problem
Der arme russische Geheimdienstler, welcher von Boris Jelzin, der staunenden russischen Bevölkerung am 9. August 1999 als neuer Premierminister präsentiert wurde, verliert zusehends die Unterstützung der russischen Bevölkerung.
14:32 [German Foreign Policy]
Maas in Moskau - Paris gegen Berlin
Vor dem G7-Gipfel an diesem Wochenende in Biarritz nehmen die deutsch-französischen Rivalitäten um die Russland-Politik zu. Außenminister Heiko Maas ist in den vergangenen beiden Tagen in Moskau gewesen, um dort Möglichkeiten zu einer punktuellen Abstimmung hinsichtlich weltpolitischer Konflikte auszuloten. Hintergrund ist, dass Berlin sich im Kampf um das Atomabkommen mit Iran und im Krieg in der Ostukraine als weltpolitische Ordnungsmacht zu profilieren sucht, dabei allerdings bislang erfolglos bleibt. Um Fortschritte zu erzielen, sucht die Bundesregierung nach neuen Wegen.
Welt - Weltpolitik (3)
16:15 [OBSERVATEUR DU MONDE RUSSE]
Pékin et Moscou ne sont pas vraiment des alliés en Asie du Sud
Une réunion du conseil de Sécurité de l’ONU sur le cachemire s’est tenu vendredi dernier. La convocation du conseil de sécurité avait été exigée Islamabad et avait été soutenue par la Chine. Mais le chef du ministère russe des affaires étrangères Sergueï Lavrov, dans une conversation avec son homologue pakistanais Mehmoud Qureshi, a appelé à la désescalade du conflit et a souligné que les désaccords devraient être réglés sur une base bilatérale. Dans cet esprit, la Russie avait obtenu le huis clos pour cette séance où aucune décision n’a pu être prise. Cette position se trouvait venir en soutien de l’Inde, qui a célébré le 15 août la fête de l’indépendance.
14:34 [Anti-Spiegel]
Nun auch offiziell bestätigt: USA haben Kündigung des INF-Vertrages seit Langem vorbereitet
Die USA haben die Kündigung des Vertrages über das Verbot von Kurz- und Mittelstreckenraketen (INF-Vertrag) von langer Hand vorbereitet und dann Vorwände gesucht, diesen Schritt zu begründen. Was bisher russische Behauptungen waren, wurde am Sonntag bestätigt. Für alle, die das Thema nicht gut kennen, habe ich hier die Hintergründe zu dem INF-Vertrag und anderen Abrüstungsverträgen zusammengefasst. Wer sich mit den Details nicht so gut auskennt, sollte das zum besseren Verständnis nachlesen.
14:34 [Oeil d`Afrique]
Macron l’Africain : le soufflé est retombé.
Mieux que le « Yes, we can ! » de Barack Obama, l’élection d’Emmanuel Macron a donné de l’espoir aux jeunes Africains. Il a été élu sans cocher les cases par lesquelles étaient passés ses prédécesseurs. Cette élection a marqué la fin d’un mythe. Autre mythe renversé par le jeune président : en février 2017 à Alger, pendant sa campagne, le candidat Macron était sorti des clous en déclarant que la colonisation avait été un crime contre l’humanité.
Welt - Weltwirtschaft (1)
18:18 [RT]
China to slap retaliatory tariffs on $75 billion-worth of US goods, targeting soybeans, oil & cars
Beijing has finally unveiled its response to Washington`s latest tariffs, vowing to hike levies on $75 billion-worth of US exports and to resume 25 percent tariffs on American automobiles.
Europa - Österreich (1)
21:50 [Ceiberweiber]
Coup Teil 60: FPÖ gegen ÖVP
Langsam kommt der Wahlkampf in Fahrt – die FPÖ rechnet gerade mit ihrem Ex-Koalitionspartner, aber auch mit Übergangs-Innenminister Wolfgang Peschorn ab. Man kannn dies auch taktisch sehen, da ja Herbert Kickl in seiner Rolle als (neuerlicher) innenminister verunmöglicht werden soll. Oder sich fragen, ob Vorhaltungen von blauer Seite vielleicht doch Substanz haben und sich den Livestream der heutigen Pressekonferenz ansehen. Zwar legen die Blauen Wert darauf, keinerlei Spekulationen über den Urheber von Ibizagate anzustellen; dass die Soko zur Aufklärung nicht parteipolitisch gefärbt sein darf, wird aber doch betont. Es lag nicht so sehr an der Korruptionsstaatsanwaltschaft als am Bundeskriminalamt, wenn man den Ausführungen der FPÖ folgt, denn dort gab es permanent Urlaube, statt zügig zu ermitteln. Die ÖVP weist solche Behauptungen bereits als Verschwörungstheorie zurück, vergißt dabei aber darauf, dass die FPÖ auch davon spricht, dass der Innenminister häufig in ihrer Parteizentrale zu Gast sei. Die FPÖ verlangt auch, das Handy des Ex-Vizekanzlers zu versiegeln und von unabhängigen Experten auswerten zu lassen; dies ist nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass es sich wie bei Mails und Briefen um die Kommunikation eines Regierungsmitglieds handelt.
Deutschland - Demokratie und Politik (1)
14:30 [RT]
Offenbarungseid der Bundesregierung auf BPK: Völkerrechtsgutachten interessieren uns nicht!
In einem Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages heißt es, die Unterstützung der Bundesregierung für die Festsetzung des iranischen Tankers "Grace 1" sei völkerrechtswidrig. Die Antwort der Regierungssprecher dazu auf der Bundespressekonferenz zur Frage von RT macht fassungslos.
Deutschland - Medien und Meinungsmache (3)
14:37 [www.neulandrebellen.de/]
Nicht gleich den Hitler an die Wand malen
Hitlervergleiche und NS-Parallelen: Selten hat man sie so inflationär gebraucht wie heute. Was wie ein besonders rücksichtsvoller Umgang mit der deutschen Geschichte aussehen soll, bewirkt das Gegenteil: Die Banalisierung der Erinnerung.
14:31 [NachDenkSeiten]
Krimi-Flut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und ihre Folgen
Deutschland schaut Tatort. Jeden Sonntagabend. Seit Jahrzehnten mit nicht nachlassender Begeisterung. Aber nicht nur das. Blättert man durch Programmzeitschriften, sieht man, dass Krimibegeisterte sogar täglich bedient werden, an manchen Tagen auch mehrmals. Da ermitteln SOKOS in Leipzig und in Stuttgart, jagen bayrische, türkische, französische, italienische Ermittler die zahlreich mordenden Verbrecher bereits ab den frühen Abendstunden. Sie sind immer erfolgreich, meist im Team, gerne auch mal als Einzelkämpfer. Wozu dieses überbordende Angebot?
14:31 [NachDenkSeiten]
Leserbriefe zu „Krimi-Flut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen“
Der Artikel “Krimi-Flut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und ihre Folgen” stieß auf eine große Resonanz unserer Leserinnen und Leser, die wir Ihnen nachfolgend darbieten. Im Großen und Ganzen scheint Einigkeit zu herrschen über die Qualität der alltäglichen Fernsehprogramme. Interessante, weitere Aspekte für die Diskussion wurden geliefert. So z.B. in Leserbrief 2 die Tatsache, dass dargestellte Schlägereien in der Realität nie diese Länge haben würden.
Deutschland - Militär (2)
14:31 [KenFM]
„Das ist ein gutes Zeichen“ – Deutsche Soldaten fahren bald kostenlos mit der Deutschen Bahn
„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben“, heißt es sprichwörtlich. Geht es nach der deutschen Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer kann man ab Januar 2020 als Reisender der Deutschen Bahn vermehrt Bundeswehrsoldaten als Reisegenossen erleben, denn diese werden in Zukunft kostenlos im Fern- und Regionalverkehr fahren dürfen. „Die Bundeswehr wird damit sichtbarer in unserer Gesellschaft. Das ist ein gutes Zeichen“, findet Kramp-Karrenbauer. Das kann man auch anders sehen – und sich lieber an die Gründung der UNO 1945 und damit an die Schrecken und Leiden zweier Weltkriege erinnern. Jetzt nochmal ganz von vorne: Seit wann ist es ein gutes Zeichen, wenn deutsche Soldaten in der Gesellschaft sichtbarer sind?
14:30 [German Foreign Policy]
Eiskalte Geopolitik (III) - Eisbrecher für die Bundeswehr
Ungeachtet aller plakativ vorgetragenen Bekenntnisse zum Klima- und Umweltschutz strebt Deutschland nach Zugriff auf die in der Arktis vermuteten Rohstoffvorkommen. Entsprechend stellen sich die neuen "Arktisleitlinien" der Bundesregierung dar. Diese gehen davon aus, die rasant voranschreitende Eisschmelze an den Polkappen habe bereits zu einem "geopolitischen Wettlauf" um die Ausbeutung der dadurch zugänglich werdenden "natürlichen Ressourcen" geführt. Gleichzeitig forcieren Think-Tanks der deutschen Streitkräfte vehement die Militarisierung der arktischen Gebiete und begründen dies mit den Interessen Deutschlands als "maritimer Wirtschaftsmacht".
Feuilleton - Meinung und Debatte (1)
14:26 [New Eastern Outlook]
Suddenly West is Failing to Overthrow “Regimes”
It used to be done regularly and it worked: The West identified a country as its enemy, unleashed its professional propaganda against it, then administered a series of sanctions, starving and murdering children, the elderly and other vulnerable groups. If the country did not collapse within months or just couple of years, the bombing would begin. And the nation, totally shaken, in pain, and in disarray, would collapse like a house of cards, once the first NATO boots hit its ground. Such scenarios were re-enacted, again and again, from Yugoslavia to Iraq. But suddenly, something significant has happened. This horrific lawlessness, this chaos stopped; was deterred.
Themen - Geheimdienste und Terror (1)
16:26 [Gospa News]
“THE UN SECRETARY GENERAL KILLED”: AFTER 58 YEARS THE BRITISH 007 CONCEAL THE DOSSIER
According to numerous journalistic investigations and even recent international inquiries it now seems clear that the plane crash on September 18, 1961 in southern Africa in which the UN secretary Dag Hammarskjold died with another 15 people was caused by an attack. Who did it, how and why, are the mysteries on which he must try to shed light on the investigation of the Tanzanian judge Mohamed Chande Othman appointed by the Secretary General of the United Nations. But, as in the case of the missile that shot down the DC9 Itavia causing it to fall into the Italian sea of Ustica with 81 victims and the one that caused the falling in Ukraine of the Malaysian Airlines MH17 flight with 298 dead, the verification of the truth seems to be hidden by the secret services of foreigner countries, especially in the NATO area
Themen - Informationstechnologie (1)
16:42 [Sputnik News]
Facebook embauche des journalistes pour «mettre en avant les bons articles»
Facebook a confirmé mardi sur sa plateforme la création d`un espace Actualités qui présentera à ses utilisateurs les principales nouvelles de la journée, avec le concours d`une équipe de journalistes expérimentés. Le réseau social va s`appuyer sur l`expérience de journalistes professionnels pour sélectionner des articles pertinents et fiables.
Themen - Medien und Propaganda (2)
16:21 [New Eastern Outlook]
Roots of Chaos in Hong Kong were Planted in Washington
A significant part of US foreign policy rests on the notion of promoting the ‘politics of chaos’ as this chaos, as I pointed out earlier, plays a key role in maintaining US hegemony upon the international stage. The ‘politics of chaos’ is not just a strategy used against rival states and strategic competitors; it is also a display of the US deep-state’s obsession with running the world unilaterally and denying other (emerging) powers their due status and the ability to challenge US primacy. What we therefore are witnessing in Hong Kong is not an indigenous uprising against China; but rather the engineered ‘politics of chaos’ aimed at destabilizing the region in order to hurt China both politically and economically.
14:29 [A Medium Corporation]
Thirty-Two Tips For Navigating A Society That Is Full Of Propaganda And Manipulation Caitlin Johnstone
For as long as there has been human language, humans have been using it to manipulate one another. The fact that it is possible to skillfully weave a collection of symbolic mouth noises together in such a way as to extract favors, concessions, votes and consent from other humans has made manipulation so common that it now pervades our society from top to bottom, from personal relationships between two people to international relationships between government agencies and the public.
Themen - Militär und Frieden (3)
19:13 [Alahed]
L’armée israélienne tire par erreur sur un avion civil israélien
L’armée israélienne a par erreur pris pour cible un avion civil à la frontière avec la Syrie le prenant pour un avion militaire venant de Syrie, a annoncé le service de presse de «Tsahal», sans préciser le type de l’appareil ni les conséquences de ces tirs. «Les forces de l’armée israélienne ont détecté un objet qu’elles ont pris pour un avion suspect venant de Syrie qui pourrait présenter une menace. Elles ont ouvert le feu. Dès qu’elles ont compris que c’était un appareil civil israélien, elles ont cessé de tirer», a indiqué le service de presse.
14:31 [Indian Punchline]
Trump fine-tunes peace deal with Taliban
The US President Donald Trump’s remarks at the Oval Office in the White House on August 20 regarding the Afghan peace talks and related issues exuded an overall sense of satisfaction that the “endless war” is finally ending —although issues still remain to be sorted out before the deal is closed. This was also Trump’s first public assessment of the meeting he took last week with top officials, including the secretaries of state and defence, CIA director and US special representative on Afghanistan Ambassador Zalmay Khalilzad who leads the American team of negotiators at the Doha talks with the Taliban.
8:30 [Elija J. Magnier]
Al-Golani’s defiance of Turkey leads to Syrian government control of Khan Sheikhoun
During the first week of this month of August, the ex-ISIS commander and current head of Hay’at Tahrir al-Sham (formerly known as Jabhat al-Nusra) Abu Mohammad al-Golani held a press conference in the occupied northern city of Idlib. He declared himself unconcerned by the ceasefire established in the course of thirteen meetings between Turkey and Russia at Astana; he said that the Syrian Army was weak and needed a long time to catch its breath, hence no attack was expected soon. He rejected the outcome of the Sochi meeting (stipulating withdrawal to between 12 to 20 km from the demilitarised demarcation line); and finally, he confirmed that his jihadists would not withdraw one single fighter or weapon even if requested to do so by friends (Turkey).
Themen - Religion (1)
9:38 [Muslim-Markt]
Wenn Du schon kein Muslim sein willst, dann sei doch zumindest Mensch!
Und was das mit Judentum, Christentum, Israel und dem neuen Nazi-Virus in der Welt zu tun hat.

Warning: fopen(inc/cache/aktuelles_0_0___0.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!