Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Man vergißt vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat. Aber man vergißt niemals, wo das Beil liegt.
  Mark Twain
 29.02.20 9:54                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

16.02.2020
7:40 [RT] (D)
US-Admiral in Australien: China bedroht Pazifik mit unseren Methoden
US-Admiral Philip Davidson besuchte Australien und konnte sich ein paar Seitenhiebe in Richtung China nicht verkneifen. Allerdings erinnern die Vorwürfe des Kommandeurs des United States Indo-Pacific Command, die er an Peking richtet, viel mehr an das Vorgehen der USA auf der Welt.
06.02.2020
18:21 [der Freitag] (D)
Die Apokalypse findet nicht statt
Unser Autor lebt in Peking. Hier schreibt er, wie man dort mit dem Corona-Virus umgeht – und staunt über westliche Berichte. Peking, 2. Februar. Auch heute geht der erste Blick aus dem Fenster. Verdammt, das fehlte noch. Es hat geschneit. Sonst gibt es in Peking praktisch nie Schnee im Winter. Nur in diesem vertrackten Jahr schneit es jetzt schon das vierte Mal. Dabei hatte vor ein paar Tagen bereits eine Elster begonnen, in dem Baum vor meinem Fenster ihr Nest zu bauen. Sie war damit früh dran, und hatte Hoffnung auf einen baldigen Frühling gegeben. Letztlich ist auch das Corona-Virus ja nichts weiter als ein Grippeerreger. Und Grippewellen enden nun mal, wenn es wärmer wird. Doch damit ist es wohl erst mal Essig.
16.01.2020
17:30 [Voltaire Netzwerk] (D)
NATO kommt Taiwan zu Hilfe
1989 hatten die Vereinigten Staaten, Frankreich und das Vereinigte Königreich einen Putschversuch von Zhao Ziyang unterstützt [2]. Auf dem Tienanmen-Platz leitete der berühmte NATO-Agent, Gene Sharp, die Operationen, die sich in eine Konfrontation und ein Massaker verwandelten [3]. Als Reaktion auf dieses Versagen brachten diese drei Mächte heimlich etwa 400 Anhänger von Zhao Ziyang nach Hongkong, damals eine britische Kolonie; es war die Operation „Yellow Bird“ [4]. In ähnlicher Weise wurden die Proteste und dann die Aufstände, die Hongkong, jetzt zu China gehörend, gerade erschüttern, auch vom ehemaligen „Yellow Bird“ Netzwerk organisiert. Auch hier, angesichts des Misserfolges, haben die drei Mächte nun begonnen, ihre Rädelsführer nach Taiwan in Sicherheit zu bringen.
15.01.2020
20:56 [RT] (D)
Rückendeckung für China: Lawrow kritisiert US-Strategie im Indopazifik
Bereits unter der Obama-Regierung intensivierten die USA ihre Bemühungen, den Aufstieg Chinas einzudämmen. Mit dem Amtsantritt Donald Trumps brachen geopolitisch und wirtschaftlich offene Konflikte aus. In Moskau sieht man das kritisch und spricht sich für Zusammenarbeit aus. Die Strategie der Vereinigten Staaten für den indopazifischen Raum sei destruktiv, da sie darauf ausgerichtet sei, die Länder der Region in verschiedene Blöcke zu spalten, erklärte Lawrow in einem Interview mit der sri-lankischen Tageszeitung The Daily News.
14.01.2020
14:06 [German Foreign Policy] (D)
Die nächste Frontlinie - Forderung nach stärkerer Einmischung in Taiwan wird laut - gegen China. Entsendung von Kriegsschiffen im Gespräch
Anlässlich der Präsidentenwahlen in Taiwan wird in Deutschland die Forderung nach umfassenderer Einmischung auf der Insel laut. Die EU und die USA müssten Taiwan künftig "bei der Aufdeckung von Desinformation" aus der Volksrepublik zu Hilfe eilen und es unter anderem durch "unabhängige Fact-Checker" unterstützen, verlangt der Ex-NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen in einem aktuellen Beitrag in der deutschen Presse:....In Deutschland werden seit geraumer Zeit Forderungen laut, es der U.S. Navy gleichzutun.
10.01.2020
7:44 [junge Welt] (D)
Profite und Proteste
In Myanmar herrscht Goldgräberstimmung. Banken versprechen sich schnelle Gewinne. Widerstand wächst
06.01.2020
19:15 [Makadomo] (D)
Scott Morrisons Australien-Brände sprechen Bände
Premierminister bezeichnet Klimaaktivisten als „Anarchisten“. Die Parallele zu Donald Trump kann kaum übersehen werden, der doch tatsächlich sagte, sich als Forstexperte aufzuspielen, mit Laubfegen hätten die Waldbrände in Kalifornien verhindert werden können. Im Dezember des letzten Jahres meinte Scott Morrison trotz zunehmender Buschbrände in Australien mit seiner Familie, sich einen Urlaub auf Hawaii zu gönnen.
6:56 [german.china.org.cn] (D)
China weist Berichte westlicher Medien über Xinjiang zurück
Die Regierung des chinesischen Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang hat am Freitag auf einer Pressekonferenz Fragen von Journalisten über Xinjiang beantwortet. ... Die Zahl der Moscheen in Xinjiang sei auf ungefähr 24.000 angestiegen, so der stellvertretende Parteisekretär. Dies bedeute, dass im Durchschnitt eine Moschee auf 530 Muslime komme. Die Zahl des religiösen Personals sei von 3.000 auf aktuell 29.000 gestiegen.
29.12.2019
3:18 [Hartmut Barth-Engelbart] (D)
Hintergründe der US-Anti-China-Kampagne
Die Fakten über Xinjiang //Von Sara Flounders, gepostet am 18. Dezember 2019 (Danke an Edgar Schu für die Übersetzung /Thanks to Edgar Schu for the translation) If you dont understand German Language, no Problem: look here for the american original: http://www.barth-engelbart.de/?p=218947) Um die Behauptungen über massive Menschenrechtsverletzungen an Uiguren, einer ethnischen und religiösen Minderheit in der uigurisch Autonomen Region Xinjiang in China, zu bewerten, ist es wichtig, einige Fakten zu kennen.
15.12.2019
17:17 [Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland] (D)
Stellungnahme der Sprecherin der chinesischen Botschaft in Deutschland zu den Berichterstattungen der deutschen Medien über Xinjiang
In den vergangenen Tagen haben einige deutsche Medien und einzelne Politiker erneut die sogenannte Xinjiang bezogene Frage hochgekocht und versucht, die Bemühungen der chinesischen Seite zur Terrorismusbekämpfung und Entradikalisierung zu diffamieren. Wir bringen diesbezüglich unsere höchste Unzufriedenheit und unseren entschiedenen Protest zum Ausdruck, und nehmen wie folgt Stellung: Erstens gibt es in Xinjiang keine sogenannten "Internierungslager". Zwischen 1990 und Ende 2016 ereigneten sich in Xinjiang Tausende gewaltsamer Terroranschläge, die eine große Anzahl unschuldiger Opfer und Sachschäden forderten. Angesichts dieser sehr ernsten Situation geht Xinjiang in Übereinstimmung mit dem Gesetz streng gegen gewaltsame und terroristische Straftaten vor, misst aber gleichzeitig auch der Anerkennung und Beseitigung der Ursachen große Bedeutung bei und führt dementsprechend landessprachliche, berufsbezogene und rechtliche Weiterbildungen durch.
13.12.2019
8:46 [World Economy] (D)
Fremde Teufel an der Seidenstraße-endlich gegen China?
Von Willy Wimmer - Es stellt sich unter globalen Aspekten ein „dejà vue-Erlebnis“ ein, wenn man die massive Pressevorbereitung für eine westliche Konfrontation mit China in diesen Tagen wahrnimmt. Schwadronierte in Zusammenhang mit dem Afghanistan Krieg und dem Einsatz der Bundeswehr ein ehemaliger deutscher Verteidigungsminister davon, „Deutschland werde am Hindukusch verteidigt“, wird es jetzt Ernst gegen China. Die Pressegeschütze werden entlang der augenfälligen Konfliktlinien über das Hauptquartier in Washington in Stellung gebracht. Die chinesische Provinz Singkiang und die dort lebenden Turk-Völker werden in Stellung gebracht gegen die Zentralregierung in Peking. Die Lage ist geradezu für einen Großkonflikt angerichtet. Ein Konflikt übrigens, der in seiner Grundstruktur seit fast dreißig Jahren Muskeln entwickelt hat.
8:44 [Ständige Publikumskonferenz] (D)
Keine Angst vor China
Eine neue Runde im Fake-Krieg des absteigenden Imperiums gegen die neue Nummer Eins. China ist die neue Nummer Eins, vor allem qualitativ. Was dieses Land, das soeben laut Weltbank die Gruppe der Entwicklungsländer verlassen und in die Gruppe der Länder mit unterem durchschnittlichen Einkommen erreicht hat, aus seinem bescheidenen Pro-Kopf-Einkommen an Hebelwirkungen in alle Lebensbereiche hinein bewirkt – in Ökologie, Sozialversicherung, Arbeitsrecht, Lohnerhöhungen, Rückverteilung nach unten, Technologie, Stadtentwicklung, regionalem Ausgleich, Eigentumsformen, Förderung kleinen Unternehmertums, Wirtschaft und Finanzen, sozialer Mobilisierung, Partizipation und öffentlicher Diskussion sowie an internationaler Hilfe und Infrastrukturentwicklung – ist historisch ungekannt und schlicht atemberaubend.
04.12.2019
22:34 [RT] (D)
Maidan-Tourismus? Ukrainische Nazis posieren für Bilder in Hongkong
Prominente ukrainische Neonazis wurden bei den Protesten in Hongkong gesichtet, nur wenige Wochen nach der Ausrichtung einer sogenannten Akademie des Straßenprotestes in der Ukraine.
19:08 [Politica-Comment] (D)
Hongkong, China, die USA und die Demonstranten
In der vergangenen Woche haben die USA ein Gesetz zum “Schutz der Demokratie in Hongkong” verabschiedet was sogleich von Präsident Trump unterzeichnet und damit in Kraft gesetzt wurde. Ein Gesetz, das Sanktionen gegen Hongkongs Regierung und damit gegen China bei Menschenrechtsverletzungen androht.
14 Einträge
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!