Syrien - Mythos einer "friedlichen Revolution" / Leader of the Green Committees Movement Addresses the World / Krieg gegen Libyen / Fact: Giant crime against Libya / US-Regime-Change Kampagne gegen Syrien / Al Jazeera / Tunisia’s “jasmine revolution”

Jede Zerstörung der Lebensharmonie ist Diebstahl an kommenden Generationen, ist Diebstahl an der Schöpfung und damit ein Verbrechen.
  Günther Schwab
 20.03.19 16:38                      Postkasten |  Datenschutz |  Impressum 

Suche


Archiv

Zum Archiv von Net News Global hier klicken

Themen - Kategorie (diesen Monat/24h)

Verantwortlicher

Marcel

Gründer & Konzept

Udo Schreiber

Moderatoren

Alfred

Free Will

Folker

Heiner

HeKaTe

Jochen

Montag

Peter

Robert Seib

siouxie

Ulla

Design & Code

created by

©webbuilders.de

06.02.2019
22:18 [Réseau International] (F)
La France et le Venezuela se regardent dans un miroir
En ce moment dans deux endroits du monde, en France et au Venezuela, se joue l’avenir du monde. Il est certain et évident que les peuples souhaitent une avenir prolifique fait de voyages et de découvertes, de paix et d’amour. Les gens normaux savent que la meilleure actu quotidienne est celle de leur petite vie, d’émotions fugaces avec leur proches, de petits succès qui font avancer leur métier, et du sentiment grandissant de faire partie d’une collectivité mondiale qui tend à s’unir.
05.02.2019
14:58 [Kritisches Netzwerk] (D)
Über das Phänomen der Bullshit-Jobs
Die meisten Menschen werden für eine sinnlose Beschäftigung bezahlt und leiden darunter. Hatten Sie jemals das Gefühl, Ihr Job wäre ausgedacht? Dass sich die Welt weiter drehen würde, auch wenn Sie nicht acht Stunden Ihre Tätigkeit verrichten würden? David Graeber, Professor für Anthropologie an der London School of Economics, erkundete das Phänomen der unsinnigen Jobs und erkannte die psychologische Gewalt, die es auf die kollektive Seele ausübt. Jeder, der berufstätig ist, sollte seinen Beitrag sorgfältig lesen.
25.01.2019
17:34 [NachDenkSeiten] (D)
Mit brutaler Gewalt wird der Klassenkampf von oben gewonnen. Das ist absehbar.
Der Multimilliardär Warren Buffett hat schon Anfang des Jahrtausends verlautbart*, es gebe Klassenkrieg und es sei seine Klasse, die Klasse der Reichen, die diesen Krieg gewinne. Zur Zeit wird uns vermutlich vorgeführt, wie das geht. In Frankreich. Mit Deckung von Präsident und Regierung geht die französische Polizei mit brutaler Gewalt gegen Gelbwesten vor. Hier ist eine eindrucksvolle Bilanz des Geschehens. Aus diesem Text stammt der oben gezeigte Ausschnitt, den ich bewusst hier eingestellt habe, weil wir in den deutschen Medien ansonsten wenig von der Brutalität dieses Klassenkampfes erfahren.
23.01.2019
18:59 [KenFM] (D)
Arme haben freie Wahl: Hamsterrad oder Hungerstrafe
Mit leistungslosen Einkommen hat die politische Klasse in Deutschland kein Problem. Diese betrugen laut Sachverständigenrat der Deutschen Wirtschaft bereits vor zehn Jahren mehr als eine halbe Billion Euro pro Jahr – Tendenz steigend. Mehr als ein Drittel jedes Kaufpreises einer jeden Ware geht für die Dividenden, Pachten und Zinsen der Reichen drauf.
22.01.2019
12:13 [Unsere Zeit] (D)
Arm, schlank und ohnmächtig
Der Kahlschlag bei den Kommunen führt zu Kontrollverlust. Der Investitionsstau in den deutschen Kommunen beträgt rund 159 Milliarden Euro, wie der „Deutsche Städte und Gemeindebund“ vor kurzem betonte. Diese Zahl ist gewaltig und, da der Trend seit langer Zeit stets nach oben zeigt, auch noch eher zu niedrig als zu hoch gegriffen.
16.01.2019
16:23 [Amerika21] (D)
Soziale Exklusion, Armut und Hunger - Die wirklichen Ursachen des Hungers
Für die Presse ist der Hunger keine Meldung wert, außer wenn die FAO und die Oxfam sich ab und zu äußern. Jedes Jahr am 16. Oktober wird der Welternährungstag begangen. An einem so markanten Tag ist es angebracht, dass wir an den jüngsten Bericht der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) über den "Zustand der Nahrungsmittelsicherheit und Ernährung der Welt im Jahr 2018" erinnern, der im vergangenen September veröffentlicht wurde. Dieser Bericht sagt aus, dass es 821 Millionen Menschen auf der Welt gibt, die Hunger erleiden (12 Prozent der Weltbevölkerung) und mehr als 150 Millionen Kinder aufgrund von Mangelernährung in ihrer Entwicklung zurückgeblieben sind.
12.01.2019
22:06 [AmericanRebel] (D)
100 Jahre Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg: Trotz alledem! Der Kampf gegen Krieg und Kapitalismus, für Sozialismus geht weiter!
Zum Jahresende 2018 häuften sich die Hiobsbotschaften dieses Systems: Zehntausende Arbeitsplätze werden in der Automobilindustrie verschwinden. Wie eine Lawine wird das Zulieferer sowie kleine Händler und Handwerker, die ebenfalls von der Autoindustrie leben, in den Abgrund reißen. Immer mehr Menschen werden ohne Tarif mit Niedriglöhnen abgespeist.
10.01.2019
0:43 [Der Überflieger] (D)
Der Hunger ist keine Schlagzeile wert
Es ist mir ein Anliegen über den „Zustand der Nahrungsmittelsicherheit und Ernährung der Welt im Jahre 2018“ zu berichten. Die folgenden Zahlen sind dem Bericht der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) entnommen Laut dem Bericht für das Jahr 2018, leiden weltweit 821 Millionen Menschen an Hunger. Das betrifft also 12 % der Menschheit.
06.01.2019
20:21 [L`Humanité] (F)
Répression. Le gouvernement s’attaque aux chômeurs plutôt qu’au chômage
Casser le thermomètre plutôt qu’éradiquer la fièvre. En publiant un décret qui accentue les sanctions à l’encontre des demandeurs d’emploi, le gouvernement ne pose plus de limites dans sa volonté d’accroître les radiations et d’obliger à accepter des jobs précaires.
05.01.2019
17:15 [NRT 24] (F)
Le mouvement des Gilets jaunes ne risque-t-il pas de virer vers un Euromaïdan ukrainien ?
Un Euromaïdan à Paris ? L`acte VIII des Gilets jaunes est lancé sur Paris et ailleurs en France pour ce samedi 5 janvier 2019. La France est plongée dans une situation très dangereuse alors que le monde l`est aussi devenu. Des Etats ont été détruits par des guerres civiles ou sont en guerre depuis 2011 : Libye, Syrie, Ukraine.
03.01.2019
21:43 [Russie politics] (F)
Billet jaune : Quand l`élite a remplacé sa capacité d`empathie par des hashtags, vive le cynisme!
La crise des Gilets Jaunes, qui dure depuis plusieurs semaines, a mis en lumière la rupture consommée entre les élites, et la minorité sociale qui les soutient, et la population. S`il est facile de mettre en scène sa compassion pour les souffrances lointaines ou les tragédies ponctuelles, la douleur quotidienne d`une vie mise en difficulté par le positionnement idéologique d`une minorité ne provoque aucune empathie dans l`élite et la minorité sociale qui la soutient.
29.12.2018
10:27 [Réseau International] (F)
Le butin des multinationales se trouve au Guatemala
Les entreprises canadiennes, italiennes et surtout espagnoles exploitent les immenses ressources naturelles du pays, soutenues par une législation favorable et confrontées à une population indigène qui les plonge dans la pauvreté.
23.12.2018
8:52 [Réseau International] (F)
Nouailhac-Bercy: petits secrets et gros salaires
A l’heure où les Gilets Jaunes battent encore le pavé , et depuis plus d’un mois, il est peut être utile de savoir où en est le pouvoir d’achat de ceux qui organisent le matraquage fiscal à Bercy. Dans un court article du 2 janvier dernier, paru dans le journal Le Point sous le titre « Petits secrets et Gros Salaires », Jean Nouailhac nous éclaire sur ce sujet. Cet article devrait vous intéresser (et intéresser les Gilets Jaunes).
22.12.2018
18:59 [Le vilain petit canard] (F)
L’apocalypse en jaune fluo
C’est une véritable apocalypse en jaune fluo qui a déferlé sur la France et qui a résisté, jour après jour, semaine après semaine, au froid, au découragement, à la violence, à la haine et quelque part, aussi, à la tentation du pire et du chaos. C’est une apocalypse au sens premier du terme : la révélation !
21.12.2018
23:32 [RT] (D)
RT Deutsch Spezial: Vom harten Leben auf der Straße
André Hoek ist Streetworker in Berlin und kümmert sich um Obdachlose. Bei seiner Arbeit kann er auf persönliche Erfahrungen zurückgreifen, denn André Hoek lebte selbst eineinhalb Jahre auf der Straße. Der Weg vom gutbürgerlichen Leben auf die Straße war kurz.
14.12.2018
11:13 [Brookings] (E)
How having unemployed parents affects children’s future well-being
For many people, job loss can be a catastrophe with far-reaching negative psychological and economic consequences.
16 Einträge

Warning: fopen(inc/cache/kat_138__0_.html): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w005cd3a/inc/cache.class.php on line 43
Sie wollen Ihre Artikel / Videos / Reportagen über Net News Global weiterverbreiten? Nutzen Sie unseren Postkasten.
You want to spread your news, videos or articles? Submit them!